Unseriöse Taktiken für Diskussionsrunden und zur gezielten Desinformation

 

Ob bei einem Streitfall im privaten Bereich, einem politischen Gespräch oder bei der Aufklärung eventueller Regierungsuntaten weltpolitischen Ausmaßes, immer dann wenn eine Lüge mehr persönliche Vorteile bringt als die Wahrheit oder die Wahrheit sogar enorme persönliche Gefahren für eine Person oder Gruppierung birgt, treffen wir auf dieselben illegitimen Diskussions- bzw. Desinformationstaktiken. Jene Person oder Gruppe die die Lüge aufrechterhalten will, hat die Fakten nicht auf ihrer Seite und muss deshalb versuchen, Fakten zu unterdrücken, falsche Fakten zu erfinden und vor allem: eine echte Diskussion über die Fakten zu vermeiden. Der Einsatz bestimmter Taktiken kennzeichnet also Personen und Sprecher von Gruppen und Parteien, die zum persönlichen Vorteil die Wahrheit unterdrücken wollen.

 

Wundern Sie sich also nicht länger, wie es unsere Politversager hin und wieder doch mal schaffen, trotz Unwissenheit, Dummheit und Ignoranz, die eine oder andere Diskussionsrunde zu überstehen. Es gibt da tatsächlich einige Taktiken, die diese Damen und Herren immer wieder gerne anwenden. Diese Taktiken sind zwar unseriös aber sollten Sie das Pech haben, einem der Politversager persönlich gegenüber treten zu müssen, können auch Sie, liebe Leser, diese Taktiken durchaus anwenden und so diese Kaste mit ihren eigenen Waffen schlagen. Enttarnen Sie unsere Politversager als ahnungslose Dummschwätzer, anhand der Anwendung einer (meist mehrerer) der nachfolgenden Taktiken:

 

A) Unseriöse Taktiken

 

1. Reagiere empört, beharre darauf dass dein Gegner eine angesehene Gruppe oder Person angreift Vermeide die Diskussion der Tatsachen und dränge den Gegner in die Defensive. Dies nennt man auch das "Wie kannst du es wagen" Manöver.

2. Denunziere den Gegner als Verbreiter von Gerüchten, ganz egal welche Beweise er liefert. Falls der Gegner Internetquellen angibt, verwende diesen Fakt gegen ihn.

Beharre darauf dass die etablierten Medien und die Establishment-Geschichtsschreibung einzig und allein glaubwürdig sind, obwohl wenige Superkonzerne den Medien-Markt unter sich aufteilen und die meisten Historiker "dessen Lied singen wessen Brot sie essen".

3. Attackiere ein Strohmann-Argument:
Übertreibe, übersimplifiziere oder verzerre anderweitig ein Argument oder einen Nebenaspekt eines Arguments des Gegners und attackiere dann diese verzerrte Position. Man kann auch einfach den Gegner absichtlich falsch interpretieren und ihm eine Position unterstellen die sich dann leicht attackieren lässt.

Vernichte die Strohmann-Position in einer Weise die den Eindruck erwecken soll dass somit alle Argumente des Gegners erledigt sind.

4. Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen Gruppen: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, Antisemiten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse Fanatiker usw. Lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.

5. Stelle die Motive des Gegners in Frage. Verdrehe oder übertreibe jeden Fakt um den Gegner aussehen zu lassen als handle er durch eine persönlichen Agenda oder anderen Vorurteilen motiviert.


6. Stelle dich blöd: Ganz egal welche Beweise und logische Argumente durch den Gegner vorgelegt werden, vermeide grundsätzlich jede Diskussion mit der Begründung dass die Argumentation des Gegners keinem Sinn ergibt, keine Beweise oder Logik enthält.

7. Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut, schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

8. Erkläre, die Angelegenheit sei zu komplex um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.

9. Alice im Wunderland Logik: Suche nur Tatsachen die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen und ignoriere alle Tatsachen die ihr widersprechen.

10. Setze gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleich: "Wer bist du schon dass du diesem Politiker / Großindustriellen/ wem auch immer so etwas unterstellen kannst!

11. Verlange, dass dein Gegner den Fall komplett auflöst. Verlange unmögliche Beweise. Jede Unklarheit beim Gegner wird gewertet als argumentative Bankrotterklärung.

12. Provoziere deinen Gegner bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin kann man den Gegner für seine "harsche" Reaktion kritisieren und dafür dass er keine Kritik verträgt.

13. Erkläre pauschal große Verschwörungen als unmöglich durchführbar, da viel zu viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache ausplaudern könnten . Ignoriere den Fakt dass bei einer großen illegalen Operation die einzelnen ausführenden Abteilungen voneinander abgeschottet sind und nur soviel wissen, wie sie für die Ausführung ihres Teils der Operation benötigen. Ignoriere den Fakt das eine strenge Hierarchie besteht, jeder nur seinen Befehlen folgt und keine unbequemen Fragen stellen darf.

14. Wenn der Gegner durch die genannten Taktiken nicht klein zu kriegen ist, fahre einfach solange fort bis der Gegner ermüdet und sich aus Frustration zurückzieht.

15. Eine bekannte Taktik, besonders in linken Kreisen ist, ist es auch den Kritiker zu beschimpfen, um sich so gegen die Kritik zu immunisieren.

 

 

Mit diesen Methoden kann man nicht nur jedes vernünftige Gespräch umkehren, man kann auch die öffentliche Meinung manipulieren. Dies allerdings nur, wenn man beste Kontakte zu entsprechenden Massenmedien unterhält. Dann hat man auch noch weitere Möglichkeiten.

 

 

B) Strategien zur Manipulation

 

10 Strategien (nach Avram Noam Chomsky*) die Gesellschaft zu manipulieren:

 

1 – Kehre die Aufmerksamkeit um

Das Schlüsselelement zur Kontrolle der Gesellschaft ist es die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Ereignisse umzulenken, damit man von wichtigen Informationen über tatsächliche Änderungen durch die politischen und wirtschaftlichen Führungsorgane auf unwesentliche Nachrichten ablenkt, der Technik des stetigen Präsent-Sein. Jene Strategie ist der Grundstein, der das Basisinteresse aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Psychologie, Neurobiologie und Cybernetik verhindert. Somit kehrt die öffentliche Meinung den wirklichen gesellschaftlichen Problemen den Rücken zu, berieselt und abgelenkt durch unwichtige Angelegenheiten. Schaffe es, dass die Gesellschaft beschäftigt ist, beschäftige sie, beschäftige sie so, damit sie keine Zeit hat über etwas nachzudenken, entsprechend auf dem Level eines Tieres.

 

2 – Erzeuge Probleme und liefere die Lösung

Diese Methode wird die „Problem-Reaktion-Lösung“ genannt. Es wird ein Problem bzw. eine Situation geschaffen, um eine Reaktion bei den Empfängern auszulösen, die danach eine präventive Vorgehensweise erwarten. Verbreite Gewalt oder zettle blutige Angriffe an, damit die Gesellschaft eine Verschärfung der Rechtsnormen und Gesetze auf Kosten der eigenen Freiheit akzeptiert. Oder kreiere eine Wirtschaftskrise um eine radikale Beschneidung der Grundrechte und die Demontierung der Sozialdienstleistungen rechtzufertigen.

 

3 – Stufe Änderungen ab

Verschiebe die Grenzen von Änderungen stufenweise, Schritt für Schritt, Jahr für Jahr. Auf diese Weise setzte man in den Jahren 1980 und 1990 die neuen radikalen sozio-ökonomischen Vorraussetzungen durch (Neoliberalismus): Minimum an Zeugnissen, Privatisierung, Unsicherheit, was der Morgen bringt, Elastizität, Massenarbeitslosigkeit, Höhe der Einkünfte, das Fehlen der Garantie auf gerechte Lohnänderungen.

 

4 – Aufschub von Änderungen

Die folgende Möglichkeit auf Akzeptanz einer von der Gesellschaft ungewollten Änderung ist es, sie als „schmerzhaftes Muss“ vorzustellen, damit die Gesellschaft es erlaubt, sie in Zukunft einzuführen. Es ist einfacher zukünftige Opfer zu akzeptieren, als sich ihnen sofort auszusetzen. Zudem hat die Gesellschaft, die naive Tendenz negative Veränderungen mit einem „alles wird gut“ zu umschreiben. Diese Strategie erlaubt es den Bürgern mehr Zeit sich der Änderung bewusst zu werden und die Akzeptanz in eine Art der Resignation umzuwandeln.

 

5 – Sprich zur Masse, wie zu kleinen Kindern

Die Mehrheit der Inhalte gerichtet an die öffentliche Meinung missbraucht die Art der Verkündung, durch Argumente oder sogar durch einen gönnerhaften Ton, den man normalerweise in einer Unterhaltung mit Kindern oder geistig behinderten Menschen verwendet. Je mehr man seinem Gesprächspartner das Bild vor Augen vernebeln will, umso lieber greift man auf diese Technik zurück. Warum? Wenn du zu einer Person sprichst, als ob sie 12 Jahre alt wäre, dann, aus dem Grund der Suggestion, wird mit höchster Wahrscheinlichkeit jene Person kritiklos reagieren oder antworten, als ob sie tatsächlich 12 Jahre alt wäre.

 

6 – Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion

Der Missbrauch des emotionalen Aspektes ist die klassische Technik, das Ziel habend, eine rationale Analyse und den gesunden Menschenverstand eines Individuums zu umgehen. Darüber hinaus öffnet eine emotionale Rede Tür und Tor, Ideolgie, Bedürfnisse, Ängste und Unruhen, Impulse und bestimmte Verhaltensweisen im Unterbewusstsein zu initiieren.

 


7 – Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrechtzuerhalten

Die Masse soll nicht fähig sein die Methoden und Kontrolltechniken zu erkennen. Bildung, die der gesellschaftlichen Unterschicht angeboten wird, soll so einfach wie möglich sein, damit das akademische Wissen für diese nicht begreifbar ist.


8 – Entfache in der Bevölkerung den Gedanken, dass sie durchschnittlich sei

Schaff es, dass die Bürger zu glauben beginnen, dass es cool und norml sei dumm, vulgär und ungebildet zu sein.

 

9 – Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um

Erlaube es, dass die Gesellschaft denkt, dass sie aufgrund zu wenig Intelligenz, Kompetenz oder Bemühungen die einzig Schuldigen ihres Nicht-Erfolges sind. Das „System“ wirkt also einer Rebellion der Bevölkerung entgegen indem dem Bürger suggeriert wird, dass er an allem Übel schuld sei und herabwürdigt damit dessen Selbstwertgefühl. Dies führt zur Depression und Blockade weiteren Handelns. Ohne Handeln gibt es nämlich keine Revolution!

10 – Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun

In den letzten 50 Jahren entstand durch den wissenschaftlichen Fortschritt eine Schlucht zwischen dem Wissen, welches der breiten Masse zur Verfügung steht und jenem, das für die schmale Elite reserviert ist. Dank der Biologie, Neurobiologie und der angewandten Psychologie erreichte das „System“ das Wissen zur Existenz des Menschen im physischen als auch psychischen Bereich. Gegenwärtig kennt das „System“ den Menschen, den einzelnen Bürger besser, besser als dieser selbst und verfügt somit über eine größere Kontrolle des einzelnen.

 

 

*Avram Noam Chomsky ist emeritierter Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology (MIT), einer der weltweit bekanntesten linken Intellektuellen
und seit den 1960er Jahren einer der prominentesten Kritiker verschiedener Aspekte der US-amerikanischen Politik. https://de.wikipedia.org/wiki/Noam_Chomsky

 

 

 

C) Die „Demokratische“ Suggestions-Formel“

 

Hast Du Dich nicht schon öfter gefragt, wie Demokraten es nur machen, sich immer als die Guten und die bedrängte Unschuld vom Land und die Anderen als die Bösewichte zu präsentieren? Demokratische Suggestions-Formeln sind einfach - aber wirksam. Du lernst die wichtigsten kennen. Ein Klassiker in der Westlichen-Werte-Demokratie und eine sehr beliebte und wirksame NLP-Technik der Medien und Demokraten in ihrer Propaganda ist das vorherrschende Rezept der Verknüpfung von Tatsachen und Suggestionen. Diese demokratische Suggestions-Formel ist ein Liebling der Demokraten und westlichen Medien – und funktioniert wie folgt:

 

Beispiel: Nehme 3 Teile:

 

·                     ein Element Wahrheit = Tatsache

·                     eine neugedeutete Halbwahrheit = Suggestion

·                     und eine fette Lüge = Super-Suggestion

·                      

Und - in Abhängigkeit vom zu erreichenden Ziel: füge noch ein Schuldgefühl hinzu

 

 

Und schon ist eine neu-demokratische Realität geschaffen – und die Medienkonsumenten genießen wohlig die positiven oder negativen Gefühle – ausgelöst durch die Regisseure dieser "Wirklichkeit". Warum ist das so?

Unser Unterbewusstsein folgert aus diesem einen wahren Teil und der Fülle an Details, dass eine präsentierte „Information“ insgesamt richtig ist - ja wahr sein muss. Wie wir aus der Hypnose wissen, wird dann am kritischen Bewusst-sein vorbei das Gesamtpaket von Tatsachen, Suggestionen (und Schuldgefühl) im Unterbewusstsein als Wirklichkeit geankert. Voraussetzung muss allerdings sein, dass die Information mit starken Gefühlen aufgeladen ist (z.B. 11.September 2001).

 

Somit sind so die psychologischen Grundlagen gelegt, um die Zuschauer einzulullen und bereit zu machen - für „notwendige“ Maßnahmen wie Überwachung, Kriege, Ausplünderung usw. Denn der innen- oder außenpolitische Terror lauert überall – wusste schon George Orwell in 1984 zu erzählen. Das kritische Bewusstsein, das Dinge hinterfragen könnte, ist ausgeschaltet. Diese und viele andere Techniken werden im Detail und die Kommunikations-Strategien der Akteure im ganzen vorgestellt – mit Beispielen.

 

Diese Darstellung findet man auch in dem Buch von Wolfgang R. Grunwald „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken der Globalisierungs-Fanatiker“ und im Internetz unter: http://www.gehirnwaesche.info/

 

 

Lügen durch Suggestion

Der selbstständig denkende, noch nicht vollständig gehirngewaschene Mensch, fragt sich immer wieder, wie es möglich ist, dass Politik und Medien die breite Masse der Bürger täglich unbemerkt belügen können. Auch wenn die Anzahl der fest schlafenden, alles glaubenden Bundesbürger * täglich geringer wird, sind es leider doch noch ausreichend genug, um unsere Politversager an der Macht zu halten.

 

Erreicht wird dies unter anderem damit, dass kranke Hirne aus deren Reihen bereits vor Jahrzehnten dazu eine Formel ersonnen haben, die eine Manipulation der Menschen ermöglicht.
Wahrheit und Halbwahrheit werden mit einer Lüge gemischt und fertig ist die Supersuggestion für die Bürger.

 

Die neuste Suggestionslüge nach diesem Schema habe ich kürzlich erst gelesen: „Wir in Deutschland müssen doch bereit sein, Flüchtlinge aus aller Welt aufzunehmen, denn schließlich waren auch Teile unserer Bevölkerung einst Flüchtlinge. (So ein Schwachsinn muss einem erst einmal einfallen. /Anm. d. Redaktion)

 

* Mehr zum Thema schlafende Bundesbürger lesen Sie hier:  http://www.terra-kurier.de/Erwachen.htm

 

Terra-Kurier / 09.2015