Artikel 5 / Abs. 1 Grundgesetz:Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein
   zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden
   gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt
!

                                                              Terra-Kurier im Oktober / Gilbhard 2018   

 

 

 

 

Samhain / Halloween / Allerheiligen

Jedes Jahr in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November wird in vielen Ländern Halloween / Allerheiligen gefeiert.

 

Das heutige, US-amerikanische Halloween ist aber eigentlich ein vorchristliches Toten- und Ahnenfest. Christlich / katholisch = Allerheiligen, Allerseelen. Vergangenheit und Gegenwart verbinden sich glaubensübergreifend im Gedenken an die Ahnen. Auch die „reformierten“, evangelischen Christen wollten sich davon nicht ausschließen und ersannen den Reformationstag.

 

In dieser besonderen Nacht, in der die Schleier zwischen dem Diesseits und Jenseits, der Welt der Lebenden und der Toten, sehr dünn sind, gedenken wir bewusst der Verstorbenen und feiern ihnen zu Ehren dieses große Fest. Dunkel und Hell liegen in dieser Nacht nah beieinander. Dieser Zyklus spiegelt sich auch in der Natur wider. Nachdem uns Mutter Erde ihre Früchte geschenkt und somit das Überleben gesichert hat, begibt sie sich zur Ruhe. In dieser dunkelsten Zeit des Jahres wird der Weg in das Reich der Unterwelt angetreten. Nun gilt es, sich auch spirituell mit den eigenen dunklen Seiten auseinanderzusetzen. Altes, Überholtes und „Totes“ loszulassen. Dies ist ein äußerst heilsamer Prozess, um aus dem unglaublichen Potenzial der verborgenen Quellen wieder neue Kraft und Energie schöpfen zu können.

 

Einen ausgehöhlten Kürbis mit einer Kerze hat man übrigens schon bei den alten Germanen gekannt!

Lesen Sie auch http://www.terraner.de/Feiertage.html (dort am Ende der Netzseite)

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Süßes oder Saures

Berichte und Gedanken zur Lage in der Welt: https://benjaminfulfordtranslations.blogspot.com/2018/10/deutsch-benjamin-fulford-29102018.html#more

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Jetzt auch bei den Russen

Nachdem im letzten Jahr die US-Marine monatelang „Heimaturlaub“ hatte und die Weltmeere nach mehreren „Unfällen“ nicht befahren durfte / wollte (auch hier im TK hatten wir bercichtet), ist jetzt die russische Marine betroffen.

Der russische Flugzeugträger „Admiral Kuznezow“, der sich im Rahmen eines Modernisierungsprogramms seit September in Murmansk befindet, ist bei Reparaturarbeiten beschädigt worden. Es soll ein Unfall gewesn sein.

(https://de.sputniknews.com/technik/20181030322801596-russland-flugzeugtraeger-unfall/)

 

Auch bei den Amis war es seinerzeit offiziell „nur“ ein Unfall, als riesige Löcher mittels KSK in den Schiffsrümpfe geschossen wurden.

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Merkels Rückzug eröffnet Anklageflut

Lesen Sie direkt hier: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/10_Okt/30.10.2018.htm

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Kiewer schismatisches Patriarchat hört den „Führer“

Der Vorsteher einer Dorfkirche bei Cherson und Anhänger des illegalen Kiewer Patriarchats, Bogdan Kostjuk, postet in sozialen Netzwerken regelmäßig Aufzeichnungen von Adolf Hitlers Reden und ruft dazu auf, sich am Reichskanzler ein Beispiel zu nehmen.

Adolf Hitler sei in den 1930er Jahren „die größte Person gewesen, die eine direkte Demokratie praktizierte“.

Weiterlesen unter: https://de.sputniknews.com/politik/20181030322803790-hitler-reden-patriarchat-schismatiker/

 

Hören und lernen, sollt nicht nur in Kiew das Motto sein.

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Inflation steigt in Deutschland deutlich an

Die Preise in Deutschland ziehen so stark an wie seit gut zehn Jahren nicht mehr.

Weiterlesen unter: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/30/inflation-steigt-deutschland-deutlich/

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Bild ruft: »Kommt zurück, AfD-Wähler!«

Die Mainstream-Medien tun jetzt so, als würden nach dem Merkel-Rücktritt die AfD-Wähler keinen Grund mehr für ihre Opposition haben.

Lesen Sie direkt hier: https://www.freiewelt.net/nachricht/bild-ruft-kommt-zurueck-afd-waehler-10076097/

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Dank familienfreundlicher Politik: Mehr Kinder in Ungarn

In Ungarn steigt dank der familienfreundlichen Politik der Orban-Regierung die Geburtenrate der autochthonen Bevölkerung an. In Deutschland dagegen nehmen die Geburten- „dank“ der zuwanderungsfreundlichen Politik- nur im muslimischen Bevölkerungsanteil- massiv zu.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/30/dank-politik-anstieg/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

 

Wenn man auch bei uns all die Milliarden EURO, die in die Asylindustrie fließen, vernünftig in eine gesunde Familienförderung investieren würde, dann würde sich schlagartig das demographische „Problem“ (sofern denn tatsächlich so vorhanden) in nichts auflösen.

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Bürgerkriegsähnliche Szenen bei AfD-Demo in Freiburg

Am Montagabend kam es bei der AfD-Demonstration, die sich gegen die Massenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg richtete, zu massiven Bedrohungslagen.

Die Polizei und extrem aggressive linke Gegendemonstranten trafen aufeinander. Es wurde von Hetzjagden auf Demoteilnehmer berichtet.

Die AfD rief am Montagabend zu einer Demonstration für einen umfassenden Schutz von Mädchen und Frauen vor importierter Gewalt auf. In Freiburg, wo eine junge Frau von mindestens sieben, syrischen Asylbewerber gruppenvergewaltigt wurde, begann die Demonstration gegen 18 Uhr. Linke- und linksextremistische Gruppierungen wie die Antifa oder die unter Verfassungsschutzbeobachtung stehenden Organisationen „Aufstehen gegen Rassismus“ sowie die Interventionistische Linke (IL) hatten bereits im Vorfeld versucht, die Gruppenvergewaltigung an der 18-Jährigen für ihre politische Agenda zu instrumentalisieren.

Politiker und Aktivisten verhöhnen das Opfer

SPD- und Grünen-Politiker sorgten sich nicht um das Opfer, sondern riefen zur Demo gegen die AfD auf. Bei den drei Gegendemonstrationen gegen die AfD am Montag nahm neben Antifa und der Interventionistischen Linke (IL) auch der Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn (parteilos) teil, dessen größte Sorge es war, dass „Pauschalurteile gegen Flüchtlinge“ geschürt würden.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/30/buergerkriegsaehnliche-szenen-afd/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 31.10.2018

 

 

Gleich vier Kandidaten scharren mit den Füßen

Das Merkel tritt endlich, wenn auch in Raten, zurück und gleich vier Kandidaten wollen sie beerben. In der Regel wird derjenige, der den Parteivorsitz hat auch Kanzlerkandidat. Doch wer von den vier hat das Wohlwollen der kleinen, internationalen Clique mit Weltherrschaftsträumen? Nun diese kleine Clique hat diesbezüglich nichts mehr geplant, sonst hätten die längst schon Merkels Ende abgewickelt und nicht solange – zu lange – gewartet. Bleiben andere die sich da eingemischt haben, weil sie unabhängig von diesen kleinen Clique agieren. Haben also Trump und Putin da reguliert? Hier im TK haben wir schon oft darüber spekuliert.

 

Wir erinnern uns, was hier erst am 2.10. berichtet wurde:

Jens Spahn überraschend im Weißen Haus empfangen

Jens Spahn sucht auf seiner ersten Auslandsreise als Gesundheitsminister die Annäherung an die USA. Überraschend empfing ihn dort Trumps Nationaler Sicherheitsberater. Es ging um Bioterrorismus – „die Atombombe des armen Mannes“.

Gesundheitsminister Jens Spahn ist bei seinem Besuch in Washington überraschend im Weißen Haus empfangen worden. Der CDU-Politiker sprach am Montagnachmittag (Ortszeit) eine gute halbe Stunde mit dem Nationalen Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, über den Kampf gegen Epidemien und Terrorismus mit biologischen Waffen. „Wir waren uns einig, dass wir auf diesem Gebiet noch enger zusammenarbeiten müssen, um im Krisenfall schneller reagieren zu können“, sagte Spahn. „Das ist auch für die Arbeit unseres Robert-Koch-Instituts wichtig.“

Das dem Gesundheitsministerium untergeordnete RKI ist für die Analyse biologischer Kampfstoffe zuständig. Im Juni war in Köln ein Tunesier festgenommen worden, der nach den Erkenntnissen der Ermittler einen Anschlag mit dem Giftstoff Rizin geplant hatte. Der zum Zeitpunkt seiner Verhaftung 29-Jährige hatte Kontakte zur Terrororganisation Islamischer Staat (IS) und soll von ihr auch zu einem Anschlag animiert worden sein.

Der Fall zeige, dass Anschläge mit biologischen Waffen nicht nur eine theoretische Bedrohung darstellten, sagte Spahn. „Bioterrorismus ist die Atombombe des armen Mannes. Da kann man mit wenig Aufwand Schreckliches anrichten. Deshalb müssen wir auch auf diesem Gebiet mit unseren amerikanischen Verbündeten eng zusammenarbeiten.“

(Quelle u.a.: https://www.welt.de/politik/deutschland/article181736928/Jens-Spahn-Zu-Besuch-im-Weissen-Haus.html)

 

Die Gespräche über Kampfstoffe werden sicherlich ein Thema gewesen sein, wenn es auch sehr ungewöhnlich ist. Mit Sicherheit hat man auch über die Nachfolge vom Merkel gesprochen.

Kanzler der Bundesrepublik werden nun einmal in den USA gemacht! Warum sonnst, sollte ein Gesundheitsminister dort vorsprechen müssen?

Terra-Kurier / 02.10.2018

 

Da können, die drfei anderen Möchtegernkandidaten noch lange mit ihren Füßen scharren, der NEUE steht längst fest!

 

Auch vor diesem Hintergrund – es bleibt spannend. Spannend, ob Spahn dann der letzte Kanzler der Bundesrepublik Deutschland wird oder gar nur der letzte Kandidat für dieses Amt?

Terra-Kurier / 30.10.2018

 

 

Es ist vollbracht! – Das Merkel geht!

Angela Merkel wird auf dem Parteitag am 8. Dezember nicht mehr für den Parteivorsitz der CDU kandidieren. Das teilte Merkel am Montagmorgen in der Präsidiumssitzung der Partei mit.

Merkel stellte gleichzeitig klar: Sie will Kanzlerin bleiben, doch dies sei ihre letzte Amtszeit im Kanzleramt - auch einen Wechsel nach Brüssel schloss sie aus. Spätestens 2021 wird die Ära Merkel damit beendet sein.

 

Doch es wird deshalb nicht besser, denn das System ist die Krankheit im Lande und in der Welt!

 

Merkel hinterlässt in jeder Beziehung „verbrannte Erde“ innerhalb der CDU/CSU, die sich wie die SPD unter und nach Schröder von Merkel nicht wird erholen können.

Terra-Kurier / 30.10.2018

 

 

Ingo Insterburg ist tot

Der Liedermacher und Sänger Ingo Insterburg ist tot. Er starb am 27. Oktober 2018 in Berlin. „Ich liebte ein Mädchen“ war wohl sein bekanntestes Stück: https://www.youtube.com/watch?v=pj0WT6IvoCg. Er starb am vergangenen Samstag im Alter von 84 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit in Berlin, wie sein langjähriger Musik-Manager Frank Nietsch sagte. Der Liedermacher, Maler, Zeichner, Schriftsteller, Komiker, Sänger, Schauspieler, Komponist, Kabarettist und Multiinstrumentalist hatte 1967 gemeinsam mit Karl Dall, Jürgen Barz und dem Peter Ehlebracht die Musikkomikergruppe Insterburg & Co gegründet. Diese erlangte Kultstatus mit einem damals neuen Typ von Unterhaltung auf der Bühne, Vorbild für nachfolgende Komiker wie Otto, Mike Krüger und viele andere.

 

Ingo Insterburg, eigentlich Ingo Wetzker wurde am 6. April 1934 in Insterburg, Ostpreußen geboren. Er wurde nur 84 Jahre alt.

Im Gegensatz zu heutigen „Comedians“, die meist dummfrech aber nicht komisch sind, war Ingo Insterburg, insbesondere auch zusammen mit Insterburg & Co., ein wahrer Künstler, der Musik gekonnt mit Komik auf wunderbare Weise verband.

Ohne ihn fehlt ein Stück Deutscher Kultur. Sein letzter öffentlicher Auftritt in Berlin gemeinsam mit Karl Dall war am 7.11.2015 im Ernst-Reuter-Saal des Reinickendorfer Rathauses. Es war ein unvergessliches Ereignis, ihn mit seinem Freund und Mitstreiter Karl dort erlebt zu haben.

 

Danke für Musik und Komik in unvergleichlicher Art und Weise!

Terra-Kurier / 30.10.2018

 

 

Erkennt ihr die Zeichen?

Es wird täglich toller! Dass ein riesiger Eisberg im rechten Winkel abbricht ist normal. Aber nicht in  v i e r  rechten Winkeln. Der Beginn von Kornkreisen in der Arktis?

Oder ein deutliches Zeichen - wir sind´s!

 

 

Auch auf unserem Mond fand man gerade Linien, ähnliches auf dem Saturnmond Dione. Auf dem Marsmond Phobos einen Monolithen, auf dem Mars 2 Kreise und auf dem Asteroiden Ceres ein Rechteck.

Alles nicht Menschen von gemacht? Dämmerts?

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Abschiebungen und Rückführungen durch die Regierung Merkel!

Ja es gibt sie doch - Abschiebungen! Aber nur wenn ein Staatschef seine Bürger bei Merkel einfordert.

(Lesen Sie auch: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/adil-yigit-deutschland-weist-tuerkischen-erdogan-kritiker-aus-a-1235556.html)

 

So geschehen bei dem Journalisten, Adil Yigit, der kürzlich vor den Augen Merkels und Erdogans aus der Pressekonferenz entfernt wurde! Er hatte es gewagt die hochkriminelle Losung „Gezetecilere Özgürlük - Freiheit für Journalisten“ auszurufen.

Da sieht man, dass die Bundespolitclowns offenbar nicht mehr alle Latten am Zaun haben. Messermänner und Vergewaltiger hält man unter irgendwelchen Vorwänden im Land, harmlose Journalisten, die nichts verbotenes tun, schiebt man ab.

Den wollte wohl der Kalif von Stambul bei sich im Kerker haben und hat ihn beim Merkel angefordert.

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Zeitumstellung – war das zum letzten Mal?

Sommerzeit Ja oder Nein?

Da wird zwanzig Jahre lang in EU-Parlament und Kommission diskutiert und dann kommt jetzt am Ende eine Lösung heraus die KEINE ist!

EU-Bürger sollen nach dem Willen der EU-Kommission schon im kommenden Jahr das letzte Mal die Zeit umstellen müssen. „Die Zeitumstellung gehört abgeschafft“, sagte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker am Mittwoch in Straßburg. Seine Behörde legte am Mittwoch einen Gesetzesvorschlag vor, nach dem im März 2019 zum letzten Mal verpflichtend alle EU-Staaten an der Uhr drehen müssten. Nach einer Nicht repräsentativen Umfrage in der gesamten EU stimmten 84 % für die Abschaffung der Sommerzeit. Dies allein soll plötzlich der Grund für die EU-Politclowns sein, die Sommerzeitumstellung einzustellen? Die hören sonst auch nicht den Volkwillen!

 

Voraussetzung für diesen Zeitplan ist, dass das Europaparlament und die EU-Staaten dem Vorschlag der EU-Kommission bis spätestens März 2019 zustimmen.

Die Länder könnten dann selbst entscheiden, ob sie dauerhaft in der Sommer- oder in der Winterzeit bleiben wollen.

 

Was denn das für ein Schwachsinn? Dann haben wir unter Umständen künftig in Mitteleuropa zwei verschiedenen Zeitzonen. Nämlich dann, wenn beispielsweise Deutschland bei der sogenannten Winterzeit für immer bleibt und die Schweiz oder Frankreich oder Österreich sich für dauerhaft Sommerzeit entscheidet. So ein totaler Unsinn kann nur aus der EU kommen!

 

Absoluter Unsinn ist, was uns gerade ernsthaft in den bundesdeutschen Medien vordiskutiert wird, eine dauerhafte Beibehaltung der Sommerzeit. Denn dies ist gegen den Sonnenstand und damit gegen die Natur. Aber gegen Natur und Vernunft ist ja alles was von den Bundespolitversagern derzeit noch entschieden werden darf.

 

Unter Umständen hat die inszenierte Verwirrung um Sommer- oder Winterzeit einen ganz anderen Sinn und Hintergrund? Zielt das ganze Mal wieder gegen Deutschland? Im Deutschen Reich und den Basen gilt seit den 1940er Jahren jeweils die Sommer- und Winterzeitumstellung. (Vergleiche Reichsgesetzblatt / Verordnung über die Einführung der Sommerzeit vom 23. Januar 1940).

Geht es der EU nur darum: Verwirrung zwischen Mutterland und in den vom deutschen Volkskörper abgesprengten Gebieten zu schaffen?

 

Wie wird man aus dem Süden Deutschland, dem ewigen Eis, antworten? Brennt dann wieder ein feuchtes Moor???

Es bleibt spannend – Tick-Tack, Tick-Tack!

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Und schon wieder ein Milliardär …

Der Besitzer des englischen Fußball-Premier-League-Clubs Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, ist unter den Passagieren des Hubschraubers gewesen, der am Samstagabend in unmittelbarer Nähe des Stadions abgestürzt ist.

…….

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Ein sinnfreies Gespräch unter händchenhaltenden Marionetten

 

Von links nach rechtes: Wladimir Putin, Angela Merkel, Recep Tayyip Erdogan und Emmanuel Macron in Istanbul

   (Foto: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/vierer-gipfel-plant-neustart-von-friedensprozess-fuer-syrien-15860342.html)

 

Das Merkel, Recep Tayyip Erdogan, Emmanuel Macron und Wladimir Putin sind über mehrere Stunden zusammengekommen, um über die Lage in Syrien zu beraten. Das Ergebnis: Der Vierer-Gipfel in Istanbul hat sich auf eine Wiederbelebung des Friedensprozesses in Syrien bis Jahresende geeinigt.

 

Was für ein Ergebnis, überwältigend. Überhaupt was sollte diese Gesprächsrunde bei der mindestens ein Staatspräsident fehlte, wo war Baschar al-Assad? Wie kann man über ein Land entscheiden, wenn Vertreter dieses Landes nicht mit am Tisch sitzen?

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Nato-Manöver: Deutsche Soldaten mussten sich ihre Ausrüstung leihen

Für das größte Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges war die Bundeswehr nur mangelhaft ausgestattet. Das Material, von den Schutzwesten bis zum Panzer, wurde bundesweit aus der ganzen Bundeswehr zusammengeliehen. Da fehlt es natürlich für die Ausbildung in den Bataillonen zu Hause. Das nervt die Soldaten enorm.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/28/nato-manoever-deutsche/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Milliardäre erwirtschafteten 2017 so viel Geld, wie noch nie in der Geschichte

Während eines Jahres, in dem so viel Menschen auf der Welt mit tiefer Armut, den zerstörerischen Auswirkungen von Sparmaßnahmen und extremem Wetterkatastrophen infolge der sich verschlimmernden Klimakrise - von verheerenden Hurrikanen bis zu tödlichen Waldbränden und Überschwemmungen - konfrontiert wurden, erwirtschaftete eine Klasse von Individuen mehr Geld im Jahr 2017 als jedes andere Jahr in der Geschichte der Menschheit: die Milliardäre dieser Welt.

Weiterlesen unter: https://schluesselkindblog.com/2018/10/28/milliardaere-erwirtschafteten-2017-so-viel-geld-wie-noch-nie-in-der-geschichte/

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Wer hat´s erfunden?

Ausstellung erinnert an das Lebenswerk von Konrad Zuse

Lesen Sie direkt hier: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Ausstellung-erinnert-an-das-Lebenswerk-von-Konrad-Zuse-4205359.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Freiburg:

Meuthen fordert Ausgangssperre für Asylbewerber

AfD-Chef Jörg Meuthen hat nach der Gruppenvergewaltigung von Freiburg eine Ausgangssperre für Asylbewerber gefordert. „Die Politik muß dringend Maßnahmen zum Schutz unserer Frauen ergreifen. Eine Ausgangssperre für Asylbewerber wäre eine solche Maßnahme“, sagte er der JUNGEN FREIHEIT.

Wenn deutsche Soldaten Monate in Kasernen verbringen könnten, dann sei das auch von Asylbewerbern zu erwarten, die hierzulande den Schutz unserer Gesellschaft suchten. Die Vergewaltigung einer 18 Jahre alten jungen Frau, an der auch sieben Syrer beteiligt gewesen sein sollen, nannte Meuthen „an menschlicher Niedertracht nicht zu überbieten“.

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/meuthen-fordert-ausgangssperre-fuer-asylbewerber/

 

Nach Massenvergewaltigung: Freiburger Politiker ruft zur Demo gegen Rechts auf

Schon gleich nach dem Bekanntwerden der brutalen Vergewaltigung einer betäubten 18-Jährigen durch mindestens sieben „Flüchtlinge“ nahm Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn (parteilos) die „Schutzsuchenden“ gegen „Pauschalurteile“ in Schutz. Und nun gibt es den üblichen Reflex: Das grausame Verbrechen dient zur Demo gegen Rechts.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/28/nach-massenvergewaltigung-freiburger/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

 

Linksgrüne Opferverhöhnung und ein OB, der sprachlos macht

Dieses Land, ein Großteil der Wähler, Justiz und Medien, sowie die politische Führung sind hoffnungslos verrottet. Der brutale Sexmord an Maria Ladenburger hat als Weckruf für die Menschen in Freiburg nicht ausgereicht. Viele weitere sinnlose Opfer sind zu beklagen, zuletzt die bedauernswerte 18-jährige junge Frau, die mit dem Leben davon kam, aber wohl für immer an den Folgen leiden wird.

Wie kann sich ein Oberbürgermeister erdreisten, nach Bekanntwerden der Tat, die man gerne vertuscht hätte, vor Pauschalverurteilungen zu warnen? Laut Statistik sind bei Gruppenvergewaltigungen die Täter zu 82,1 Prozent sogenannte Flüchtlinge. Das sind Tatsachen, keine Vorurteile.

Jörg Meuthen fordert als Konsequenz Ausgangssperren für Asylbewerber. Das hat Geert Wilders auch schon getan, doch als die Wähler eine Chance hatten, sich ihre Niederlande wieder zurück zu holen, stimmte die Mehrheit für Rutte und die Fortsetzung der Massenmigration.

Die AfD hat für Montag eine Versammlung angemeldet, ein Grüner ruft wieder einmal zur Demo gegen Rechts auf. Heute wird in Hessen gewählt, es werden Zuwächse für die Grünen erwartet, jene Partei, die den deutschen Märchenwald abholzen lässt, um mit Windrad-Voodoo den Klimawandel aufzuhalten. Wer ihnen seine Stimme gibt, macht sich zum Mitmörder. Selbiges gilt für alle anderen Pro-Asyl-Parteien. Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen, hat einmal ein Bundespräsident gesagt, stattdessen wurde dieses Land verrückt. Bis einige Menschen wieder zur Besinnung kommen, wird es noch viele tote und vergewaltigte Frauen geben.

Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/28/freiburg-es-opferverhoehnung/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

„Merkel war noch nie eine Demokratin!“

Mit heftiger Kritik an Angela Merkel hat einer der führenden deutschen Unternehmer die „Bürger“ zum Widerstand aufgerufen. Die Kanzlerin sei „nie eine Demokratin“ gewesen, sagte der Eigentümer von Knorr-Bremse, Heinz Hermann Thiele: „Sie ist von Anfang an – wie sie es in der DDR gelernt hat – eine Autokratin.“ Das Demokratieverständnis der Kanzlerin verglich er mit dem eines Machthabers im Kongo. Das Bürgertum sollte das nicht mehr hinnehmen und Widerstand leisten, forderte der mit 11,8 Milliarden US-Dollar Vermögen zu den 100 reichsten Menschen der Welt gehörende Unternehmer.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/27/multi-milliardaer-widerstand/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Fahrlässig herbeigeführt

Der Merkelklotz ist das Wahrzeichen unserer Zeit. Wer glaubt, die häßlichen Betonsperren, die unsere Innenstädte und öffentlichen Plätze abriegeln, sollen die Bürger vor Terrorangriffen schützen, ist den Mächtigen schon auf den Leim gegangen. Ihr wahrer Zweck ist ein anderer: Sie sind das dosierte tägliche Ärgernis, das uns schleichend daran gewöhnen soll, daß die innere Sicherheit in unserem Land auf unabsehbare Zeit verspielt ist.

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/fahrlaessig-herbeigefuehrt/

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Trump hat Putin nach Washington eingeladen – US-Sicherheitsberater

US-Präsident Donald Trump hat seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin zu einem Gipfeltreffen nach Washington eingeladen. Dies hat Trumps Sicherheitsberater, John Bolton, am Freitag während seines Besuchs nach Georgien mitgeteilt.

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Die EU-Plastikverordnung ist das nächste unsinnige Diktat der Eurokraten

Jetzt wissen wir, warum in den letzten Wochen andauernd über Plastikmüll in den Meeren berichtet worden ist. Die Bürger sollten auf die Plastikverordnung der EU eingestimmt werden und diese nicht hinterfragen oder gar kritisieren. Es war sicher kein Zufall, dass just einen Tag vor der Veröffentlichung die „Studie“ aus Wien vorgestellt worden ist, über Mikroplastik im Darm. Die EU-Plastikverordnung ist blanker Unsinn.

Weiterlesen unter: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=939

Terra-Kurier / 29.10.2018

 

 

Urteil: Mohammed darf nicht pädophil genannt werden

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (ECHR) hat die Geldstrafe für eine Österreicherin bestätigt, die dem Propheten Mohammed pädophile Neigungen attestiert hatte. Die Wienerin hatte im Herbst 2009 bei zwei Seminaren zum Thema „Grundlagen des Islam“ über die Ehe Mohammeds mit der minderjährigen Aisha referiert.

Dabei führte die Frau, die mittlerweile Ende 40 ist, aus, Mohammed „hatte nun mal gerne mit Kindern ein bißchen was“ und stellte daraufhin die rhetorische Frage: „Ein 56jähriger und eine Sechsjährige – wie nennen wir das, wenn es nicht Pädophilie ist?“ Zwei Jahre später verurteilte sie das Landgericht Wien wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ zu einer Geldbuße von 480 Euro. Ebenfalls 2011 bestätigte dann das Oberlandesgericht Wien das Urteil.

Einlassungen hätten nahegelegt, „daß Mohammed der Verehrung nicht würdig sei“

Ein Antrag auf Wiederaufnahme wurde vom Obersten Gerichtshof Österreichs 2013 abgelehnt, woraufhin die Frau den Menschenrechtsgerichtshof anrief. Dieser kam nun zu dem Ergebnis, daß die Rechte der Österreicherin nicht verletzt wurden. Laut dem Urteil habe Österreich „das Recht der Beschwerdeführerin auf Meinungsäußerungsfreiheit sorgfältig mit dem Recht anderer auf Schutz ihrer religiösen Gefühle abgewogen hatten, wodurch der religiöse Frieden in der österreichischen Gesellschaft bewahrt werden sollte“.

Zudem hätten ihre Aussagen „zum Teil auf unwahren Tatsachen“ beruht und seien geeignet gewesen, „berechtigte Verärgerung bei anderen hervorzurufen“. Die Frau habe es versäumt, ihr Publikum „auf neutrale Art über den historischen Hintergrund“ zu informieren.

Ihre Einlassungen hätten daher nur so interpretiert werden können, „daß Mohammed der Verehrung nicht würdig sei“. Ein Verstoß Österreichs gegen Artikel 10 der Menschenrechtskonvention (Meinungsfreiheit) liege somit nicht vor.

(aus Quelle: Junge Freiheit)

 

Hätte sich das Gericht nur ein wenig mit dem Islam und dem sogenannten Propheten beschäftigt, wäre das Urteil ganz bestimmt anders ausgefallen!

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Wenn Sterbende das Träumen nicht lassen

Die Träume der kleinen, internationalen Clique werden sich nicht mehr erfüllen, dennoch wird diese Kaste nicht müde, sich immer wieder vorzupredigen, was sie getan haben:

 

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Es ist an der Zeit ein „Nationales Sicherheits-Amt“ zu gründen!

 

So zumindest in dem Roman von Andreas Eschbach, der gerade auf den Markt kam.

 

Was im Roman eher abwertend gemeint ist, ist in Wahrheit längst überfällig. Nur so kann man den täglichen Übergriffen durch Fremde im Land entgegenwirken.

Übrigens wer glaubt eigentlich noch immer, dass die Zeit zwischen 1933 und 1945 ein Überwachungsstaat war? Die Wahrheit dazu liest man z.B. hier: http://www.terra-kurier.de/Volksgemeinschaft.htm

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Die Bedeutung alternativer Medien

Lesen Sie direkt hier: https://schluesselkindblog.com/2018/10/25/die-bedeutung-alternativer-medien/

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Milch trinken ist rassistisch und ein Zeichen der weißen Vormachtstellung

Lesen Sie direkt hier: https://schluesselkindblog.com/2018/10/25/milch-trinken-ist-rassistisch-und-ein-zeichen-der-weissen-vormachtstellung/

 

Wenn das so ist, bin ich gern ein Rassist – denn ich trinke gerne Milch!

Sind Kühe eigentlich aus Rassisten wenn sie den Melkeimer, den eine Stallhilfe aus Afrika gefüllt hat, umstoßen?

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Vorschlag für eine Runen-Woche

https://oding.org/index.php/religion/feste-und-feiern/113-vorschlag-fuer-eine-runen-woche

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Nach Briefbomben-Versand : Trump sieht Mitschuld bei Medien

Und genau so wird es auch sein!

Doch lesen Sie hier: http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/nach-briefbomben-donald-trump-sieht-mitschuld-bei-den-medien-15855596.html

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Nach #MeToo und #WirSindMehr kommt jetzt #unteilbar

»#unteilbar« – das ist der Drang einer politisch stark vernetzten linken Minderheit, sich auf Biegen und Brechen mit Kommunisten, Islamisten, Linksextremisten, Antisemiten und Unterstützern von Terrororganisationen zu verbünden. Das Ergebnis: eine in weiten Teilen durch Soros unterstützte »Toleranzveranstaltung« mit höchst zweifelhaftem Hintergrund.

Weiterlesen unter: https://kopp-report.de/nach-...  

Terra-Kurier / 26.10.2018

 

 

Das Merkel denkt sich seine Welt

Angesichts des drohenden Wahldebakels der CDU in Hessen bringt sich die Kanzlerin vorsorglich in Sicherheit. Angela Merkel meint, das Ergebnis werde nichts mit ihrer Politik zu tun haben. „Es kann nicht jede Landtagswahl dann zu einer kleinen Bundestagswahl stilisiert werden. Das ist falsch“, sagte sie dem Hessischen Rundfunk. Es gehe nicht um sie, sondern: „Es geht um viel für die Bürger in Hessen.“

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Nur noch irre: Wiesbaden verhängt Besenstilverbot von 21 Uhr bis 5 Uhr

Lesen Sie direkt hier: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/24/nur-wiesbaden-besenstilverbot/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Europäer sollen Leitungswasser trinken

Das EU-Parlament hat die Europäer aufgefordert, zur Müllvermeidung mehr Leitungswasser zu trinken und auf Plastikflaschen zu verzichten. Das Anliegen von Linken und Grünen, daraus eine verpflichtende Maßnahme zu machen, scheiterte am Widerstand von Konservativen und Liberalen, meldet die Nachrichtenagentur dpa.

 

Warum das Ganze? – Ins Leitungswasser lassen sich unbemerkt Schadstoffe, Medikamente, gar Gifte einspeisen, um die Bevölkerung damit beispielsweise „ruhig zu stellen“!

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Migrantengewalt: Sind Polizistinnen hier noch am richtigen Platz?

Lesen und sehen Sie direkt hier: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/24/migrantengewalt-sind-polizistinnen/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Bravo: Trump gegen die Apostel der Vielfalt

Donald Trump muß wenig tun, um die Wut der Linksliberalen in den USA und auf der ganzen Welt gegen sich anzuheizen. Es genügt im Grunde schon, wenn er morgens aufsteht. Nun will der US-Präsident aber scheinbar wieder Mal einen draufsetzen. Er und seine Regierung planen offenbar, künftig nur noch zwei Geschlechter staatlich anzuerkennen.

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/trump-gegen-die-apostel-der-vielfalt/

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Wie man im Bundestag eine unerwünschte Petition behindert

Ein Petition gegen den „Global Compact for Migration“ (www.migrationspakt-stoppen.de), deren Ziel ist, dass die Bundesrepublik Deutschland dem „Global Compact for Migration“ nicht beitritt und sich darüber hinaus weder politisch an den „Global Compact for Migration“ bindet noch ihn unterstützt.

Weiterlesen unter: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/wie-man-im-deutschen-bundestag-eine-unerwuenschte-petition-behindert/

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Sprengsätze in Post von Clinton und Obama gefunden

An Barack Obama und Hillary Clinton sollen verdächtige Pakete mit explosivem Inhalt geschickt worden sein. Anfang der Woche war auch in der Post von George Soros ein ähnliches Päckchen entdeckt worden.

Lesen Sie direkt hier: https://www.welt.de/vermischtes/article182649612/Verdaechtige-Pakete-Sprengsaetze-in-Post-von-Clinton-und-Obama-gefunden-CNN-Buero-evakuiert.html

 

Letzte Woche schon ein Päckchen an Soros, was ist da los? Schicken die sich selbst Pakete zu, um in den Schlagzeilen bedauert zu werden?

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Verfassungsschutz-Chef Maaßen erneuert Kritik

Äußerungen von Hans-Georg Maaßen, dass es sich bei Demonstrationen in Chemnitz nicht um „Hetzjagden“ gegen Ausländer handelte, hatten Mitte September zu einer Regierungskrise und der Ablösung von Maaßen als Chef des Verfassungsschutzes geführt. Nun erneuert er in einem Brief an die ARD seine Vorwürfe gegen Medien.

Weiterlesen unter: https://de.sputniknews.com/politik/20181024322737493-maassem-hetzjagd-chemnitz/

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

Ursula von der Leyens Ministerium mehrfach im Fadenkreuz der Justiz

Lesen Sie direkt hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=938

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

UN-Konferenz wozu, wenn das Ergebnis schon festgelegt ist?

Das Ergenis der „Zwischenstaatlichen Konferenz zur Annahme des Globalen Paktes für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ in Marrakesch (Marokko) am 10. und 11. Dezember 2018, steht bereits vor Befinn fest.

Punkt 10 der vorläufigen Tagesordnung / Ergebnis der Konferenz wurde bereits veröffentlicht. Lesen Sie hier: www.terra-kurier.de/unpakt1.pdf

 

DESHALB! - Demo gegen den Migrationspakt- 4.11. in Wien

Die Absicht der Regierung

Am 10. Dezember 2018 wollen Merkel und Maas den internationalen Pakt der Vereinten Nationen annehmen Global Compact for Migration (GCM), der Migranten aus aller Welt weitgehende Rechte zur Migration nach Deutschland zusichert.

Dieser Pakt wurde bislang am Bundestag vorbei und unter gezieltem Ausschluss der Öffentlichkeit ausgearbeitet. Bewusst wurde eine Behandlung und Ratifizierung in den nationalen Parlamenten umgangen. Dieser Pakt soll angeblich rechtlich nicht bindend sein. Eine Unterzeichnung ist nicht erforderlich. Entscheidend ist aber die Absicht der Umsetzung der dort formulierten Beschlüsse.

Mit der Praktizierung des im Pakt definierten Vorgehens kann daraus völkerrechtliches Gewohnheitsrecht ohne demokratische Legitimation zum verpflichtenden Vertrag für die Zukunft werden. Dies darf nicht ohne die Zustimmung der betroffenen Bevölkerung geschehen.

Bisher haben die USA, Australien und Ungarn die Annahme abgelehnt. Dänemark ist aus dem UNHCR ausgetreten. Weitere Staaten (Polen, Schweiz, Österreich, Litauen, Italien) überlegen zur Zeit ebenfalls diesen Schritt.

 

Der Migrationspakt

Der Global Compact for Migration ist ein Umsiedlungsprogramm typischer Wirtschaftsflüchtlinge.

Illegale Migration wird mit legaler Migration gleichgesetzt.

Alle Migranten bekommen die gleichen Zugangsrechte.

Es wird keine Integration in die Kultur der Einwanderungsländer erwartet. Die eigene Kultur und Rechtsordnung (z. B. Scharia) kann beibehalten werden.

Den Eingewanderten sollen die gleichen Zugangsrechte zum Sozialsystem zugesprochen werden wie den Einheimischen.

Die Rechte der Migranten werden über die Rechte der Zielländer gestellt. Entstehende Probleme sollen nicht veröffentlicht werden.

 

Lesen Sie auch: Auf dem Weg zum globalen Pakt für Flüchtlinge / http://www.unhcr.org/dach/de/was-wir-tun/auf-dem-weg-zum-globalen-pakt-fuer-fluechtlinge

https://www.journalistenwatch.com/2018/10/20/demo-migrationspakt-wien/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

 

Mehr zum Thema findet man hier: Asyltourismus - Ein perfides Experiment der Weltherrschaftsträumer / http://www.terra-kurier.de/Experiment1.htm

Terra-Kurier / 25.10.2018

 

 

„Ansonsten macht mir meine Arbeit Freude.“

Dem Merkel bereitet es Freude das Volk zu verschaukeln!

Lesen Sie direkt hier: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/23/merkel-spricht-ueber-ihre-nachfolge/

Terra-Kurier / 24.10.2018

 

 

Sprengsatz in Briefkasten von George Soros gefunden

Auf dem Anwesen des US-Milliardärs George Soros ist eine Briefbombe entdeckt worden. Das FBI ermittelt in dem Fall.

Weiterlesen unter: http://www.spiegel.de/wirtschaft/george-soros-sprengsatz-im-briefkasten-des-us-milliardaers-a-1234614.html

Terra-Kurier / 24.10.2018

 

 

Gericht entscheidet: „Hitler-Glocke“ darf hängenbleiben

In einem Kirchturm im pfälzischen Herxheim hängt eine Glocke mit Hakenkreuz und Hitler-Aufschrift. Ein jüdischer Bürger hatte dagegen geklagt. Nun hat das Verwaltungsgericht entscheiden: Die Glocke darf hängenbleiben.

Terra-Kurier / 24.10.2018

 

 

Rückführung von „Migranten“:

Mit seiner klaren Ansage rettet Donald Trump Migranten das Leben

Lesen Sie direkt hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=937

Terra-Kurier / 24.10.2018

 

 

Gedanken einer jungen Mutter

Vor 30 Jahren brauchte ein Fahrrad kein Schloss und die Autoschlüssel im PKW vorm Haus steckten.

Vor 20 Jahren schloss ich das Hoftor nicht ab, wenn ich zum Nachbarn oder einkaufen ging.

Vor 10 Jahren konnte ich als Frau nachts allein von der Disco heimgehen.

 

Heute habe ich Reizgas in der Jacke, eine Schreckschuss-Waffe in der Handtasche und gehe kaum noch in die Innenstadt zum Einkaufen.

Abends lauf ich durchs Haus und schaue ob alle Türen verschlossen sind.

Sitze hier mit meinem 3jährigen Kind und frag mich wohin ich auswandern soll, damit es noch ein schönes Leben hat.
Danke Merkel!

Terra-Kurier / 24.10.2018

 

 

Der letzte Tag auf dem letzten Jahrmarkt

Frau Kriegsminister von der Leyen vergibt Berateraufträge, Chebli hat Spaß an Rolex, Barley will Grenzen offen halten und Nahles gründet Pferdekreis – es fühlt sich alles surreal an, als wärs der letzte Tag auf dem Jahrmarkt und die Schausteller reißen den Laden ab. Weiterlesen unter: https://dushanwegner.com/letzter-tag/

Terra-Kurier / 24.10.2018

 

 

Ich glaube den meisten Großdemos heute nicht – hier ist der Grund

Wenn Politiker und NGOs zu Demos aufrufen (und Staatsfunk das super findet), dann glaube ich deren Anliegen erstmal komplett gar nicht. Warum? Mehrere Gründe. Einer davon: Ich habe mir angeschaut, wer dahintersteckt.

Weiterlesen unter: https://dushanwegner.com/grossdemos/

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Hi world / Heil Welt,

Präsident Trump spricht:

                   https://m.dw.com/image/45974501_507.jpg 

 

Erneut macht US-Präsident Trump scheinbar einen Vertrag zunichte, auf den man sich international bislang verlassen konnte. Da es diesmal um Atomwaffen geht, ist der Vorstoß Trumps besonders ernst, meinen die Lücken- /Lügenmedien.

 

Russland hat die USA davor gewarnt, den mit Moskau geschlossenen INF-Vertrag (Intermediate-Range Nuclear Forces) zur Abschaffung von atomwaffenfähigen Mittelstreckenraketen aufzukündigen. Der stellvertretende Außenminister Sergej Riabkow sagte der staatlichen Nachrichtenagentur Tass u.a., „das wäre ein sehr gefährlicher Schritt". Die internationale Gemeinschaft werde dies nicht verstehen und es werde sogar eine „strenge Verurteilung" geben. Der Vertrag sei von Bedeutung für die internationale und die atomare Sicherheit sowie für die „Bewahrung der strategischen Stabilität".

 

Doch ist die Gefahr eines Atomkrieges damit tatsächlich akut gegeben, wie die Medien uns weismachen wollen? Was, wenn das für Präsident Trump nur ein weiteres Ablenkungsmanöver ist, um die kleine Clique in Sicherheit zu wiegen, damit die nicht auf anderen Wegen versuchen ihre unerreichbar gewordenen Zielke noch umzusetzen? Und für Atomsicherheit sorgen bekanntlich nicht irgendwelche Verträge, sondern einzig und allein die wahre Macht der Erde. - Die Macht aus dem ewigen Eis der Antarktis!

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Das „sozial-nationalistische" Italien legt den EU-Morast trocken

Lagen noch vor wenigen Monaten die Hoffnungen der Noch-Menschen auf ein Entkommen aus den Krallen der Menschenfeinde um Soros-EU auf Ungarn, Polen und Tschechien, hat mittlerweile das „sozial-nationalistische" Italien die Führung im Kampf gegen die EU übernommen. Italien geht wieder voran und verändert Europa, wie einst Mussolini Europa veränderte. Diesmal wird es aber den Menschenfeinden nicht gelingen, uns wie damals einen Weltkrieg aufzuzwingen, um Gottes Armeen besiegen zu können. Heute haben wir sozialistische Nationalisten die Machtwelt, Russland, China, Trump-Amerika und das neue Europa, hinter uns.

Weiterlesen unter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/10_Okt/21.10.2018.htm

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Nur ein Toter bei Flüchtlingsansturm auf Spaniens Exklave Melilla

Mehrere hundert afrikanische Migranten haben versucht, von Marokko aus den Grenzzaun zur spanischen Exklave Melilla zu überwinden. Etwa 200 gelang die Flucht aufs EU-Gebiet. 19 Verletzte, einer von ihnen starb.

Lesen Sie direkt hier: https://deutsch.rt.com/newsticker/77959-300-migranten-stuermen-eu-grenzzaun-in-marokko/

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Wer ist der Feind und was ist Heimat?

Es ist eine wurzellose, internationale Clique, die die Völker gegeneinanderhetzt. Sie lebt heute in Berlin, morgen in Brüssel, übermorgen in Paris und dann wieder in Prag oder in Wien oder in London. Aber das Volk kann ihnen nicht nachfolgen, das Volk ist ja doch gekettet an seinen Boden, ist gebunden an seine Heimat, ist gebunden an die Lebensmöglichkeiten seines Staates, der Nation. Die Kraft von uns allen liegt nicht in diesem internationalen Phantom, sie liegt in unserer Heimat.“

 

Wir sind gerade dabei, auf Geheiß dieser globalististischen Clique das zu riskieren, was unser Land lebenswert macht: Die Heimat! Wenn sie verschwindet, wird sie niemals wiederkehren.

Noch ist die Zeit gegenzusteuern. JETZT!

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Der Fall Khashoggi zeigt die ganze Verlogenheit des Westens auf

Lesen Sie direkt hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=936

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Merkel warnt vor Ende als Volkspartei

Das Merkel hat von ihrer Partei gefordert, endlich mit der Diskussion über schlechte Wahlergebnisse und die Flüchtlingskrise aufzuhören. Auch über „Ereignisse aus 2015“ will sie nichts mehr hören. Diese „Nörgeleien" bedrohen den Status der CDU als Volkspartei.

 

Welche Volkspartei soll denn das sein? Bei den letzten Wahlergebnissen handelt es sich wohl eher um eine Splittergruppe!

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Mit dem Merkel hat auch das Leyden ein Ende

Es läuft derzeit nicht rund für Ursula von der Leyen, weder in ihrer Partei, noch in ihrem Staatsamt. In der CDU wird über mögliche Nachfolgekandidaten für die angeschlagene Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel spekuliert, von der Leyens Name aber spielt dabei keine Rolle. Dabei galt sie lange als aussichtsreichste Reserve für Merkel.

Weiterlesen unter: https://www.welt.de/politik/deutschland/article182430382/Redeverbot-fuer-die-Bundeswehr-Von-der-Leyen-macht-die-Schotten-dicht.html

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Frabkreich: Steuererleichterung für Gutmenschen

Macron senkt Steuer für Flüchtlingsfreunde

Die französische Nationalversammlung hat einem Steuervergünstigung-Vorschlag für diejenigen, die Flüchtlinge bei sich zu Hause aufnehmen, zugestimmt.

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein - So reagiert der Richter

Doch bei der Fortsetzung des Prozesses am Donnerstag dösen die Angeklagten vor Gericht mehrfach weg. Irgendwann wird es Richter Stephan Kirchinger zu bunt: „Wenn Sie schlafen wollen, müssen wir die Verhandlung unterbrechen“, sagt er verärgert in Richtung Walid P.

Die Gewichtung sei „eine komplett andere, wenn man in diesen Kulturkreis und nicht in einem westlichen aufwächst.

Weiterlesen unter: https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/hoehenkirchen-siegertsbrunn-ort100556/hoehenkirchen-bayern-maedchen-16-vergewaltigt-angeklagte-fluechtlinge-schlafen-vor-richter-ein-10340455.html

Terra-Kurier / 22.10.2018

 

 

Nur noch Irre – überall!

Christliches Kreuz auf griechischer Insel entfernt, weil es Muslime beleidigte

Um dem weißen Mann einen Schuldkomplex auszubinden, der in seine eigene Selbstzerstörung enden soll, greifen die Feinde der Menschenrechte und der Freiheit gerne auf die „drei Übel" in der Geschichte des weißen Mannes zurück: Die Sklavenhaltung von Schwarzen, die barbarischen Kreuzzüge und der Holocaust an 6 Milliarden Juden. Diese Schuldhaltung geht einher mit einem pathologischen Altruismus, der in dem folgenden Beispiel nicht deutlicher zum Vorschein kommen könnte:

Ein großes christliches Kreuzmonument auf der griechischen Insel Lesbos wurde dem Erdboden gleichgemacht, nachdem eine Gruppe, die behauptete, „interkulturelle Koexistenz" zu fördern, argumentierte, dass das Kreuz muslimische Flüchtlinge, die auf der Insel ankommen, per Schiff beleidigen würde.

 

Die antike griechische Insel Lesbos ist heute am besten bekannt als Anlegeplatz für afrikanische und muslimische Migranten, die mit dem Schiff anreisen, sowie für die Probleme und Konflikte, die im Zusammenhang mit der europäischen Flüchtlingskrise entstanden sind. Das Kreuzdenkmal wurde von Christen auf den Klippen von Apellia, unterhalb der Burg von Mytilene, in Erinnerung an Menschen, die im Meer gestorben sind, gebaut. Nach Angaben der liberalen Aktivistengruppe schickte das Kreuz jedoch die falschen Botschaften an die ankommenden Muslime:

 

"Muslime, die der Verfolgung in ihren Heimatländern entkommen, verdienen es nicht, mit dem Symbol der Kreuzzüge und des westlichen Kulturchauvinismus begrüßt zu werden, wenn sie zum ersten Mal auf europäischem Boden ankommen. Viele dieser Flüchtlinge leiden an einer posttraumatischen Belastungsstörung, und der Anblick des Kreuzes könnte ihre Symptome weiter verschlimmern. "

 

Die lokale Zeitung auf der Insel berichtet, dass die liberale Aktivistengruppe auch Unterstützung von einigen Hilfsorganisationen erhalten hat, die ähnliche negative Meinungen über das christliche Kreuzdenkmal äußerten.

Ein Brief wurde an die Hafenbehörde und den Bürgermeister von Lesbos gesandt, in dem die Koexistenzgruppe fälschlicherweise behauptete, dass das Kreuz dort platziert wurde, um zu verhindern, dass Migranten an Land schwimmen.

 

In dem Brief heißt es auch, dass die Schöpfer des Denkmals „aufstrebenden Kreuzfahrer" mit rassistischen und intoleranten Motiven seien, die das christliche Kreuz missbrauchten, das ein Symbol für Liebe und Opfer sein sollte. Und sie forderten daher, dass das Denkmal abgerissen werden sollte.

 

Und genau das ist passiert. Nur ein paar Tage später, in der Nacht, wurde das ganze Denkmal ohne die Konsultation der christlichen Gemeinschaft der Insel zu Boden geebnet. Die abgerissenen Reste des Kreuzes bleiben als Trümmer auf dem Gelände. Der Angriff der liberalen Aktivistengruppe auf das Denkmal und die christliche Geschichte der Insel hat starke Reaktionen in weiten Teilen der lokalen Bevölkerung hervorgerufen, die glauben, dass die Hinterhältigkeit gegen die christlichen religiösen Überzeugungen der Mehrheit der Einwohner von Lesbos verstößt.

(aus Quelle: https://schluesselkindblog.com/2018/10/20/christliches-kreuz-auf-griechischer-insel-entfernt-weil-es-muslime-beleidigte/)

 

Vielleicht sollten wir stattdessen sehr viel mehr Kreuze aufstellen, wenn es diese Horden verschreckt und nur einige wieder umkehren, ist schon viel erreicht – unblutig!

Und es wäre Zeit für einen Kreuzzug nach Lesbos! -Wo bleibt die Kirche, oder heucheln die lieber selbst?

Terra-Kurier / 20.10.2018

 

 

Bestseller-Autorin Link rechnet mit Merkels Flüchtlingspolitik ab

Bestseller-Autorin Charlotte Link hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf kritisiert. „Wir haben damals einem großartigen Kontrollverlust zuschauen müssen“, sagte Link in der ZDF-Sendung von Markus Lanz. „Man hatte den Eindruck, die Regierung stößt etwas an, und dann läuft es aus dem Ruder und sie verliert die Kontrolle über die Situation. Das finde ich erschreckend.“

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/bestseller-autorin-link-rechnet-mit-merkels-fluechtlingspolitik-ab/

Terra-Kurier / 20.10.2018

 

 

Die „Götter“ haben die Erde nie verlassen!
Haben Sie, liebe Keser, sich auch schon einmal gefragt, ob all die heute gelehrten naturwissenschaftlichen Theorien über die Entstehung des Lebens auf der Erde und insbesondere des modernen Menschen tatsächlich stimmen? Meinen Sie nicht auch, dass sich in der Vergangenheit unseres Planeten Terra rätselhafte Dinge zugetragen haben, die unsere professionellen Archäologen nicht wirklich erklären können?

Es ist an der Zeit auch dazu endlich die kontroversesten und brisantesten Geheimnisse der etablierten Wissenschaft zu enthüllen. Die schockierende Wahrheit ist, dass die ganze Menschheit seit Jahrhunderten über ihre Herkunft belogen wird. Es ist wie immer diese kleine, internationale Clique mit Weltherrschaftsträumen die versuchen, eine wissenschaftliche Diktatur zu erschaffen, in der jegliche abweichende Meinung unterdrückt oder bekämpft wird - und Charles Darwin war ihr Handlanger.

Gegenbeweise zur Evolution sowie unpassende archäologische, anthropologische und paläontologische Funde und Artefakte werden entweder in voller Absicht fehlinterpretiert, manipuliert und zerstört oder verschwinden einfach in unzugänglichen Archiven.

Doch wieso? Wovor hat man Angst und was genau will man hier so hartnäckig verbergen? Alles, was wir heute über die Welt zu wissen glauben, ist falsch!

Terra-Kurier / 20.10.2018

 

 

„Flüchtlingskind“ mit nagelneuem Samsung Galaxy Note 9 und goldener Armbanduhr beschwert sich über Schwedens Sozialleistungen

Lesen Sie direkt hier: https://schluesselkindblog.com/2018/10/19/fluechtlingskind-mit-nagelneuem-samsung-galaxy-note-9-und-goldener-armbanduhr-beschwert-sich-ueber-schwedens-sozialleistungen/

Terra-Kurier / 20.10.2018

 

 

Die erste Ratte verlässt das sinkende Schiff

Lesen Sie direkt hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=935

Terra-Kurier / 20.10.2018

 

 

Kritik verboten: UNO-Migrations-Pakt darf in den Medien nicht kritisiert werden

Im Globalen Pakt der UNO für Migration und Flüchtlinge gibt es mehrere Passagen, die fordern, dass die Medien den Prozess wohlwollend begleiten sollen. Kritik soll als Hass und Hetze hingestellt und verboten oder sanktioniert werden.

Weiterlesen unter: https://www.freiewelt.net/nachricht/kritik-verboten-uno-migrations-pakt-darf-in-den-medien-nicht-kritisiert-werden-10075965/

Terra-Kurier / 18.10.2018

 

 

Dunja Hayalis „Haymatland“: Nicht Orthographie ist ihr Problem, sondern Logik

Ihr zweites Werk mit dem eher bemühten Titel „Haymantland“ soll nach ihrer Ansicht ein originelles Wortspiel „Haymatland“ sein. Ob das originall ist, mögen andere beurteilen.

Wesentlich für Hayalis neues Buch ist nicht, dass sie offenbar den Eindruck hat, sich rechtfertigen zu müssen, Deutsche zu sein. Scheinbat zweifelt sie trotz all ihrer diesbezüglichen Beteuerungen wohl doch immer noch selbst.

Dunja Hayali ist zwar 1974 in der Bundesrepublik Deutschland geboren und ist in einer nordrhein-westfälischen Ruhrpott-Kleinstadt aufgewachsen, ihre Eltern sind gebürtige Iraker.

 

Sehen Sie zum Thema auch einen YT-Film: https://www.youtube.com/watch?v=3l5zq07cvwo

Terra-Kurier / 18.10.2018

 

 

75 Neubauwohnungen für Merkels „Gäste“ und eine Notunterkunft für deutsche Familien

Lesen Sie direkt hier: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/17/sie-neubauwohnungen-merkels/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 18.10.2018

 

 

Grüner Wahlhelfer hat dutzende Wahlunterlagen gefälscht

Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat Antrag auf Strafbefehl gegen einen Wahlkampfkoordinator der Hamburger Grünen erlassen. Er soll bei der Bürgerschaftswahl 2015 Dutzende Briefwahlunterlagen gefälscht haben, berichtet die Welt. Der Vorwurf lautet unter anderem Wahl- und Urkundenfälschung.

Der damals 20 Jahre alte Mann stiftete der Behörde zufolge zahlreiche Bekannte an, ihm ihre Briefwahlunterlagen unausgefüllt zu übergeben. Der Beschuldigte soll dann das Kreuz mutmaßlich bei einem Grünen-Kandidaten gemacht und die Unterschrift der Wahlberechtigten gefälscht haben.

Zudem soll er Wähler angewiesen haben, wie sie ihre Unterlagen ausfüllen sollten. Ein Gerichtssprecher sagte dem Blatt, auf diese Weise seien nachweislich 30 Briefwahlscheine gefälscht worden. Seit der Wahl im Februar 2015 wird Hamburg von einer rot-grünen Koalition regiert.

Hinweise auf Wahlfälschung verdichten sich Ende 2017

Es hatte zehn Wahleinsprüche gegeben. Ende vergangenen Jahres verdichteten sich die Hinweise auf Wahlfälschungen im Stadtteil Billstedt. Das Portal wahlrecht.de kam nach der Durchsicht der Ergebnisse zu dem Schluß: Beide Kandidaten erhielten übermäßig viele Briefwahlstimmen in Billstedt. In den Briefwahlbezirken des Stadtteils für Murat Gözay (Grüne) und Vahan Balayan (CDU) erschienen die Personenstimmergebnisse um jeweils über 1.000 Stimmen höher als es die Urnenwahlergebnisse nahe legten.

„Da jeder Wähler je fünf Stimmen für die Wahlkreis- und Landeslisten hat, dürfte es um Stimmzettel gehen, die im Namen von mutmaßlich rund zweihundert Wählern abgegeben wurden. Der Verdacht liegt nahe, daß diese Stimmzettel durch eine einzelne Person bzw. eine kleine Personengruppe ausgefüllt worden sein könnten.“

Beide Kandidaten erhielten übermäßig viele Briefwahlstimmen in Billstedt. Gözay schaffte dann auch den Sprung ins Parlament. Das zuständige Amtsgericht prüft nun den Antrag der Staatsanwaltschaft. Da der Beschuldigte zur Tatzeit zwanzig Jahre alte war, wird das Verfahren der Welt zufolge von der Jugendabteilung bearbeitet.

(aus Quelle: Junge Freiheit)

Terra-Kurier / 18.10.2018

 

 

Elektro-Autos werden mit Braunkohle fahren

Volkswagen-Chef Diess sieht in der Debatte um die Einführung von Elektro-Autos absurde Tendenzen.

Lesen Sie direkt hier: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/16/vw-chef-elektro-autos-werden-mit-braunkohle-fahren/

 

Dabei dachte der Gutmensch doch bisher, der sich ein sogenanntes Elektroauto zulegt, dass der Strom einfach nur aus der Steckdose kommt!

Das erste und EINZIGE Elektroauto mit „Freier Energie“ hat Nicola Tesla (der hatte nichts mit der heutigen US-Firma gemeinsam, die nur Patente geraubt hat) schon 1931 entwickelt und gefahren! – Lesen Sie hier: http://www.terra-kurier.de/Teslaauto1931.pdf

Terra-Kurier / 17.10.2018

 

 

Bravo, Frau Merkel! Sie haben auch Bayern geschafft! 

Lesen Sie direkt hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=934

Terra-Kurier / 17.10.2018

 

 

Die Tage von Horst Seehofer an der Spitze der CSU scheinen gezählt zu sein.

Lesen Sie direkt hier: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/16/csu-leitet-vorsichtig-abloese-von-horst-seehofer-ein/

Terra-Kurier / 17.10.2018

 

 

Kölner Hauptbahnhof: Geiselnehmer ist IS-Terrorist

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hatte am Montagnachmittag im Kölner Hauptbahnhof eine Geiselnahme gewaltsam beendet und dabei den Täter schwer verletzt.

Der Täter wurde nicht erwürgt, somit lief es nicht blutlos ab.

 

Es handelt sich um einen IS-Kämpfer der zurück nach Syrien wollte und kein Geld für die Reise hatte und sich dieses erpressen wollte.

Dumm nur das er jetzt zwar möglicherweise als Straftäter abgeschoben wird, aber ihn dann bundesdeutsche Gutmenschenrichter wieder zurückholen werden. So ja in letzter Zeit schon häufig passiert!

Terra-Kurier / 17.10.2018

 

 

Unteilbar-Demo: Deutschlandfahnen waren unerwünscht

Lesen Sie direkt hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/unteilbar-demo-deutschlandfahnen-waren-unerwuenscht/

Terra-Kurier / 17.10.2018

 

 

Audi zahlt Bußgeld

Der Autohersteller Audi zahlt in der Dieselaffäre ein Bußgeld in Höhe von 800 Millionen Euro. Das teilte der Mutterkonzern VW am Dienstag in Wolfsburg mit.

Mit der Zahlung des millionenhohen Bußgeldes soll demnach das Verfahren der Staatsanwaltschaft München gegen Audi wegen des Verkaufs von manipulierten Dieselautos enden.

 

Erpresst die Bundes(verbrecher)reGIERung etwa die Autokonzerne? Werden auch die anderen zahlen?

Terra-Kurier / 16.10.2018

 

 

Razzia bei Opel in Rüsselsheim

Trotz der laufenden Betrugsermittlungen im Zusammenhang mit Diesel-Abgasen beharrt der Autobauer Opel darauf, dass seine Fahrzeuge den geltenden Vorschriften entsprechen. Das Unternehmen bestätigte am Montag staatsanwaltschaftliche Untersuchungen an den Standorten Rüsselsheim und Kaiserslautern, wollte sich zu Details aber nicht äußern. Man kooperiere im vollen Umfang mit den Behörden.

Weiterlesen unter: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/15/razzia-bei-opel-ruesselsheim-und-kaiserslautern/

 

Das Kraftfahrt-Bundesamt will einen Rückruf für über 100.000 Opel-Diesel anordnen. Wozu? Opel kann so wenig wie die anderen irgendetwas nachrücten oder umbauen!

 

So geht die Posse munter weiter! Wie war das gleich – Opel ist doch jetzt Peugeot und Citroen. War die Staatsanwaltschft auch in Paris? Oder sind Opels Dieselmotoren in Frankreich doch auf wundewrsame Weise viel sauberer?

Jetzt müsste doch der letzte Depp merken, dass wir mit dem Dieselskandal nur veralbert werden!

Terra-Kurier / 16.10.2018

 

 

Die Stimmenverluste von CSU und SPD sind die Buhrufe des Bürgertums

Lesen Sie direkt hier: https://www.focus.de/politik/experten/wahl-in-bayern-die-buerger-haben-ihre-reifepruefung-bestanden_id_9757108.html

Terra-Kurier / 16.10.2018

 

 

"Im Mai wird ein politisches Erdbeben die EU begraben"

Vielen ist bereits aufgefallen, dass die globalistischen Menschenfeinde ihr Hetz-Vokabular der zurückliegenden Jahrzehnte geändert haben. Nicht mehr die sog. "Neonazis" sind die gefährlichsten, sondern die sog. "Populisten". Warum eigentlich? Alle Populisten distanzieren sich von Adolf Hitler, warum sind sie dennoch so "brandgefährlich". Ganz einfach: Im Kernbereich der Neuen Nationalen Erweckungspolitik, genannt "Populismus", ist Hitlers Hauptanliegen als Triebfeder aller Aktivitäten fest verankert. Wer Bier nicht aus dem Krug, sondern nur aus dem Glas trinken kann, dem wird eben Bier im Glas serviert, Hauptsache es wird getrunken.

Weiterlesen unter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/10_Okt/10_11.10.2018.htm

Terra-Kurier / 16.10.2018

 

 

ICE-Wagon ausgebrannt - Bahn-Schnellstrecke Frankfurt-Köln gesperrt

Nach Angaben der Bahn war es erst zu einer Rauchentwicklung an zwei Wagen gekommen, dann hätten sich dort Flammen entwickelt. Ein Wagen sei komplett ausgebrannt und zerstört, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei in Koblenz mit. Verletzte gab es laut Bahn nicht. Die Brandursache war zunächst noch unklar. Die wichtige Schnellstrecke musste gesperrt werden.

Rettungskräfte brachten nach Angaben der Bundespolizei 510 Menschen aus dem Zug. Sie kamen in ein nahegelegenes Gemeindehaus. Nach Angaben der Deutschen Bahn wurden sie mit Bussen dorthin gebracht. Die Zuggäste sollten zu dem Vorfall befragt werden.

Lesen Sie auch direkt hier: https://deutsch.rt.com/newsticker/77434-ice-wagon-ausgebrannt-bahn-schnellstrecke/ oder hier https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Autobahn-3-gesperrt-ICE-wegen-Brandes-bei-Dierdorf-evakuiert,ice-brennt-neben-a3-100.html

 

 

Ein Riesenloch auf beiden Seiten am Zug? Ist hier ein Geschoss oder eine Laser-Waffe „durchgegangen“? Wer saß im Zug?

Tick-Tack, Tick-Tack!

Terra-Kurier / 13.10.2018

 

 

Die Lügen vor dem Krieg

Dass vor Kriegen die Propagandamaschinen heiß laufen weiß man. Dass dabei gelogen wird, ist auch bekannt. Dass aber die Wahrheit einfach umgedreht wird und Fake News offizielle Regierungspolitik werden, ist in diesem ungeheuerlichen Ausmaß neu – wie im jüngsten Jahresbericht des U. S. State Departments über den weltweiten Terrorismus.

Weiterlesen unter: https://kopp-report.de/die-luegen-vor-dem-krieg/ ...

Terra-Kurier / 13.10.2018

 

 

Es geht voran – ein Tsunami als Auslöser

Die Anklage der Verbrecher der khazarischen Mafia ist für den Prozessbeginn vorbereitet und wird in Kürze beginnen, da jetzt die US-Militärregierung, die Präsident Donald Trump unterstützt, die Mehrheit am Obersten Gericht durch die Bestätigung von Richter Brett Kavanaugh gesichert hat. US-Justizminister Jeff Sessions hat sich bereits mit dem echten Sonderstaatsanwalt, US-Staatsanwalt John Huber, in Utah getroffen, so dass die 57.000 versiegelten Anklagen geöffnet werden können.

 

Die Einsetzung von Kavanaugh am Obersten Gericht sollte die Veröffentlichung der FISA und anderer Dokumente als auch die Militärtribunale auslösen. Außerdem hat der Senat einstimmig einen Beschluss gefasst, der die Veröffentlichung von Dokumenten zum 11. September fordert, so dass die Bühne bereitet ist, die Zionisten und den Tiefen Staat zu Fall zu bringen.

 

Ein weiterer Aspekt bei der Einleitung der Strafverfolgung dieser Kriminellen ist die andauernde US-russische Militäraktion gegen Israel. Die russische elektronische Kriegsführung zielt nicht nur darauf ab, eine Flugverbotszone über Israel einzurichten, sondern auch Interkontinentalraketen und andere Flugkörper abzufangen, damit die Samson-Option hinfällig werden zu lassen und atomare Abrüstung zur einzig sinnvollen Option zu machen. Mit anderen Worten: Israel kann nicht länger nukleare Erpressung benutzen, um die kleine. Internationale Verbrecherclique in den USA zu schützen. Ebenso bestätigen vatikanische P2-Quellen, dass der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu demnächst verhaftet werden muss.

USA und Russland erwägen auch, eine See- und Landblockade über Israel zu verhängen, um den Staat dazu zu zwingen, seine kriminellen Aktivitäten zu stoppen.

 

Es scheint auch so, dass die kleine. Internationale Verbrecherclique aus Hochfinanzkreisen ein U-Boot oder eine Unterwasserbasis verloren haben könnten und sich rächte, indem sie Rizin an Verteidigungsminister James Mattis und Flottenchef John Richardson geschickt hat. Gemeint ist hier die Zerstörung einer „Clinton-Fluchtresidenz“ Quellen in Indonesien mitsamt Begleitung und inklusive einem unterirdischen Bunker, gebaut, um gestohlenes Gold zu lagern. Die Zerstörung erscheint in den Lügenmedien-Nachrichten als der Tsunami, der kürzlich Indonesien getroffen hat, der selbst laut Experten, die in The Washington Post zitiert wurden, „… kein gewöhnliches Ereignis war“! Dieses Erdbeben war jenseits der Grenzen der Warnsysteme, die zur Verfügung standen.

 

Hier die wahre Erklärung, der CIA zufolge:

„Clinton hat das Gold kontrolliert, das aus der Grasberg-Mine in Freeport kam. Die Clinton-Stiftung/Clinton Globale Initiative mit einem Büro in Papua war das Mittel zum Waschen des aus dem Verkauf undeklarierten Goldes erhaltenen Gelder. Eine Grßteil davon war Gold jenseits der Buchhaltungen (off-ledger gold). Clinton macht seit Jahren Geschäfte mit einer bestimmten Gruppe des indonesischen Militärs – derjenigen, die den Zugriff kontrolliert hatten. Die Chinesen hatten all dies bestätigt und wussten, dass der einzige Weg darin bestand, es heraus zu schwemmen. Der Tsunami wurde von den Chinesen oder einer derzeit offiziell noch unbekannten Macht ausgelöst. Einer Macht die seit Jahrzehnten immer wieder ordnend eingreift.

 

Der Tsunami war nicht möglich – wissenschaftlich gesehen. Es wurde alles sorgfältig gemacht und dann auf fehlerhafte Technologie und einen „seltsamen“ Irrtum beim Schlupfwinkel [slip angle] zurückgeführt. Aber dieser Schlupfwinkel war „seltsam“, wenn man einen Geologen fragt, weil er eben nicht natürlich war. Kommunikationssysteme können manipuliert werden. Darum hat die Frühwarnung dabei versagt, den dritten Tsunami anzuzeigen. Das Tsunami-Warnsystem hat immer funktioniert, seit es nach der Weihnachtskatastrophe 2004 installiert wurde. (2004 war es nebenbei bemerkt ein Angriff auf eine der versteckten Basen jener offiziell noch unbekannten Macht!)

 

Es gibt unsichtbare Laser, die keine Farbe im sichtbaren Spektrum haben. Das geht über DEW (Gerichtete Energiewaffen [=Directed-Energy Weapons]) hinaus. NICHT sichtbare Laser! Wer sollte das Wissen haben derartiges zu entwickeln? Und das war ein direkter Treffer von einer unsichtbaren Laser-Waffe. Sie hat die Clinton-Fluchtresidenz ausgeschaltet, die dort lebende Entourage und den unterirdischen Bunker. Fast 500 Millionen US-Dollar in bar (nicht 270 Millionen, wie letzte Woche berichtet) sind von Spezialkräften bei dem Einsatz in diesem Clinton-Versteck sichergestellt und zerstört worden. Ein Google-Earth-Screenshot des zerstörten Komplexes findet man im Netz.

(nach Quelle: https://benjaminfulfordtranslations.blogspot.com/2018/10/deutsch-benjamin-fulford-08102018.html#more)

Terra-Kurier / 13.10.2018

 

 

Neues aus der Antarktis

Neuigkeiten von der Quelle, die in Verbindung mit der Geheimbasis 211in der Antarktis steht, lauten dass etwas wirklich Seltsames dort vor sich geht, und dass sich das Eis dort bald öffnen wird und etwas Mysteriöses aus dem gefrorenen Boden der Antarktis, hervorkommen könnte, das der Physik, wie wir sie kennen, widerspricht. Eine Öffnung in andere Dimensionen wurde angedeutet, die dort unten wegen der extrem hohen magnetischen Bewegungen möglich scheint. Vorbereitungen wurden für die Menschheit bereits getroffen, um mit dem Bau einer Flotte von Explorerschiffen zu beginnen und sich im Weltall auszubreiten.

 

Es bleibt spannend. Tick-Tack, Tick-Tack!

(nach Quelle: https://benjaminfulfordtranslations.blogspot.com/2018/10/deutsch-benjamin-fulford-08102018.html#more)

Terra-Kurier / 13.10.2018

 

 

Sojus musste Notlanden

Erstmals seit 43 Jahren ist jetzt ein Start einer bemannten Sojusrakete mit einer Zwei-Mann-Besatzung vom Weltraumbahnhof in Kasachstan gescheitert. Die beiden Kosmonauten an Bord, ein Amerikaner und ein Russe, erreichten wegen eines Triebwerksversagens nicht die Erdumlaufbahn, sondern flogen in einem Notfallprogramm kurz in den Weltraum und stürzten dann in einer ballistischen Flugkurve zurück zur Erde.

 

Zu den Fragen gehört jetzt, wie lange weitere bemannte Flüge zur ISS aus Sicherheitsgründen unterbrochen werden, um die Fehlerursache zu ermitteln. Dies könnte theoretisch dazu führen, dass die jetzige ISS-Besatzung – und damit auch der deutsche Astronaut Alexander Gerst – länger an Bord bleiben muss, damit die Station weiterhin bemannt bleibt.

Lesen Sie direkt hier: https://www.welt.de/wirtschaft/article181918712/Sojus-Rakete-Fehlstart-bringt-russische-Raumfahrt-ins-Wanken.html

 

Bemannte Raumfahrt vorerst gestoppt

Nach dem Fehlstart einer "Sojus"-Rakete setzt Russland die bemannte Raumfahrt aus, um die Ursachen zu erforschen.

Offenbar werden auch Versorgungsflüge gestoppt.

Lesen Sie direkt hier: https://www.tagesschau.de/ausland/sojus-149.html

 

Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt an einem Regierungstreffen teil, bei dem eine Analyse zum Startversagen vom Sojus MS-10-Raumschiff erfolgen wird.

Lesen Sie direkt hier: https://de.sputniknews.com/wissen/20181011322596806-russland-putin-sojus-ms-10/

 

War es tatsächlich NUR eine Panne? Doch warum mischt sich dann Putin in die analysierenden Gespräche ein?

Hatte da eine ordnende Macht den „Du-Du-Finger“ erhoben und die Raumfahrt vorerst verboten?

Tick-Tack, Tick-Tack!

Terra-Kurier / 12.10.2018

 

 

Wie grüne Politik unsinnige Dieselfahrverbote bewusst herbeiführt

In diesem Sinn schießt die rot-rot-grüne Chaosregierung in Berlin den Vogel ab. Da hat sich ein Grüner doch nicht entblödet mit der Aussage, dass der Schadstoffausstoß trotz Tempo-30-Zonen nicht zurückgegangen ist. Bei 30 km/h fahren die meisten noch im zweiten Gang. Man muss kein Fachmann sein, um zu wissen, dass jedes Kfz im kleinen Gang mehr Abgase pro Kilometer ausstößt als bei freier Fahrt im höchsten Gang. Geht man nun gnädigerweise davon aus, dass auch bei Grünen ein Rest an Hirnmasse vorhanden ist, stellt sich die Frage, welche Motive hier vorliegen. Luftreinhaltung kann es nicht sein.

Weiterlesen unter: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=932

 

Wann merkt eigentlich der letzte Depp, dass wir auch bei diesem Thema von den Politclowns nur veralbert werden!

Sinn und Zweck ist wieder einmal die Deutsche Autoindustrie in den Ruin zu treiben. Oder warum sind die gleichen Dieselmotoren in Fahrzeugen von z.B. Citroen oder Peugeot nicht betroffen. In Frankreich macht man sich solche Probleme nicht.

Terra-Kurier / 12.10.2018

 

 

Familienforscher warnt vor negativen Folgen von Ein-Kind-Haushalten

Lesen Sie direkt hier: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2018/familienforscher-warnt-vor-negativen-folgen-von-ein-kind-haushalten/

Terra-Kurier / 12.10.2018

 

 

Wahre Revolution ist eine Transformation im menschlichen Bewusstsein

Wenn es also eine Volksrevolution geben soll, die sowohl (A) unsere oligarchischen Unterdrücker von der Macht entfernt und (B) zur Schaffung eines gesunden, harmonischen neuen Paradigmas führt, wird sie notwendigerweise von einem Ort kommen, der historisch beispiellos ist. Es wird Menschen involvieren, die sich gegen existierende Machtstrukturen auflehnen, nicht weil die Dinge so schlimm wurden, dass sie keine Wahl hatten, oder weil sie von anderen rivalisierenden Machtstrukturen dazu manipuliert wurden, sondern weil Menschen kollektiv erkannten, dass es in ihrem besten Interesse ist.

Dies würde ein Maß an Weisheit und Einsicht erfordern, das die Mehrheit der Menschen im Moment einfach nicht besitzt. Gerade jetzt werden die meisten Menschen von plutokratisch kontrollierten Medien sehr leicht dazu manipuliert, die Interessen des Establishments voranzutreiben, und solange sich das nicht ändert, wird es niemals eine effektive und nützliche Revolution geben. Um dies zu ändern, muss die Menschheit ihre allgegenwärtige Gewohnheit aufgeben, mentale egoistische Muster zu erschaffen, die uns manipulierbar machen durch Angst, Gier und Herdenmentalität.

Weiterlesen unter: https://schluesselkindblog.com/2018/10/10/wahre-revolution-ist-eine-transformation-im-menschlichen-bewusstsein/

Terra-Kurier / 12.10.2018

 

 

Terrorismusbekämpfung kostete Europa 185 Milliarden Euro in den letzten 12 Jahren

Lesen Sie direkt hier: https://schluesselkindblog.com/2018/10/11/terrorismusbekaempfung-kostete-europa-185-milliarden-euro-in-den-letzten-12-jahren/

Terra-Kurier / 12.10.2018

 

 

Österreichs Regierung erwägt Ausstieg aus UN-Migrationspakt

Nach Polen erwägt nun auch Österreich einen Ausstieg aus dem Migrationspakt der Vereinten Nationen (UN). Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) habe bereits am Wochenende klargestellt, seine Partei werde die Vereinbarung niemals unterstützen, berichtet die österreichische Tageszeitung Die Presse am Mittwoch. Doch auch Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sehe das Papier mittlerweile skeptisch.

Seine Juristen befürchten demnach, der Migrationspakt könnte langfristig Bindungswirkung entfalten, wenn sich Gerichte darauf bezögen. Der „Globale Pakt für sichere, geordnete und regulierte Migration“ soll im Dezember von den UN-Mitgliedsstaaten in Marokko per Akklamation beschlossen werden.

Ungarn und USA sprechen sich gegen Vereinbarung aus

Neben Bekenntnissen zu Menschenrechten enthält er 23 Ziele, um Migration zu steuern. Unter anderem sollen Klimaflüchtlinge anerkannt, humanitäre Visa ausgestellt und Flüchtlingen Zugang zu Arbeitsmärkten gewährt werden. Zunächst hatten sich Ungarn und die USA dagegen ausgesprochen.

Auch die türkis-blaue Koalition in Wien ist sich dem Bericht zufolge mittlerweile einig, die Vereinbarung in der aktuellen, Mitte Juli beschlossenen Fassung nicht zu unterzeichnen. Neuverhandlungen gelten jedoch als unwahrscheinlich. Kritiker vor allem aus der FPÖ hatten zuvor mehrfach den österreichischen UN-Vertreter in den fünf Verhandlungsrunden zu dem Pakt kritisiert. Er hatte in New York keine der nun aufkommenden Bedenken geäußert.

Polens Innenminister: Vereinbarung könnte zu illegaler Einwanderung ermuntern

Auch Polens Regierung hatte zuletzt einen Ausstieg aus dem Migrationspakt erwogen. Die Vereinbarung könnte zur illegalen Einwanderung ermuntern und biete keine „Sicherheitsgarantien für Polen“, kritisierte Innenminister Joachim Brudzinski am Dienstag. Er empfehle deshalb einen Rückzug aus dem Abkommen.

Der „Globale Pakt für sichere, geordnete und regulierte Migration“ der rund 190 UN-Mitgliedstaaten wäre der erste seiner Art. Die Einigung auf den Entwurf war möglich geworden, weil in der Präambel des 34 Seiten langen Papiers steht, daß es rechtlich nicht bindend ist. Grundlage für die Vereinbarung war die 2016 beschlossene „New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten“.

(aus Quelle: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/oesterreichs-regierung-erwaegt-ausstieg-aus-un-migrationspakt/)

Terra-Kurier / 11.10.2018

 

 

Der Tag, an dem Lengsfeld und Broder Merkels Meute entlarvten …

Es war der Tag, auf den 65.000 Bürger … Wähler… gewartet hatten. Es wurde die Stunde der Schande für die Demokratie: Vera Lengsfeld und Henryk M. Broder entlarvten Merkel und ihre schwarz-rot-grüne Meute. Am Ende blieben nur noch Scham. Aber auch Sieg … SCHAM … über einen Petitionsausschuss-Vorsitzenden namens Marian Wendt (34), der wie der Verwalter einer Schublade voller Wattebäuschchen umständlich und langatmig in die Runde schwuchtelte, was die „Petitenten“ alles nicht dürfen.

Weiterlesen unter: http://www.pi-news.net/2018/10/der-tag-an-dem-lengsfeld-und-broder-merkels-meute-entlarvten/

Terra-Kurier / 11.10.2018

 

 

Masseneinwanderung: Multikulti-Pakt im Advent

Lesen Sie direkt hier: https://kopp-report.de/masseneinwanderung-multikulti-pakt-im-advent/...

Terra-Kurier / 11.10.2018

 

 

Gescheiterte Verhinderungstaktik auf unterstem Niveau

Trotz des wochenlangen Zirkus um Kavanaugh könnte der Höhepunkt der Schäbigkeiten im Nominierungsprozeß noch nicht erreicht sein. Die beiden linksliberalen Richter Ruth Bader Ginsburg (85 Jahre) und Steven Breyer (80 Jahre) könnten bald ebenfalls abtreten. Sollte dann Trump die Gelegenheit erhalten, einen dritten Richter zu nominieren, würde die Balance tatsächlich zugunsten der Konservativen kippen.

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/gescheiterte-verhinderungstaktik-auf-unterstem-niveau/

Terra-Kurier / 09.10.2018

 

 

Aktivisten bauen im Hambacher Forst neue Baumhäuser

Lesen Sie direkt hier: https://deutsch.rt.com/newsticker/77179-aktivisten-bauen-im-hambacher-forst-neue-baumhaeuser/

 

Irrenhaus Bundesrepublik Deutschland.

Wie war das gleich noch – Affen leben auf Bäumen!

Terra-Kurier / 08.10.2018

 

 

Wie viele Tage noch?

Merkel will durchhalten.

Lesen Sie direkt hier: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/wie-viele-tage-noch/

Terra-Kurier / 08.10.2018

 

 

Billige Gebrauchte: Ausland freut sich über deutschen Diesel-Ausstieg

Gebrauchte Diesel-Pkw aus Deutschland gehen zunehmend ins europäische Ausland. Das belegen Daten des Statistischen Bundesamts, die das Institut für Angewandte Logistik der Hochschule Würzburg-Schweinfurt für seinen „Export/Import-Seismografen“ ausgewertet hat. Danach sind 2017 mit knapp 240.000 Fahrzeugen 20,5 Prozent mehr gebrauchte Diesel ins Ausland verkauft worden als im Jahr davor. Besonders stark war das Wachstum in der Ukraine (plus 136 Prozent) und Kroatien (plus 90 Prozent). In Westeuropa legten Österreich (plus 41 Prozent), Frankreich (plus 34 Prozent) und Spanien (plus 31 Prozent) besonders stark zu. In absoluten Zahlen war Italien der größte Importeur (22.045 Exemplare), zweitgrößter war Österreich (21.307), drittgrößter war Frankreich (16.527). In Deutschland sind gebrauchte Diesel-Fahrzeuge wegen der drohenden Fahrverbote dagegen nur noch schwer verkäuflich – die durchschnittliche Standzeit beim Händler beträgt 106 Tage.

Weiterlesen unter: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/06/billige-gebrauchte-ausland-freut-sich-ueber-deutschen-diesel-ausstieg/

 

Fahrverbote in bestimmten Regionen der Großstädte wurden schon von den Politversagern beschlossen. Autofahrern, die mit ihrem Diesel trotzdem  in Fahrverbotszonen fahren, drohen Geldstrafen, Punkte in Flensburg und unter Umständen der Führerscheinverlust.

 

Da stellt sich doch die Frage, warum die Diesel-Pkws außerhald der Bundesrepublik Deutschland keine Rußpartikel und andere Schadstoffe mehr ausstossen?

Zum Thema lesen Sie auch: http://www.terra-kurier.de/Dieselskandal.htm  

Terra-Kurier / 08.10.2018

 

 

Schulen: Kritische Schüler werden als Nazis beschimpft

„Uns erreichen viele Hinweise zu Einflussnahmen gegen die AfD im Unterricht, und zwar im Rahmen von Unterrichtsprojekten oder in Form von Aushängen in den Schulen. Des Weiteren erhalten wir Hinweise zu Vorfällen, die das demonstrative Beten von Muslimen in Hamburger Schulen thematisieren. Hieraus ergeben sich möglicherweise Konflikte zwischen der Wahrung des Schulfriedens und der negativen Bekenntnisfreiheit der übrigen Schülerschaft, so der AfD-Vorsitzende weiter.

Zahlreiche Schüler berichteten auch über ein Diskussionsklima im Politikunterricht (Fach PGW) , in dem sie sich nicht mehr getrauten, Angela Merkels Flüchtlingspolitik zu kritisieren, weil sie von Mitschülern undifferenziert als „Nazis“ beschimpft würden.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/06/informationsportal-neutrale-schulen/

Terra-Kurier / 08.10.2018

 

 

Die perfide Kriminalisierung Andersdenkender

Der Kampf um die Deutungshoheit über die Meinungen der Menschen wird immer härter. Die staatlich alimentierte Amadeu Antonio Stiftung mausert sich zu einer »Internet-Gedankenpolizei« und fordert bereits Sanktionen und Strafen für gemäßigte Flüchtlingskritiker. Hier ist der Katalog von Sätzen, die man nicht mehr sagen darf, ohne gleich als »Rassist« und »Hetzer« gebrandmarkt zu werden.

Weiterlesen unter:https://kopp-report.de/die-perfide-kriminalisierung-andersdenkener .....

Terra-Kurier / 08.10.2018

 

 

Randale ohne Herz, aber mit Hetze

Lesen Sie direkt hier: https://vera-lengsfeld.de/2018/10/04/randale-ohne-herz-aber-mit-hetze/

Terra-Kurier / 08.10.2018

 

 

Endlich kehrt Vernunft ein. - Aber nicht in Deutschland.

Dänemark und Österreich distanzieren sich (vorerst) vom Globalen-Migrations-Pakt der UNO

Neue Umsiedlungsprogramme im Rahmen des Globalen Paktes der UNO sollen bald unterzeichnet werden. Doch Dänemark und Österreich schrecken zurück: Zuerst sollen die EU-Außengrenzen gesichert werden.

Weiterlesen unter: https://www.freiewelt.net/nachricht/daenemark-und-oesterreich-distanzieren-sich-vorerst-vom-globalen-migrations-pakt-der-uno-10075864/

Terra-Kurier / 08.10.2018

 

 

Diesel-Skandal gelöst: Kunden sollen neue Autos kaufen

Die Folgen des Diesel-Skandals müssen in Deutschland im wesentlichen die Autobesitzer tragen.

Die Folgen für den Diesel-Skandal müssen in Deutschland weitgehend die Autobesitzer zahlen. Das Ergebnis eines Diesel-Gipfels der Bundesregierung besteht darin, dass die Regierung den Auto-Herstellern empfiehlt, ihren geschädigten Kunden Angebote zum Kauf eines neuen Autos zu unterbreiten. Besitzer älterer Diesel in Regionen mit besonders schmutziger Luft sollen neue Angebote zum Kauf sauberer Wagen und für Hardware-Nachrüstungen bekommen. Das geht aus dem Beschlusspapier der Koalitionsspitzen hervor.

Vorgesehen sind diese beiden Möglichkeiten zum einen bezogen auf 14 „besonders betroffene Städte“ mit hohen Grenzwertüberschreitungen bei der Luftbelastung mit Stickstoffdioxid. Zum anderen geht es um weitere Städte, in denen demnächst Fahrverbote kommen könnten. Betroffen sind aktuell: München, Stuttgart, Köln, Reutlingen, Düren, Hamburg, Limburg an der Lahn, Düsseldorf, Kiel, Heilbronn, Backnang, Darmstadt, Bochum und Ludwigsburg. Zum anderen gilt die Empfehlung wahrscheinlich bald in weiteren Städten, in denen demnächst Fahrverbote kommen könnten, darunter Frankfurt am Main.

Im Detail sagten die deutschen Hersteller dem Bund laut dem Beschlusspapier zu, für Besitzer von Wagen der Abgasnormen Euro 4 und Euro 5 „ein Tauschprogramm mit attraktiven Umstiegsprämien oder Rabatten“ anzubieten. Gekauft werden können Neuwagen und auch Gebrauchte.

Für Euro-5-Diesel soll als zweite Möglichkeit der Einbau zusätzlicher Abgasreinigungstechnik am Motor ermöglicht werden. Dabei macht die Regierung Druck auf die Hersteller, die vollen Kosten für Motor-Nachrüstungen zu übernehmen. Die Haftung sollen jedoch die Firmen übernehmen.

Daniel Saurenz von Feingold Research nannte die Einigung laut dpa etwas weich, allerdings könnten die Hersteller mit der Vereinbarung ganz passabel leben. So animiere die Umtauschprämie, weiter Kunde des jeweiligen Herstellers zu bleiben, und sei de facto nichts anderes als ein anders benannter Rabatt auf einen Neuwagen.

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen sagte den Deutschen Wirtschaftsnachrichten:  „Alles ist sehr unkonkret und unübersichtlich. Allerdings ist es so gut wie sicher, dass die Hardware-Nachrüstung tot ist. Jetzt bleibt den Autofahrern nur, sich einen neuen Wagen zu kaufen. Das heißt, sie tragen die Kosten für die Diesel-Affäre. Die Autobauer dagegen profitieren – für sie ist das Ganze ein tolles Verkaufsprogramm. Eine Umtauschprämie hätten sie den Käufern doch eh gezahlt. Wahrscheinlich wäre die unter anderen Umständen etwas niedriger ausgefallen – aber die Konzerne verdienen auch so noch genug.“

Die Nachrüstung ist technisch nicht kalkulierbar und wird deshalb von den meisten Herstellern mit spitzen Fingern angefasst: BMW lehnt Hardware-Nachrüstungen auf Unternehmenskosten komplett ab. Daimler will sich zwar prinzipiell an einem Hardware-Nachrüstungsprogramm beteiligen. Die genauen Spezifikationen des Programms müssen noch geklärt werden. VW würde Hardware-Nachrüstungen akzeptieren, wenn die Bundesregierung sicherstellt, dass sich alle Hersteller beteiligen. Das ist unwahrscheinlich, weil die Hersteller den Standpunkt vertreten, dass sie sich an die Regeln gehalten hätten, die von der Politik gemacht wurden. In der Tat hat Deutschland jahrelang bei der EU Lobbyarbeit betrieben, um die Diesel-Tests zu minimieren.

Autofahrer, die kein Geld für einen Neukauf haben, und bei denen die Hersteller keine Nachrüstung zahlen wollen, haben unter Umständen den Schwarzen Peter gezogen.

Die Folge könnte jedoch auch sein, dass viele Autobesitzer auf das Angebot nicht einsteigen und einfach weiterfahren. So empfiehlt die Auto-Bild: „Wenn Sie einen Diesel fahren, der nicht die Euro-6-Norm erfüllt, fahren Sie ihn einfach weiter. In den meisten Regionen Deutschlands droht Ihnen nie ein Fahrverbot. Und wenn Sie soweit sind, entscheiden Sie sich für ein neues Auto. Ob jetzt oder später, ist Ihr Ding. Hohe Rabatte bekommen Sie auch ohne Koalitions-Beschluss.“

Autoanalyst Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler rechnet laut dpa damit, dass weit weniger als eine Million Kunden ihr Auto aufgrund der neuen Angebote verkaufen dürften.

Die Umtauschprämien sind im Grunde bescheidene Rabatte: BMW will Umtauschprämien in Höhe von 2.000 bis 6.000 Euro zahlen. VW will Umtauschprämien in Höhe von durchschnittlich 4.000 bis 5.000 Euro zahlen. Daimler will Umtauschprämien in Höhe von 2.000 bis 10.000 Euro zahlen.

Die Bedingungen, unter denen die Prämien gezahlt werden, variieren. Die Autofahrer müssen sich vom Hersteller beraten lassen. Die Übersicht zu behalten, ist kaum möglich.

Industrie hofft auf Neugeschäft

Der Branchenexperte Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management (CAM, Bergisch Gladbach) geht davon aus, dass sich die Kosten für die Hersteller durch Umtauschprämien und – wenn es sie denn überhaupt geben wird – durch Hardware-Umrüstungen auf rund rund 12,5 Milliarden Euro summieren könnten. Darin sind die Gewinne durch Neuverkäufe von Fahrzeugen allerdings nicht mit eingerechnet.

Die Aktien von Daimler zogen als einer der Dax-Favoriten um zwei Prozent an. BMW legten um knapp ein Prozent zu. Und auch die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) gewannen trotz eines Absatzknicks in den USA leicht.

Ein BMW-Sprecher sagte den Deutschen Wirtschaftsnachrichten:

„Die BMW Group begrüßt das Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten. Es ist eine Chance, die Diesel-Debatte zu versachlichen und die Zukunft dieser Antriebsform zu sichern.

Wir begrüßen auch, dass mit den heute vorgestellten technischen Regeländerungen bundesweite Rechtssicherheit und damit die Voraussetzung geschaffen werden soll, Fahrverbot zu vermeiden.

Als BMW Group setzen wir dabei voll auf die Flottenerneuerung durch die Umweltprämien und auf die Software Updates. Hardware Nachrüstungen sind dabei für uns nicht sinnvoll. Es geht jetzt in erster Linie darum, die Luftqualität schnell zu verbessern. Jegliche SCR-Hardware-Maßnahme würde den Kunden allenfalls ab 2021 zur Verfügung stehen und hat dabei negative Auswirkung auf Qualität, Gewicht, Verbrauch/Co2 Ausstoß und Leistung der Fahrzeuge.

Mit einer Umtauschprämie in Höhe von 6.000 Euro für Neufahrzeuge und 4.500 Euro für Junge Gebrauchte oder Vorführwagen bei Kauf oder Leasing bieten wir unseren Kunden in den vom Bund definierten Städten rückwirkend zum ersten Oktober ein äußerst attraktives Angebot, mit dem wir dort eine signifikante Beschleunigung der Flottenerneuerung von Diesel-Pkw Euro 4 und Euro 5 bewirken.“

Ein VW-Sprecher sagte den Deutschen Wirtschaftsnachrichten:

„VW unterstützt die Vorschläge der Bundesregierung für den Umtausch von Fahrzeugen. Uns ist es ein großes Anliegen, dass Einfahrverbote in den 14 fraglichen Städten in Deutschland verhindert werden und sind deshalb auch bereit, dafür für den Kunden umfassende Programme anzubieten.

Im Hinblick auf die Nachrüstung gehen wir davon aus, dass die Bundesregierung sicherstellt, dass sich alle Hersteller an den entsprechenden Maßnahmen beteiligen.

Die Umsetzung hängt von Lösungen von Nachrüstfirmen ab; diese Lösungen müssen vorliegen, zugelassen und dauerhaltbar sein und damit die Kunden überzeugen. Wir weisen darauf hin, dass mit einer Nachrüstlösung Mehrverbrauch und Komforteinbußen verbunden sind.“

(aus Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/10/03/diesel-skandal-geloest-kunden-sollen-neue-autos-kaufen/)

Terra-Kurier / 04.10.2018

 

 

Wieviel Steuergelder bekommt Soros von Berlin?

Das Bundeskanzleramt hat den Verein „Neue deutsche Medienmacher“ (NdM), der auch von den Open Society Stiftungen des Aktivisten George Soros unterstützt wird, 2017 mit 577.918,08 € und 2018 mit 453.394,54 € unterstützt.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/03/wieviel-steuergelder-soros/

 

Schlimm genug das sich das Merkel so einen überhaupt jetzt noch in der Endphase an die Seite direkt nach Berlin holt, aber diesen auch noch zusätzlich für seine Schweinereien zu entlohnen ist Verrat am Volk!

Terra-Kurier / 04.10.2018

 

 

Erdogan fühlt sich von Deutschland ungastlich behandelt

Noch auf dem Heimflug aus Deutschland kritisiert der türkische Präsident seine Gastgeber.

Lesen Sie direkt hier: https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-staatsbesuch-in-berlin-erdogan-fuehlt-sich-von-deutschland-ungastlich-behandelt/23136420.html

 

Warum kommt er dann her, wenn es ihm jedes Mal nicht gefällt? Soll er bleiben wo er hingehört!

Terra-Kurier / 04.10.2018

 

 

Über 50.000 schizophrene Zuwanderer – die tickende Zeitbombe

Lesen Sie direkt hier: http://www.pi-news.net/2018/10/ueber-50-000-schizophrene-zuwanderer-die-tickende-zeitbombe/

Terra-Kurier / 04.10.2018

 

 

Die Medien verschweigen Mal wieder etwas, was ihren Aufraggebern nicht passt!

Der wichtigste Teil der Rede Trumps vor der UN wird verschwiegen! Warum?

Lesen Sie direkt hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=930

Terra-Kurier / 04.10.2018

 

 

Es gärt und brodelt im ganzen Land!

„Die Revolution ist die Notwehr des Volkes, welches in seinen heiligsten Rechten gekränkt ist.“(Lothar Bucher)

Deutschland wird von einer ideologisch verbissenen und moralisch verwahrlosten Elite ganz bewusst gegen die Wand gefahren. Überall herrschen politische Arroganz, Staatsversagen und Gleichgültigkeit. In den vergangenen Jahrzehnten gab es keine Zeit, in der »Volksvertreter« und Massenmedien so herablassend und verächtlich mit ihren Wählern und Bürgern umgegangen sind wie heute.

 

Die Menschen sind es satt, ständig bevormundet zu werden. Doch immer mehr Menschen reißt die Hutschnur. Überall regt sich Widerstand: Die Bürger begehren auf gegen „das“ Merkel, Frühsexualisierung im Genderwahn, hohe Mietpreise, Zensur, Bevormundung, Migrantenkriminalität, Parteienwillkür, Steuergeldverschwendung und Islamisierung. Es riecht nach Rebellion und Widerstand! Eine Art „Aufstand der Immunen“ und als das Recht auf Widerstand nach § Artikel 20.4 des Grundgesetzes zu sehen: (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

 

„Unsere Gesellschaft wird von verrückten Menschen zu verrückten Zwecken angeführt. Ich glaube, wir werden von Irren für wahnsinnige Zwecke regiert und ich glaube, ich muss damit rechnen, als verrückt eingesperrt zu werden, weil ich dies zum Ausdruck bringe. Das ist das Verrückte daran.“ (John Lennon / 9.10.1940 - 8.12.1980) Auch das muss man sich vor Augen führen, um die von Jenen diktierte Welt zu verstehen!

Terra-Kurier / 04.10.2018

 

 

Jens Spahn überraschend im Weißen Haus empfangen

Jens Spahn sucht auf seiner ersten Auslandsreise als Gesundheitsminister die Annäherung an die USA. Überraschend empfing ihn dort Trumps Nationaler Sicherheitsberater. Es ging um Bioterrorismus – „die Atombombe des armen Mannes“.

Gesundheitsminister Jens Spahn ist bei seinem Besuch in Washington überraschend im Weißen Haus empfangen worden. Der CDU-Politiker sprach am Montagnachmittag (Ortszeit) eine gute halbe Stunde mit dem Nationalen Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, John Bolton, über den Kampf gegen Epidemien und Terrorismus mit biologischen Waffen. „Wir waren uns einig, dass wir auf diesem Gebiet noch enger zusammenarbeiten müssen, um im Krisenfall schneller reagieren zu können“, sagte Spahn. „Das ist auch für die Arbeit unseres Robert-Koch-Instituts wichtig.“

Das dem Gesundheitsministerium untergeordnete RKI ist für die Analyse biologischer Kampfstoffe zuständig. Im Juni war in Köln ein Tunesier festgenommen worden, der nach den Erkenntnissen der Ermittler einen Anschlag mit dem Giftstoff Rizin geplant hatte. Der zum Zeitpunkt seiner Verhaftung 29-Jährige hatte Kontakte zur Terrororganisation Islamischer Staat (IS) und soll von ihr auch zu einem Anschlag animiert worden sein.

Der Fall zeige, dass Anschläge mit biologischen Waffen nicht nur eine theoretische Bedrohung darstellten, sagte Spahn. „Bioterrorismus ist die Atombombe des armen Mannes. Da kann man mit wenig Aufwand Schreckliches anrichten. Deshalb müssen wir auch auf diesem Gebiet mit unseren amerikanischen Verbündeten eng zusammenarbeiten.“

(Quelle u.a.: https://www.welt.de/politik/deutschland/article181736928/Jens-Spahn-Zu-Besuch-im-Weissen-Haus.html)

 

Die Gespräche über Kampfstoffe werden sicherlich ein Thema gewesen sein, wenn es auch sehr ungewöhnlich ist. Mit Sicherheit hat man auch über die Nachfolge vom Merkel gesprochen.

Kanzler der Bundesrepublik werden nun einmal in den USA gemacht! Warum sonnst, sollte ein Gesundheitsminister dort vorsprechen müssen?

Terra-Kurier / 02.10.2018

 

 

Mann zu drei Monaten Gefängnis verurteilt, weil er einer linken Schlampe einen Klaps auf den Hintern gab

Lesen Sie direkt hier: https://schluesselkindblog.com/2018/10/01/paris-mann-zu-drei-monaten-gefaengnis-verurteilt-weil-er-einer-linken-schlampe-einen-klaps-auf-den-hintern-gab/

 

Ja, straffrei wäre nur ein Messerangriff. Aber so ein Klaps muss streng bestraft werden, schon ween der Abschreckung von Nachamungstätern!

Terra-Kurier / 02.10.2018

 

 

Gedanken zum 3. Oktober: Deutsche Einheit?

Alljährlich am 3. Oktober ist so weit. Die Politbühne gibt sich theatralisch und feiert den so genannten „Tag der Deutschen Einheit“.

Aber ist dies tatsächlich eine Einheit, eine Wiedervereinigung?

 

Denken Sie, liebe Leser während der vielen Feierlichkeiten wenigstens einmal kurz daran, dass hier nur West- und Mitteldeutschland vereint sind.

Mindestens ein Gedanke gebührt hier auch den unvergessenen Deutschen Ländern im Osten: Pommern, Schlesien, West- und Ostpreußen und wenn wir schon dabei sind sollte auch jeweils ein Extra-Gedanke an Danzig und an Königsberg, ans Memelland sowie an die Heimat der Sudetendeutschen gespendet werden. Auch Eupen-Malmedy oder Elsass-Lothringen im Westen sind mindestens einen Gedanken wert. Besondere Gedanken sollten dann auch noch der alten Ostmark und Südtirol gelten, die ebenso dazugehören. Und wer will in diesem Zusammenhang schon Neu-Schwabenland und andere Basen unerwähnt lassen.

 

Sie sehen liebe Leser, dass uns zur Einheit doch noch einiges fehlt.

 

In diesem Zusammenhang ist vielleicht für den geneigten Leser auch von Interesse, dass unsere Frau Bundeskanzler, die am 3. Oktober alljährlich entsprechende Festtagsreden hält, seinerzeit nichts vom Fall der Grenzen zwischen DDR und Bundesrepublik Deutschland hielt. Sie wurde von Bekannten am 9. November 1989 in Berlin aufgefordert gemeinsam zur Bornholmer Brücke zu gehen und dann nach West-Berlin. Sie soll daraufhin so etwas gesagt haben wie, ach nein, was soll ich denn da. Diese Haltung änderte sich auch nicht in den darauffolgenden Monaten. Die Gespräche an den damals „runden Tischen“ besuchte Sie seinerzeit erst, als der Zusammenbruch der DDR nicht mehr aufzuhalten war und die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten beschlossen war. Aber welche Haltung will man auch von einer FDJ- und Parteisekretärin für Agitation und Propaganda schon erwarten. Sie hoffte damals wahrscheinlich (und zum Glück vergebens) auf ein Eingreifen, wie schon am 17. Juni 1953, der 1991 ebenfalls untergegangenen Sowjetunion.

 

Ergänzend hierzu ist auch der Artikel unter www.terra-kurier.de/9-11-1989.htm lesenswert, der die wahren Hintergründe zum Ende von Berliner Mauer und Interzonengrenze beleuchtet.

Terra-Kurier / 01.10.2018

 

 

Rechtsextreme auf Demonstrationen leicht zu durchschauen

Politische Blindgänger, die sie sind, machen sie auch ästhetisch nicht viel her. Vorsätzlich wecken sie Assoziationen zum Dritten Reich, doch da ist nichts von stählerner Phalanx oder Riefenstahls Astralleibern. Sie verhunzen bloß die ursprüngliche Ästhetik der Skinheads, deren phallische Anmutung für eine feminisierte Gesellschaft wenigstens erotische Projektionsflächen bot: das virile Raubtier, das ehrbare Mädchen und schwule Jungs in ihren Träumen heimsucht. Stattdessen spannen sich T-Shirts über Bierbäuche, die Tätowierungen erinnern an Vorstadt-Luden, und die dreiviertellangen Militärhosen wirken lächerlich: Ganz als wollten sie absichtlich einen Archetypus erschaffen, der das Häßliche, Böse und Verkehrte in sich vereint. Und tatsächlich erzeugen die Bilder im In- und Ausland den erwartbaren Abstoßungseffekt.

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/kultur/2018/leicht-zu-durchschauen/

Terra-Kurier / 01.10.2018

 

 

Frankreich: Notärzte tragen jetzt kugel- und stichsichere Westen

Im französischen Toulon zieht das medizinisches Notpersonal jetzt kugelsichere Westen an, um sich vor Angriffen und Messerattacken zu schützen. Denn in der Stadt steigt die Gewalt durch Ausländer.

Terra-Kurier / 01.10.2018

 

 

Bulgarien: Aus für Gender-Wahnsinn

Bulgarien – Wie die ungarische Regierung so hat sich nun auch die bulgarische Führung dazu entschlossen, sich von der Gender-Ideologie zu verabschieden und kündigte an, sogenannte Gender-Studies einstellen zu wollen.

Dort haben die Verfassungsrichter festgestellt, dass die Gender-Ideologie nicht mit der Verfassung zu vereinbaren ist.

 

Es geht doch, warum kehrt man nicht bei uns zur Vernunft zurück?

Terra-Kurier / 01.10.2018

 

 

Lügenmedien fördern neue Zeiten

Eine rasch wachsende Zahl von Menschen erkennt nunmehr die wahren Zusammenhänge und durchschaut die täglichen Lügen der Politclowns. Sie setzen Enttäuschung und Wut in Taten um und demonstrieren, gründen Bürgerinitiativen, bilden Nachbarschaftsmilizen, schreiben Brandbriefe an Abgeordnete, verleihen ihrer Wut über Abstiegsängste, miserables Regieren und die massiven Nebenwirkungen der Migrationskrise im Internetz deftigen Ausdruck.

Dabei zeigt sich deutlich, dass berechtigterweise ein großer Teil von Wut und Kritik gegen die Medien gerichtet ist, da diese nicht mehr als der Anwalt ihres Publikums agieren. Stattdessen verstehen die sich inzwischen als Schutzwall des Regimes Merkel, das jegliche Kritik diskreditiert, ins Reich der Verschwörungstheorien verweist, oder die Kritiker gleich in die „rechtsradikale Ecke“ stellt. Statt objektiv zu berichten, versuchen die Massenmedien, die man in Folge dessen nur noch als Lügenmedien bezeichnen muss, das Wahlvolk umzuerziehen, damit das bunte Gesellschafts-Experiment doch noch gelingt. Das jüngste Opfer dieser medialen Kampagnen wurde der inzwischen abgelöste Chef des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen.

 

Aber diese Erkenntnisse sind nicht neu: „In diesen Ländern regiert tatsächlich das Kapital. Und dieses Kapital nun, es schafft sich zunächst eine Presse. Sie reden von der Freiheit der Presse. In Wirklichkeit hat jede der Zeitungen einen Herrn. Und dieser Herr ist in jedem Fall der Geldgeber. Diese Presse moduliert nun die öffentliche Meinung.“

 

Der Verlust der Inneren Sicherheit und die Zerstörung der tragenden Säulen unserer Demokratie werden von den „noch Regierenden“, unterstützt durch die Lügenmedien, in Kauf genommen.

So sind es die Medien, die uns mittels ihrer Gehirnwaschanlagen umprogrammieren wollen. „ARD-Tatorte“, die uns vor bösen rechten Umtrieben warnen; ständige Salven gegen die bösen Russen; Krawall-Kolumnisten, die der Antifa huldigen; und Zeitungsberichte, die sofort eine Blockade wittern, wenn Bürgermeister nur ihre örtlichen Kapazitäten für die Aufnahme von Migranten erschöpft sehen und daher eine Zuzugssperre fordern. Der Erziehungs-Journalismus ist überall und macht selbst vor Fernsehsendungen für Kinder nicht Halt. Die sogenannten etablierten Medien haben sich zu einem ausgelagerten Belehrungs-Ministerium der Regierung Merkel gewandelt und verdienen deshalb zu Recht die Bezeichnung Lücken- /Lügenpresse! Sie haben die Migration schöngeschrieben, Deutschland zum Märchenland erklärt und der linkschaotischen Politkaste bei der Indoktrinierung geholfen.

 

Da erinnert man sich an uralte Weisheiten:
„Nicht die ans Licht gekommenen Wahrheiten fördern Revolutionen, sondern Wahrheiten, die unterdrückt wurden“.
(Seneca)

 

In diesem Sinne fördern die Lügenmedien den Aufbruch in neue Zeiten!

Die neue Zeit beginnt schon jetzt. Du weißt noch nicht, was werden soll. Die Zukunft scheint geheimnisvoll, der Pfad vor dir verschlungen. Geh auf den Neuen Weg. Geh mit uns Deutschen!

Terra-Kurier / 01.10.2018

 

 

Endgame?

Lesen Sie direkt hier: https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/endgame/

Terra-Kurier / 01.10.2018

 

 

Gedanken eines Lesers:

Die Abwahl von Kauder gegen den ausdrücklichen Willen der CDU-Chefin ist kein Betriebsunfall u. a.

Immerhin haben die Helfershelfer der Besatzung in kurzem Abstand zweimal sowas auf den Hut bekommen! (vom Deutschen Reich?)

Und wir erleben nun endlich die Entfernung der Angela Dorothea Kasner von der Macht.

Denn der Abschuss von Kauder hat gesessen. Und wer sich erinnert, wie ausgiebig Seehofer im Sommer geprügelt wurde, als er lediglich eine Rückkehr zu rechtmäßigen Grenzkontrollen verlangte, der ahnt, welche Kraft eine „Merkel muss weg“-Kampagne gewinnen wird, wenn erst alle Kanonen des Mainstreams herumgedreht sind.

 

Denn so wie Sebastian Kurz genau wusste, wen er 2015 in Wien nach der Grenzöffnung durch die SatansRaute ansprechen musste, um bei Leuten auf dem Balkan vorsprechen zu dürfen, die dort jemanden kennen, der jemanden kennt, der befehlen kann, die Balkan-Route zuverlässig zu schließen, ohne albernen Mrd-Transfer an einen osmanischen Türsteher, was dem Sebastian Kurz überhaupt erst den Durchmarsch zur ÖVP Spitze ermöglicht hat und das wichtige Zugeständnis, Strache als den Erben des Kärntner Bärentals ins Boot holen zu dürfen, weil diese Marionette eben an den Fäden der alten Adelsfamilien hängt – präzise so haben die Super Starken gewusst, mit wem hierzulande zu reden war, um den Kanzlerwahlverein im Reichstag zu drehen.

Seehofer, der zuvor Seit' an Seit' mit Merkel für Kauder geworben hatte in der Fraktionssitzung (Hund samma scho'!), gab nach dem Coup in die TV Kameras einen freimütigen Hinweis: er müsse erstmal hören, wer da mit wem telefoniert hat.

 

Wer in diesen Tagen nicht mit geschlossenen Augen durchs Regierungsviertel spaziert, kann noch viele rauchende Colts finden:

Da ist die ehemalige als Merkel-Erbin ausgelobte Ursula von der Leyen, die sich nur wenige Tage nach ihrer offenen Drohung, Damaskus zu bombardieren, vor die TV Kameras stellen musste, um sich für einen Moorbrand zu entschuldigen.

Hat da wirklich die Bundeswehr ins knochentrockene Moor geschossen? Weil die Bundeswehr mit den Waffen, die sie ganz dringend bräuchte, gar nicht umgehen kann? Das mag glauben wer will.

 

Wache, selbst denkende Menschen werden den Schuss ins Moor schon der rechten Ursache zuordnen können und wissen, dass Flinten-Uschi postwendend einen Schuss vor den Bug bekam und auch von wem.

Voila! Der Todesstern Merkel ist nun mit Kauders Abwahl getroffen. Der Rest ist Physik.

 

Derweil wurden nur einen Steinwurf vom Untersberg entfernt in Salzburg Bomben auf Engelland geworfen:

POTUS Trump drängt Theresa May(-day) zu einem harten BREXIT ohne Vertrag. Das Treffen in Salzburg, das solchen BREXIT vermeiden wollte, ist ergebnislos verlaufen.

Die kleine, internationale Clique mit Weltherrschaftsträumen steht nun mit leeren Händen da.

Obwohl: die werden sehr viel Geld brauchen, wenn das Deutsche Reich, vielleicht schon präzise Hundert Jahre nach dem Ende des WK I, mit spitzem Bleistift nachrechnet.

 

Wir stellen den britischen Löwen zum letzten entscheidenden Schlag. Wir halten Gericht. Ein Weltreich zerbricht.- So geht ein Kinderlied! https://www.youtube.com/watch?v=6jvg39JvMOE

 

Es geht jetzt Schlag auf Schlag!

Denn wie sprach POTUS Trump – das ist der mit dem schwarzen Anzug, dem weißen Hemd und der roten Krawatte – am 25. September 2018 vor der UNO (also jener charmanten Organisation mit Feindstaatenklausel, die am 24. Oktober 1945 gegründet wurde, immerhin 5 Monate nach der Beendigung der Kampfhandlungen im Kernland des Deutschen Reiches. Und eben zu einem Zeitpunkt, als den All-Lies bereits klar war, dass sie weiterhin Verbündete gegen das Deutsche Reich brauchen würden. Konkret gegen die von Hans Albers besungenen Haudegen, die den Katzensprung vom Nordpol zum Südpol bei jeder Witterung fliegen).

„Wir werden Amerikas Souveränität niemals an eine nicht gewählte, nicht zur Verantwortung zu ziehende, globale Bürokratie ausliefern. Amerika wird von Amerikanern regiert. Wir weisen die Ideologie des Globalismus zurück und machen uns die Doktrin des Patriotismus zu eigen.“

 

Das ist gut. Flugs die Worte Amerika und Amerikaner austauschen, dann machen wir Deutsche uns diese Sätze zu eigen!

Oder auch diesen Satz vom schwarz-weiß-roten Mann in der UNO-Generalversammlung:

„Jeder von uns hier und heute ist ein Abgesandter einer eigenständigen Kultur, einer reichen Geschichte und eines Volkes, welches durch Erinnerungen, Tradition und die Werte verbunden ist, welche unsere Heimat zu etwas machen, was es nirgendwo sonst auf der Erde gibt.“

 

Noch vor Jahresfrist hat uns Deutschen jene Dame Aydan Özoguz, SPD, Clinton/Obama-Fraktion, diesen Satz um die Ohren gehauen: „Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar“.

Das ist vorbei. Den verlogenen Mitstreitern der Antifa-Zeckenbiss-Terrorzellen bleiben die Worte von der „Zusammenrottung“  in Chemnitz (DDR-Strafgesetzbuch-Vokabular) im volksverräterischen Hals stecken.

 

Deutschland ist das Land der Deutschen. Nicht Jedermannsland!

Es liegt an uns, der Welt zu zeigen, dass unser Land nicht nur ein Gelände ist, in das die Besatzung ihre Söldner aus dem CI-Arabischen Frühling verschieben kann.

Nebst ausgewachsenen Kindersoldaten aus der Subsahara-Zone, die dann in den Sieg-Auen bei Bonn verschreckte Studentinnen aus dem Zelt schneiden zwecks Vergewaltigung.

 

Für uns Deutsche gilt: Wir fühlen in Horsten und Höhen, des Adlers verwegenes Glück!

 

Und über Frau von den Laien und deren Söldner der Alliierten wird man schon bald mehr Augenöffnendes lesen: Die Tochter von Herrn Albrecht von Wendland hat nicht nur Millionenaufträge an externe Berater vergeben, sondern dabei zufällig auch Geld bei der Firma abgeladen, bei der ihr Sohn arbeitet. https://www.linkedin.com/in/david-von-der-leyen-b34a2778

 

Da ist auch noch der „Dieselskandal“, der europaweit nur Deutschland trifft, obwohl Frankreich, Italien und die anderen EU-Staaten bei denselben EU-Grenzwerten dieselben Euro-Diesel fahren.

 

Und da ist die ungelöste Migrationsfrage, die „europäische Lösung“, für die Merkel sich im Juni noch zwei Wochen Zeit ausbat. Und von der seither nie mehr die Rede war.

 

Wir wissen jetzt auf den Kopf genau, wie viele Abgeordnete der CDU/CSU es IN DIESER WOCHE nicht dulden wollten, dass Parteifreund Hans-Georg Maaßen (mit viel Spezialwissen über Rizin-Attentäter, vulgo: die von der Mitverwaltung der Besatzung eingeschleuste US-IS-Soldateska) von der eigenen Kanzlerin auf Wunsch der am Zeckenbiss dahinsiechenden SPD demontiert werden sollte.

 

Was rege ich mich auf! Die Gründe, warum die Gutmenschen im Lande da nicht hinschau'n können oder wollen, liegen offen vor unseren Augen. Wir werden bald überraschende Antworten bekommen.

In diesem Sinne, das Fliegerlied:

Kamerad! Kamerad! Die Losung ist bekannt: Ran an den Feind! Ran an den Feind!

 

Mit freundlichem Gruß aus …

Ihr …

 

 

Die Redaktion des TK dankt dem Leser für diesen Beitrag aus aufklärenden Worten!

Terra-Kurier / 29.09.2018

 

 

Erdogan bei BP Steinmeier: Durch Deutschland schlendern tausende Terroristen

Hunderte, Tausende von Terroristen liefen in Deutschland frei herum, schimpfte Erdogan. Sollen wir darüber etwa nicht sprechen? Sollen wir dazu nichts sagen?“

Die Bundespolitclowns waren durch Erdogans Worte sichtlich schockiert und verlegen, aber begriffen haben ie wahrscheinlich nichts.

 

Steinmeier hatte in seiner Rede, wie schon zuvor Bundeskanzlerin Angela Merkel das Schicksal von in Deutschland lebenden türkischen Journalisten und jetzt in der Türkei unter Terrorverdacht inhaftierten, angemahnt. Die Kritik gefiel dem türkischen Präsidenten nicht und er wich in seiner Antwort, dem langweiligen, wie auch verlogenen bundesdeutschen Protokoll aus: In seiner Rede schimpfte Erdogan und wurde um Teil auch richtig wütend. Er rügte Steinmeier dafür, das Thema zur Sprache gebracht zu haben.

Lesen Sie auch unter: https://schluesselkindblog.com/2018/09/28/erdogan-bei-bp-steinmeier-durch-deutschland-schlendern-tausende-terroristen/

Terra-Kurier / 29.09.2018

 

 

SICHER ist SICHER - Machen Sie einen persönlichen Sicherheits-Check!

Auch in der Ostmark macht man sich Gedanken zum möglichen Bürgerkrieg und die damit eingeschränkte Versorgung an Lebensnotwendigem.

So findet man unter http://www.siz.cc/kaernten/aktuelles/6857 eine brauchbare Zusammenstellung all dessen, was man im Krisenfall berücksichtigen sollte.

 

Mehr zum Thema findet man auch unter: http://www.terra-kurier.de/Notfall.htm

Terra-Kurier / 29.09.2018

 

 

Maßnahmen-Paket für Diesel Nachrüstung, Umtausch, Rückkauf?

Die Bundesregierung ringt um die Umsetzung ihrer jüngsten Maßnahmen zur Beilegung der angebnlichen Dieselkrise.

Weiterlesen unter: https://www.tagesschau.de/inland/diesel-gipfel-115.html

 

Zum Thema lesen Sie auch: http://www.terra-kurier.de/Dieselskandal.htm

Terra-Kurier / 29.09.2018

 

 

Österreich: Merkel hat fertig

Das Merkel befände sich im „Endkampf“, Die Kanzlerin sei die „Spalterin“ Europas und Deutschlands. Im Nachbarland scheint klar, dass ihre Zeit abgelaufen ist – nur hierzulande halten die Unverbesserlichen in Altparteien und Medien immer noch krampfhaft ihrer Kanzlerin die Stange.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/09/28/oesterreich-merkel-hat-fertig/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 29.09.2018

 

 

Steinmeier lobt linksradikales Hass-Konzert: „Die verteidigen unsere Demokratie“

Der Bundespräsident sollte alle deutschen Bürger repräsentieren. Doch dieser SPD-Genosse hat sich nun endgültig auf die Seite der linksradikalen Hetzer und Hasser gestellt: Frank-Walter Steinmeier verteidigt seine umstrittene Empfehlung zum Besuch eines Konzerts gegen Rechts in Chemnitz. „Sie können sich darauf verlassen, dass ich mich immer auf die Seite derjenigen stelle, die sich für die demokratischen Grundlagen dieses Staates einsetzen.“ Damit meint er tatsächlich die linksextremen Hassmusiker. 

Auf dem Konzert „Wir sind mehr“ hatten die Bands offen zur Gewalt aufgerufen. Unter anderem sang die Gruppe K.I.Z: „Ich ramm dir die Messerklinge in die Journalistenfresse“. Und die lange Zeit vom Verfassungsschutz beobachtete „Feine Sahne Fischfilet“ grölte: „Bullenhelme sollen fliegen – Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein.“ An all dem nimmt der Bundespräsident keinen Anstoß, sondern schwadroniert inzwischen von „Hakenkreuzfahnen“, die in Chemnitz geschwenkt worden seien. Nach der Bundeskanzlerin, die „Hetzjagden“ gesehen haben wollte, der nächste führende Politiker, der es mit der Wahrheit mehr als ungenau nimmt.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/09/27/unfassbar-steinmeier-werbung/

 

Widerlich! - Eine Schande für Volk und Land, dieser sogenannte Präsident! – Wünschenswerte Demokratie ist das jedenfalls NICHT!

Terra-Kurier / 29.09.2018

 

 

WAHRE ZIVILCOURAGE - BRAVO

Tochter von AfD-Politikerin sorgt für Eklat bei Poetry Slam

„Der Neger ist kein Neger mehr, Zigeuner kann man auch nicht sagen. Rassistisch ist das beides sehr, so hört man’s an allen Tagen. Wer es trotzdem wagt, wird ausgebuht“, trug sie in ihrem fünf Minuten langen Auftritt vor.

Als sie in dem literarischen Vortragswettbewerb sagte, die von den anderen Rednern angeblich vertretene Zivilcourage sei „für’n Arsch“, schalteten die Organisatoren kurzzeitig die Lautsprecher aus. Aus den Zuschauerreihen erklangen Buhrufe. Anschließend fuhr Müller fort: „Aus fernen Ländern kam der Mann an Menschenhändler ran, mit Handy und ohne Paß in unserem gelobten deutschen Land. Weil er kein Fräulein haben kann, hilft er schnell nach mit einem Messer.“

Unbedingt weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/tochter-von-afd-abgeordneter-sorgt-fuer-eklat-bei-poetry-slam/

 

(Anmerkung der TK-Redaktion: Poetry Slam ist Neusprech und steht im Deutschen für Poesiewettstreit!)

Terra-Kurier / 29.09.2018

 

 

Das verquere Rechtsverständnis der Links-Grünen

Angeblich wollen sie den Rechtsstaat verteidigen. Wenn derselbe aber Recht gesprochen hat, nach Verfahren durch alle Instanzen, dann greifen sie ihn gewalttätig an, wann immer ihnen diese Rechtsprechung nicht passt. Für diese Links-Grünen ist ein Rechtsstaat also nur dann ein Rechtsstaat, wenn er ihre Ideologie vertritt.

Weiterlesen unter: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=928

Terra-Kurier / 26.09.2018

 

 

Darum könnte Großbritanniens EU-Austritt scheitern

Diese Woche könnte für die Regierung Theresa Mays und deт Brexit schicksalhaft werden. Londons Verhandlungen mit Brüssel über die Konditionen des EU-Ausstiegs sind in die Sackgasse geraten. Das führte zu zunehmender Aktivität der Brexit-Gegner auf der Insel. Die Anzeichen verdichten sich, dass die Briten überhaupt nicht aus der EU austreten werden.

Weiterlesen unter: https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180925322431777-brexit-may-eu/

 

Und genau das, hatte der TK bereits vor Jahren, zu „Brexitbeginn“ vorausgesagt. Wie immer viel Wind und am Ende kommt NICHTS dabei heraus.

Terra-Kurier / 26.09.2018

 

 

Was ist jetzt los? „FAZ“ fordert Merkel-Entschuldigung für Flüchtlingspolitik

Bricht die Medien-Phalanx, die Angela Merkel seit Jahren schützt, jetzt zusammen? Mit der „FAZ“ gerät ein wichtiger Pfeiler in der bedingunglosen Unterstützung ihrer Flüchtlingspolitik ins Wanken. Herausgeber Berthold Kohler tut etwas für einen deutschen Journalisten Ungeheuerliches: Er fordert eine Entschuldigung der Kanzlerin für die Masseneinwanderung.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/09/25/was-faz-merkel/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 26.09.2018

 

 

Warum die Mainstream-Medien stark dazu beitragen, dass den Deutschen langsam die Hutschnur reißt

Dem angeblich so sanftmütigen und duldsamen »deutschen Michel« droht die Hutschnur zu reißen. Das haben zuletzt die Ereignisse in Chemnitz gezeigt. Wachsende soziale Spaltung, die Verachtung der Wähler durch die linke politische Kaste (die in vielen wichtigen Fragen gegen die Bürger regiert), die unkontrollierte Migration sowie regelrechte Hetzjagden gegen Kritiker der Regierung Merkel: Sie sorgen für eskalierenden Unmut und Protest auf den Straßen. Das zeigt schon ein kurzer Blick ins Land und in die regionalen Zeitungen: Demonstrationen gegen astronomische Mietpreise, marode Schulen, die Kommerzialisierung des Fußballs, der Flächenfraß, die migrantische Gewaltspirale, saftige Rechnungen für Anwohner sanierter Straßen, eine zunehmende soziale Spaltung – die Liste wird immer länger.

Weiterlesen unter: https://kopp-report.de/warum-die-mainstream-medien-stark-......

Terra-Kurier / 26.09.2018

 

 

Der Westen wird dümmer

Das PIAAC – Programm für die internationale Bewertung von Erwachsenenkompetenzen , auch PISA für Erwachsene genannt, ist eine internationale Studie, die die kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten der erwachsenen Bevölkerung westlicher Länder (und mehrerer anderer Länder) bewertet. Es umfasst eine Bewertung des Leseverständnisses, eine Bewertung der mathematischen Fähigkeiten und eine Bewertung der Problemlösung in Computerumgebungen.

Die Tests sagen einen IQ von 85 für US-Schwarze, 90 für US-amerikanische Hispanoamerikaner und 101 für US-Weiße voraus.

Weiterlesen unter: https://schluesselkindblog.com/2018/09/24/piaac-der-westen-wird-duemmer/
und https://schluesselkindblog.com/2018/09/24/nationaler-durchschnitts-iq-86/, sowie unter https://schluesselkindblog.com/2018/09/24/rassenunterschiede-und-intelligenzfaktor/

Terra-Kurier / 26.09.2018

 

 

US-Staatssekretär enthüllt Gründe für Kampagnen gegen Russland

»Im Gegensatz zu den hoffnungsvollen Erwartungen der Vorgängerregierungen haben sich Russland und China in ernsthafte Konkurrenten verwandelt, welche die materiellen und ideologischen Grundlagen errichten, die sie benötigen, um die Vormachtstellung und die Führungsrolle der USA im 21. Jahrhundert infrage zu stellen. Es zählt mit Blick auf die nationale Sicherheit weiterhin zu den wichtigsten Interessen der Vereinigten Staaten zu verhindern, dass die eurasische Landmasse von feindseligen Mächten dominiert wird. Das zentrale Ziel der Außenpolitik dieser Regierung ist es, unsere Nation darauf vorzubereiten, sich dieser Herausforderung zu stellen. Erreicht wird dies durch eine systematische Stärkung der militärischen, wirtschaftlichen und politischen Grundlagen amerikanischer Macht.«

Weiterlesen unter: https://kopp-report.de/us-staatssekretaer-enthuellt-gruende-fuer-kampagnen-gegen-russland/

Terra-Kurier / 26.09.2018

 

 

Grüner Strom ist eine LÜGE!

Strom aus Wind, Sonne und Biogas soll Deutschland in Zukunft versorgen. Politik und Medien preisen diese Energiewende als den Weg in eine bessere Zukunft: Emissionen von schädlichen Abgasen werden vermieden, die Luft wird sauberer, die Umwelt wird weniger geschädigt und die Strompreise fallen, denn die Sonne schickt ja keine Rechnung. Unwissenheit und Wunschdenken führen zu solchen nicht erfüllbaren Äußerungen. Die Realität zeigt ein anderes Bild. Die Energiewende ist eine große Lüge.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/09/24/gruener-strom-fake/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 26.09.2018

 

 

UN-Chefs und Linke: „Dalai Lama ist ein rassistischer, hasserfüllter Hetzer“

Lesen Sie direkt hier: https://schluesselkindblog.com/2018/09/24/un-chefs-und-linke-dalai-lama-ist-ein-rassistischer-hasserfuellter-hetzer/

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Seehofer stellt sich weiter hinter Maaßen, platzt jetzt endlich die Versager-Koalition?

Es sieht so aus, als ob Horst Seehofer – mit der drohenden Wahlpleite im Bayern im Nacken – nun doch mal Rückgrat zeigt und nicht vor der implodierenden SPD und dem längst bedeutungslosen Merkel klein beigibt.

Auch bei dem neuerlichen Spitzentreffen konnten die Spannungen in der Koalition kaum zugekleistert, geschweige denn beseitigt werden.

Sie haben sich anscheinend geeinigt, um weiter herumwurschteln zu können. Hans-Georg Maaßen wird ins Bundesinnenministerium wechseln, um dort  Sonderkoordinator für Sicherheit werden.

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Forscher haben unter dem Eis der Antarktis eine Entdeckung gemacht, die unser Wissen über Leben auf den Kopf stellt

Australische Wissenschaftler erforschen derzeit Eishöhlen unter der Antarktis, die so warm sind, dass dort Pflanzen und Tiere überleben könnten. Rund um den aktiven Vulkan Mount Erebus auf der Ross Island in der Antarktis hat heißer Dampf weitläufige Höhlensysteme geschaffen. Ceridwen Fraser von der ANU Fenner School of Environment and Society sagt, forensische Analysen von Bodenproben hätten DNS-Spuren von Algen, Moosen und kleinen Tieren ergeben. „In den Höhlen kann es richtig warm werden, in manchen hat es bis zu 25 Grad“, sagt Fraser. „Man könnte da drin ein T-Shirt tragen und würde nicht frieren. Es gibt auch genug Licht, sowohl an den Öffnungen der Höhlen als auch tief im Inneren, wo das Eis stellenweise so dünn ist, dass Tageslicht hindurchdringen kann.“ Die Mehrheit der gefundenen Tier- und Pflanzen-DNS deckt sich mit Proben von anderen Stellen der Antarktis, allerdings konnte das Material nicht vollständig zugeordnet werden.

„Das Ergebnis der Studie gibt uns einen winzigen Einblick in den möglichen Lebensraum unter dem Eis der Antarktis – es könnten sogar völlig neue Arten von Pflanzen und Tieren existieren“, sagt sie. 

Der nächste Schritt wird die genauere Untersuchung der Höhlen sein — in der Hoffnung, lebende Organismen zu finden. Craig Cary von der University of Waikato in Neuseeland und Co-Autor der Studie sagt, dass frühere Forschungen die Existenz von diversen Bakterien und Pilzen in den vulkanischen Höhlen der Antartis bereits bewiesen haben. „Das Ergebnis dieser Studie legt nun nahe, dass es dort sogar höher entwickelte Pflanzen und Lebewesen geben könnte“, sagt Cary. 

Charles Lee, ebenfalls Mitautor der Studie und Forscher an der University of Waikato, fügt hinzu, dass sehr viele weitere Vulkane in der Antarktis angesiedelt sind, weshalb die entdeckten Höhlensysteme unter dem Eis keine Seltenheit sein könnten. „Wir wissen noch nicht, wie viele dieser Höhlensysteme im Umkreis der Antarktis-Vulkane existieren oder ob sie alle miteinander verbunden sind. Sie sind schwer zu identifizieren, zu finden und zu erforschen“, so Lee.

Die Studie wurde im internationalen Fachjournal „Polar Biology“ veröffentlicht und vom Australian Research Council finanziert. 

(aus Quelle: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/forscher-haben-unter-dem-eis-der-antarktis-eine-entdeckung-gemacht-die-unser-wissen-über-leben-auf-den-kopf-stellt/ar-BBNuBK5?ocid=spartandhp)

 

 

Der Südpol wird schon in naher Zukunft für weitere Überraschungen sorgen, wenn die Besatzung von Basis 211 u.a. offen ihre Existenz bekannt gibt und es heißt: „Wir kommen wieder in einer Art und Weise, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat!“

Die Handlungen werden nicht aggressiv sein, sondern lahmlegend für den Feind und schützend für das Volk.

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Es gilt zu handeln und Zeichen zu setzen!

Warum handelt die Bundesregierung handelt rechts- und grundgesetzwidrig?
Wie konnte sich die Bundesrepublik Deutschland in wenigen Jahren von einem mustergültigen, geradezu perfekten und dafür in der ganzen Welt bewunderten Rechts- und Verfassungsstaat in ein Land verwandeln, in dem sich die Regierung nicht mehr um Recht und Verfassung (Grundgesetz) kümmert und das Parlament dazu schweigt? – Eine Herrschaft des Unrechts hat sich etabliert und terrorisiert die Bürger! Die Herrschaft des Unrechts setzt eine Kultur des „Lieber-den-Mund-Haltens“ voraus.

Warum verhält sich ein Großteil der Menschen daran, statt das Unrecht beim Namen zu nennen?

 

Noch ist es nicht zu spät dagegen zu steuern! Aufwachen, wach bleiben und andere aufklären ist noch immer das Gebot der Stunde. Auch um ein Zeichen für andere, Dritte !, zu setzen, um zu zeigen „Wir wollen die derzeitigen Zustände beenden“!

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Merkel am Ende – Geheimdienste agieren gegen sie

Mit dem Desaster um die Person Dr. Maaßen hat sich Merkel neue Feinde gemacht. Sie hat nun die Sicherheitsdienste und die Geheimdienste zum Feind. Wir erleben erstmals einen quasi offenen Putsch von Polizei und Sicherheitsdiensten gegen Merkel: In Sicherheitskreisen wird Maaßen geschätzt. Maaßen war seit 2002 zuständig für die Reform des Asylverfahrensrechts, für die Neufassung der Norm über die Zurückweisungen an der Grenze: 2007 erarbeitete sein Referat die Regelung, die Einreise zu verweigern, wenn für das Asylverfahren ein anderer Staat zuständig ist. Bis heute steht sie so im Gesetz, kommt aber nicht zur Anwendung. Maaßen hat es der Kanzlerin verübelt, dass sie Mitte September 2015 entschied, die Grenzen nicht zu schließen. Jeden Dienstag kommen die Präsidenten der Sicherheitsbehörden im Kanzleramt zusammen: Merkel war noch nie dabei, nicht einmal in der Ausnahmesituation vom Herbst 2015. Sie weigerte sich, die Bedenken von Verfassungsschutz und Bundespolizei zumindest einmal anzuhören." Mindestens ein Grund mehr, dass wir sagen: Merkel muss fallen, und sie wird fallen.

 

Auch Merkel weiß, dass der Chemnitz-Mörder Yussef A. unerlaubt eingereist ist, alle seine Dokumente waren gefälscht, er ist mehrfach straffällig geworden und sein Asylantrag wurde abgelehnt. Das ist bei denen, die Merkels Einladung folgen die Regel, die sie zu verantworten hat. Das Merkel ist zum größten Sicherheitsrisiko in diesem Land geworden, jeden von uns kann es jederzeit erwischen, das Todesrisiko für die Deutschen gehört nun ganz offen zum Alltag.

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Salvini im Kampf gegen die EU-Verbrecher

In Wien verpasste Matteo Salvini schon am 13.09.2018 dem Merkelisten Jean Asselborn eine beispiellose Klatsche. Asselborn, der luxemburgische Außenminister und Minister für Immigration und Asyl, propagierte pervers-zynisch die Todesmigration als demographische Notwendigkeit für das überalterte Europa." Daraufhin verpasste ihm der italienische Innenminister und Vize-Regierungschef, diese „Klatsche". Matteo Salvini: „Meine Regierung unterstützt junge Italiener, wieder mehr Kinder zu bekommen. Das ist besser, als neue Sklaven von Afrika nach Europa zu holen. Wenn Sie in Luxemburg mehr Migranten brauchen – ich für meinen Teil bevorzuge es, Italien den Italienern vorzubehalten."

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Das Merkel – Die Totalzerstörerin und ihr absehbares Ende

Lesen Sie direkt hier: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/09_Sep/14.09.2018.htm

 

Mit dem Feuerschwert gegen das Merkel-Regime

Lesen Sie direkt hier: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/09_Sep/22.09.2018.htm

 

Denn sie sitzt auf dem Dampfkessel in Bundesdeutschland und in der EU

Lesen Sie direkt hier: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/09_Sep/20.09.2018.htm

 

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Neger schubsen Kinderwagen weg und wollen junge Mutter vergewaltigen

Lesen Sie direkt hier: https://www.journalistenwatch.com/2018/09/23/schwarzafrikaner-kinderwagen-mutter/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

 

„Als sie die Frau in ein Gebüsch zerren wollten, gelang es dieser sich loszureißen und einem der Angreifer mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Beide Männer flüchteten.“ – Bravo! Solche Frauen sind die Neger nicht gewöhnt!

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Krankenhauspersonal in Berlin Kreuzberg sind tägliche Opfer von Migrantengewalt

Lesen Sie direkt hier: https://schluesselkindblog.com/2018/09/22/krankenhauspersonal-in-berlin-kreuzberg-sind-taegliche-opfer-von-migrantengewalt/

 

Auch hier gilt: Einmal richtig und konsequent durchgreifen und dann ist Ruhe! – Durchgreifen ist eine Frage des Willens!

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Linke: Globale Erwärmung ist super, weil dadurch weiße Menschen ausgelöscht werden

Ein weiterer verrückter Versuch der Linken, einen Volkstod der europäischen Kulturen hervorzurufen, der nach einer Parodie klingt: Die globale Erwärmung ist eventuell doch gut, weil sie dazu beitragen wird, die weißen Menschen auszulöschen, wodurch Rassismus aktiv bekämpft wird.

Weiterlesen unter: https://schluesselkindblog.com/2018/09/22/linke-globale-erwaermung-ist-super-weil-dadurch-weisse-menschen-ausgeloescht-werden/

 

Zusammenfassen kann man das auch unter der Überschrift: Wir hirnkranke Halbintelligenzler sich die Welt vorstellen!

Rassismus ist, wenn man die Unterschiede einzelner Rassen leugnet.

https://schluesselkindblog.files.wordpress.com/2018/09/fb_img_1537641207673.jpg?w=560     https://schluesselkindblog.files.wordpress.com/2018/09/incollage_20180922_212222697.jpg?w=639 

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Die „Dreier-Bande“ und ihre erbärmliche Politik

Die in Watte gepackte Drohung: „Wir müssen deshalb noch einmal zusammenkommen, um gemeinsam darüber zu beraten.“ Im Klartext: Wenn ihr mir nicht die Chance gebt, dass ich heil aus der Sache herauskomme, falle ich und ihr fallt mit. Denn dann ist die Koalition zu Ende.

Weiterlesen unter: http://www.pi-news.net/2018/09/die-dreier-bande-und-ihre-erbaermliche-politik/

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Europas Norden achtet auf kühle Distanz

Wenn es um das Verhältnis gegenüber Brüssel und um die Flüchtlingspolitik geht, folgen die nordischen Staaten unterschiedlichen Strategien. In Norwegen und Dänemark ist es schon längst kein Tabubruch mehr, mit angeblichen »Rechtspopulisten« zu kooperieren.

Weiterlesen unter: https://kopp-report.de/norden-achtet-auf-kuehle-distanz.......

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Lebt die System-Journaille auf einem anderen Planeten?

So titelt die Welt gerade: „Die Deutschen sind stolz auf ihre Politiker“ und schreibt: Wenn es um Persönlichkeiten in Geschichte und Gegenwart geht, sind die Deutschen besonders stolz auf ihre Politiker – wobei Kanzlerin Merkel an der Spitze liegt. Das ergibt eine repräsentative Umfrage.

 

Das genaue Gegenteil ist der Fall! – Wahrheit und Lüge können nicht weiter auseinanderdriften wie in diesen Zeilen der Springerpresse. Für Politiker aus der Geschichte mag dies ja auch zutreffen, aber genau dort leugnet gerade die Springerpresse doch immer als erstes. Kein Wunder, wenn denen bei so viel Schwachsinn jeden Tag hunderte Leser verloren gehen!

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Lebenslang für Schüsse? Sachsens Justiz urteilt mit zweierlei Maß!

Lesen Sie direkt hier: https://www.journalistenwatch.com/2018/09/22/lebenslang-schuesse-sachsens/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Bundesrepublik im „Anti-Rechts-Wahn“

Der geistige Bürgerkrieg hat begonnen In vielen Köpfen herrscht dieser natürlich längst, denn der Propaganda-Krieg ist seinem realen Pendant bekanntlich stets um eine Nasenlänge voraus.

Weiterlesen unter: https://www.journalistenwatch.com/2018/09/22/eine-republik-anti/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Endspiel in Berlin?

Bei nüchterner Betrachtung muß einem an den Berliner Abläufen nichts wundern. Der aktuelle Anlaß wurde durch eine Äußerung des Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen geschaffen, der Majestätsbeleidigung dadurch beging, daß er das DDR-Strafrechtsverständnis der Bundeskanzlerin vom damaligen Vortag korrigierte. Dem folgte der Versuch links-grün gerichteter Kreise bundesweit, in Folge der der Tragödie in Chemnitz den Niedergang der eigenen politischen Kräfte aufzuhalten und die in Deutschland machtvoll auftretende neue politische Kraft mittels der Schreckensbilder der Vergangenheit zu vernichten. Alles, was sich in Deutschland seit Sommer 2015 ereignet, muß vor dem Hintergrund der ungeheuren illegalen Migration nach Deutschland, für die Frau Dr. Merkel, zusammen mit Frau Nahles als Vorsitzende der SPD die alleinige Verantwortung tragen, gesehen werden.

Weiterlesen unter: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=804#c3219

Terra-Kurier / 24.09.2018

 

 

Dixie-Klos geleert: Kot-Angriff auf 39 Polizisten im Hambacher Forst

Sie müssen den Kopf für Entscheidungen hinhalten, die Politiker in ihren gemütlichen Büros getroffen haben. Doch draußen im Hambacher Forst erleben derzeit Hunderte Polizisten die Konsequenzen – wie am Freitag eine ekelhafte Kot-Attacke auf 39 Beamte. - Trotz „Friedenszeit“ erfolgte der Angriff auf die Polizisten.

Weiterlesen unter: https://www.express.de/koeln/dixie-klos-geleert-kot-angriff-auf-39-polizisten-im-hambacher-forst-31329368

 

Und die Moral von der Geschichte? – Wer nur Schei… im Hirn hat, der fängt irgendwann an damit zu werfen!

Und bei „Baumhäuser“, fällt einem Normalen doch sofort ein, dass nur Affen auf Bäumen wohnen! – Warum also mit Affen verhandeln?

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Polizei-Gewerkschaft zu Maaßen-Wende: „Einfach nur noch widerlich“

Die Polizei-Gewerkschaft übt scharfe Kritik an der neuen Haltung der Koalitions-Parteien im Fall Maaßen.

Lesen Sie direkt hier: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/09/22/polizei-gewerkschaft-zu-maassen-wende-einfach-nur-noch-widerlich/

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Das Finale hat begonnen

Berlin: Die große Koalition schlittert von einer Krise in die nächste. Der Fall Maaßen zeigt deutlich, dass die Kanzlerin ihren Instinkt verloren hat. Nur noch die Angst vor einer Neuwahl scheint das Bündnis zusammen zu halten.

Horst Seehofer (CSU) hat auch diese Koalitionskrise provoziert. Er befördert einen Verfassungsschutzchef zum Staatssekretär, in den fast keine Partei mehr Vertrauen hat. Und Andrea Nahles (SPD) hat die Krise verschärft. Erst erklärt sie die Causa Maaßen zur Koalitionsfrage und dann trägt sie Seehofers höchstumstrittene Entscheidung mit. Viel beunruhigender aber ist das Verhalten von Angela Merkel (CDU). Sie hat diesem faulen Kompromiss zugestimmt. Ihr früher so sicherer Instinkt für die Gemütslage der Bürger und politische Korrektheit hat sie verlassen. Die Krisenmanagerin, die Eiskönigin, die Teflonkanzlerin, die Seismographin. Keiner dieser Titel trifft mehr zu.

 

In der vorigen Legislaturperiode wäre Merkel ein solcher Fehler nicht unterlaufen. Sie hätte verhindert, dass Maaßen für seine umstrittenen Äußerungen zu rechtsextremen Vorgängen in Chemnitz auch noch mit einem besser dotierten Job belohnt wird und dafür ein fähiger SPD-Staatssekretär weichen muss. Sie hätte das mit der Kraft ihres Amtes, mit ihrer Autorität und ihrer Macht durchgesetzt. Eiskalt. Sonst hätte der Innenminister eben gehen müssen. Aber der schwer angeschlagene CSU-Chef hat die CDU-Vorsitzende wundgeschossen. Das ist das eigentliche Drama dieser Regierung.

 

Die Kanzlerin hatte Seehofer im Juni mit ihrer Richtlinienkompetenz – letztendlich also seiner Entlassung - gedroht, weil er sich anschickte, wegen ihres Neins zur Zurückweisung von etwa fünf Flüchtlingen pro Tag an der bayrisch-österreichischen Grenze die Unionsfraktion und die Koalition platzen zu lassen. Dieses scharfe Schwert der Richtlinienkompetenz kann eine Regierungschefin aber nur selten einsetzen. Sonst wird es stumpf. Deshalb – und weil sie den bloßen Zoff über einen Beamten nicht künstlich überhöhen wollte – hat sie darauf verzichtet.

 

Es geht aber eben nicht nur um den Islam, den Asylstreit oder Maaßen, wenn Horst Seehofer sich in dieser Vehemenz gegen Merkel stellt. Es geht ihm um sie. Er will sie endlich dafür büßen sehen, dass sie ihren eigenen Weg in der Flüchtlingskrise gegangen ist. Und dieses Drama hat noch eine Tragik. Seehofer und Merkel sind dabei – gleich wie man zu ihnen steht-, ihre jeweils beachtliche Lebensleistung für die Politik, für dieses Land zum Ende ihrer Amtszeit schwer zu beschädigen. Solange beide gleichzeitig in Regierungsverantwortung sein werden, wird sich daran nichts mehr ändern.

 

Selbst wenn die drei Parteivorsitzenden einen neuen und besseren Kompromiss zu Maaßen finden sollten, wird der Frieden nicht lange halten. Es erschüttert das Land, dass die Koalition zum zweiten Mal in den ersten sechs Monaten am Abgrund steht. Es eint sie nur noch die Angst vor Neuwahlen, auch weil sie durch ihr Gezerre der AfD Auftrieb verliehen hat. Und dennoch kann man sich des Eindrucks nicht erwehren: Das Finale für diese Koalition hat schon jetzt begonnen.

Von Kristina Dunz aus Quelle: https://rp-online.de/politik/deutschland/das-finale-ein-kommentar-zur-lage-der-koalition_aid-33186889

 

Das Finale hat begonnen, das System und mit ihr das Merkel ist schwer verwundet und selbst „Otto Normal“ hat das jetzt begriffen. Wie es im obigen Artikel heißt: „der schwer angeschlagene CSU-Chef hat die CDU-Vorsitzende wundgeschossen. Das ist das eigentliche Drama dieser Regierung.“ Dem kann nichts treffendere hinzusetzen.

Es bleibt spannend, Tick-Tack, Tick-Tack!

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Merkel diktiert den Automobilkonzernen die Dieselumrüstung!

Seit Monaten streiten Regierung und Autobauer, ob alte Diesel nachgerüstet oder ausgetauscht werden sollen.

Lesen Sie direkt hier: https://www.welt.de/wirtschaft/article181616102/Kanzlerin-Merkel-diskutiert-Diesel-Nachruestungen-mit-Autoherstellern.html

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Politik humorvoll betrachtet

Das Merkel ist Mal wieder zu einem Staatsbesuch in den USA. Um sich einzuschmeicheln und nicht wieder blamiert zu werden, fragt Sie Trump was das Geheimnis seines großen Erfolges ist. Donald Trump sagt ihr, man müsse nur viele Intelligente Leute um sich herumhaben. „Wie wissen Sie so schnell ob wer intelligent ist?“ fragt das Merkel. „Lassen Sie es mich demonstrieren" er greift zum Telefon, ruft seien Vize Pence an und stellt ihm eine Frage: „Hi Mike, sag Mal wer es ist. Es ist der Sohn deines Vaters, ist aber nicht dein Bruder?“ Ohne zu zögern antwortet Mike Pence: „Ganz einfach, das bin ich!“ „Sehen Sie“, sagt Trump zum Merkel, „so teste ich die Intelligenz der Leute.“ Begeistert fliegt das Merkel nach den Gesprächen wieder nach Hause und ruft sofort Olaf Scholz an, um ihm dieselbe Frage zu stellen. „Es ist der Sohn deines Vaters, ist aber nicht dein Bruder. Wer ist es?“ Nach langem hin und her sagt SPD-Scholz: „Ich habe keine Ahnung, ich werde aber versuchen die Antwort bis morgen herauszufinden!“ Scholz, was für einen SPD-Mann nicht verwundert, kommt einfach nicht drauf und beschließt, Rat beim Bundespräsidenten Steinmeier einzuholen, seinem alten Kumpel, der ihm schon öfters, auch ins Amt, geholfen hat. Er ruft ihn an: „Sag Mal, es ist der Sohn deines Vaters, ist aber nicht dein Bruder. Wer ist es?“ fragt er Frank Walter Steinmeier. „Ganz leicht, das bin ich!“ Glücklich die Antwort gefunden zu haben ruft Scholz sofort beim Merkel an und sagt triumphierend: „Ich habe die Antwort, es ist Frank Walter Steinmeier!“ Merkel tobt vor Wut und sagt: „Nein du Idiot, es ist Mike Pence!“

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Donald Trump heute – Neuigkeiten aus den USA

Lesen Sie direkt hier: https://www.merkur.de/politik/donald-trumps-richterkandidat-hat-neues-problem-showdown-mit-mutmasslichem-opfer-zr-10250049.html

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Staatsanwaltschaft und Polizei Mönchengladbach: Leblose Person aufgefunden - Obduktion bestätigt Suizid

Wie bereits in unterschiedlichsten Medien berichtet wurde, fand ein Passant am Donnerstagnachmittag an der Abteistraße in Mönchengladbach einen leblosen Mann, der Stichverletzungen aufwies. Obwohl bereits erste Anzeichen für ein suizidales Handeln des Mannes sprachen, schlossen die ersten polizeilichen Feststellungen eine Fremdeinwirkung und somit eine Gewalttat nicht aus. Heute Vormittag wurde der Leichnam in der Rechtsmedizin Düsseldorf obduziert. Die Untersuchungen bestätigen ein suizidales Geschehen, bei welchem der 32-jährige Bremer sich selbst mit einem Messer das Leben nahm. Der Tod des 32-Jährigen hat insbesondere in den sozialen Medien zu diversen Spekulationen geführt, bei welchen der Todesfall bereits als vorsätzliches Tötungsdelikt bewertet wurde. Dies haben die Ermittlungen der Mordkommission nicht bestätigt. Weitere Ermittlungsergebnisse werden Staatsanwaltschaft und Polizei noch bekanntgegeben.

 

Wurde hier ein Selbstmord als Todesursache vom System diktiert? Diktiert um einen Aufstand der Deutschen zu verhindern?

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Tri-Tra-Trallala – Nahles macht den Kasper

Das Theaterstück geht weiter: SPD macht Druck – Nahles soll über den „Fall“ Maaßen neu verhandeln.

SPD-Chefin Nahles will die Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Maaßen neu verhandeln. In einem Brief an Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer schrieb sie, dass "wir uns geirrt haben".

 

Warum sollte es ausgerechnet auch in dieser Sache einfach Mal vorangehen in der bundesdeutschen Politik? Wir haben ja auch überhaupt keine Probleme in diesem, unserem Lande und können uns endlose Diskussionen die sich immer im Kreis drehen leisten. Wann ist endlich Schluss mit diesen Laienschauspielerdarbietungen. Alle vor ein Gericht des Volkes und Neubeginn mit etwas Besserem, der Volksgemeinschaft! Die heutigen Gegner werden schon bald ganz freiwillig folgen, garantiert!

 

Glaubwürdiger als die SPD unter Andrea Nahles wäre nur noch: - Die Doktorarbeiten von Karl Theodor zu Guttenberg, oder ein Antrag auf Hartz IV vom Merkel.

 

Und um die Schmierenkomödie perfekt idiotisch zu machen: Merkel gibt nach: Fall Maaßen wird neu verhandelt! – Das ist die Berliner Politclown-Darbietung erster Klasse. – Schlimmer geht´s nimmer!

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

„Man kann über den Zustand der GroKo nur noch lachen“

Der Freiberger Oberbürgermeister Krüger gibt in einem Facebook-Post seinen Austritt aus der SPD bekannt – er werde nun als parteiloser Oberbürgermeister weitermachen.

Im WELT-Gespräch nennt er jetzt die Gründe dafür.

https://www.welt.de/politik/deutschland/video181612062/Oberbuergermeister-Krueger-Man-kann-ueber-den-Zustand-der-GroKo-nur-noch-lachen.html

 

„Jeder Tag mit dieser Koalition ist ein verlorener Tag“ - Juso-Chef Kühnert

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Lenin will Hitler nicht!

In Peru bewirbt sich um ein Bürgermeisteramt ein Kandidat mit dem Namen Hitler Alba Sánchez. Dies sorgte bei seinem Landsmann Lenin Vladimir Rodríguez Valverde für Empörung.

Weiterlesen unter: https://de.sputniknews.com/panorama/20180921322388250-peru-lenin-hitler-buergermeister/

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

„Kunstaktion gegen Hass" – Hitlergruß-zeigende Wölfe vor Marx-Kopf in Chemnitz aufgestellt

Zehn Bronze-Wölfe standen gestern plötzlich vor dem Karl-Marx-Denkmal in Chemnitz, an dem noch in den vergangenen Wochen Tausende Menschen zu Recht gegen die Asylpolitik protestiert hatten.

https://deutsch.rt.com/kurzclips/76040-kunstaktion-gegen-hass-hitlergruss-zeigende-woelfe/ - im Video erträumt sich ein linksbunter die Welt. Aber wir wissen ja: Kunst ist, wenn man etwas nicht kann, denn wenn man es könnte, wäre es ja keine Kunst!

 

Auch wenn die „Künstler“ aus dem „linksradikalen“ Lager mit ihrem Motto „Die Wölfe sind zurück“ erneut eher gegen „Rechte“, also neutral denkende, ihr Land liebende Menschen, hetzen wollten (das ist die eigentliche Hetzjagd in Chemnitz!), hat die Aktion eine unübersehbare Symbolik: Ja die Wölfe sind zurück!

Übrigens auch in den Deutschen Wäldern trifft man sie wieder und die stehen rechts des Weges, wie man im folgenden Foto deutlich erkennt:

                  

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Hornissen greifen an

Nach einer Attacke dieser Hornissen kam dem Portal zufolge in dieser Woche ein 57 Jahre alter Mann aus der nordfranzösischen Region Normandie ums Leben. Eine Frau, die sich neben ihm befunden habe, sei mit zahlreichen Stichen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Weiterlesen unter: https://de.sputniknews.com/panorama/20180921322384474-frankreich-europa-hornissen-attacken/

 

Und da versucht man uns noch einzureden, dass Wespen und Hornissen unter Schutz stehen und nicht bekämpft werden dürfen und anderenfalls hohe Geldstrafen zu erwarten sind. Ich kenne dennoch viele Menschen, die haben ihr Abwehrspray und die Insektenfallen immer griffbereit. … Und dann ab in die „Biotonne“ damit, dann ist für die Umwelt schon genug getan!

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

„Es muss sich was zum Wohle der Polizisten ändern“

Die Situation ist chaotisch. Der jugendliche Libanese wehrt sich nach Leibeskräften gegen die Personenkontrolle. Er bringt einen Polizeibeamten zu Fall. Seine Kollegin liegt bereits am Boden. Erst mit Unterstützung eines zufällig anwesenden Mitarbeiters der Essener Tierrettung gelingt es, den Schläger niederzuringen und festzunehmen. Aber selbst dann sind die Angriffe auf die Polizisten noch nicht vorbei. Aus einer Gruppe von Schaulustigen werden sie aggressiv angepöbelt. Ein weiterer Libanese springt plötzlich vor und tritt die Polizistin in den Unterleib. Als ein zweiter Streifenwagen eintrifft, ergreift er die Flucht.

… Täter wollen Polizisten „umklatschen“

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/es-muss-sich-was-zum-wohle-der-polizisten-aendern/

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Bundesregierung gibt Pläne für Bargeld-Obergrenze auf

In der Bundesrepublik Deutschland wird es vorerst keine Obergrenze für Bezahlungen mit Bargeld geben. Die schon lange ins Gespräch gebrachte Obergrenze für Bargeldzahlungen von 5.000 EURO kommt vorerst nicht. Dies berichten mehrere Quellen unter Berufung auf eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums. Hintergrund dessen ist, wie schon beim Thema Sommer- /Winterzeit, dass die EU-Kommission sich nach einer ausführlichen Prüfung sowie Umfragen in der Bevölkerung gegen eine einheitliche Bargeldgrenze in der EU entschieden habe. Das Bundesfinanzministerium teilt ergänzend dazu mit, dass man nationale Alleingänge nicht für sinnvoll halte.

 

Als Grund werden die vehemente Ablehnung einer Bargeld-Obergrenze durch die Deutschen angegeben. In einer Umfrage hatten sich 95 Prozent der Deutschen gegen die Obergrenze ausgesprochen. Weiters sei man bei der EU-Kommission zu der Überzeugung gelangt, dass Terrorfinanzierung nicht in erster Linie über Barauszahlungen erfolge. Auch die Deutsche Bundesbank hatte sich schon seit Beginn dieser Diskussion immer gegen eine Obergrenze ausgesprochen.

 

Da wird wohl wieder jemand der EU „“Du, Du“ und jetzt ist Schluss damit“ gesagt haben. Jemand der die Macht und die Mittel hat solche unsinnigen Diskussionen endlich zu beenden!

Terra-Kurier / 22.09.2018

 

 

Frankreich: Le Pen muss psychiatrisch untersucht werden

Das Gericht der französischen Stadt Nanterre hat ein psychiatrisches Gutachten der Oppositionspolitikerin Marine Le Pen angeordnet. Darüber schrieb die Chefin des „Front National“ auf ihrer Twitter-Seite.

Die Entscheidung sei aufgrund von Bildern von IS-Exekutionen* getroffen worden, die Le Pen auf ihrer Internet-Seite publiziert hatte. Das Gericht wirft ihr Verbreitung von gewalttätigen, pornografischen Inhalten sowie von Inhalten, die Ehre und Würde verletzen, vor.

„Für die Verurteilung der IS-Schrecken in meinen Twitter-Beiträgen ordnet die ‚Justiz‘ ein psychiatrisches Gutachten über mich an! Wie weit werden sie gehen?“, empört sich Le Pen via Twitter. 

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20180920322377621-frankreich-le-pen-expertise-gericht/

Terra-Kurier / 21.09.2018

 

 

Das Merkel wird abgelehnt!

Die „Europäische Lösung“, die Kanzlerin Merkel immer wieder ins Feld geführt hat, um die 2015 durch den damaligen Innenminister de Maizière auf ihr Geheiß veranlasste Grenzöffnung für Migranten ohne Papiere nicht rückgängig zu machen, ist beim jüngsten Gipfeltreffen in Salzburg endgültig gescheitert. Die anderen EU-Staaten lehnen weiter eine Verteilung von Merkels Gästen auf ihre Länder ab. Selbst Merkels bester Verbündeter Jean-Claude Juncker hat das bereits vor dem Treffen zugeben müssen, dass eine Änderung der „Flüchtlingspolitik“ nötig sei. Die Europäische Politik bewegt sich eindeutig weg von Merkels Vorgaben.

Weiterlesen unter: https://vera-lengsfeld.de/2018/09/20/wo-mag-denn-nur-unsere-angela-sein/

Terra-Kurier / 21.09.2018

 

 

Pausensprache ist nicht mehr DEUTSCH!

An einer Schule in Hameln wurde ein Deutscher von Mitschülern mit Migrationshintergrund brutal zusammengeschlagen. Sein Vergehen: Er hatte sich die Kommunikation auf einem Messenger in der Klassengruppe auf Deutsch gewünscht.

Weiterlesen unter: https://philosophia-perennis.com/2018/09/21/brutal-zusammengeschlagen-schueler-wollte-deutsche-kommunikation-an-schule-in-hameln/

Terra-Kurier / 21.09.2018

 

 

Es gärt und brodelt im ganzen Land!

„Nicht die ans Licht gekommenen Wahrheiten fördern Revolutionen, sondern Wahrheiten, die unterdrückt wurden“. (Seneca)

 

Die Revolution ist die Notwehr des Volkes, welches in seinen heiligsten Rechten gekränkt ist.
Deutschland wird von einer ideologisch verbissenen und moralisch verwahrlosten Politriege ganz bewusst gegen die Wand gefahren. Überall herrschen politische Arroganz, Staatsversagen und Gleichgültigkeit. In den vergangenen Jahrzehnten gab es keine Zeit, in der „Volksvertreter“ und die gleichgeschalteten Massenmedien so herablassend und verächtlich mit ihren Wählern und Bürgern umgegangen sind wie heute.

Die Menschen sind es satt, ständig bevormundet zu werden
Doch immer mehr Menschen reißt die Hutschnur. Überall regt sich Widerstand: Die Bürger begehren auf gegen Angela Merkel, Frühsexualisierung, hohe Mietpreise, Zensur, Bevormundung, Migrantenkriminalität, Parteienwillkür, Steuergeldverschwendung und Islamisierung. Es riecht nach Rebellion.

Es ist  das Zerstörungswerk eines parteiübergreifenden linken Lagers, das unsere Bundesrepublik immer stärker spaltet, und so ist es nur noch eine Frage von Monaten, wann die flächendeckenden Wut der Deutschen gegen die systematische Vernichtung ihres Landes die Oberhand gewinnt. Die Gründe, die die Menschen auf die Barrikaden treiben, nehmen ebenso zu wie die Zahl der Protestmärsche.

Die kommenden Massenproteste oder gar Unruhen werden nicht von finsteren Verschwörungstheoretikern angekündigt, sondern von Wirtschaftsbossen, Wissenschaftlern und Geheimdienstlern. Der ehemalige CIA-Direktor Michael Hayden erwartet Bürgerkriege in Europa. Die Vereinten Nationen warnten schon 2013 davor. Ein Ex-Präsident des BND befürchtet gar große gesellschaftliche Verwerfungen. Andere sagen nicht selten eine baldige Zeit wirtschaftlichen Aufruhrs voraus.

Den Großteil der Verantwortung für dieses Desaster trägt bekanntlich das Merkel. Sie hat mit einer Serie gewaltiger, aber bewusster Fehler die Deutschen ins Zentrum des kommenden Orkans gezerrt. So sind die vielen Protestveranstaltungen derzeit die letzten alarmierenden Vorzeichen des Aufbegehrens vor dem eventuellen großen Knall. Das berühmte überlaufende Fass steht derzeit an der Oberkante.

 

Das Recht auf Widerstand ist uns nach § Artikel 20.4 des Grundgesetzes verbürgt: (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

 

Und außerdem gilt ja noch unverändert der Artikel 5 unseres Grundgesetzes:

„Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

 

Die „Universal Declaration of Human Rights“ / Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948 ist der Grundstein zum modernen Menschenrechtsschutz im Rahmen der UNO. Auch dort heißt es in Artikel 19 - Meinungs- und Informationsfreiheit: „Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäußerung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“

 

Doch wo Gefahr ist, wächst auch das Rettende! Mehr und mehr Bürger werden sich ihrer Verantwortung für Deutschland bewusst, um ihrer selbst, ihrer Kinder und Kindeskinder willen. Alle zusammen werden wir deshalb obsiegen. Es scheint ein Kennzeichen unseres Volkes zu sein, dass sich in Zeiten der Bedrängnis zunächst nur wenige finden, die zum Widerstand bereit sind. Aber der unbeugsame Wille dieser Wenigen kann sich – unter entsprechenden Bedingungen – zum alles ergreifenden Fanal entwickeln.

Terra-Kurier / 21.09.2018

 

 

Leserbriefe an den TK oder so geht Aufklärung!

Egal ob Zeitung, Zeitschrift oder Netznachrichtenportal bleibt ein Medium nur dann lesenswert, wenn die Resonanz aus dem Leserkreis miteinfließt. So zeigt es sich immer wieder, dass bestimmte Begriffe bei bestimmten Lesern, Lesern die vielleicht noch nicht allzu lange die Wahrheitsmedien verfolgen, weitergehende Erklärungen notwendig erscheinen lassen. So auch im nachfolgenden, etwas längeren, hier anonymisierten Leserbrief mit der entsprechenden Antwort der TK-Redaktion.

 

Sehr geehrte Redaktion,

ich konnte heute Nacht ausnahmsweise nicht schlafen und beschloss, existenziellen Fragen nachzugehen.

Ich war auf der Suche nach objektiven Nachrichten zum Thema Trump. Wie das Internetz so ist, gibt es haufenweise gegenläufige Sichtweisen, die mich verwirren und auch resignieren lassen, da ich nicht zu unterscheiden vermag, was Propaganda ist und was nicht.

Als ich Trumps Antrittsrede hörte, dachte ich, John F. Kennedy sei inkarniert, bereit, der Hochfinanz, dem Zinssystem und der Versklavung der Menschheit ein zweites Mal entgegen zu treten.

Aber seitdem wird er von allen Seiten bekämpft und verleumdet. Zumindest wird in den Medien ein Bild eines machthungrigen, überforderten Egomanen vermittelt. Lügenpresse? Fake-News?

Was ist da jetzt richtig? Mir ein differenziertes Bild zu machen, ist nahezu unmöglich.

 

Aber um dieses Thema geht es mir nicht, wenngleich ich dankbar für sachdienliche Hinweise bin.

 

Beim Recherchieren stieß ich auf den Terra-Kurier und war von Anfang an beeindruckt.

Was mir gefiel, war die auf den ersten Blick ausgewogene und differenzierte Sichtweise zu den Weltkriegen. Es wurden mir unbekannte Fakten und geschichtliche Hintergründe aufgezeigt.

 

Beim Lesen wuchs in mir ein Gefühl von Zugehörigkeit und Stolz, Teil einer Volksgruppe zu sein, die in vielen Bereichen führend ist und war.

Seien es die Vordenker der Aufklärung, Naturwissenschaftler und Künstler; in diesem Milieu gedieh die Menschlichkeit.

Die genauen geschichtlichen Hintergründe, die zu den Kriegen führten haben mich allerdings auch mit Zorn erfüllt, ob der Niedertracht, mit der das Deutsche so bekämpft wurde.

 

Nach vier-fünf Stunden Lektüre, so erbaut durch neue Erkenntnisse, da sich vieles, welches ich vorher hier und da las, zu einer Bilderlandschaft zusammengefügt hat, kamen einige Bemerkungen, die alles vorher gelesene in Zweifel zog.

Die Begriffe waren z.B. Neger, Asylanten die zu dumm sind einen Spaten zu halten, und ein unausgesprochener Stolz, der eine Überlegenheit gegenüber anderen Nationen durchschimmern ließ - zumindest wie ich es zwischen den Zeilen durchlas.

Dies steht im krassen Gegensatz zu dem Geist den ich vorher herauslas: das Menschengeschlecht vereint gemeinsam gegen die Welthochfinanz, jede Nation ihrer Tradition folgend und dennoch aufgebaut auf freiheitlich-brüderlichen Tugenden.

 

So bin ich jetzt leider wieder verwirrt, obgleich einiges Neues hinzugefügt werden konnte, doch es bleibt ein fader Nachgeschmack. Meine Angst ist es, einer faschistischen Sichtweise zum zu Opfer fallen.

So möchte ich Sie bitten, sich meiner Verwirrung und Vorbehalte anzunehmen um diese aufzulösen, so dass ich endlich klaren Blickes die nötige Trennschärfe herausbilde, um Wahres von Unwahrem zu trennen und Motivation und Intention hinter den aktuellen Ereignissen zu erkennen.

Mit besten Grüßen

XXX

 

Es folgt nun die Antwort:

…, vielen Dank für Ihren Leserbrief und auch vielen Dank für Ihr darin ausgesprochenes Lob.

Der TK hat es sich zur Aufgabe gemacht, für wahrheitsgemäße Aufklärung zu sorgen und dabei Informationen zu veröffentlichen, die man woanders nicht ohne weiteres leicht finden kann.

 

Präsident Trump ist sicherlich auf dem Weg die Welt zu verändert, das dies eine durch und durch positive Veränderung wird, muss sich noch zeigen. Genauso bleibt es noch abzuwarten, ob man ihn mit Präsident JFK vergleichen kann.

 

Wenn Sie vom Stolz schreiben, zu einer Volksgruppe zu gehören, dann ist es genau das, was wir mit dem TK und was auch andere „alternative Medien“ erreichen wollen, nämlich wieder ein gesundes Denken anzustoßen und so den Weg in eine neue Volksgemeinschaft zu ebnen.

 

Wenn Sie bestimmte Teile unserer Artikel so werten, dass wir eine Überlegenheit gegenüber anderen Nationen zum Ausdruck bringen, dann sollten Sie diese Abschnitte erneut lesen und werden feststellen, dass genau das Gegenteil von uns vertreten wird. Alle Völker unseres Planeten zusammen ergeben erst das Ganze und jedes dieser Völker hat seine bestimmten Eigenschaften und Fähigkeiten die es gilt für das Gesamtwerk einzusetzen. Aber eine einheitliche Multikultur anzustreben, in der angeblich alle gleich sind ist absoluter Unsinn und führt, wie wir es ja gerade auch aktuell erleben, zu Chaos und Vernichtung.

 

Und so kann man vor diesem Hintergrund nicht erwarten, dass Nordafrikaner und andere Asylanten aufgrund ihrer seit Urzeiten bestehenden Entwicklungsmöglichkeiten hier von heute auf sofort unsere Kultur und unsere Lebensauffassung verstehen. Auch werden diese Menschen, die sich ja von der im Hintergrund tätigen, kleinen, internationalen Clique zu uns schicken ließen, derzeit nicht begreifen, dass sie, wenn auch unwissend, Soldaten dieser Hochfinanzkreise sind.

 

Und diese Leute haben Geld für ihre Reise und Anweisungen erhalten, wie sich hier aufzuführen haben. Nämlich dreist, fordernd, beleidigend, raubend, vergewaltigend und gar mordend!

Und wer sich zu derartigen „Taten“ lossenden lässt, mit dessen Intelligenz kann es nicht weit sein.

 

Auch sollten Sie sich, Peter ???, einmal die Frage beantworten, warum die hierher geholt werden um unsere Wirtschaft, unser System zu „retten“, wenn sie es in ihrer Heimat nicht einmal ansatzweise auf die Reihe gebracht haben.

 

Und wenn Sie sich von Sprachverboten des noch bestehenden Systems beeinflussen lassen und beim Begriff „Neger“ ein Problem erkennen, dann sollten Sie sich von diesem und anderen Sprachverboten befreien, um endlich oder wieder ein wirklich freier Mensch zu werden. Auch mit dem Begriff „faschistische Sichtweise“ sollte man nicht in den Sprachgebrauch der Menschenfeinde verfallen. Eine wieder anzustrebende Volksgemeinschaft hat absolut nichts mit Faschismus zu tun. In eine Volksgemeinschaft können auch im Ausland geborene integriert werden, wenn sie sich mit dem identfizieren, was im Gastland gilt. Das waren übrigens seinerzeit die vom Reichsinnenminister ernannten Reichsbürger. Reichsdeutscher war man von Geburt an, zum Reichsbürger konnte auf Antrag ein „sich deutsch fühlender“ Ausländer ernannt werden. Faschismus wäre, wenn man alles fremde und alle mit anderer Meinung ablehnt. Sie wissen sicherlich selbst wer sich heutzutage so verhält!

 

Sehen Sie dazu auch bei Youtube Roberto Blanco zum Begriff Neger: https://www.youtube.com/watch?v=vE-vcgBIPcQ

So ist es ein „Neger“, der uns den gesunden Umgang mit unserer Sprache aufzeigt.

 

Oder lesen Sie „Der Neger braucht Führung und Anleitung“ - Wie Afrikaner sich von Westlern unterscheiden mögen
unter: https://annaschublog.com/2017/06/03/der-neger-braucht-fuehrung-und-anleitung/

 

Auch im TK gibt es zum Begriff eine Erklärung: Wer stört sich am Wort Neger?

Der bundesdeutsche Gutmensch stört sich ja bekanntlich an dem Wort Neger. Im französischen nègre, im spanischen negro, im lateinischen niger, haben diese Worte eines gemeinsam. Sie bedeuten übersetzt, schwarz. Und daran wird auch niemand etwas ändern können. Beugen wir uns aber diesem Irrsinn, wird neben dem Neger, dem Negerkuss, dem Zigeunerschnitzel morgen auch der Weihnachtsmann und Weihnachten auf dem Index dieser Spinner stehen. Die Gesellschaft hat sie viel zu lange gewähren lassen und inzwischen empfinden viele Leute diese Verbote als normal. Aber das ist es definitiv nicht!

„Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Ansicht falsch ist. Menschen die Recht haben, stehen meistens allein“. (Sören Kiergegaard (1813-1855), dän. Philosoph und Theologe.)

Niemand kann uns unsere Sprache verbieten! - Lesen Sie auch: www.terra-kurier.de/NegerMohre.htm

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihre Verwirrung und Ihre Vorbehalte ausräumen und umkehren konnte und Sie von nun an unbeirrbar den rechten (richtigen) Weg für sich selbst finden werden.

 

Mit freundlichem Gruß

Redaktion Terra-Kurier

 

Eine Antwort des Lesers folgte nach wenigen Tagen:

Sehr geehrte Redaktion,

vielen Dank dass Sie sich Zeit genommen haben um meinen Leserbrief zu beantworten.

Dieser hat vieles geklärt aber auch weitere Fragen aufgeworfen. Um meinen rechten Weg unbeirrbar weitergehen zu können, wie Sie schreiben, werde ich noch viel Detektivarbeit leisten müssen. Viele Fragen sind hierzulande verboten (z.B. Holocaust). Durch die 70 Jahre andauernde geistige Umerziehung und Umschreibung der Geschichte sind alternative Gedanken und Sichtweisen subversiv.

Also wo verlässliche Quellen bekommen? Was ist Objektiv wahr? Sowohl am linken als auch am rechten Spektrum herrscht Uneinigkeit und Halbwahrheiten werden lauthals propagiert. Die Menschen in diesem Links-Rechts Spiel werden eingespannt in das Teile und Herrsche.

Ich beneide Menschen wie Sie, die ihren Weg gefunden haben, hinter den Vorhang schauen und unbeirrbar voranschreiten.

 

Mit freundlichem Gruß

XXX

 

Terra-Kurier / 21.09.2018

 

 

Willy Wimmer: Versetzung Maaßens ins Innenministerium „sehr positiv“

Aus Sicht des ehemaligen Staatssekretärs Willy Wimmer (CDU) hat Innenminister Horst Seehofer die einzig richtige Entscheidung getroffen, als er den in die Kritik geratenen Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär im Innenministerium machte.

Weiterlesen unter: https://de.sputniknews.com/politik/20180919322370422-wimmer-zu-maassen-ruecktritt/

Terra-Kurier / 21.09.2018

 

 

Der „Deep State“ ist bewusst verfassungswidrig organisiert

Der frühere Kongressabgeordnete und Autor Jason Chaffetz erklärt in seinem neuen Buch "The deep State", wie wie das Land (Amerika) zu einer politisierten Bundesbürokratie verkommen ist, die sich zugleich aktiv für die Unterstützung der politischen Ziele von Demokraten (Linkspopulisten, Anm.Red.) einsetzt und Donald Trumps Politik untergräbt.

Die linksliberalen Massen - Medien beschreiben die Obama-Jahre wie selbstverständlich als skandalfrei. Sie tun so, als sei es die Wahrheit, denn quasi alle wichtigen Bundesbehörden arbeiten daran, Beweise für das Fehlverhalten der Obama-Regierung zurückzuhalten, und auch Zeugenaussagen zum Schweigen zu bringen. Sie zerstören förderale Aufzeichnungen, unterlassen es unangenehme Informationen zu klassifizieren und treffen Vergeltungsmaßnahmen gegen jeden, der nichts anderes als die Wahrheit ausspricht. - Aber genau jene schmalspurigen Mainstreamer, deren Kartenhaus mit der Vereidigung von Präsident Trump zusammenbröselte, produzieren seitdem unentwegt die Illusion, dass alles was Trump tue, das neue Watergate sei.

Manchmal stellen sogar Konservative den "Deep State" als eine als nichts andere, dumme und ineffiziente Bürokratie dar. Das Gegenteil ist der Fall: Der Deep State ist bewusst verfassungswidrig organisiert.

Weiterlesen unter: https://schluesselkindblog.com/2018/09/20/usa-the-deep-state-chaffetz-neues-buch-laesst-parallelen-der-deutschen-machtelite-zu/

Terra-Kurier / 21.09.2018

 

 

Koalitionsbruch stand im Raum

Die Große Koalition stand wegen der Personalie Hans-Georg Maaßen kurz vor dem Auseinanderbrechen. Das schrieb CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer in einem Brief an die Parteimitglieder. Die Gefahr habe „konkret im Raum“ gestanden, „mit allen dramatischen Konsequenzen bis hin zu Neuwahlen“, heißt es in dem Schreiben.

Weiterlesen unter: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/kramp-karrenbauer-koalitionsbruch-stand-im-raum/