Die Terra-Wochenchroniken

"Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen." (George Orwell)
"Ich möchte andere Konservative in Europa, andere Anführer unbedingt stärken!" (Richard Grenell) - Etwa die aus dem ewigen Eis?
"Das Volk steht auf, der Sturm bricht los!" (Theodor Körner) - "Nichts kann stoppen, was jetzt kommt!" (Q)


Terra-Wochenchronik / 39.KW 2020:

Querdenken mit dem System?

Michael Ballweg, der Organisator der „Querdenken 711“-Demonstrationen gibt seine wahren Pläne bekannt. Ballweg will Oberbürgermeister in Stuttgart werden. Bisher gab er den erbitterten Gegner des Systems und vor allem propagierte er gegen die Corona-Maßnahmen des Systems. All dies diente offenbar nur dazu einen Bekanntheitsgrad zu seiner Person zu schaffen, um bei der Wahl zum OB kein Unbekannter zu sein. Da er als OB wohl kaum gegen das System agieren wird, muss man derzeit davon ausgehen, dass sein bisheriges Engagement nur geheuschelt war, um sich dem System anzudienen. Da sage noch einer er wäre ein echter Patriot. Da fällt uns eher ein Wort das auch mit "iot" endet aber mit "I" beginnt!
Lesen Sie auch hier ...


Maskenkontrollen meistens unzulässig - nur Beamte dürfen kontrollieren

Niemand ist verpflichtet, “nicht hoheitlich tätigen Personen” gegenüber irgendwelche Gründe für ein Nicht-Tragen von Masken darzulegen. Und gemäß § 46 Abs. 3 S. 1 Ordnungswidrigkeitengesetz ist die vorläufige Festnahme gemäß § 127 Strafprozessordnung bei Ordnungswidrigkeiten unzulässig.
Lesen Sie mehr dazu ...


Eine neue Sau muss her - Schweinegrippe!

So langsam werden die Stimmen im Volk lauter und immer mehr Menschen wachen auf und durchschauen den Corona-Unsinn als größte Lüge aller Zeiten. Es ist schon jetzt zu erahnen, dass den Politclowns auch die "Corona-Veranstaltung" schon bald um die Ohren fliegen wird. Was macht man da in Politkreisen, um das Volk dennoch zu unterdrücken und an eine Zwangsimpfung heranzubringen? Man bereitet eine neue, noch viel gefährlichere "Pandemie" vor. In der Hoffnung, dass das Volk ähnlich dumm ist wie die eigenen Politkreise, erdenkt man dort nichts neues - das würde deren Hochrizont bei weitem übersteigen - also gräbt man wieder die alten bekannten "Grippen" aus. Derzeit wird die Schweinegrippe durch die Medien getrieben, als neue Sau im gleichen Gewand sozusagen. Gerade weil man ausdrücklich durch die Medien betonen lässt, "die Schweinegrippe ist für den Menschen nicht gefährlich" ist Obacht angesagt! Es ist ja noch nicht lange her, da waren erst Vogel-, dann Schweinegrippe hochgefährlich ( lesen Sie mehr dazu hier ...)! Und so wird es vielleicht schon bald wieder heißen, dass so ein Schweinegrippevirus ganz spontan auf den Menschen übersprang und nun zur neuen Pandemie erklärt, die Welt auf einen Impfstoff wartet. Bis zum Vorliegen eines Impfstoffes, mit dem die gesamte Weltbevölkerung geimpft werden muss, wird Schweinefleisch verboten, Spaziergänge im Wald oder im Zoo untersagt und Schweinebetriebe müssen schließen!

Wer sich das nicht vorstellen kann, der sei an die Einfallslosigkeit unser Politversager und ihrer Strippenzieher, den Angehörigen dieser kleinen, internationalen, wurzellosen Clique, erinnert!

Was interessiert den Politclown sein Gelaber von gestern?

Zum 11.9. gab es in diesem Jahr gar keine „Erinnerungssendungen“, die uns den Einsturz von einem gesamten Hochhausensemble (2 Türme und Nebengebäude) durch „kontrolliert abstürzende“ Verkehrsflugzeuge vorgaukelten. Grund genug, dass wir uns hier an den danach beginnenden „Krieg gegen den Terror“ erinnern!

Als vor nunmehr 19 Jahren George W. Bushs den „War on terrorism“ ausrief und grundlos Afghanistan und dann den Irak angriff wurde auch Guantanamo auf Kuba „gegründet“, das berüchtigte US-Gefängnis für terroristische und feindliche Terroristenkämpfer entstand. Groß war seinerzeit die Empörung in der Welt, als man sah, dass die Gefangenen, die unter freiem Himmel Masken tragen mussten (und zwar die heute als Standard verwendeten Vlies-Masken „gegen“ Corona). Damals in antiamerikanischen Medien- und Politkreisen als Tortur bezeichnet, sind diese „Maulkörbe“ heute „unverzichtbar“. Als „Folterinstrument“ und schwerwiegende Einschränkung von Sinneswahrnehmung, Gesichtsfeld und Interaktionsmöglichkeit zurecht geschmäht, wurde auch damals schon die angebliche wissenschaftlich erwiesene gänzliche Nutzlosigkeit der Maske angeführt – die den von den US-Militärs behaupteten Zweck als Lüge entlarve, die Inhaftierten sollten sich so gegenseitig vor Ansteckungen schützen, wurden in Wahrheit aber daran gehindert sich durch Mimik und Gesichtsgesten zu verständigen.

Heute, fast zwei Jahrzehnte später, belästigen uns dieselben Kreise aus Politik und Medien mit dem unbedingten Nutzen der Maske, werden „Verweigerer“ diffamiert und einer Straftat bezichtigt. Sogar Kinder zwingt man unter das Stoff-Joch. Alles auf Grundlage des Merkelschen Ermächtigungsgesetzes (auch bekannt als „Infektionsschutzgesetz“).

Währenddessen Merkels „Starvirologe", Prof. Drosten, mittlerweile von offen auftretenden, kognitiven Störungen und Logikproblemen geplagt zu sein scheint, wenn er in einem Interview erklärt, dass wir alle noch mindestens das komplette Jahr 2021 hindurch Masken tragen müssen. Eine schlüssige Begründung dafür konnte er aber nicht liefern und stammelte stattdessen einigen, widersprüchlichen Unsinn dahin.

Zittern vor Q und den Anons!

Die Systemjournaille hat mit dem "Spiegel" jetzt Q und die Anons entdeckt. "Wie aus einer wirren Lüge, die gefährlichste Bewegung unserer Zeit wurde", liest man auf dem Titelbild. Auf Twitter erfährt man dann: "Die rechte Ideologie QAnon schwappt von Amerika nach Deutschland. Ihre Anhängerschaft reicht bis ins bürgerliche Lager. Einblick in eine brandgefährliche Bewegung."
Ja eine Bewegung, aber nicht nur bei uns und in den USA, sondern weltweit. Gefährlich, vielleicht für das System, weil Aufklärung des Volkes stattfindet und nicht gegen Trump gelogen wird. So sind wirre Lügen ja wohl eher auch bei der Systempresse und vor allem auch beim Spiegel zu finden!
Lesen Sie direkt auch beim Spiegel ... und bei Twitter ...
Die Spiegelredaktion wundert sich übrigens auch über stark rückläufige Verkaufszahlen. ...


Neue Planwirtschaft in Köln!

Eine Planwirtschaft der ganz besonderen Art wird derzeit in Köln vollzogen. Aufgrund der Übergriffe auf Frauen und Mädchen empfiehlt die Polizei dort jetzt ernsthaft eine „Heimwegplanung“ und eine „Ausgehplanung“. Offenbar hat die Polizei ihre Aufgabe - den Schutz der Bevölkerung vor Verbrechen - aufgegeben. Lesen Sie hier ...
Eine andere Art des Schutzes könnte die Gründung von Bürgerwehren sein. Bürgerwehren, die dann zu den potentiellen Tätern nicht nur "Du, du" sagen, sondern denen unmissverständlich die Grenzen aufzeigen und den einen oder anderen auch direkt "überreden" in SEINE Heimat zurückzukehren!


DLDR: Bundeswehr soll in den Weltraum?

Mit einem Weltraumoperationszentrum will die Bundeswehr einen militärischen Beitrag für Sicherheit im Weltraum leisten. Dazu wird (Kriegs-)Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Operationszentrale der Luftwaffe in Uedem (NRW) das neue „Air and Space Operations Center” in Dienst stellen, teilte die Bundeswehr mit. Lesen Sie hier ...
Sollen die etwa gegen die Flugscheiben-Schutz-Staffel antreten? - Lächerlich!

Nicht nur der Norden will Frieden!

Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in schlägt vor, den Koreakrieg zu beenden, und bittet die UN um Unterstützung. Er wiederholte damit einen Aufruf zur Erklärung des Endes des Koreakrieges und sagte, dies würde den Weg für eine vollständige Denuklearisierung und einen dauerhaften Frieden auf der Halbinsel ebnen, als er an der jährlichen Generalversammlung der Vereinten Nationen teilnahm über Videokonferenz. Er bat die internationale Gemeinschaft um Unterstützung, damit die beide Koreastaaten durch die Kriegsendeerklärung in eine Ära der Versöhnung und des Wohlstands eintreten können. In diesem Jahr jährt sich zum 70. Mal der Ausbruch des Krieges, der 1953 mit einem Waffenstillstand und nicht mit einem Friedensvertrag endete. „Es ist an der Zeit, die Tragödie auf der koreanischen Halbinsel zu beseitigen. Der Krieg muss vollständig und endgültig enden “, sagte Moon in seiner Video-Rede vor der 75. Sitzung der UN-Generalversammlung.
Und weil Corona-Berichterstattung das Wichtigste in den Augen der bekloppten Politclowns und ihrer Medien ist, schweigt man zu den Friedensangeboten Koreas im Westen wieder mal!

Erpressung der Staaten und der dadurch gekaufte Planet!

Finanzielle Erpressung zwingt viele Länder dazu, sich einer diktatorischen Agenda zu beugen, die in die soziale Katastrophe führt. Seltsam: Beinahe überall auf diesem Planeten findet die gleiche aberwitzige Art von „Infektionsschutz“ statt. Lesen Sie hier wie die WHO die Welt erpresst und zur Umsetzung der NWO in die Abhängigkeit zwingt! ...


Hat die Bundesrepublik Deutschland jede Menschlichkeit verwirkt?

Der Steinmeier, derzeit noch "Bundespräsident", lässt keine Möglichkeit aus, unser Land zu spalten. Jetzt zeichnet er mit dem Bundesverdienstkreuz, dem höchsten zivilen BRD-Orden, den linken Aktivisten und Pianisten Igor Levit aus. Der ist bekannt für seine menschenverachtende Aussage, AfD-Mitglieder hätten ihr Menschsein verwirkt.
Überhaupt scheint es seit einiger Zeit, dass sämtliche Ehrungen/Orden/Auszeichnungen inflationär an Personen vergeben werden, die eigentlich alles andere als dafür in Frage kommen, und es somit nicht mehr aussagekräftig ist, dass wieder jemand eine Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland erhalten hat.

Drosten bekommt ebenfalls das Bundesverdienstkreuz - für seine Coronalügen.
Fehlt nur noch das Merkel selbst, die bekommt bestimmt bald den UN-Migrationspreis.


So tarnt sich Kommunismus – Antifaschismus, Antirassismus, Ökologismus & Co.

Hans-Georg Maaßen im Interview: "Der Sozialismus oder der Kommunismus hat verschiedene Formen. Man muss sich vergegenwärtigen, dass Sozialismus und Kommunismus in erster Linie ein totalitäres Regime ist, totalitär bedeutet: Die Menschen dürfen nicht partizipieren an der Politik. Die Freiheitsrechte werden dem Einzelnen zugeteilt, nach Gusto einer politisch selbsternannten Elite. Deswegen arbeitet der Sozialismus traditionell immer mit Ängsten oder mit Hoffnungen und operiert in den letzten Jahrzehnten aus meiner Sicht mit Erfolg immer vertarnt. Es werden andere Themen genommen, weil die soziale Frage so nicht mehr zählt. Man arbeitet dann mit dem Thema Antikapitalismus, Antikolonialismus, Antiimperialismus, Antifaschismus und neuerdings Ökologismus. Aber auch das Thema Klima hängt da sehr eng mit zusammen Es ist die Mechanik des Kommunismus: Wie bekomme ich die Massen dazu, dass sie gegen ihre eigenen Interessen kommunistisch denken und ihre Freiheiten opfern, freiwillig es zulassen, dass es eine Junta, eine Kaderpartei, eine Clique gibt, die sie dirigieren? Und ich bin der Meinung, es ist wichtig, dass man diese Manipulationstechniken öffentlich macht, den Menschen vor Augen führt, ihr werdet hier missbraucht, manipuliert und ihr schadet euren eigenen Interessen. "
Sehen Sie hier das gesamte Gespräch ...


Q: "SYSTEM DER KONTROLLE"

Dieselben Leute, die die Medien kontrollieren, sind dieselben Leute, die Teil des bösen und korrupten Systems sind?
SYSTEM DER KONTROLLE.
Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ihr seid nicht dazu bestimmt, selbst zu denken. Ihr seid nicht dazu bestimmt, ihre Macht [Kontrolle] herauszufordern.
Gehorcht und akzeptiert.
Illusion der Demokratie.
Illusion der Freiheit.
Warum treiben die Medien die Spaltung voran?
Warum schüren die Medien Gewalt?
Warum stellen die Medien Rasse gegen Rasse?
Warum stellen die Medien der Religion gegen Religion?
Warum stellen die Medien Geschlecht gegen Geschlecht?
Warum stellen die Medien Klasse gegen Klasse?
Gespalten seid ihr schwach.
Gespalten bekämpft ihr euch gegenseitig.
Gespalten seid ihr keine Bedrohung für ihr Kontrollsystem.
EINHEIT IST STÄRKE.
EINHEIT IST MACHT.
EINHEIT IST MENSCHLICHKEIT.
Kontrollierte Medien spielen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Erzählung(en), damit ihr machtlos [hilflos] und schlafend [in Unkenntnis der Wahrheit] bleibt.
FEINDE DES VOLKES.
FEINDE DER MENSCHHEIT.
Q


Dies und das aus aller Welt:

Masken überall - Bayern testet schon mal
In Bayern gibt es nun weitere Maßnahmen wegen der erfundenen Pandemie!
Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen, Alkoholverbot, Sperrzeiten! Da hätte selbst die DDR noch lernen können.
Es ist ja schlimm genug das offensichtlich psychisch Kranke das Sagen haben, aber warum hören wir auf die?

Auch in Köln wird derzeit über Masken in Öffentlichkeit nachgedacht, da ein 97jähriger Patient im Krankenhaus verstorben ist.
Merke: Im hohen Alter zu sterben ist Pandemie! ???


Masken ab - überall! - Lasst Euch nicht einschüchtern. Es ist bisher jedes "Bußgeld" von den Gerichten aufgehoben worden.
Und außerdem steht in der sogenannten "Infektiosschutzverordnung" (Bevölkerungsschikaneverodnung ist treffender), dass man "aus medizinischen oder sonstigen Gründen" sich von der angeblichen Maskenpflicht befreiein kann. Und diese sonstigen Gründe müssen nicht dargelegt werden oder durch Attest belegt werden!


Auch in Wien regt sich Maskenwiderstand! Sehen Sie auf unserem YT-Kanal eine Frau die ihre Erlebnisse ohne Maske schildert ...


Angesichts "steigender Infektionszahlen" hat Moskaus Bürgermeister eine Ausgangssperre für Senioren verhängt. - Sind die weltweit irre? Ist Corona am Ende eine Seuche die nur Gehirne von Politikern befällt?


Habt Nachsicht mt den Gutmenschen.
Rot-Grün-Schwarz-Blau-Linke, also alle Gutmenschen sind bekanntlich Angsthasen. Ohne Windeln verlassen sie nie ihre Wohnung, denn sie vermuten hinter jeder Ecke mindestens ein Dutzend dieser böser Rechten. Dieses Jahr nun ist ein besonders schlimmes Jahr für diese Spezies, denn überall lauert jetzt auch noch zusätzlich ein schrecklicher Killervirus namens Corona. Zumindest wurde das den Gutmenschen über die Medien so vermittelt. Auch ein Maulkorb wurde verordnet, der brav akzeptiert wird. Und da für Gutmenschen die Medien niemals lügen, wird das alles auch nicht hinterfragt. Wahrheit ist für Systemlinge wie Gift, unerträglich!
Da fragt man sich ist unser Land noch zu retten, angesichts dieser Beklopptheit? Da fragt sich vielleicht auch im Süden, im ewigen Eis, müssen wir die befreien?


Der nervende Corona-Paniker Karl Lauterbach von der SPD ist auch so einer mit stets vollen Hosen. Schon oft wurde ihm vorgeworfen ahnungslos zu sein und trotzdem groß die Klappe aufzureißen. Selbst in den eigenen SPD-Reihen erntet er mehr Kritik als Lob. Aktuell bekam er hinter seine wichtigtuerischen, sozialistischen Ohren von Dieter Hallervorden den Vorwurf gehauen, nur gezielt Panik zu verbreiten. Wörtlich: „Das sind ja keine Warnungen mehr, das ist Panikmache. Ich kann es nicht mehr hören. Da hilft man den Leuten auch nicht mit. Man muss doch irgendwo eine Hoffnung haben, dass es besser wird.“ Das anschließende Gejammer des selbsternannten Corona-Experten Lauterbach, er sei gegen jegliche Panikmache, wurde mit Gelächter quittiert.


Überhaupt fragt man sich derzeit: Was ist plötzlich in den Systemmedien los?
Das ZDF mit "Heute" greift die Bundesregierung wegen ihrer Coronapolitik an und läßt sogar AFD-Weigel ohne sonst üblichen Hasskommentar zu Wort kommen!
Der WDR berichtet offen wegen des Vorwurfes des Wahlbetruges bei der Migrantenpartei BIG in Duisburg!
Bleibt abzuwarten, ob dies dauerhaft bleibt, sich vermehrt oder doch nur Eintagsfliegen sind.


Masken sind das eigentliche Gesundheitsrisiko
Krank durch Corona-Maßnahmen, nicht durch Corona! Eine bittere Tatsache, welche die Maskenträger-Mafia und Büttel des Pandemie-Wächterstaats in ihrem Wahn leugnen und beharrlich ignorieren. Eine sensationelle Untersuchung eines Schweizer Konsumentenmagazins beweist nun wie krankmachend die Maulkörbe sind. Lesen Sie hier von Keimschleudern und Erreger-Biotopen ...


Belgien hat gerade die "Maskenpflicht" aufgehoben!


Wenn die Krankenhäuser gähnend leer sind, wenn niemand ernstlich krank ist, wenn Kerngesunde in Quarantäne gesteckt werden und selbst kleine Kinder bizarren Maskenritualen unterworfen werden – und wenn mit Begriffen hantiert wird, die eigentlich gesundheitspolitischen Ernstfällen und echten Notfällen vorbehalten sein müssten, zu denen diese Virusinfektion DEFINITIV nicht gehört, dann weißt du, dass weltweit die gleichen gehirnlosen Trottel in politischen Ämtern sitzen, die nur ein Ziel haben. Das Ziel den Angehörigen einer kleinen, internationalen, wurzellosen Clique zur erträumter Weltherrschaft zu verhelfen.

Ein ganz besonderes Exemplar der Gattung „durchgeknallter Politiker“ ist Großbritanniens Premierminister Boris Johnson. Man kann ihn auch den Insel-Söder nennen!
Er hat aufgrund angeblich steigender Infektionszahlen schärfere Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie verteidigt und bei Nicht-Einhaltung mit noch strikteren Regeln gedroht. „Niemals zuvor in unserer Geschichte hat unser kollektives Schicksal und unsere kollektive Gesundheit so vollständig von unserem individuellen Verhalten abgehangen“, sagte Johnson in einer Fernsehansprache. Es habe zu viele Gelegenheiten für den „unsichtbaren Feind“ gegeben, um „unerkannt durchzuschlüpfen“.
Der Virus habe erneut angefangen sich exponentiell auszubreiten. Für eine Minderheit, die die Regeln weiterhin nicht einhalte, werde man die Regeln mit härteren Strafen und Geldstrafen von bis zu 10.000 Pfund durchsetzen. Man werde mehr Polizei auf die Straße bringen und bei Bedarf die Armee einsetzen, so der britische Premierminister weiter.
Der Ausdruck „unsichtbarer Feind“ trifft es genau. Wer Krankheiten als Feind bezeichnet und dem entsprechend so behandelt (mit Krieg), sollte schleunigst einen Arzt aufsuchen. Hat er nach seiner Grippeheilung etwa unheilbare, geistige Schäden behalten? Krankheiten gehören genauso wie der Tod zum Leben. Viren wird es immer geben, die wird man auch mit gefährlichen Impfstoffen nicht ausrotten. Aber scheinbar wollen Johnson und seine Konsorten weltweit lieber einen Bürgerkrieg anheizen und man droht deshalb mit militärischer Macht gegen die eigenen Bürger.


Wer hat denn da eine mögliche Katastrophe verhindert?
Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat ein Video von einem Meteoroiden veröffentlicht, der eigentlich in die Erdatmosphäre eintreten sollte. Im entscheidenden Moment schlug das Weltraumobjekt die Gegenrichtung ein und kehrte zurück ins All. Lesen und sehen Sie hier ...
War die Schutz-Staffel des Planeten tätig und hat den doch recht großen Meteoriten "zurückgeschickt"?


Der russische Kosmonaut Ivan Vagner hat von der ISS aus das Südlicht gefilmt, als plötzlich einige rätselhafte Lichtpunkte im paralellen Formationsflug vorbeihuschen. Die Aufnahmen werden derzeit auf der Erde noch untersucht. Wobei wir uns von solchen "Untersuchungen", die immer mehr mit Vertuschung und Leugnung gemein haben, nicht all zuviel versprechen sollten. Sehen Sie hier ...


Einer der Entwickler des Nervengifts „Nowitschok”, Leonid Rink, hat Unstimmigkeiten zwischen dem Gesundheitszustand des Kremlkritikers Alexej Nawalny und den Symptomen einer „Nowitschok”-Vergiftung aufgezeigt. Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot gewesen!
Die Lügen des Systems, also von Politik und ihren Medien, werden immer offensichtlicher und die geben sich anscheinend nicht einmal mehr die Mühe ihre Lügen zu verdecken. Der Gutmensch Otto Normal glaubt alles, hier mal wieder die Mähr vom bösen Russen. Dumm und deshalb einfallslos - so sind deren Tage gezählt!


??? !!!
Das Bild kommentieren auch wir nicht.










Nur soviel: Hat er sich etwas schon wieder eine blutige Nase geholt?

Leserzuschriften!

Wenn ein Tierarzt über die Änderung des Grundgesetzes sinniert, dann kann er nur aus dem RKI sein.
Artikel 1 Absatz 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. - Das Nähere bestimmt das Robert-Koch-Institut.
Noch ist das Humor, doch in Merkelland ist leider nichts mehr auszuschließen!


Tugenden für ein ehrenvolles Leben für die kommende Zeit "auf dem Pfad der Ahnen".

Ehre:
Die Ehre steht an höchster Stelle, verlierst du sie, so hast du dich verloren.
Aufrichtigkeit:
Stehe zu deinen Taten und spreche stets die Wahrheit.
Mut:
Sei mutig auf deinen Wegen und beuge dich nicht. Kämpfe für das, was du verkörperst.
Gerechtigkeit:
Handle und urteile stets gerecht und ohne Vorurteil.
Treue:
Sei treu zu dir selbst gegenüber und den Menschen die dir folgen.
Weisheit:
Gehe mit offenem Geiste und offenem Verstand. Handle nicht im Zorn, sondern bedacht.
Stolz:
Gehe aufrecht und nicht gebeugt, sei dir deinem Handeln bewusst.
Gastfreundschaft:
Behandle jeden Menschen mit Respekt, biete ihm einen Platz am Feuer, Speiß und Trank.
Bescheidenheit:
Ein ehrenvolles Leben erfordert keine Reichtümer, Schätze oder Prunk.

Lesen Sie auch: Zurück zu den Tugenden der Ahnen!

TWC / 26.09.2020


Terra-Wochenchronik / 38.KW 2020:

Platz für 274 Millionen in Deutschland

Angesichts mancher Äußerungen aus den Kreisen der Politversager, fragt man sich wie die - so ganz frei von Intelligenz, Moral und Anstand - in ihr Amt kommen konnten. So wird derzeit davon gefaselt nicht nur Brandstifter durch einen Daueraufenthalt im BRD-Paradies zu belohnen, man will auch weitere 190 Millionen Afrikaner, überwiegend Neger, hierher holen. Ja, denn - so die Ansicht dieser Politclowns - wir haben hier den Platz für insgesamt 274 Millionen Menschen in Deutschland? Mehr dazu lesen Sie hier:

Bereits heute ist die Bundesrepublik Deutschland eines der dicht besiedelsten Länder der Welt. Verteilt man die ca. 82 Millionen Einwohner auf die Fläche, ergibt das 230 Einwohner pro Quadratkilometer. aus Quelle ...
Würden bei uns nun tatsächlich 274 Millionen leben müssen (von wollen kann dann keine Rede mehr sein) ergibt sich eine Einwohnerzahl von 767 Menschen pro km2, was dann weltweiter Rekord wäre und nur noch von Singapur und Hongkong überboten wird. Beweis genug, um den Politversagern Unwissenheit und Dummheit nachzuweisen!

In Politkreisen und in der kleinen, internationalen Clique im Hintergrund muss man endlich begreifen und vor allem akzeptieren, das WIR, das Volk, einfach kein Multikulti wollen und dies komplett ablehnen. Schluss mit dieser aufgezwungenen Asylantenflut aus Afrika und dem Orient, durch die wir schon längst in Bedrängnis geraten sind, kulturell und finanziell, als auch in Bildungs- und Sicherheitsangelegenheiten. Vor allem die aggressive Ausbreitung von Islam und damit bedingtem Kopftuch stößt mehrheitlich auf Ablehnung. Und wie war das noch mit Mehrheiten in einer Demokratie? Wir sind doch Demokratie, oder?

Dass sich unser Planet Terra auch angesichts all dieser zersetzenden Zustände noch immer weiterdreht, ist naturbedingt. Und so sollten auch wir unserem Naturell folgen und unseren Aufklärungskampf für Frieden, Volk und Freiheit niemals aufgeben, solange sich die Welt für uns dreht! ...


Sinnfreie Tests

Wie sinnvoll ist eigentlich so ein Test, für Reisende, die aus den zu Risikobereichen gemachten Regionen, zurückkommen?
Das ist schnell mit einer Empfehlung beantwortet! Wer sich ohne Grippesymtome auf "Corona" testen lässt, der sollte anschließend auch unbedingt zum Röntgen gehen, um auszuschließen, dass er nicht irgendwo einen gebrochenen Knochen hat! - Noch Fragen? Dann sollten die Getesteten bzw. Geröntgen sich unverzüglich in die nächste psychiatrische Anstalt begeben!


Informationen zur größten Lüge aller Zeiten:

Bekanntlich hat YT ein Video von dem Interview mit Prof. Dr. Bhakdi vom 15. August binnen eineinhalb Tagen nach rund 120.000 Aufrufen gelöscht. Später kam von YouTube die Begründung, man dürfe Maßnahmen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht in Frage stellen. Scheint so eine Art von Gebot zu sein: "Du sollst keine anderen Gesundheitsinformanten haben, neben uns!" Als ob Journalismus nicht darin bestünde, alles zu hinterfragenund wahrheitsgemäß alle Fakten zu sammeln - auch die mit kontroverser Meinung.

Professor Sucharit Bhakdi und Professor Karina Reiß fordern jetzt erneut die Aufhebung der Corona-Einschränkungen! Immerhin jetzt sogar in einer Mainstream-Zeitung, der Fuldaer Zeitung erklären die beiden, dass 85 Prozent gegen das Coronavirus immun sind und bei den restlichen 15 % der Grippeverlaug weniger gefährlich ist, als bei herkömmlichen Grippewellen! Weiterlesen ...

Übrigens: In 2020 sind nur 9.334 Menschen mit, aber nicht an der Corona-Grippe gestorben! 2017/2018 sind 25.000 Menschen an der herkömmlichen Grippe gestorben! Findet den Fehler!

Die Lügenpandemie geht auch in Österreich ungeniert weiter! Kanzler Kurz ruft die zweite Coronawelle aus! Auch Kurz ist nur eine Marionette und ein Diener der kleinen, internationalen NWO-Clique! Wie lange wollen sich die Menschen von solchen Witzfiguren noch belügen, betrügen und beherrschen lassen? Wieso folgt noch irgendjemand diesen als Regierungen getarnten Verbrecherbanden und ihren Maßnahmen? Wir dürfen ihnen nichts mehr glauben, ihnen keine Aufmerksamkeit mehr schenken und nicht mehr mitmachen und das jeder für sich ganz alleine! Wartet nicht auf Retter, zeigt den Dritten, das wir überhaupt befreit werden wollen. Lesen Sie auch beim "Standard" aus Österreich.

Masken für Kinder und Schüler sind Kindesmisshandlung! Lesen Sie hier das Interview mit Professor Sucharit Bhakdi, das bei YT zensiert wurde, in Textform.


„O’zapft is“ nichts mehr

Wenn schon „Corona-Regime“, dann aber richtig: Seinem Landesvater Söder will Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter in nichts Nachstehen, wenn es um „zünftige“ Pandemiemaßnahmen geht – die zwar kein Mensch mehr versteht, die aber natürlich Sinn macht, wenn es gilt, eine Phantombedrohung aufrechtzuerhalten: Das weltgrößte Volksfest (von dem Münchens Ruf vielleicht stärker abhängig ist als Reiter lieb ist), das Oktoberfest, ist bereits abgesagt – doch jetzt soll auch noch privaten „Ersatzfeierlichkeiten“ der Garaus gemacht werden. Weiterlesen ...
So sind in diesem Jahr allenfalls unsere Nerven „O’zapft"!

Bill Gates gibt den harmlosen Trottel

Billi Boy Gates leugnet aktuell seine eigene Kampagne zur Zwangsimpfung der Menschheit.
Lesen Sie direkt hier ...
Dabei ist seine Freude auf einen Gewinn von 2.000% durch diese Zwangsimpfung auf Video festgehalten. Lesen und sehen Sie selbst ...
"Gib Gates KEINE CHANCE!" ist das Motto.

Inzwischen ist jetzt auch plötzlich von mehreren unterschiedlichen "Corona-Impfstoffen" die Rede! Nachdem Russland kürzlich vorgelegt hat, kommen weitere Länder. Rudert Billiboy Gates deshalb etwas zurück? Und ist deshalb plötzlich nicht mehr von Zwangsimpfung die Rede? Haben die Proteste bereits gewirkt? Wobei es sich bei den Impfstoffen unverändert um einen weltweiten Menschenversuch mit Stoffen, die unsere Gene verändern und nicht einmal richtig getestet wurden, handelt! Wer sich impfen lässt, ist verloren! Unendlich viele werden sterben und krank werden und die Folgen sind noch gar nicht abzusehen! Laut einem Pharma-Mitarbeiter werden 97% der weltweiten Bevölkerung mit großer Wahrscheinlichkeit unfruchtbar! Weiterlesen ...

Eine neue Ära des Friedens

Präsident Trump, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate und Israel unterzeichneten bei der Zeremonie im Weißen Haus ein historisches Friedensabkommen.
So hat Präsident Donald Trump erneut Friedens-Geschichte geschrieben! Bis zu 9 weitere Nationen könnten sich an dem Friedensabkommen mit Israel beteiligen, darunter auch Saudi-Arabien, so Trump.
"Wir haben viele andere Länder, die sich uns anschließen werden, und sie werden sich uns bald anschließen", sagte Trump vor Reportern auf dem Rasen des Weißen Hauses. "Meine Kritiker hielten das nicht für möglich, und jetzt sagen sie: 'Wow, das war eine gute Idee'", fuhr Trump fort. "Ich habe mit dem König von Saudi-Arabien gesprochen, zum richtigen Zeitpunkt denke ich, dass sie dazukommen werden, ja, das denke ich. Dies ist ein sehr großer und sehr historischer Moment."

Die Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Israel und Bahrain beinhalten den Austausch von Botschaftern, die Einrichtung von Botschaften und die Zusammenarbeit an einer Reihe von Bereichen - einschließlich Handel, Sicherheit und Tourismus. Die Abkommen, die als 'Abraham-Abkommen' bekannt sind, erlauben es Muslimen auch, islamische heilige Stätten in Israel zu besuchen. Trump sagte, die Abkommen würden 'die Grundlage für einen umfassenden Frieden in der gesamten Region' bilden".

Warum berichten über dieses historische Ereignis eigentlich die sogenannten "Qualitätsmedien" nahezu nichts?

„Rechtsextremen Netzwerk“ in der nordrhein-westfälischen Polizei?

Wir erleben gerade mal wieder eine konzertierte Schwindelaktion (Neusprech:False-Flag-Aktion), eine neue Variante vom imaginären „Reichstagssturm“ zur Rechtfertigung der nächsten Freiheitsbeschneidungen . Die Aufdeckung eines mutmaßliche „rechtsextremen Netzwerkes“ in der nordrhein-westfälischen Polizei lässt aufhorchen, denn wenn es sich tatsächlich um ein solches handeln würde, dann hätten sich seine Mitglieder nicht nur dilettantisch, sondern geradezu vorsätzlich töricht verhalten. Welcher verdeckt arbeitende Kämpfer, egal ob in den Reihen der Polizei oder sonstwo beheimatet, selbst wenn er ein „echter Radikaler" wäre, verschickt ernsthaft Hakenkreuze und Hitlerbilder? Die Fantasie unserer Politclowns scheint doch ziemlich begranzt zu sein. Dies wird auch deutlich wenn man den Worten des Innenministers aus NRM, Herbert Reul, lauscht: " Was ich da gestern gesehen habe, hat eine Dimension in einer Abscheulichkeit, die ich nicht für möglich gehalten habe." Er forderte dann vor den Landtagsabgeordneten „sorgfältige Ermittlungen“ und „knallharte Konsequenzen“. Die in den Chats geteilten Bilddateien beschrieb Reul als „unerträglich“: „Ich kann Ihnen die Bilder nicht zeigen. Aber das sind nicht nur Hakenkreuze, sondern auch fiktive Darstellungen mit Flüchtlingen - gepostet von Menschen, die geschworen haben, die Verfassung des Landes zu befolgen und verteidigen“.

Unerträglich? - Nun, da muten uns die Politclowns mit ihren gleichgeschalteten Medien sehr oft, sehr viel mehr Unerträgliches zu. Beispielsweise auch, wenn einer von ihnen von "Dimensionen der Abscheulichkeit" faselt, ohne zu konkretisieren was genau damit gemeint ist und Bilder beschreibt, die so mutmaßlich nicht existieren, denn als Beweis könnte man diese "Bilder" ja auch "verpixelt" präsentieren. Technik, die die Medien ja auch sonst in weniger brisanten Berichten für die "politisches korrekte Darstellung" anwenden.

Für viele Menschen im Lande ist es eher abscheulich immer wieder die Fratzen der Politversager in den Medien ertragen zu müssen und es ist für genau diese Menschen auch unerträglich immer wieder zu erfahren, wie verhätschelt beispielsweise ausländische Straftäter werden. Das ist die Stimmung im Volke ihr Politclowns, akzeptiert endlich die Meinung der Mehrheit in einer Demokratie!
Tatsächlich vorhanden ist allerdings ein Unterwanderungsproblem bei der Polizei (und übrigens auch in der Justiz und das nicht nur in NRM). Immer mehr Linksradikale, verkappte Nationaltürken und Araber heuern bei der Polizei an. Das Niveau bei Aufnahmeprüfungen und Auswahlverfahren wurde dermaßen abgesenkt, dass sich niemand mehr zu wundern braucht, wenn sich bei der Polizei tatsächlich irgendwann die „Gefährder“ nur so tummeln. Ein Nebeneffekt der niedrigen Einstellungshürden!
Lesen Sie auch hier: ...


Dies und das von überall!

Endlich mal was Positives! Sachsen-Anhalt schafft die Anwesenheitslisten ab!
Doch wer gibt überhaupt bei einem Restaurantbesuch den echten Namen, die echte Adresse und Telefonnummer an? Nur Gutmenschen und die sind selber schuld. Und mit welchen Recht dürfen ein Restaurantbetreiber, dessen Mitarbeiter oder andere Gäste an die Daten in den Listen? Wacht bitte endlich auf und versteht was hier passiert! Klärt auch andere auf! Und vor allem, macht jetzt nicht mehr mit!


Warum werden diese sinnlosen "Corona-Tests" überhaupt durchgeführt? Hat das ganze wie so oft einen anderen Hintergund? Das Merkel und ihre "Sparkassengesundheitsministerin" planen eine zentrale Gendatenbank! Diese Psychopathen der kleinen, internationalen Clique, für die Merkel immer ihr Mäntelchen in den Wind hängt, wollen unsere DNA für Ihre neue Weltordnung und die Totalüberwachung zur Versklavung! Dafür testen die wohl gerade wirklich so viel! ...


Die griechischen Behörden haben die Ermittlungen abgeschlossen und geben nun ganz offiziell bekannt: Das Feuer im Flüchtlingslager Moria war Brandstiftung und die Feuerwehr wurde am Löschen behindert.
Warum nur nehmen eigentlich die arabischen Staaten ihre Glaubensbrüder nicht auf - sondern schieben sie stets ins christliche Abendland ab? Nachdenken!
Seltsame Zufälle in Moria lassen eine geplante konzertierte Aktion der linken Asylbefürworter gegen Deutschland vermuten. Lesen Sie hier! ...
Inzwischen brennen weitere Lager bei Athen und auf Samos. Die Moria-Taktik scheint schon jetzt unter den Asylhorden als Vorbild zu dienen. Wer ins Paradies will, muss halt durchs Feuer gehen, hat man denen offenbar eingeredet!

Die Schlagzeile "Rückkehrerin macht Garmisch zum Hotspot” erweist sich als komplketter Unsinn. Nur drei neue Corona-Fälle nach Massentest gab es in Garmisch in Wahrheit! Die vermeintliche Corona-Katastrophe am bayerischen Alpenrand fiel in sich zusammen. Weiterlesen ...


Anderen die PKW-Nutzung mit Abmahnungen, Verbotsklagen und durch vor Gerichten erstrittene Schikane-Urteile verbieten und dann selbst komfortabel den Flieger für Kurzstrecken nutzen, um mal eben von Radolfzell am Bodensee nach Berlin zu jetten. Für Grünen-Politiker, hier allen voran Jürgen Resch, ist diese Doppelmoral ganz normal. Jürgen Resch ist dieses Kasperle, dem wir die idiotischen Dieselfahrverbote und Fahrverbote in innenstädtischen Umweltzonen durch frei erfundene, willkürliche Luftschadstoff-Emissionsgrenzwerte zu verdanken haben.
Lesen Sie mehr ...


Bezahlen Sie, liebe Leser, eigentlich etwas für Ihren Internetzzugang? Ja? Warum?
Mehrere Flüchtlingshilfsorganisationen in Stuttgart haben kostenloses Internet für Asylanten gefordert. Der Arbeitskreis Asyl, die Stuttgarter Freundeskreise und der landeskirchliche Beauftragte im Migrationsdienst beklagten in einem Brief an Sozialbürgermeisterin Alexandra Sußmann (Grüne) die Wohnbedingungen in Stuttgarter Flüchtlingsunterkünften.
„Die unzureichende Ausstattung mit Wlan hat sich in den vergangenen Monaten während der Corona-Einschränkungen verschärft gezeigt“, mahnten die Asylhelfer laut der Stuttgarter Zeitung. Sie forderten guten Empfang in jedem Zimmer. Umfragen in 14 Unterkünften hätten ergeben, daß der Internetzugang oft lediglich über Spenden finanziert sei. Einige Einwanderer kauften auch Datenvolumenkarten für ihr Handy, doch das Geld reiche auf Dauer dafür nicht aus.
Die Asylsuchenden benötigen das für sie kostenlose Internet demnach unter anderem für den Kontakt zu Rechtsanwälten oder für die Schule. Zwar gebe es in den Unterkünften auch Sozialarbeiterräume, in denen der Zugang zum Internet möglich sei. Doch für den Abruf von Hausaufgaben beispielsweise seien „diese schwachen Notlösungen nicht geeignet“.
Sollen doch diese Asylhordenfreunde denen einen Netzzugang aus eigenen Mittel finanzieren! Warum soll immer wieder das Geld des Volkes missbraucht werden? Hatten diese Nafris denn zuhause Internetz?

Dem Deutschen Volke (Nicht nur eine Inschrift über dem Reichstag!)

Die Redaktionen der System- /Lügenpresse, sowie Radio und Fernsehen übernehmen alle ungefiltert und unreflektiert die Meldungen, wie ihnen während der Bundespressekonferenz diktiert werden. Dennoch nennen sich diese Schreiberlinge noch immer Journalisten. Kritik oder kritische Fragen sind unerwünscht. So gleicht eine heutige Nachrichtensendung im Nachplappern der Systemvorgaben, eher den Bütteln aus dem SED-Politbüro und ihrer kriecherischen Hörigkeit, als einer Berichterstattung in einer freien Welt!

Die Nachrichtensprecher aller Sender überbieten sich allabendlich an Heuchelei und systemfreundlichen Lügen. Missliebige Meinungen und selbst recherchierte Wahrheiten werden gar nicht erwähnt oder durch Diffamierung in Verruf gebracht. Die Presse sieht sich gern als Gralshüter der Demokratie. Gern bezeichnet man sich dort auch als vierte Gewalt, also jene Gewalt, die die anderen drei Gewalten überwacht und notfalls maßregelt. Wenn es nur so wäre, doch wer maßregeln will, muss kritisch – nicht systemhörig - berichten. So klaffen Anspruch und Wirklichkeit immer weiter auseinander. In Wahrheit ist man inzwischen vielmehr zu einer Regimeorganisation verkommen.

„Doch es regiert tatsächlich das Kapital. Und dieses Kapital nun, es schafft sich zunächst eine Presse. Sie reden von der Freiheit der Presse. In Wirklichkeit hat jede der Zeitungen einen Herrn. Und dieser Herr ist in jedem Fall der Geldgeber. Diese Presse moduliert nun die öffentliche Meinung.“

Man wundert sich in den Redaktionen über Einbrüche von Auflagen und Einschaltquoten, doch angesichts des desolaten Zustandes dieser „freien“ Hetz-Presse ist das nur die logische Entwicklung, wenn man am Volk vorbei einseitig und voller Lügen berichtet.

Daher unser Rat an alle die noch zum Volk gehören wollen: Seit weiterhin kritisch und durchschaut das Lügensystem. Nichts kann stoppen, was jetzt angestoßen wurde. Das Volk ist erwacht und hat Sturm entfacht. Nichts bringt die Noch-Regierenden und ihre Medien mehr auf die Palme und zur Weißglut als aufgewachte, kritische Menschen im gerechten Kampf um Freiheit, Recht und Wahrheit! Die Angst vor dem Volk wächst täglich in diesen Kreisen! Der Tag wird kommen, an dem die Regierung auch die Pressefreiheit noch stärker einschränken wird. So ist das Internetz noch immer ein Dorn im Auge dieser Politversager, ihrer Systempresse und den Drahtziehern dahinter.

Nur ein vereintes Land ist ein starkes Land und es ermöglicht uns zusammenzukommen und zu verstehen. Lasst euch nicht Spalten! - Gemeinsam sind wir stark. Gespalten sind wir schwach.
Wenn wir gespalten, wütend und kontrolliert sind, verlieren wir das Ziel aus den Augen. Wir bekämpfen uns nicht gegenseitig, sondern kämpfen GEMEINSAM gegen die Verantwortlichen der kleinen, internationalen Clique mit ihren Weltherrschaftsträumen.
Wir sind für den Erhalt der Gerechtigkeit und versuchen mit allen Möglichkeiten, die verschwiegenen und verborgenen Wahrheiten sowie Informationen zu sammeln und zu verbreiten. Aufklärungsarbeit! - Niemand hat gesagt, dass es leicht werden würde. Und eines ist auch gewiss: Wir können nicht alle retten, aber wir versuchen es!

Deshalb: VERNETZT und VEREINT EUCH! – Nur gemeinsam sind wir stark!
Oder wie es einst Otto von Bismarck ausdrückte: „Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle.“

Und dann wird es schon bald wieder Volksvertreter in diesem unserem Lande geben, die eine solche Bezeichnung auch verdienen und viele werden rufen: Ich will ihm folgen!


TWC / 18.09.2020


Terra-Wochenchronik / 37.KW 2020:

Starb eine Schülerin in Deutschland wegen der Masken-Pflicht?

Im rheinland-pfälzischen Büchelberg ereignete sich kürzlich ein Notfall. Eine 13-jährige Schülerin war im Schulbus mit ihren 32 Mitschülern auf dem Nachhauseweg, als sie plötzlich zusammenbrach. Sie wurde von Rettungskräften medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Dort verstarb die Schülerin. Die Todesursache ist derzeit unbekannt, weshalb die zuständige Staatsanwaltschaft vermutlich ein Todesermittlungsverfahren einleiten wird. Weiterlesen ...

Das Mädchen war unter der Maske plötzlich ohnmächtig geworden und verstarb. Das unter der Maske binnen kürzester Zeit CO2-Konzentrationen erreicht werden, die weit über dem zehnfachen der maximal zulässigen Grenzwerte liegen, steht nach zahlreichen Experimenten außer Zweifel.

Musste es soweit kommen? Starb die Schülerin an Atemnot wegen der Masken-Pflicht? Die Masken sind schwer gesundheitsschädlich und helfen nicht gegen Viren! Die Kinder werden traumatisiert, krank gemacht und tragen lebenslange psychische Schäden davon! Liebe Eltern, beschützt jetzt Eure Kinder und erlaubt ihnen nicht mehr eine Maske zu tragen! Lasst nicht mehr zu, dass ihr Leben zerstört wird Niemand hat das Recht uns oder unseren Kindern das freie Atmen zu verbieten! Macht nicht mehr mit! Ihr seid persönlich für das Wohl Eurer Kinder verantwortlich!

Eindeutige Meinung zur Maskenpflicht im Unterricht: NEIN!! Die Bürger sind praktisch geschlossen gegen die psychopathischen und menschenverachtenden Maßnahmen der Politmarionetten! Also sollte ihnen auch niemand mehr folgen und alle sollten den Gehorsam verweigern! Sie haben nur solange die Macht, wie wir mitmachen! Es reicht! Genug ist genug!

In Buenos Aires haben die Menschen keine Lust mehr und verbrennen öffentlich diese dämlichen und nutzlosen Masken! (s.bei YT) Das sollten alle tun, weltweit!


Nun ade du mein lieb Heimatland!

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat eine Musik-CD mit dem Titel “Heimatlieder aus Deutschland” herausgegeben. Im ersten Moment ein Grund zur Freude, doch das Gegenteil ist der Fall, wobei schon der Untertitel stutzig machen muss: “The Best Originals and Remixes of New German Folk”. Und so ist die ganze CD auch nur eine totale Veralberung von Volk und Land. Hier die Auflistung der "Heimatlieder":
1.La Caravane du Maghreb – Marhba
2.Gudrun Gut – Marhba (Remix)
3.Meşk – Heyder Heyder
4.Mark Ernestus – Moca ca la te (Remix)
5.Trio Fado – Toma dá la cá
6.Ricardo, Rafael y Pedro – Y tú, qué has hecho
7.Ulrich Schnauss – La Pagliarella (Remix)
8.Njamy Sitson – Ngaeh Nkuni
9.Guido Möbius – Milho Verde (Remix)
10.Matias Aguayo – Ay Linda Amiga (Remix)
11.Can Oral – Karavi Karavaki (Remix)
12.Symbiz Sound – Go Hyang yui Bom (Remix)
13.Quan Họ Chor Berlin – Con Duyen
14.Gudrun Gut – Projden kroz pasike (Remix)
15.Heide – E klî wält fijeltchen
16.Murat Tepeli – Adalardan bir yâr gelir bizlere (Remix)
17.Amigas Cantan – Ay linda amiga
18.Sandra Stupar und Dusica Gačić – Duni mi duni ladjane
"Diese CD enthält 18 deutsche Heimatlieder und Remixe aus Kuba, Portugal, Spanien, Marokko, Italien, Kroatien, Serbien, Griechenland, Türkei, Mosambik, Südkorea, Vietnam, Rumänien, Kamerun. Die Compilation zeigt die Vielfalt der in Deutschland eingewanderten Folklore", so die Erklärung der Bundeszentrale. - Sind die vollkommen irre?

Soll da mit Steuergeldern der Begriff “Heimat” umgedeutet werden? Vielleicht sollten diejenigen, die die Idee und die Verantwortung für diese CD hatten, mal längere Zeit ins Ausland? Vielleicht würden sie dann auch eine entspanntere Einstellung zum Begriff “Heimat” finden? Oder man könnte auch in einem Lexikon nachschlagen, in dem Fall sogar bei Wikipedia, und dort nachlesen was ist Heimat!

PS: Früher war es eine gute Tradition, dass der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung regelmäßig wechselte und immer unterschiedlichen Parteien angehörte. So sollte einer politischen Monokultur vorgebeugt werden. Der aktuelle Präsident, der SPD-Politiker Thomas Krüger, ist seit 20 Jahren im Amt! ?

Brandstifter werden verhätschelt

In der Tagesschau und den anderen Systemlügenmedien wurden Brandstiftungen von illegalen Migranten als "verzweifelte Proteste" bezeichnet. Statt diese Verbrecher endlich in ihre Heimat zurückzuschicken, faselt man mal wieder von Verteilung auf alle Länder Europas. - Warum? - Damit auch in anderen Ländern die Asylheime brennen?
Auch sollte man die Frage stellen welcher Politiker, welcher Partei, den Brandstifter möglicherweise zum Feuer legen aufgestachelt hat und ihm versprochen hat, dass sich dann, wenn das Lager abgebrannt ist, etwas ändern muss und er in sein Wunschparadies - nach Deutschland - kommen wird?
Wozu haben wir eigentlich das ganze Geld in das sogenannte "Abkommen" mit dem Möchtegernkalifen von Stambul gesteckt, wenn keiner zurückgesendet wird?

Und es gilt noch immer: Wer halb Afrika hierherholt, der hilft nicht Afrika, sondern wird selbst zu Afrika! - Was ja auch erklärt, weshalb es bei uns immer schäbiger, niveauloser und bildungsferner wird!

Neue Panikmache - Schweinepest!

Falls die Corona-Panik langsam abklingt und zu harmlos wirkt, wird jetzt schon mal vorsorglich eine neue Sau durchs Dorf getrieben! Erster Schweinepest-Fall in Deutschland nachgewiesen! Wir erinnern uns an die letzte Schweinepest, die auch nur erfunden war und wo alle beteiligten aufgeflogen sind und das Ganze sich als Lüge herausstellte! Wer glaubt diesen Lügnern und Schwerkriminellen in Politkreisen noch etwas? Es reicht! Weiterlesen ...


Keine Akten zu Corona-Beschlüssen!

Unglaublich, alles ohne Dokumentation! Keine Akten zu Corona-Beschlüssen!
Die Corona-Maßnahmen haben die Grundrechte eingeschränkt. Ob das verhältnismäßig war, soll jetzt juristisch geklärt werden. Doch dabei kam heraus, dass es laut Gesundheitsministerium keine Akten zu den Entscheidungsprozessen gibt. Weiterlesen ...

Auch eine Art des Versuchs sich aus der Veratwortung zu stehlen. Den Politversagern ist offenbar jedes Mittel Recht, um sich schon bald vor einem Gericht des Volkes nicht verantworten zu müssen. Doch wir kriegen euch alle!

New York Times wird zum Verschwörer ...

... zumindest in den Augen der Politclowns und Gutmenschen bei uns.
Die New York Times übt nämlich in einem aktuellen Artikel nicht nur fundamentale Kritik an den Corona-Testungen, sondern unterstellt den Regierungen damit indirekt auch eine vorsätzliche Manipulation bei der Anzahl der positiven Testungen. Lesen Sie direkt hier!

So könnte es eng werden für den „Supervirologen“ Christian Drosten, der maßgeblich an der Entwicklung des weltweit verwendeten PCR-Tests beteiligt war. Bis zu 90 Prozent der so auf Covid-19 getesteten Positiv-Ergebnisse könnten sich als falsch erweisen, berichtet die New York Times. Droht Drosten im schlimmsten Fall ein Prozess? Die PCR-Standardtests diagnostizieren eine „große Anzahl von Menschen, die möglicherweise nur relativ unbedeutende Mengen des Virus in sich tragen und die nicht ansteckend sind“, formuliert die New York Times.


Pack ist nicht gleich Pack

Linksextreme Gewalt gegen Polizei in Leipzig: Randthema in den Medien, kaum Aufregung.
Polizei in Leipzig retweetet einen Text in dem die Linksextremen als "Pack" bezeichnet werden – riesige Aufregung.
Gabriel nannte 2015 Konservative, sogenannte Rechte, als Pack – große Zustimmung in Politkreisen und Lügenmedien!


Die Mähr von der Eröffnung des BER

Der "neue" Flughafen für Berlin und Brandenburg hat ja schon seit Jahrzehnten für Schlagzeilen gesorgt. Nun gibt es neue Gründe, die das angekündigte Öffnungsdatum am 31. Oktober abermals fragwürdig werden lassen. Der Hauptstadt-Flughafen steht vor der Insolvenz! - Auch das muss man ersteinmal schaffen - nicht eröffnet und schon insolvent! Aber unseren Politversagern ist ja keine Panne unmöglich. Es geht um 300 Millionen EURO, schon im Oktober wird die Gesellschaft zahlungsunfähig sein, wenn der Staat nicht wieder einmal einspringt und aus dem hochdefizitären Projekt keine Totgeburt wird. Doch die EU-Kommission sperrt sich gegen Flughafen-Subventionen.

Die Corona-Krise hat die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) arg gebeutelt. Den Einbruch der Passagierzahlen an den Flughäfen Tegel und Schönefeld um 70 Prozent kann die FBB nicht verkraften. Ohne eine Finanzspritze der Gesellschafter wäre die Zahlungsfähigkeit nicht mehr gesichert.

Wenn am 31. Oktober, nach jahrelangen Verzögerungen der neue Hauptstadtflughafen BER nicht ans Netz geht, wird Bundesdeutschlands peinlichstes Pannenprojekt sich als Totgeburt im märkischen Sand erweisen!

Wussten Sie eigentlich schon, liebe Leser, das ein Verbot von Präsident Putin wahrscheinlich der wahre Grund für die Nichteröffnung dieses Flughafens ist?
Zur Betrachtung der Flughafen-Eröffnungsfrage muss man wissen, dass die Bundesrepublik Deutschland noch immer unter Besatzungsrecht der Alliierten steht, somit auch unter russischer Besatzung, da Russland Rechtsnachfolger der ehemaligen Sowjetunion ist. Dieses Besatzungsrecht haben sich die Alliierten ausdrücklich im sogenannten „Wiedervereinigungsvertrag“ vorbehalten (kann dort nachgelesen werden, SHAEF-Gesetze). Vor diesem Hintergrund hat Russland also ein Besatzungsrecht, also ein Anordnungsrecht, für den mittleren Teil Deutschland, den wir heute als ehemalige DDR kennen. Und der BER liegt nun einmal genau auf diesem Besatzungsgebiet, in der ehemaligen SBZ. Jetzt nähern wir uns der Beantwirtung unserer Frage und damit der Wahrheit hinter dem Ganzen! Schon unter Präsident Jelzin, der als Marionette der bekannten, kleinen Clique gilt und dies geduldet hat, wurde auf dem mitteldeutschen Gebiet bei Leipzig ein Großflughafen gebaut, der auch Teil der NATO-Strategie gegen Russland ist. Präsident Putin ist dies seit seinem Amtsbeginn ein Dorn im Auge, konnte dies aber nicht rückgängig machen. Allerdings soll er bereits bei Baubeginn des BER sinngemäß gesagt haben: „Wenn ihr (gemeint waren die drei anderen Alliierten, die NATO und die Bundesrepublik Deutschland) östlich von Leipzig einen weiteren Großflughafen eröffnet, der strategisch gegen Russland genutzt werden kann, dann werde ich öffentlich über den noch geltenden Besatzungsstatus der BRD reden und harte Gegenmaßnahmen einleiten!“

Und seit dem, liebe Leser, spielt man sich den Ball immer hin und her. Es wird ein Eröffnungsdatum mitgeteilt und aus Russland kommt ein erneutes, energisches „Du, du!“ Die letzten diesbezüglichen Provokationen der „westlichen Wertegemeinschaft“ gegen Russland erfolgten übrigens derzeit mit der Schuldzuweisung zur Vergiftung des oppositionellen Nawalny und der Drohung die Ostseepipeline "Nord Stream 2" zu stoppen. Immer in der Hoffnung Russland gibt unter Druck endlich den BER frei. Wie wir sehen, erfolgt nichts auf dieser Welt zufällig und der "Kalte Krieg" scheint heißer als je zuvor!

Vor diesem Hintergrund, der aus gut informierten Quellen der TK-Redaktion schon mehrmals bestätigt wurde, wird dieser BER-Flughafen erst eröffnet werden können, wenn Russland zum Schweigen gebracht wurde oder wenn Deutschland wieder ein voll souveräner, selbstständig handelnder Staat ist. Doch ob wir dann noch einen derartigen Flughafen benötigen, bleibt abzuwarten.


Verlogene Moral der Politclowns!

Der rot-rot-grüne Senat in Berlin hat beschlossen, dass auf Demonstrationen ab 100 Teilnehmern künftig die Bedeckung von Mund und Nase Pflicht ist. Obwohl es keine Belege für eine erhöhte Ansteckungsgefahr im Freien gibt. Und obwohl nach den Demonstrationen ohne Einhaltung der Hygieneregeln in Berlin kein Anstieg der positiven Corona-Testergebnisse zu verzeichnen war. Kritiker sehen in der Neuregelung denn auch vor allem eine Schikane von Corona-Maßnahmen-Gegnern: Denn wer möchte schon mit Mundschutz gegen Mundschutz demonstrieren? Das würde irgendwie merkwürdig wirken.

Und jetzt das! Während große Teile von Medien und Politik hyperventilierten über die vermeintlichen “Covidioten” von Berlin, die sich nicht an die Hygieneregeln hielten, wurde in Dresden in schönster linksroter Harmonie Christopher-Street-Day gefeiert. Ohne jeden Schutz. Anzusehen ist das auf youtube in einem Video mit dem Namen: “CSD Dresden: Die schrägen linksroten Vögel brauchen keine Masken und keine Abstände”.
Eigenartig diese geheuchelte Moral der Politclowns und ihrer Lügenmedien!

Wobei das mit der angeblichen Maskenpflicht auch so eine Lüge ist. Diese angebliche Pflicht ist Bestandteil der Infektionsschutzverordnung und eine Verordnung ist kein Gesetz und somit nicht zwingend! So als wenn ein Arzt ein Medikament "verordnet" und man es aber nicht einnimmt!

Dieser Maulkorb, genannt Atemmaske, kann nur ein ganz klein wenig nutzen, wenn jemand infiziert ist. Dann erschwert die Maske die Weitergabe des Virus durch eine Tröpfcheninfektion. Selbst kann man sich mit einer einfachen Mund-Nase-Maske nicht schützen. Zum Selbstschutz getragen sind die möglichen Schäden erheblich größer: Durch das erhöhte Wiedereinatmen von CO2 und damit vermindertem Sauerstoff wird die O2-Sättigung des Blutes verringert, was für alle Organerkrankungen und die muskuläre und geistige Aktivität zu einem Nachteil werden kann. Auch durch unzweckmäßigen Gebrauch – z. B. durch das Anfassen der Maske und ihre wiederholten Verwendung können die auf der Maske versammelten Keime viel leichter zu einer Infektionsquelle werden.

Dass man andere vor sich schützen möchte, ist bei bestätigter Infektion sinnvoll und notwendig, aber bei der sehr geringen Zahl der Infizierten als Zwangsmittel für alle absolut übertrieben. Die Nutzlosigkeit bis Schädlichkeit einer Maskenpflicht muss also noch eine andere Bedeutung haben: Psychodynamisch wirkt da ein kollusives Zusammenspiel von Unterwerfung und Gehorchen – zugespitzt als ein sadomasochistischer Vorgang. Der Mundschutz ist ein Symbol für Un-mündigkeit, für Un-säglichkeit und als Maulkorb für Un-Bissigkeit. Der Nasenschutz behindert das Atmen und damit das Luftholen für Kraft, Ausdauer und das Fühlen. Um Gefühle zu aktivieren und zum Ausdruck bringen zu können, muss man tief atmen können, was durch die Maske erschwert wird.

Außerdem und besonders störend verbirgt die Maske unsere Mimik. So wird mit einer Gesichtsmaske sehr wirksam der verbale Ausdruck, die Lebensenergie durch die Atmung und unsere Kommunikationsmöglichkeit eingeschränkt. Damit ist Maskenpflicht ein erhebliches Machtmittel zur Einschüchterung, Schwächung und Hemmung. Und für die Maskenträger eine hervorragende Möglichkeit zu gehorchen und sich zu unterwerfen.
All dies wird jeder Psychologe jederzeit bestätigen!

Dabei ist der Weg zurück in die Normalität ohne Masken so einfach. Der birtische Moderator von "talk radio", Mark Dolen, macht es uns vor! Sehen Sie hier!
Zur Nachahmung empfohlen!

In Spanien ist man noch immer der Meinung, dass das Virus nachtaktiv ist. Wie Kriminelle werden Urlauber, die sich abends noch am Strand aufhalten, jetzt gejagt. Die „Corona-Maßnahmen verschärfen“, nennt Spanien das und setzt Hubschrauber gegen „renitente“, wohl möglich Corona leugnende Urlauber ein. Auf Mallorca setzte die Guardia Civil erstmals Hubschrauber, die im Tiefflug die Strände von Palma abflogen und von Feriengästen „reinigten“, da dort neuerdings ein Strandverbot ab 21 Uhr gilt. „Verlassen Sie die Strände“, verkündet die Polizei nun „freundlich“ von oben herab. Ob die das auch in deutscher Sprache wiederholen wurde uns nicht gemeldet.
Nachts herrscht komplette Ausgangssperre, jeder hat in den Wohnungen zu bleiben, Polizeipatrouillen achten streng auf die Einhaltung.

Allerdings nimmt der Spanier das alles nicht ganz so ernst, wie es die Gutmenschen bei uns tun. Als Polizisten versuchten eine Frau festzunehmen, weil sie keine Maske trägt kam es zum massiven Widerstand! Viele Menschen solidarisieren sich und halfen der Frau. So sieht das dann aus, wenn alle zusammenhalten und die Staatssöldner machtlos sind! Sie zogen sich zurück! Also, auch bei uns muss gelten: Nicht nur rumstehen und filmen, sondern eingreifen und helfen!. Ein Video dazu ist u.a. auch auf dem YT-Kanal des TK zu finden.
Bleiben wir noch in Spanien. Die Kanarischen Inseln wurden jetzt komplett zum Risikogebiet erklärt. Dort werden jetzt Flüchtlinge in den leerstehenden Hotels und Ferienanlagen untergebracht. Während Europas Urlauber ihre Auslandsreisen aufgrund von unhaltbaren Quarantäne-Drohungen stornieren.

Woanders geht es normal und vernünftig! - Meine Nachbarin erzählt mir freudestrahlend, sie war bis gestern ein paar Tage in Prag. Keine Masken, keine Grenzkontrollen, alle Geschäfte voll, Lokale gefüllt bis auf den letzten Platz!


Wählen mit 16!

Folgt man den Träumen der Splitterpartei SPD, dann soll das Wahlalter auf 16 herabgesetzt werden. Ganz nach dem Motto: "Wenn uns sonst keiner mehr wählt, dann vieleicht die Kinder?"
Was die SPD hier versucht, ist eigentlich unfassbar und hat nichts mit verantwortungsvoll demokratischem Handel zu tun. Denn was damit im Grunde angestrebt wird, ist einzig und allein die leicht zu beeinflussende Jugend als neue Wählerschaft für sich zu gewinnen. Straftäter werden teils mit 21 Jahren noch nach Jugendrecht verurteilt, weil die geistige Reife fehlt. Aber für eine Wahl reicht es? Jedem selbst Denkenden muss dieses Verhalten der SPD doch auffallen und die Konsequenzen daraus ziehen. Weg mit der SPD - weg mit den derzeitigen Systemparteien. - Also mit allen derzeit agierenden!

Die Legende von der Vergiftung oppositioneller Russen!

Lesen Sie direkt hier:


Gehirnwäsche seit wann und warum?

Nichts von dem, was derzeit geschieht, versteht man richtig, ohne den geschichtlichen Hintergrund des uns beherrschenden Weltsystems zu kennen. Im Mai 1945 wurde der renommierte deutsche Völkerrechtler, Prof. Dr. Friedrich Grimm, von einer wichtigen Person der Besatzungsmächte, der sich zunächst als Universitätsprofessor ausgab, aufgesucht. Prof. Grimm sollte offenbar als weithin bekannte und integre Persönlichkeit des Völkerrechts für den nun geplanten totalen Propaganda-Krieg gegen das deutsche Volk gewonnen werden. Professor Grimms Besucher sprach zunächst über die "Verbrechen des Hitler-Regimes", um herauszufinden, ob eine Anwerbung Grimms für die nunmehr geplante höchste Stufe des Propaganda-Lügenkriegs gegen die Deutschen erfolgreich sein könnte. Als Professor Grimm die von seinem Besucher vorgetragene Gräuelpropaganda der Sieger widerlegte, kam sein Besucher in Rage.
Prof. Grimm hielte die Situation wie folgt fest:
"Da platzte mein Besucher los: 'Ich sehe, ich bin an einen Sachkundigen geraten. Nun will ich auch sagen, wer ich bin. Ich bin kein Universitätsprofessor. Ich bin von der Zentrale, von der Sie gesprochen haben. Seit Monaten betreibe ich das, was Sie richtig geschildert haben: Greuelpropaganda — und damit haben wir den totalen Sieg gewonnen'. Ich erwiderte: 'Ich weiß, und nun müssen Sie aufhören!' Er entgegnete: 'Nein, nun fangen wir erst richtig an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie in anderen Ländern an Sympathien gehabt haben, und bis die Deutschen selbst so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun!' Ich schloß das Gespräch: 'Dann werden Sie eine große Verantwortung auf sich laden!' Was dieser Mann uns angedroht hatte, kam. Das Schlimmste aber war die Verwirrung, die dadurch unter den Deutschen angerichtet wurde. Greuelpropaganda und politische Justiz!"
(Aus dem Buch: Prof. Dr. Friedrich Grimm, Politische Justiz - die Krankheit unserer Zeit, Universitätsverlag, Bonn, 1953, S. 147)
Dr. Grimms Besucher war der Chef der alliierten Greuel- und Lügenpropaganda - Sefton Delmer.

Und so ist die Corona-Weltkriegslüge derzeit nur die Fortsetzung der alten Greuelpropaganda der bekannten, kleinen, internationalen Clique mit Weltherrschaftsträumen.

Zum Thema "Gehirnwäsche" lesen Sie auch hier!


Kennen Sie die "Furie aus der Hölle"?

"Furie aus der Hölle“, so nannte ein Berliner Polizist kürzlich das Merkel! - Die "Kritischen Polizisten" (www.kritische-polizisten.de) machten bereits darauf aufmerksam, dass Merkel ihre System-Agenten zum sog. "Sturm auf den Reichstag" angesetzt hatte, um eine weitere Unterdrückungshandhabe gegen die Revolution für Frieden und Freiheit zu bekommen. Lesen sie hier die Pressemitteilung der Kritischen Polizisten!


Nachlese zur Berlin-Demo 29.8.:

Eines hat haben die Demonstrationen vom 1. + 29.8. klar aufgezeigt. Der Virus scheint doch sehr gefährlich zu sein, denn er befällt das Denkvermögen und blockiert so den gesunden Menschenverstand!
Wäre dem nicht so, müssten doch die Massen erwacht sein, wenn angesichts der 2 Millionen Teilnehmer am 29.8., es zu keinerlei Erkrankungen gekommen ist und dies obwohl nahezu alle richtigerweise ohne Maske und ohne Abstandregeln, die nur die menschlichen Kontakte zueinander verhindern sollen, in Berlin Tiergarten und Mitte unterwegs waren. Doch die Massen schlafen weiter und lassen sich von den Politclowns einlullen und die erzählen uns gerade etwas von einer kommenden zweiten Welle.

Das ist die neue Gefahr? Die zweite Welle? In Politkreisen will man das ganz offensichtlich. Die Politversager, rufen erneut nach dem Wolf, aber immer weniger Menschen glauben offenbar, dass er kommt. Gibt es ihn denn, den Wolf? Es gibt derzeit keine zweite Welle. Nicht ein Mehr an Sterbefällen, nicht ein Mehr an Krankenhauspatienten mit Covid-Grippe, nicht ein Mehr an schweren Verläufen. Der Virus wird seit Jahresbeginn präsenter und gefährlicher gemacht, als er ist. Mit einer abstrakten Gefahrenprognose, darf man jedoch keine Freiheits- und Menschenrechte einschränken. Sonst müsste man den Straßenverkehr, fettreiche Ernährung und das Leben selbst verbieten. Die Statistik gibt gerade den Menschen recht, die noch den gesunden Menschenverstand behalten haben, also immun sind gegen die Einredungen der Politclowns. Sowohl die Zahl der Krankenhauspatienten als auch jene der Todesfälle geht in allen europäischen Ländern seit Wochen zurück. Eben weil es in den Sommermonaten KEINE Grippewellen gibt.
Die "Corona-Maulkorb-Maske" scheint so nur eine Symbol der Herrschaft Jener über die unterjochte Menscheit auf unserem Planeten Terra zu sein! Doch Aufgrund des hohen Widerstandes stellt sich die Systemschergen gerade die Farge, ob eine Umkehr überhaupt möglich ist, ohne Gesicht und den Rest von Akzeptanz damit zu verlieren. Sie haben sich selbst in eine Falle manövriert aus der es für sie kein Entkommen gibt. Würden sie jetzt von Irrtümern im Zusammenhang mit Corona reden, wären es Irrtümer mit katastrophalen Folgen. Und so machen sie derzeit einfach wieter, wohlwissend das auch das mit katastrophalen Folgen für sie endet.

Festzuhalten bleibt: Die Millionen Widerständler, die in Berlin zusammenkamen, sehen im Merkel-Regime mit seiner Massengehirnwäsche durch die Medien-Lügenindustrie, das "wahre Böse", das System der totalen Lüge. Aber längst sind noch nicht alle aus der Hypnose erwacht, in die sie vom System versetzt wurden. Wer aber dieses System als ein "total feindliches, böses und verlogenes System" erkannt hat, der müsste sich doch bei klarem Kopf fragen, warum das System in den Millionen von Widerstands-Demonstranten keine Gefahr sieht, sondern nur in den wenigen sogenannten "Rechtsextremisten". Und wenn das so ist, dann sind doch logischerweise nur diese angeblich so bösen "Rechtsextremisten", also die sogenannten "Nazis" die wahren Streiter für das Gute, sonst würden sie doch nicht als die einzigen Feinde des Systems herausgestellt werden. Diese Logik ergibt sich daraus, dass doch einvernehmlich von diesen Millionen Menschen des aufkommenden Widerstandes das System als das "Böse" definiert wird. Wenn für das "Böse" aber nur die sog. "Rechtsextremisten" eine Gefahr darstellen, können logischerweise auch nur die "Rechtsextremisten" Recht haben.

Es läuft somit immer an dem einzigen Endpunkt der Schöpfungsordnung zusammen: Für das System ist der Nationalismus, also genau die Lebensform, die von Gott, der Schöpfung, von den universalen Gesetzen zum Erhalt des Lebens vorgegeben ist, der Feind, weil nur diese Bewegung das Böse richtig erkannt hat. Jeder Feind des Systems ist also ein Streiter für das Gute. Jeder mit dem System gehende Mensch macht sich aber zum Werkzeug des Bösen. Der Sohn Gottes, Jesus Christus, gilt in der christlichen Religion als Erlöser der Menschheit. Doch den Satanisten, also den frühen Globalisten, galt er schon immer als Erzfeind, so wie heute die "Rechten", die "Nationalisten", die "Nazis", dem System als Erzfeinde gelten. Und wer diesem System dient, wer die Sprache dieses Systems ohne Skrupel weiterhin spricht, also sich von den sog. "Rechten", "Nationalisten", "Nazis" distanziert, der verbündet sich mit diesem System der Globalisten. Der feiert und stützt das Weltsystem der Satanisten, das in seinen Blutmessen in unvorstellbarer Grausamkeit auch Kinder und Frauen quält.

Der kommende Neubeginn wird schon deshalb nicht eine Weltregierung der Globalisten bringen, sondern die Wiedererrichtung einer natürlichen Ordnung in Form von Nationalstaaten weltweit! Ob die heutigen Täter in Politik, Lügenmedien und besonders in den Reihen einer kleiner, internationalen Clique dann Gnade finden werden, ist bei Gott zweifelhaft!

Bei dieser Gelegenheit: Kennen Sie, liebe Leser, die Bedeutung der Abkürzung "Nazi"? - Das steht nach Meinung vieler für: Natürlich, anständig, zuverlässig, intelligent!

Zu dem angeblichen "Rätsel" um den “Reichstagssturm” lesen Sie bitte auch hier!
Und zum Polizeieinsatzbefehl auch hier!


Leserzuschriften!

Zum Thema Berlin-Demo und die Anwesenheit von Robert Kennedy jr.:
Wo ich mir nicht sicher bin ist bei Robert Kennedy, auf welcher Seite er wohl steht. Er gehört zum Hochadel und der royalen Blutlinie.
Nach meinen Erkundigungen und den vielen Bildern die ich von ihm, seiner Mutter, Mary, Eppstein, Ghislaine, Clintons und anderen Kabalisten gesehen habe, erzeugt es mir Gänsehaut. Vor 5 Jahren hat er noch behauptet: Ich bin voll und ganz pro Impfpflicht. Ich glaube wir sollten Maßnahmen haben, die eine vollständige Impfung für alle Amerikaner fördern.
Kennedy wurde von einer Kinderhilfsorganisation zur Querdenker-Demo nach Berlin eingeladen. Zu bedenken gibt es, dass Robert Kennedy mit Telefonnummern, einschließlich e-mail und Notfallnummern im schwarzen Buch des J. Eppstein aufscheint. Was ist das für ein Sumpf? Wenn man sich die Sponsoren der Querdenker anschaut ist es ein Volltreffer. Wenn ich zugleich lese, dass Caroline Kennedy und Ihr Sohn Jack für Biden als Präsident eintreten, muss ich verständnislos den Kopf schütteln.
Meine persönliche Meinung ist, dass man bewusst einen Kennedy hingesetzt hat um einen Putsch zu vermeiden. Die Geheimdienste sind clever. Die Leute haben sich täuschen lassen und die Operation Reichstag war sowieso von denen organisiert.
Ein Kennedy auf der Bühne, den alle hören und sehen wollen, der Millionen Begeisterte anzieht, gibt auch eine Portion Sicherheit und dementsprechend friedlich ist es auch verlaufen, außer dort, wo die EU Truppen als Polizisten verkleidet wehrlose Bürger angegriffen haben. Aber, das ist nur mein Eindruck und ich kann mich auch täuschen!
Als ich hörte, dass man die Zugangsstrassen zur Siegessäule sperrt, hab ich mir gleich gedachtn die wollen damit was bezwecken. Logisch, das war es auch, denn Berlin ist genau wie Wuhan, Bergamo, Mailand und Brescia eine Teststrecke für 5G. Mal schaun was da noch kommt, wenn nicht vorher alles zusammenbricht.
Die wirklich einzige Methode, damit die Schlafschafe aufwachen ist das Fernsehn zu kapern und das Internet. Wer kann das, na wer wohl, unsere Freunde im Süden, aus dem ewigen Eis.

Die sonderbaren Blüten, die die Coronaverantwortlichen mit vehemenz und Strafbescheiden bis hin zu Kerker durchsetzen und deren Phantasien keine Grenzen gesetzt sind, gehen skrupellos weiter. Überall, auch bei uns. Für mich hört der Spass dort auf, wo es um unsere Kinder geht. Was jetzt abgeht in den Schulen, das hätte ich mir niemals erträumen lassen. Gibt es genug Med-Betten, um all unsere Kinder von diesen Traumaten zu heilen, wenn nicht, bitte seht, hört und lest selber liebe Neuschwabenländler.

Bei uns sind in 14 Tagen Gemeinderatswahlen. Ich hatte gehofft, dass sie nicht mehr stattfinden. Mein Wunsch wird wohl nicht in Erfüllung gehen, wenn dieses Kasperletheater nicht beendet wird. Es ist schrecklich, was sich diese kleinen Dorfkaiser alles erlauben und mit welcher Sicherheit sie Lügen aussprechen und wiederholen. Bei 40 Gemeinden stehen die Bürgermeister bereits fest, weil es keinen Gegenkandidaten gibt. Es würde ihn wohl geben, aber das sagt man der Bevölkerung, in Wirklichkeit werden sie nur verhindert, aber so ist es leider überall.
Edith W.


Zum Thema Bewaffnung der Polizei:
Ich Möchte mal darauf aufmerksam machen, dass die Küstenwache/Bundespolizei zwischen 2018 und 2019 drei neue Schiffe bekommen hat, die völlig aus den bisherigen Rahmen dieser Einheit fallen?
Die Küstenwache ist ja aus dem alten Bundesgrenzschutz See hervorgegangen. Der Aufgabenbereich war immer nur der grenzpolizeiliche Schutz der deutschen Küste. Die drei neuen Schiffe (Schiffe keine Boote) BP 81 Potsdam, BP 82 Bamberg und BP83 Bad Düben, sind an die 86 Meter lang, haben eine BRZ von 2092 T. und erhalten neben einer modernen Kannone vom Kaliber 57 mm auch schwere Luftziel MGs auf Laffette. Dazu kommen weitere technische Sonderausrüstungen sowie ein Hubschrauberlandedeck das selbst die größten zur Zeit gebauten Hubschrauber tragen kann. Damit haben diese Schiffe bereits die Größe der neuen Korvetten der Bundesmarine und sind absolut Hochsee- und damit auch Ferneinsatztauglich! - Was soll das Bedeuten? - Diese drei Schiffe sind an der öffentlichen Wahrnehmung vorbei in aller Heimlichkeit durchgewunken worden. Für mich sieht das nach Auslandseinsätzen im Rahmen von EU Aufgaben aus, also Mittelmeer und Somalia. Das aber stände meines Wissens voll im Wiederspruch zur Polizeigesetzgebung! Weitere Recherche unter unter Bundespolizei See oder auch unter BP81 Potsdam im Netz.
Holger K. aus Br.


Zum Thema: Vorlaute Grüne Damen!
Warum wollen besonders grützhässliche Damen eigentlich immer besonders viele junge, männliche Flüchtlinge "aufnehmen"? Und was treibt einen deutschen Mann zu solchen Forderungen? Durch anbiederndes Nachlabern bei den grützhässlichen Damen doch noch einen Stich zu landen?
Welcher normale Mensch will dieses Gesülze von denen hören und welcher Mann, einer der noch so zu nennen ist, lässt sich mit diesen Schrullen ein?
Steffi


TWC / 11.09.2020


Terra-Wochenchronik / 36.KW 2020:

Schutz von Muslimen ist unsere oberste Pflicht!

Der Schutz von Muslimen scheint für Horst Seehofer oberste Priorität zu haben. Er will noch entschiedener gegen islamkritische Handlungen vorgehen. Offenbar gibt es in der BRD derzeit keine anderen Probleme. Nicht zu glauben? - Dann lesen Sie hier!


EU unterstützt schwerkriminelle Impf-Allianz

Die EU wird die Impf-Allianz Covax, von Gates und WHO, mit hunderten Millionen EURO Steuergeld unterstützen. Bis zu 400 Millionen EURO sind zunächst vorgesehen. Lesen Sie hier!

Zum Thema kommende Impflicht lesen Sie auch: - Impfzwang - Nein Danke!


Bitte folgenden Sie weiterhin den Anweisungen zur Pandemieeindämmung

Hinterfragen Sie niemals die Maßnahmen der durchaus kompetenten Regierung. Zweifeln Sie niemals deren Maßnahmen zum Scutz von uns allen an.
Unterlassen Sie Überlegungen wie die folgenden:
Man betritt ein Restaurant. Beim Betreten Maskenpflicht. Man benötigt keine Minute bis zum Tisch, dann Maske ab. Ab diesem Zeitpunkt kann man stundenlang ohne Maske sitzen. Nur wenn man auf Toilette muss, oder geht, Maske auf. Merkt denn keiner, was das für ein Blödsinn ist?? ... Alleine daran müssten selbst die dümmsten gutmenschlichsten Coronajünger merken, dass die ganzen Maßnahmen nur mutwillig gemacht sind und deshalb Schwachsinn sind. ... Sind wir inzwischen ein Volk von schwachsinnigen, nicht selbst denkenden Duckmäusern? ... Dann wundert es nicht wenn die Befreiung aus dem ewigen Eis auf sich warten lässt!

Die permanente Gehirnwäsche seitens der Corona-Medien und der Pandemie-Politiker hat die Mehrheit der Bevölkerung geistig gelähmt und sie zu willfährigen Untertanen gemacht, die sich wahrscheinlich sogar freiwillig unter einer Anti-Virus-Burka verstecken werden, wenn dies "angeordnet" wird, nur um sich nicht zu erkälten. - Wobei eine Erkältung bis hin zu einer Grippe immer nur durch der Witterung unangemessene Kleidung entstehen kann!

Hass und Hetze bei ARD

Ein pensionierter Angestellter der ARD genießt seine von uns mit GEZ-Gebühren zwangsfinanzierten Altersbezüge und statt dankbar die vorlaute Klappe zu halten, wünscht der sich ein Attentat auf den US-amerikanischen Präsidenten Trump. Das ist Volksverhetzung und Aufruf zum Mord. Aber der Fatzke läuft noch frei herum und seine Kollegen bei den Lügenmedien erklären uns jeden Tag etwas von „Hass und Hetze“ im Internetz! Die sind doch allle nur noch widerlich! - gefunden auf Twitter ...
Bisher hat sich die ARD noch nicht davon distanziert, also ...

Giftanschlag auf Nawalny vom Westen vorgetäuscht

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat nach eigenen Angaben Beweise dafür, dass der Giftanschlag auf den russischen Kreml-Kritiker Alexej Nawalny vom Westen vorgetäuscht worden sei. Seine Geheimdienste hätten ein Telefonat zwischen Berlin und Warschau abgefangen, aus dem dies eindeutig hervorgehe, sagte Lukaschenko. Hier weiterlesen.


Vorbereitung auf Verluste

Auf was können wir verzichten? Und was haben wir schon verloren? In ihrem Aufruf "Bereit zum Wandel" appellieren Wissenschaftler im ZDF an die Bevölkerung, eigene Lebensstandards zu überdenken. https://zdf.de/nachrichten/panorama/aufruf-lebensweise-aendern-100.html#xtor=CS5-62
Übersetzen wir das mal aus ZDF-Lügenmodus ins deutsche: "Liebe Bürger, wir bereiten euch schon mal auf den Verlust des Wohlstandes und damit einhergehend der Freiheit vor. Selbstverständlich wird alles freiwillig erfolgen."

Bundesregierung ermahnt Simbabwe: "COVID-19 nicht benutzen, um Freiheitsrechte einzuschränken"

Die haben übersehen, dass sie selbst genau das tun: Die Bevölkerung einzuschränken. Und wenn man die Bilder vom 29.8. in Berlin sieht, dann haben die bei uns sogar der Polizei befohlen auf das Volk brutal einzuprügeln und selbst schwangere Frauen nicht zu verschonen. In einem Polizeistaat geht es wahrscheinlich humaner zu, als derzeit bei uns!

Simbabwe wurde ermahnt, die Rechte der Bürger nicht im Namen der Corona-Krise einzuschränken: COVID-19 darf nicht als Ausrede benutzt werden, um die fundamentalen Freiheiten der Bürger einzuschränken. Gleichwohl wies man darauf hin, dass fundamentale Rechte wie die Freiheit der Presse, freie Meinungsäußerung und die Versammlungsfreiheit gewahrt bleiben müssen.

Nehmen wir das ganze mal als weiteren Beweis dafür, dass die Politclowns in diesem unserem Lande in einer anderen Welt leben und fernab der eigenen Realität ihr Dasein fristen, das schon bald bei Wasser und Brot in Kerkerhaft enden wird.

Spitzel- und Denunziantentum staatlich gewollt!

Der Grüne Berliner Justizsenator Behrendt plant ein Spitzel-System in Berlins Justizstellen. Sein SPD-Senatskollege Andreas Geisel hat bereits in Sachen Grundrechteaushöhlung und -einschränkung ordentlich vorgelegt, jetzt will Berlins grüner Justizsenator Dirk Behrendt unbedingt gleichziehen und plant den nächsten Angriff auf Andersdenkende und abweichende Gesinnung: Er will in den Justizstellen ein internes Spitzelsystem installieren, das „Demokratiefeinde“ aufspüren soll.
So entwickelt sich das vorgeblich freiheste System auf deutschem Boden immer weiter zum Spitzel- und Denunziantentum. Widerlich diese Politclowns!

Wussten Sie schon? - Die Politclowns faseln lieber ahnungslos von einer sogenannten „nationalsozialistischen Gewaltherrschaft" und dem damals herrschenden Denunziantentum und merken nicht, dass sich unser Land gerade zu einem Überwachungsstatt entwickelt und am Roman !1984" längts vorbei ist. Die von den Politversagern ignorierte Wahrheit sieht wie immer ganz anders aus und man muss dem entgegenhalten, dass die Deutschen, im Gegensatz zu heute, in der Zeit zwischen 1933 und 1945 nicht gezwungen wurden, über ihre eigene Geschichte Lügen herunterzubeten und sich selbst zu verachten. Eine Verfolgung von nicht genehmen Gedanken, wie sie heute stattfindet, gab es in diesem Ausmaß auch nicht.

„Die DDR-Staatssicherheit hatte pro Kopf der zu „betreuenden“ Bevölkerung 20mal mehr Mitarbeiter als die Gestapo in der Nazi-Zeit", schreibt Wolf Biermann in einem WELT-Artikel vom 3. Juli 2002.

Das muss man sich einmal vorstellen, die DDR beschäftigte 20mal mehr Stasi-Mitarbeiter als die Gestapo in den 1930/40er Jahren Mitarbeiter hatte. Dabei hatte die DDR nur 15 Millionen Menschen zu bespitzeln, während das angeblich so böse Regime der Wohlfühlzeit, der Stimmung von mehr als 80 Millionen Menschen ausgesetzt war. Das heißt, die DDR setzte auf 107 Menschen einen Spitzel an, während im sogenannten „Dritten Reich“ ein Gestapo-Mitarbeiter 11.430 Menschen zu „betreuen“ hatte.

Übrigens hat die Bundesrepublik Deutschland nach der DDR-Übernahme etwa 100.000 Stasi-Spitzel nahtlos in die Dienste ihres Verfassungsschutzes gestellt. Zudem kann das angeblich so freie Bundesmerkelland seine politische Existenz nicht ohne Aufruf zur Denunziation sichern. Ein deutliches Merkmal dafür, wie sehr diese angebliche Demokratie von ihren Bürgern geliebt wird. Um keine politisch unkorrekte Meinungen in die Köpfe ihrer Untertanen kommen zu lassen, fordern die Demokraten die Bundesbevölkerung dazu auf, Nachbarn, Freunde, Verwandte usw. zu denunzieren; so sollen Bürger „Rechtsradikale“ sofort bei der Polizei melden!"

Musste der sogenannte Diktator Hitler auch auf Denunziation zurückgreifen, um seine Macht zu erhalten? Reichsminister Wilhelm Frick forderte 1934 in einem Erlass gar eine Eindämmung der des nationalsozialistischen Staates unwürdigen Erscheinung des Denunziantentums. Selbst im Krieg wollten die Nationalsozialisten nichts von Denunziantentum wissen. Reinhard Heydrich verlangte zwei Tage nach Kriegsbeginn in seinen Grundsätzen der inneren Staatssicherung, dass gegen Denunzianten, die aus persönlichen Gründen, ungerechtfertigte oder übertriebene Anzeigen gegen Volksgenossen erstatten, entschieden vorzugehen sei. In böswilligen Fällen auch durch Verbringung in ein Konzentrationslager.

Während die Staatssicherheit der DDR 1989 mindestens 83.985 hauptamtliche und 176.000 inoffizielle Mitarbeiter (IM´s) beschäftigte, waren bei der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) 1936 nur rund 7.000 Personen angestellt. Die "freiheitliche" Bundesrepublik ist auf dem Weg den Stasiapparat noch zu überbieten und die meisten Menschen erkennen das nicht einmal. Im Gegenteil, der Gutmensch jubelt über Sicherheitsmaßnahmen.

Der größte Schuft im ganzen Land, das ist und bleibt der gutmenschliche Denunuziant!

Bürgerkriegspläne gehen nicht auf!

Wie in den USA so auch bei uns - die Bürgerkriegspläne der kleinen, internationalen, im Hintergrund tätigen Clique und ihrer korrupten Politiker mit ihren Lügenmedien scheitern und sie sitzen in der eigenen Falle. Jetzt liegen sie unten am Boden und schreien und jammern, dass sie nicht mehr rauskommen. Ihr Plan, einen Bürgerkrieg anzuzetteln, ist nicht aufgegangen. Die schweigende Mehrheit ist selbst nach Monaten gewalttätiger Ausschreitungen in den USA und nach den Demonstrationen für Frieden und Freiheit in Berlin, ist nicht aufgegeangen. Auch mit der dafür extra erfundenen Pandemie haben die Menschen nicht so reagiert, wie sie es gerne gehabt hätten. Die echten Zahlen, die nun veröffentlicht wurden, zeigen jetzt, dass nur sechs Prozent an diesem neuen Grippe-Virus starben. Viel weniger als sonst bei Grippewellen. Es gibt keinen Grund, eine Maske tragen. Es gibt keinen Grund für Einschränkungen und Schikanen im freien Leben oder für diesen "Lockdown" und schon gar nicht für den bereits geplanten Zweiten. Widerstand jetzt - damit die Inszenierung vor dem Reichstag ins Leere läuft!

Während der Berlin-Demo wurde versucht, "ein Gefährdungs- und Bedrohungsszenario zu einer handfesten Störung oder mehr im Sinne der Polizeigesetze zu dynamisieren." Kritische Polizisten erheben nach angeblichem "Reichstagssturm" schwere Vorwürfe gegen Politik und Polizeiführung. - Dazu lesen Sie bitte auch: “Staatlich inszeniertes Theater”


Schäuble wünscht sich EU-Diktatur ohne Nationalstaaten

Wolfgang Schäuble (CDU) hat offen zugegeben, dass die Corona-Krise von ihm Konsorten dazu missbraucht werden soll, um die Nationalstaaten abzuschaffen und die Diktatur weiter voranzutreiben. Lesen Sie dazu hier:


„BRD-Corona-Knast"?

Unglaublich aber doch wahr! In der Bundesrepublik Deutschland wird man ins Gefängnis gesteckt, wenn man gegen "Corona-Regeln" verstößt. So jedenfalls in Bayern, dort ist das Regime nur noch irre! Immer mehr Bürger werden wegen sogenannten „Corona-Verstößen“ ins Gefängnis gesteckt. Ein Augsburger verbüßt aktuell 17 Tage in „Präventivhaft“. Unter den „Corona-Gefangenen“ sollen sich auch Jugendliche befinden, die über zwei Wochen einfach weggesperrt wurden. Ähnliches passiert nicht einmal im Kongo! weiterlesen ...

Leserzuschriften:

Zum Thema "Sturm auf den Reichstag": "Ich gehe seit Wochen zu den Demos in Berlin. Kanzleramt und Reichstagagebäude waren stets sehr gut bewacht, und das nicht nur wenn Demonstranten nahe waren. Ausgerechnet bei einem angeblichen "Reichsbürger-Aufmarsch" sind nur drei Beamte da? Völliges Versagen der Polizeiführung? Oder gewollt? Fragen über Fragen...."

Zum Thema Arbeitslosenzahlen: "Wer die Arbeitslosen mal zusammenaddiert, der kommt auf ganz andere Zahlen. Nur mal so: 7,5 Mio. Menschen in Kurzarbeit, 3,5 Mio. sogenannte Arbeitslose, 4 Mio. Hartz-4 Empfänger. Sind schon mal 15 Mio von insgesamt etwas über 40 Mio. Erwerbstätiger, also Arbeitslose insgesamt 38%. Wer immer noch glaubt hier wäre alles in Ordnung, der hat Schwierigkeiten beim bis drei zählen!"

Zum Thema Überwachung der Menschen: "Pandemien, in deren Windschatten Politik viel einfacher wird, Impfungen aus finanziellem Interesse, Datensammelwut zur besseren Kontrolle der Bürger, das ist die Realität, die derzeit den Roman 1984 längst überholt hat!"."

Zum Thema Fehlverhalter der Polizei am 29.8. in Berlin (auszugsweise):" ... der Polizei wurde befohlen auf das Volk brutal einzuprügeln und selbst schwangere Frauen nicht zu verschonen. In einem Polizeistaat geht es wahrscheinlich humaner zu, als derzeit bei uns!
Das ist keine Spaltung, wenn hier das Fehlverhalten der Polizei angeprangert wird. Das ist nur ein Versuch aufzuzeigen, wie ernst die Situation ist. Und die Aufforderung an alle wachsam zu sein, genau zu schauen, wer welche Dinge an der Spitze organisiert, plant und wer Befehle erteilt. Diejenigen, die eine NWO planen, planen nämlich auch unseren Widerstand, um wie Phönix aus der Asche ihr Pläne doch noch umsetzten zu können.
Die jetzt entstandenen Netzwerke müssen weiter genutzt und ausgebaut werden, die Menschen müssen einander helfen, sich austauschen und zueinanderstehen, aber der Widerstand muss unkalkulierbarer für die berühmte kleine internationale Clique mit Weltherrschaftsträumen werden. Die Menschen müssen flexibel agieren, immer wachsam und skeptisch bleiben, aber stets motiviert.
Es geht nicht um rechts gegen links, um schwarz gegen weiß, sondern um unten gegen oben. Und daher müssen alle genau schauen, wer zur systemtreuen, kontrollierten Schein-Opposition gehört.


TWC / 04.09.2020


Terra-Wochenchronik / 35.KW 2020:

Demonstrationbericht vom 29.8. in Berlin

Das wichtigste Ereignis zur Demonstartion vorweg: Ja, Robert Kennedy hat gesprochen und ja, er ist bei uns und unserem Willen zur Freiheit. Im Netz existieren einzelne Videos (s.auch YT-Kanal vom Terra-Kurier) die seine Rede wiedergeben, leider verschweigen die Lügenmedien nahezu komplett, dass er überhaupt in der Hauptstadt Berlin war. Was ja mehr als 1000 Worte sagt! Seine Teilnahme hatte er bis zuletzt unklar gelassen, um auch seinen und Trumps Gegnern keine Gelegenheit für die Vorbereitung von negativen Plänen zu liefern.
Auch bei uns sind der "deep state" (also die Drahtzieher hinter den Politmarionetten) und ihre Massenmedien am Ende. Sie verlieren die Deutungshoheit über alles, was sie erzählen. Die Menschen kaufen ihnen nichts mehr ab, weder die Pandemie, noch all die anderen Lügen. Die Menschen wachen reihenweise auf und sehen, was wirklich in diesem Land los ist und wer dafür verantwortlich ist. Und das bringt die Menschenhasser an ihre Grenzen.

Zu all den Demo-Berichten die zahlreich schon im Netz veröffentlicht sind, folgt hier ein Exclusiv-Bericht eines Teilnehmerns für den Terra-Kurier, der so an keiner anderen Stelle zu finden ist:
Zusammen mit einem Kameraden habe ich an der Demo in Berlin teilgenommen. Hier einmal meine Eindrücke: Die eigentliche, von der Querdenkerinitiative organisierte, Hauptdemo war absolut friedlich, das ganze erinnerte eher an ein sommerliches Gartenfest als an eine politische Kundgebung. Unmöglich verhielt sich dabei am Anfang die Polizei, sie versuchte durch ellenlange Absperrgitter den Demonstrationszug zu kanalisieren und aufzusplitten, schon am Vormitttag gab es deswegen Streit mit den Juristen, die unverzüglich gegen diese Maßnahmen vorgingen. Die Kundgebung etwa, ab Mittag, war für das System eine einzige Ohrfeige. Nach meiner persönlichen Schätzung gab es zwischen 1 und 1,2 Millionen Teilnehmer (die Systempresse spricht von bis zu 38 000, immerhin geben sie damit schon mehr zu als am 1 August). Von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor war die Straße voll mit Menschen, da konnte niemand mehr umfallen (womit natürlich alle gegen die Auflagen verstoßen hatten). Vom Brandenburger Tor bis etwa zur Humboldt-Universität standen die Menschen ebenfalls dicht gedrängt. In den Nebenstraßen, soweit sie (wie z.B. die Friedrichstraße) nicht von der Polizei abgesperrt worden waren, standen weiter Zigtausende (auch in den Durchgängen im Tiergarten). Es waren Deutsche aus allen Teilen unseres Landes. Ich konnte Bürgergruppen aus Flensburg, dem Oberammergau und Passau identifizieren, die ja nun wirklich eine extrem weite Anreise gehabt hatten. Das absolute Novum, auch fünf Bürger der Insel Helgoland habe ich entdeckt. Verstärkt wurde das ganze durch befreundete Abordnungen aus ganz Europa! Ich sah Leute aus Österreich, Holland, Belgien, Luxemburg, der Schweiz und Frankreich, aber auch aus Ungarn, Polen, der Tschechei, Dänemark, Norwegen, Schweden Russland, Südtirol und Italien. Es gab bis zum Schluss keinerlei Aggression oder Aufruhr von all den Menschen, die einzigen die durch die Zwangsmaßnahmen auffielen war die Polizei. Erst gegen Nachmittag wurde es enger. Als ab 15 Uhr der amerikanische Bürgerrechtler Robert Kennedy Junior, den die Systemmedien ja unterschlagen haben, zu den Leuten sprach, begann der Terror! Gruppen der Antifa versuchten gewaltsam die Demo zu sprengen, wurden aber - auch das muss man anerkennen - von der Polizei massiv daran gehindert. Dann gab es einen Aufruhr vor der russischen Botschaft, eine Gruppe Demonstranten die als Rechtsradikale bezeichnet wurden, sollen die Polizei mit Steinen und Flaschen beworfen haben, hier gab es dann an die 300 Festnahmen! Als der Streit vor der russischen Botschaft losging, raste die Polizei mit Einsatzfahrt dorthin. Es fehlten nur weniger als fünf Zentimeter, dann hätten sie einen Kinderwagen mit einem Kleinkind mitgeschleift (habe ich selber gesehen). Die Leute dort schenkten zwar altdeutsche Fahnen, aber ich halte sie für getarnte linke Provokateure (also VS-Agenten? /Anmk. d.Redakt.). Es gab viele Nationaldeutsche Gruppen in der Demomasse, sie blieben genauso friedlich wie die anderen, deshalb passt das systemmediale Bild nicht. Ebenso der angebliche Versuch der Rechten den Reichstag zu stürmen, auch hier glaube ich an getarnte linke Provokateure, denn in der Masse der angeblichen Störer habe ich zwei Männer mit rotem und mit Palästinenserhalstuch gesehen und das sind das keine rechten Symbole! Am späten Nachmittag eskalierte das Verhalten der Antifa. Am Brandenburger Tor steckten sie in einer doppelseitigen Polizeikette fest (sogar berittene Polizei war dabei) und versuchten immer wieder die Polizeikette zu durchbrechen, wobei die Beamten teilweise nun auch mit Gegengewalt reagierten. In früheren Jahrzehnten wäre nach solch einem unübersehbaren Ausdruck des Bürgerwillens, eine Regierung komplett zurückgetreten! Doch das kann man vom Merkel und Konsorten wohl nicht erwarten, denn der sind scheinbar jegliche Schuldgefühle schon als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda abhanden gekommen!
Weitere unkommentierte Beobachtungen unseres Berichterstatters am Rande:
Der größte Teil der Berliner Polizisten hat sich durchaus normal verhalten, auffällig immer wen es Stress gab, jedenfalls soweit ich es sehen konnte, waren es Beamte mit einem "Migrationshintergrund"!
Ein junger deutscher Bürger trug als Ausdruck seiner Sympatie mit dem Lande Israel dessen Flagge. Er wurde von niemandem belästigt, beleidigt opder angegriffen, nur ein Beamter der Berliner Polizei drohte (wörtlich), wenn er dies porovokative Symbol (die Flagge mit dem Davidstern) nicht entferne, würde er ihn verhaften!
(Ende des Augenzeugesberichtes)

Zu den Ereignissen vor dem Reichstagsgebäude ist festzustellen, dass unsere Politclowns mit ihren Medien mal wieder in Hochform lügen. Es ging während der "Erstürmung des Reichstages" absolut friedlich zu und sogenannte "Reichsflaggen" waren nur wenige zu sehen, neben Schwarz-Rot-Gold und der US-Flagge übrigens! Eine Reichskriegsflagge, wie jetzt hinterher von Poliversagern verbreitet wird, war nicht zu sehen. Schon deshalb nicht, weil diese unter ein Verbotsgesetzt der Bundesrepublik fällt und somit ein Grund gewesen wäre Verhaftungen vorzunehemen. Im nachstehenden Video sieht man auch, dass die Polizei - übrigens mehr als die drei, die jetzt durch die Lügenmedien geistern - anfangs die Demonstranten dort irgendwie unterstützen und abschirmten. Erst als aus dem Gebäude weitere Polizei strömte - die sind wahrscheinlich durch den Hinteeingang ins Gebäude gekommen, denn vorne war ja kein Durchkommen - eskalierte die Angekegenheit etwas, beziehungsweise, wurde die Treppe vor dem Reichstagsgebäude geräumt. Langsam, friedlich und ohne Gewalt! aber sehen Sie selbst und überlegen ob da wieder Agenten unter uns waren?:
Eines steht jedenfalls fest! Ab jetzt kommen die Politclowns nicht mehr zur Ruhe. Diejenigen, die tatsächlich seit Jahren schon den Reichstag besetzt halten, also die Bundestagsabgeordneten, befinden sich im absoluten Panikmodus. Da hat doch tatsächlich ein Teil der Bürger, denen der Reichstag gehört, versucht, den Staatsdienern ein Stück näher zu kommen. Ohne Anmeldung, Eintrittskarte und vor allen Dingen ohne Maulkorb/Alltagsmaske!
Die Lügen des Systems sind deshalb so haarsträubend und offensichtlich, weil die jetzt ständig Angst vor dem nunmehr zornigen Volk spüren und nicht mehr wissen was sie tun.

Interessant ist auch, dass sich Michael Ballweg von der Initiative Querdenken 711 von den Demonstranten auf der Treppe des Reichstags heute distanziert und er auch nichts mit der separaten Veranstaltung um Robert Kennedy zu tun hat! Mehr als merkwürdig ist auch die Aufforderung über die "sozialen Netzwerke" von Querdenken 711 am Sonntag: "Die Polizei Berlin möchte, dass wir die Bühne abbauen, obwohl die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts noch aussteht. Die Polizei hat uns eine teure Lösung mit Sonntagszuschlag angeboten. Gibt es Helfer, die beim Bühnenabbau und ggf Bühnenwideraufbau kostengünstig helfen können? Bitte meldet Euch direkt bei der Polizei. Bitte meldet Euch unter den folgenden Nummern auch, wenn Ihr nicht helfen könnt." Es folgte dann eine Reihe von Tel.Nr. und Ansprechpartner bei der Polizei.
Sind die irre? - Sicherlich hat sich das System bei Querdenken bedankt, so immerhin einen Teil der Teilnehmer mit Namen und Telefonnr. erfasst zu haben. Kann Verrat offensichtlicher sein?
Eines noch zum Nachdenken: "Fridays for future" ist ja eine Erfindung des Systems, was jetzt hier an dieser Stelle nicht weiter erläuert werden muss. F ist der sechste Buchstabe im Alphabet - ergibt in der Zahlenmystik für diese Veranstaltung drei Sechsen! Jetzt zurück zum 29.8. in Berlin: Anmelder Querdenken 711 - Motto: Fest (für) Freiheit und Frieden = FFF! Alles klar?
Wenn der Bürgerkrieg, die Spaltung der Bevölkerung nicht in die Gänge kommt, dann muss das System eben nachhelfen. Z.B. mit Demonstration von Massen? Offensichtliche Lügen nur deshalb?
Viele der Menschen, die dort waren, wollen das System nicht verändern - sie gehören dazu, sie sind das System. Und die Frage ob man bei der Demo das Potential auf Veränderungen, gar Umsturz sieht, ist eher zu verneinen! Denn das System wird immer gegensteuern. So wie es heute schon zu erkennen ist - künftige Demonstrationen nur mit Maulkorb-/Maskenpflicht wurde verkündet!
Für die konservative, patriotische Bewegung gilt es weiterhin abzuwarten, wie sich diese völlig unterschiedliche Ansammlung von verschiedenen Gruppen entwickelt. Wer dort aber demonstrieren möchte, weil er ein Zeichen gegen Globalisierung, Masseneinwanderung und zunehmende Überfremdung setzen möchte, oder wer das System empfindlich treffen will, der ist dort eher fehl am Platze.

Noch eine Bemerkung für Nachdenker: Dieselben bundesdeutschen Politclowns, welche die Menschen in Weissrussland zu Demonstrationen aufmuntern und dort keiner Abstand und Maske hat, verbieten uns Demos mit Abscheu und Entrüstung. Scheinheiliger und widerlicher geht‘s nicht mehr.

Und das Beste zum Schluß: Es gibt da ein schönes Foto - Menschenmassen nahe der Siegessäule bei Nacht und im Hintergrund unsere Freunde aus dem Eis im Flugscheibenformationsflug unterhalb der Wolken, die alles ganz genau beobachtet haben.

(Foto aus Quelle: https://twitter.com/qw13bl/status/1299991770781102080/photo/1)
Wir danken für diesen Gruss und grüßen erwartend zurück!

TWC Sonderbericht / 31.08.2020


Terra-Wochenchronik / 35.KW 2020:

Willkommen in Berlin, Robert F. Kennedy jr.!

Robert F. Kennedy Jr. kommt dieses Wochenende nach Berlin, um als Vorsitzender von Children’s Health Defense am Freitag, den 28. August, an der Eröffnungssitzung von Children’s Health Defense Europe, dem ersten internationalen Chapter dieser US-amerikanischen Non-Profit-Organisation, teilzunehmen. Er wird sich mit Kollegen aus ganz Europa treffen, um die aktuellen globalen Herausforderungen für Gesundheit und Menschenrechte zu diskutieren. Die Organisatoren der Berliner Kundgebung für Freiheit, Frieden, freie Meinungsäußerung und Respekt vom Samstag, den 29. August, haben Herrn Kennedy zur Teilnahme eingeladen. Ob er tatsächlich der Einladung folgen wird?

Willkommen in der Diktatur!

Die "Versammlungsbehörde" beim Berliner Innensenator hat alle Corona-Demonstrationen verboten, die am 29.8. in Berlin stattfinden sollten. Die Verbote werden maßgeblich damit begründet, dass es bei dem zu erwartenden Kreis der Teilnehmenden zu Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung kommen wird. Besondere Auflagen – wie zum Beispiel das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung – seien bei den angemeldeten Versammlungen nicht ausreichend. Berlins Innensenator Andreas Geisel begrüßte die Entscheidung: "Das ist keine Entscheidung gegen die Versammlungsfreiheit, sondern eine Entscheidung für den Infektionsschutz." Innensenator Geisel weiter: "Ich bin nicht bereit, ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger und Rechtsextremisten missbraucht wird." - Mal wieder nicht wissend wovon er faselt, klingt das nicht nach Infektionsschutz, sondern nach einem Meinungs- und Gesinnungs-Verbot? Auch die neue "Bild" sieht das so!
Das Regime lässt die demokratische Maske fallen und bricht dreist erenut (Grund-)Recht. Wie groß muss die Angst dieser Politclowns vor ihrem Volk sein?
Damit ist der sogenannte Rechtsstaat, unabhängig von noch ausstehenden richterlichen Entscheidungen, endgültig aufgegeben. Weil es zu Verstößen kommen könnte wird im Vorfeld jeder schon verurteilt. Früher war das mal so, dass man erst einmal eine "böse Tat" begehen musste, um Konsequenzen zu erwarten. - Willkommen in der Diktatur! - Widerstand jetzt, noch ist es nicht zu spät! - Liebe Patrioten aus aller Welt, die ihr euer Kommen schon fest geplant habt, kommt dennoch nach Berlin und zeigt den (Noch-)Regierenden die lange Nase und protestiert trotzdem. Versammlungen brauchen keine Genehmigung! Massen lassen sich nicht aufhalten und wir lassen uns die Freiheit nicht verbieten!

Der Q anon-Code für Ethik, Moral und Anstand. Auch für die Corona-Demo in Berlin: Anons sind friedlich und widersetzen sich jeglichen Gewaltaufrufen. Diese Mittel entheiligen den Zweck. Nur Positives zieht Positives an!
(aus Quelle: Qlobal-Change)

Außerdem gilt: Fortschritt ist nur möglich, wenn man intelligent gegen die Regeln verstößt. (Boleslaw Barlog, deutscher Regisseur, 1906–1999)

Nur die staatlich verordnete Meinung ist gut

"Du sollst keine andere Meinung haben, neben der staatlich verordneten!"
So offenbar das erste Gebot für einen Bundesgutmenschen, dem das Denken aberzogen wurde.
Während der Staat seinen Bürgern, dem Souverän dieses Landes, immer totalitärere Maßnahmen aufzwingt, läuft das Staatsversagen und der Kontrollverlust der Bundesregierung bei allen Themen jeden Tag aufs Neue weiter. Die Herrschaft des Unrechts der Versager auf allen Ebenen, der tägliche Verfassungsbruch der Merkel-Regierung (Artikel 16a GG), produziert jede Woche neue Rekordstände und neue Opfer im Volk.
Lesen Sie dazu auch hier:

Unfähigeit der (Noch-)Regierenden erneut bewiesen

Nach nur knapp 2 Wochen wird die Regelung zu "Corona-Tests" aufgehoben. In Berlin wurde der Laborbetrieb schon nach 1 Woche wieder eingestellt. Man hat erst im laufenden Betrieb festgestellt, dass die Kapazitäten der Labors für solche Massentetst nicht ausreichen. Damit haben die Politclowns einmal mehr ihre absolute Unfähigkeit und Blödheit bewiesen. Wer etwas anordnet, muss sich doch wohl vorher von den Möglichkeiten zur Umsetzung informieren. Aber es beweist eigentlich auch recht deutlich, dass all die sogenannten Pandemiemaßnahmen purer Unsinn sind und nur erdacht werden, um uns, das Volk, zu schikanieren.

Offenbar ist man in Politkreisen der Ansicht uns viel effektiver mit Quarantäne-Maßnahmen zu quälen, denn jeder der jetzt aus einem "Risikogebiet" zurück nach Hause kommt, soll 14 Tage in Quarantäne. Diese Risikogebiete werden übrigens wieder von dem Tierarzt im RKI festgelegt, also alles andere als ein Spezialist für solche Fälle! Die Quarantäne kann verkürzt werden, wenn man nach 5 Tagen einen Test absolviert, der dann coronafrei diagnostiziert. Wo und wie dieser Test, bei schon überlasteten Laboren durchgeführt werden soll, noch dazu wo man unter Quarantäne auch nicht zum Test das Haus verlassen darf, durchgeführt werden kann, können auch die Politclowns nicht sagen. Also alles nur unfähige Laberei!
Zum Thema lesen Sie auch: Corona-Chaos bei den Behörden: Absurd wie Satire

Beim Thema Corona wird so offensichtlich gelogen, dass es nur wenig Mühe macht dies aufzudecken. Schon die Aussage: "Wir haben eine besorgniserregende Entwicklung der Infektionszahlen!" Das ist doppelt falsch und sollte daher jedem auffallen! Erstens handelt es sich bei den Zahlen nicht um Infektionszahlen, sondern um die Zahlen positiver Tests. Zweitens steigen diese nur in absoluten Zahlen, aber nicht im Verhältnis zur Zahl der Tests, die ständig erhöht wird. Selbst der Oberlügner Spahn hatte früher zu diesem Thema gesagt, dass eine höhere Zahl von Tests zu mehr positiven Ergebnissen führen würde. Jetzt hat er das vergessen und faselt das Gegenteil?

Und genau dafür wurde Jens Spahn von Corona-Kritikern und Pflegekräften aus Wuppertal verjagt: "Hau ab Du Massenmörder!" - waren die Worte der Protestler. Lesen Sie hier die Einzelheiten:

Wie das Merkelregime Systemkritiker erledigt!

Kakerlaken-Prinzip: Die hohe Kunst des Rufmords!
"Diskreditierung von Andersdenkenden in der Bundesrepublik im Jahr 2020. Wer der großen Kanzlerin der linksgrün-christdemokratischen Verschmelzung nicht ausreichend huldigt, ist im Handumdrehen ein Nazi – wobei ausschließlich die Abkürzung verwendet wird, denn sonst wären ja die sozialistischen Elemente des Nationalsozialismus plötzlich sichtbar, eines der größten Tabus unserer Zeit." Lesen Sie direkt hier:


Richard Grenell's Rede über Donald Trump

"Das ist die AUfgabe aller Führer: Ihr Volk an die erste Stelle zu setzen!" Sehen, hören und lesen Sie direkt hier:


Vor 46 Jahren: John Lennon sah Flugscheibe / UfO

Zur unter UfO-Interessierten schon lange bekannten Sichtung kam es laut einer Notiz Lennons im Beilagenheft des Albums “Walls and Bridges” am 23. August 1974 (s.Abb.) vom Balkon seines Appartements in der 52. Straße in New York City in Begleitung seiner damaligen Freundin und Assistentin May Pang. In einem Fernsehinterview berichtete Lennon selbst vor Ort und über die Dächer weisend: “Dort oben habe ich ein UFO gesehen. Es flog entlang des Flusses, drehte dann am Gebäude der Vereinten Nationen (Anm.GreWi: Lennon schmunzelt) nach rechts, flog dann wieder nach links und den Fluss entlang. Es war kein Helikopter und es war auch kein Ballon. Und es war so nahe. (…) Es war rund und leise, dunkel grau-schwarz mit weißen Lichtern rundherum, wie weiße Glühbirnen, die immer wieder an und aus gingen, rund um die Unterseite blinkten. Die Sichtung faszinierte Lennon so sehr, dass er immer wieder davon berichtete und diese auch in zweien seiner Lieder verarbeitete. So lautet beispielsweise eine Zeile in dem Song “Nobody Told Me” auf dem Album “Milk and Honey”: “There’s UFO’s over New York, and I aint too surprised (…)” und eine Zeile in “Out of the Blue” (Mind Games): “Like a UFO you came to me, and blew away life’s misery (…)”. "Als es fast genau über uns war, hörten wir keinerlei Geräusch. Wir hatten schon oft Helikopter direkt über uns gesehen – dieses Ding aber war so still wie die Nacht und wir befanden uns im 17. Stockwerk."

Auch systemkritisch erinnern wir uns gern an John Lennon, der mit folgender Aussage auch die heutige Zeit trifft: "Unsere Gesellschaft wird von verrückten Menschen zu verrückten Zwecken angeführt. Ich glaube, wir werden von Irren für wahnsinnige Zwecke regiert und ich glaube, ich muss damit rechnen, als verrückt eingesperrt zu werden, weil ich dies zum Ausdruck bringe. Das ist das Verrückte daran" (John Lennon / 9.10.1940 - 8.12.1980).

Übrigens: „Ich hatte das Privileg, von offizieller Seite darüber informiert zu werden, dass unser Planet bereits von Ausserirdischen besucht worden ist, und dass das Flugscheiben / UfO-Phänomen real ist.“ Dies sagte Edgar Mitchell, US-Astronaut, sechster Mann auf dem Mond.

Leserzuschriften:

Zum Thema Zigeunersoße: "Kurze Frage, nachdem jetzt die Zigeuner-Soße umbenannt wurde in Paprika-Soße – was soll man aus dem "Zigeuner-Baron" von Johann Strauss (Sohn) und aus dem Lied "Lustig ist das Zigeunerleben" machen? Paprika-Baron? Lustig ist das Paprika-Leben? Fragen über Fragen in diesen Zeiten."
Der Zigeuner-Baron! oder Lustig ist das Zigeunerleben!
Die TK-Redaktion bedankt sich für diese berechtigten Gedanken, die wir gern noch ein wenig aufgreifen!
Was ist z.B. mit dem Abspielen oder gar Mitsingen bei diesem Lied? - Zigeuner, Landstreicher und Diebe! (Gypsies, tramps & thieves)
Oder verliebt sich der Sänger von Uriah Heep künftig in eine Paprika-Pflanze, wenn er eine Gypsy-Queen, also eine Zigeuner-"Königin", besingt? (ab 1.20)

Zum Thema Kündigung des Arbeitsplatzes:
Vor dem Arbeitsgericht Pirmasens meine Klage gegen die Kündigung meines Arbeitsplatzes bei der Heinrich-Kimmle-Stiftung verhandelt.
Vielen Kunden des CAP-Marktes in Thaleischweiler-Fröschen hatten in den vergangen Wochen bemerkt, daß der gut aussehende und immer freundliche Mann, dienstags und donnerstags nicht mehr in den Morgenstunden die Regale auffüllte oder gar den zahlreichen „Corona-Risikogruppen“ ihren Einkauf nach Hause lieferte.
Durch meine Klage gegen die betriebsbedingte Kündigung wurde der tatsächliche Grund der Kündigung bekannt. Betriebsbedingte Gründe lagen nicht vor, aber ich bin bekennender Regimekritiker. Dem Arbeitgeber passte esnicht, daß ich auf Facebook vor einer Palette Klopapier in einem Fahrzeug der Heinrich-Kimmle Stiftung zu sehen war und dieses epochale Ereignis mit dem Kommentar: „Thaleischweiler-Fröschen gerettet“, versehen war.
Dem heutigen Verhandlungstermin war eine Güteverhandlung vorangegangen. Die Rettung Thaleischweiler-Fröschens mittels einer Palette Klopapier und die Veröffentlichung beeindruckten den Richter überhaupt nicht. Der Arbeitgeber rüstete nun auf. Die Kündigung sollte Bestand haben, weil ich von 1992 bis 2017 Mitglied der „Nationaldemokraten“ gewesen bin.
Worin das betriebsbedingte Kündigungsbegehren liegen sollte, konnte der Arbeitgeber nicht darlegen. Deswegen setzte der Arbeitgeber eine Geheimwaffe ein. Der Arbeitsvertrag sollte unwirksam sein, weil ich bei der Unterzeichnung nicht angab, daß ich Mitglied der Nationaldemokraten war. Auch dieser advokatische Winkelzug beeindruckte den Richter überhaupt nicht.
Wer nun glaubt das arttypische BRD-Possenspiel hätte seinen Höhepunkt erreicht, der hätte in der heutigen Hauptverhandlung erlebt, da kann noch einer daraufgesetzt werden. Folglich trug der Geschäftsführer Markus Matheis des Arbeitgebers vor, daß der Arbeitgeber „Nächstenliebe“, ein „Christliches Menschenbild“ und keine „Diskriminierung“ wolle. Warum Herr Mattheis mir keine „Nächstenliebe“ gewähren will, ich nicht seinem „Chrisltichen Menschenbild“ entspräche und er auf meine „Diskriminierung“ bis zum Sanktnimmerleinstag verzichtet, das konnte der Arbeitgeber nicht erklären.
Das Ergebnis war dann auch eindeutig: Der Richter gab meiner Klage in allen Punkten Recht!
Ich habe mich heute direkt nach der Hauptverhandlung beim CAP-Markt für den morgigen Freitag arbeitsbereit gemeldet und habe direkt einen freien Tag bekommen.
Ich bedanke mich bei meinem Rechtsanwalt Peter Richter sowie den zahlreichen Kunden des CAP-Markts aus Thaleischweiler-Fröschen, die heute zu meiner Unterstützung der Hauptverhandlung beiwohnten. Leider reichte der Platz nicht für alle aus.
Ich hoffe, das bei vom Vertreter der vom Arbeitgeber angekündigten nächsten Instanz, genügend Sitzplätze für Kunden vorhanden sind, die sich selber ein Bild über „Nächstenliebe“, ein „Christliches Menschenbild" und keine „Diskriminierung" machen wollen.

TWC / 28.08.2020


Terra-Wochenchronik / 34.KW 2020:

Achtung! Gefahr für unser Leben!

Sucharit Bhakdi: RNA-Impfstoff und Corona-Fehlalarm! Wie geht es weiter in dieser Corona-Krise?
„eingeschenkt.tv“ hat Sucharit Bhakdi über die aktuelle Entwicklung zum Thema Corona-Virus, dem neuen RNA-Impfstoff und seine aktuelle Sichtweise zu den Themen Lockdown und die Notwendigkeit einer Maskenpflicht befragt. Sucharit Bhakdi ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.
https://www.youtube.com/watch?v=ch-4R3ryjSQ&feature=youtu.be
Diese und weitere Themen kann man auch in seinem neuen Buch nachlesen "Corona-Fehlalarm"

Auch ohne Impfung gegen Grippe

Immer mehr Ärzte treten hervor und verbreiten die Wahrheit. - Hydroxychloroquin (HCQ) ist wirksam bei Grippe, also auch bei der Form Covid-19, ist sicher und hat präventive Wirkung.
Es ist übrigens auch das Mittel was Anfang des Jahres den britischen Premie Johnson so schnell genesen ließ und auch das Mittel was Trump meint, wenn er von Desinfektionsmittel als Schutz spricht!


Aufklärung auch in Sachen Flugscheiben / UfOs

Zur "UfO-Frage" sagte Denis Letty, Generalmajor der französischen Luftwaffe: „Manchmal durchqueren völlig unbekannte Objekte unseren Luftraum und legen dabei Flugeigenschaften an den Tag, die wir mit unseren technischen Mitteln nicht erreichen können." - Tja, Herr Generalmajor: "Schönen Gruß aus dem Süden Deutschlands, aus dem ewigen Eis!"

Als ob man die Allgemeinheit langsam auf die Wahrheit zu diesem Thema vorbereiten will, weil man die Wahrheit diesbezüglich nicht länger aufgrund von Druck aus dem Süden verschweigen darf, waren jetzt auch die Nachrichtensendungen bei diesem Thema. Auch hier im TK hatten wir schon berichtet, dass die Gründung einer "Task Force" zur Untersuchung der UfO-Phänomene in den USA bevorsteht. Jetzt einige Monate später tritt man erneut und diesmal ganz offiziell an die Öffentlichkeit und nennt erste Details. Wie CNN online unter Berufung auf Pentagon-Informanten berichtet, unterstehe die Untersuchungskommission bzw. Einsatztruppe dem stellvertretenden US-Verteidigungsminister David Norquist. Weiter heißt es, dass die Task Force zur Untersuchung unidentifizierter Phänomene im Luftraum schon in den kommenden Tagen ihre Arbeit beginnt.

Es bleibt spannend! Und schon bald sind sie da, ganz offiziell.
Übrigens die "Lichterkette", der in Formation fliegenden Flugscheiben am Abend- und Nachthimmel ist wieder da. Wo auch immer sie in der Zeit ihrer Nichtpräsenz im Einsatz sein mussten, geben sie jetzt wieder klar zu erkennen wir sind da! Die offizielle Erklärung des Systems ist wie schon bei der ersten Sichtungswelle: "Starlink-Satelliten" für ein weltumspannendes Internetz - diesmal die zweite Gruppe. - Nicht einmal Gutmenschen, glauben das inzwischen noch. Einige wenigstens!
Also Augen auf und wer sie sieht - freudestrahlend winken!


Kommet zu Hauf am 29. August nach Berlin und die Welt schaut auf diese Stadt!

„Corona“ ist der größte Angriff auf Demokratie, Wissenschaft und Menschheit! Zum Samstag, den 29. August, laden die Demokratie- und Aufklärungsbewegungen "Nicht ohne uns!" und "Querdenken" nun erneut nach Berlin ein. Erwartet werden diesmal sogar bis zu "10 Millionen Menschen", also das zehnfache von dem was am 1.8. in der Hauptstadt unterwges war.
Eine Zahl, die nach dem weltweit durchschlagenden Erfolg der ersten Massenversammlung nicht unrealistisch ist, zumal die Initiativen unter dem Motto „Berlin invites the World“ auch große oppositionelle Delegationen aus Frankreich, Skandinavien, den Niederlanden, Polen, Spanien, Österreich, Serbien, Italien und Portugal erwarten. Unter dieser Masse wird die Polizei nur noch kapitulieren können und das System wird brechen!
Lesen Sie dazu direkt hier.

Wem ist es aufgefallen? Anlässlich der Proteste in Weißrussland störte sich die "Berichterstattung der westlichen Wertegemeinschaft" nicht daran, dass dort ohne Maske und ohne Abstand demonstriert wurde. - In Minsk super, in Berlin kriminell? Merkwürdige Moral!
Übrigens die Demonstrationen dort in Weißrussland sind wieder mal so eine Aktion der kleinen, internationalen Clique eine "bunte Revolution" anzuzetteln. Wenn Russland unter Putin nicht mehr für die Clique arbeitet, versuchen diese Weltherrschaftsträumer es diesmal über Weißrussland. Georgien und Ukraine sind gescheitert, Weißrussland wird genauso wenig funktionieren, die "300" begreifen einfach nicht ihre entgültige Niederlage!

Dies und das aus aller Welt

Die „Hof-Apotheke zum Mohren" in Frankfurt am Main hält trotz Protesten an ihrem Namen fest! Das Unternehmen hat mitgeteilt, die Krtik zwar ernst zu nehmen, seinen „jahrhundertealten Namen" aber nicht zu ändern. Der Name leite sich von den Mauren ab, „die vor Jahrhunderten die moderne Pharmazie nach Mitteleuropa gebracht haben". Er sei somit ein „Ausdruck der Hochachtung gegenüber der morgenländischen Heilkunst, sichtbar auch im Logo der Apotheke". Dieses zeigt einen Mauren mit Äskulapstab und einer Arzneimittelflasche. „Die Bezeichnung Mohr galt zu seiner Zeit als Kompliment und zu keiner Zeit als Kränkung".
Was nun ihr Gutmenschenrassisten, die ihr gegen die weiße Rasse seit!


Negerhorde am Flughafensee feiert und vergewaltigt
Nach dreitägigem Schweigen hat die Berliner Polizei auf meine Presseanfrage reagiert und meine Informationen, dass am Flughafensee am 8. August ein 15-jähriges Mädchen vergewaltigt wurde, bestätigt. Zu solchen Taten veröffentlichen wir zum Schutz der Opfer keine Meldungen, auch um ein erneutes Durchleben der Tat zu vermeiden." - Diese Begründung ist ebenso merkwürdig wie das lange Schweigen der Behörde. Nach dieser Logik dürfte über sehr viele Gewalttaten nicht berichtet werden. Zumal ja nicht nur die Vergewaltigung verschwiegen wurde.
weiterlesen .......


RKI versteht die eigenen Zahlen nicht! Wunderts, wenn einTierarzt über Grippe faselt?
Seit der 16. Kalenderwoche 2020 (wir sind jetzt in der 34.!) gab es keine Nachweise mehr von SARS-CoV-2!
Lesen Sie direkt hier.
Das Dr.-Bhakdi-Video dazu wurde nach mehr als 120.000 Aufrufen in nur anderthalb Tagen von Youtube zensiert und gelöscht.
Lesen und sehen Sie direkt hier.


Grüne beweisen nun endgültig ihre Mordlust am Volk!
In ihrem Wahn, Deutschland endgültig zu vernichten, wollen die Grünen Ärzte zu Abtreibungen und damit zum Mord an deutschen Kindern zwingen. Die geisteskranken Volkstodphantasien der Grünen sollen damit verwirklicht werden. - Lesen Sie hier.

Ein weiteres Stück für den Sturm - Willkommen zu Hause Snowden ... Sehen und hören Sie dazu direkt hier.

Ein Neger tötet ein fünfjähriges Kind, das vor seinem Haus in Wilson, North Carolina, spielt, mit einem Kopfschuss. In den deutschen Medien dazu kein Wort. Das Opfer ein weißes Kind, der Täter ein Neger. Berichterstattung könnte ja Rassismus sein. Wie erbärmlich unsere Medien doch sind!

Die Versorgung von Flüchtlingen in der Bundesrepublik Deutschland wird den Steuerzahlern im Jahr 2022 bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr kosten. - Dies mit steigender Tendenz, sofern illegale Zuwanderung weiterhin ungestraft geduldet wird.
Dabei sollte doch eigentlich gelten:
"Wer illegal nach Deutschland einreist, sollte keinen Cent erhalten. - Denn wer illegal bei Millionären einbricht, wird ja auch nicht am Familienvermögen beteiligt." (Neverforgetnicki auf Twitter)

Das FBI veröffentlichte auf Twitter die in der Bundesrepublik Deutschland verbotenen, niemals geschriebenen, antizionistischen "Protokolle der Weisen von Zion" + Schriftverkehr ohne einen Kommentar. - Twitter hat das allerdings umgehend gesperrt!

Wenn die Tagesschau "Q" entdeckt, dann ist das System am Ende!

Systemtreu heißt es dort natürlich: "Die QAnon-Bewegung verbreitet bizarre Verschwörungsmythen - vor allem in den USA. Inzwischen hat die Bewegung auch in Deutschland Fuß gefasst. - Facebook hat zahlreiche Accounts der QAnon-Bewegung gelöscht, die Verschwörungstheorien im Netz verbreitet und US-Präsident Donald Trump unterstützt.
Lesen Sie dazu direkt hier.
und auch hier.
Was würden Tagesschau und andere Lügenmedien wohl berichten, wenn "Q" gegen Trump auftreten würde? - Er wäre ein Held, was er in Wahrheit ohnehin ist!

Sprachwächter bei Knorr

Das Unternehmen Knorr wird die Zigeunersoße in "Paprikasauce Ungarische Art" umbenennen. Dies obwohl es nicht die Ungarn waren, die traditionell das Rezept für die Soße entwickelt haben.Allerdings haben sich die Knorr-Sprachpancher, die sich als Sprachwächter sehen, damit der Lächerlichkeit preisgegeben. Künftig sollte man diese Firma boykottieren - mit allen angebotenen Produkten! Nicht nur das die Öffentlichkeit diese Maßnahme als unnötig betrachtet, haben sich jetzt auch die Zigeuner selbst dazu gemeldet.
Die „Sinti Allianz Deutschland“ wendet sich gegen Bestrebungen, das Wort „Zigeuner“ zu zensieren, und hält selbst an diesem Ausdruck fest. Gegenüber der Sprachzeitung DEUTSCHE SPRACHWELT bezeichnete Manfred Drechsel, der 2. Vorsitzende der Allianz, die gegenwärtige Soßendiskussion als „unwürdig“. Die Mehrheit ihrer Mitglieder verfolge die Diskussion mit Kopfschütteln. Diese Form der „Sprachhygiene“ lehne die Allianz ab. Auf eigenen Grabmalen werde die Bezeichnung „Zigeuner“ häufig als Inschrift gewählt. Als Sinti verwenden wir diese Bezeichnung selbst. Sofern „Zigeuner“ wertfrei verwendet werde, solle man auf „die eineinhalbjahrtausend Jahre alte historische Bezeichnung“ nicht verzichten. Eine Zensur oder Ächtung des Begriffs Zigeuner, durch wen auch immer, sollte und darf es nicht geben", schließt die Erklärung.
Lesen Sie dazu auch direkt hier.


TWC / 21.08.2020


Terra-Wochenchronik / 33.KW 2020:

Jetzt hat das Merkel Grund zum Zittern!

Mit der Ernennung von Douglas Macgregor zum neuen US-Botschafter in Berlin ist die Marschrichtung klar. Merkel wird sich jetzt noch wärmer anziehen müssen, als schon bei Grenell, seinem Botschafter-Vorgänger. Denn mit dem Neuen hat das US-Militär endgültig wieder die Macht in der Bundesrepublik Deutschland übernommen und wird schon bald für eine friedliche und besenreine Machtübergabe garantieren. So werden schon bald die Bösen im Gefängnis landen und die Guten gewinnen und wiederkommen in einer Form, wie es die Welt noch nie vergessen wird. Am 29. Juli wurde Macgregor von Trump nominiert, am 1. August wurde in Berlin schon das erste Zeichen gesetzt, das zweite folgt sicherlich schon bald. Die höchst auffällige Zurückhaltung der Antifa und der kirchlichen Hilfstruppen an diesem Tag könnte bereits dafür stehen, dass es mit Merkels Wanderzirkus von CIA, Mossad und MI6 vorbei ist. Während unsere "Qualitätsmedien", also die Lügenpresse, wie nie zuvor die Wahrheit ignoriert und von all dem nichts wissen will, wird dennoch hinter den Kulissen weltweit beim Organisierten Verbrechen, beim "deep state", bei den Pädophilen, korrupten Politclowns u.a. mächtig aufgeräumt. Und so ist es inzwischen keine Frage mehr "ob", sondern "wann" die Spielfiguren der kleinen, internationalen Verbrecherclique (auch deep state genannt) wie Clinton, Obama, Merkel, Macron und all die transatlantischen Psychopaten, die für dieses weltweite rechtsbrecherische Chaos verantwortlich sind, aus dem Spiel genommen werden. Nicht umsonst hat Präsident Trump Guantanmo räumen lassen. Da wird Platz benötigt!

Rassenzuordnung jetzt auch für Roboter!

Die Wahnvorstellungen der wahren Rassisten, nämlich der, die den Weißen versuchen als solchen darzustellen, kennen keine Grenzen. Jetzt will man entdeckt haben, dass Roboter das Verhalten der Weißen Rasse wiederspiegeln.
Eine Studie mit dem Titel "The Whiteness of AI" soll zeigen, dass "weiße Denkmuster" das Bild von Systemen mit künstlicher Intelligenz prägen und in den Kategorien humanoide Roboter, textbasierten Dialogsystemen und virtuelle Assistenten alles "weiß" ist.
Einmal davon abgesehen, dass es keine "KI" gibt, da Maschinen immer nur so intelligent sein können wie ihr Programmierer, eine Tatsache die immer wieder von weniger Denkenden unbeachtet bleibt, liegt es doch auf der Hand, dass "auch" Maschinen "weiß handeln und denken". Denn ohne die Erfindungen und die Intelligenz des "weißes Mannes" hätten die Negerhorden nicht einmal die sprachlichen Begriffe für vieles, worüber im Zusammenhang mit der Rassismusdebatte zu laut nachgedacht wird!
Lesen Sie dazu auch hier.
Erfunden wurde der "elektronische Rechner" (heute meist als Computer bezeichnet) nicht in Afrika, sondern in Deutschland von Konrad Zuse und auch wenn das dem bundesdeutschen Gutmenschen und seinen Jüngern nicht gefällt, er war Weißer!


Aus aller Welt

Präsident Trump hat Präsidentenerlasse unterzeichnet, die den Arbeitnehmern die Lohnsteuer erlässt (vorerst bis Ende des Jahres) und es gibt mehr Arbeitslosengeld (338 Euro pro Woche). Und bei uns wird über weotere zusätzliche Steuern sinniert!
Trump sagte kürzlich, dass er eine Menge Feinde hat und wir ihn vielleicht für eine Weile nicht mehr sehen werden. Hintergrund ist, dass verschiedene Operationen gegen den deep state jetzt gleichzeitig durchgeführt werden und die Trmp-Adminstration rechnet mit massiven Gegenmaßnahmen, ganz so wie ein angeschossenes Tier wild um sich beißt. So rechnet man mit weiteren Anschlägen auf Trump. Alle bisherigen, über die in etablierten Medien nichts berichtet wurde, hat er ohne Schaden überstanden. Und das wird auch so bleiben, hat er doch die Schutz-Staffel Terras vor, hinter und neben sich! Bereits nach vier Tagen, also schon ANfang der Woche, war er wieder im Weißen Haus. Was hat er wo erledigt? Oder was hat sich geändert, das die Sicherheitslage wieder normal ist?

Präsident Putin kündigt an, dass Russland beschlossen hat, die Verwendung von genetisch veränderten Lebensmitteln zu verbieten und auch genmanipulierte Zutaten bei der Lebensmittelproduktion verboten werden. Gleichzeitig soll Russland weltweit größter Produzent von Bio-Lebensmitteln werden!


Die SPD:
- Will eine Koalition mit der Linkspartei
- Solidarisiert sich offen mit den Extremisten der Antifa
- Schickt Kevin Kühnert ohne Qualifikationen in den Bundestag
- Wirft Sarrazin raus, aber Edathy nicht
Wer wählt sowas bitte? - Diese Frage stellt "nerforgetniki" auf Twitter. #nikitheblogger (https://twitter.com/nikitheblogger/status/1292389532890009600?s=09)

Nerforgetniki berichet leider, dass er inzwischen auch persönliche Probleme mit dem Sysem hat:
"Weil es viele interessiert: Ich habe meine Ausbildung im öffentlichen Dienst als Sozialversicherungsfachangestellter verloren wegen meiner politischen Meinung im Internet. Mir wurde vom Personaler (übrigens SPD-Mann) gesagt, für rechte Hetze wäre kein Platz bei der Unfallkasse."


Kennen Sie ein "Kaiserwetter"?
Heute faselt der dummdreist, versiffte Nichtdenker an solchen Tagen was von Klimakatastrophe, statt sich wie jeder Normale über das schöne Wetter zu freuen.


Neuigkeiten vom Südpol
Das "Google-earth" immer wieder für kuriose Funstellen gut ist, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Aktuell hat ein Nutzer am Südpol eine Anomalie entdeckt, die einen Riesen im / auf dem Eis darstellt. Und damit nicht genug, ist diese Figur unweit eines Höhleneingangs zu finden. Den Eingeweihten Leser wird es jetzt nicht erstaunen, dass diese Anomlaie im Gebiet von Neuschwabenland entdeckt wurde. Lesen und sehen Sie direkt hier.


Bis Du nicht willig sperr ich Deine Kinder weg
Die neuesten durchgeknallten Pläne zur Isolation von in Quarantäne geschickten Kindern sind bekannt. So sollen Kinder ohne jeden Kontakt zu sonstigen Familienmitgliedern in Räumen weggesperrt, vom übrigen Haushalt abgesondert werden. Eltern, die sich widersetzen, drohen hohe Bußgelder und die Wegnahme der Kinder. Auch wenn die Gesundheitsämter, nachdem ihnen eine Welle des Protestes entgegen rollte, nun versuchen alles zu dementieren, ist es dennoch Tatsache, dass Eltern die Kinder weggenommen werden sollen, sofern die eine Diagnose "Corona" erhalten haben. Wem das Regime, das damit ganz offen DDR-Methoden zur Anwendung bringt, also nicht in den Kram passt, dem oder dessen Kinder verpasst man die "Corona" und schon werden die Kinder staatlich indoktiniert, um wahrscheinlich zu Denunzianten und schlimmeres umerzogen zu werden. In Köln gibt es dazu schon die erste Stellenanzeige: Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne gesucht. Kein Spass! - Realität im "freiesten Staat aller Zeiten auf Deutschem Boden"! Also meiden Sie Ärzte, die könnten Ihnen oder Ihrer Familie "Corona" andichten, um ... Aber das ist wahrscheinlich schon wieder nur so eine Verschwörungstheorie!


Sinnfrei Test zu Spitzenpreisen!
Der politische Corona-Hype, die „zweite Welle" durch hochgetriebene Massentestungen künstlich zu erzeugen, kommt manchen Krisengewinnlern nicht ungelegen: Während die eigentlichen Testarbeiter bei unmenschlichen Außentemperaturen im Ganzkörper-Schutzanzug Abstriche vornehmen und dafür sehr bescheidenen entlohnt werden, verdienen sich manche Ärzte an den Corona-Teststationen dumm und dämlich. 3000 Euro Tagelohn auf Kosten der Steuerzahler. Und das für am Ende sinnfreie Tests, da alle Testpersonen negativ, also frei von Corona sind. Wobei ja auch nichts anderes zu erwarten war.


Auch Xi Jinping kämpft weiter gegen "seinen" "deep state"
Die Verhaftung des Hongkonger Multi-Unternehmers Jimmy Lai mitsamt dem Management seiner Zeitung „Apple Daily“ bedeutet das Xi Jinpings ganz ähnliche Feinde hat, die nach und nach aus dem "Spiel" nimmt, wie Trump. Die Systemmedien im Westen faseln natürlich davon, dass das Ende der kritischen Berichterstattung über China nun zu Ende ist. Es wird die Lage in China verändern ...


Staatsfinanzierung Antifa
Der Posten 1-651 im Haushaltsplan 2020/21 des Allgemeinen Studieren-Ausschusses (AStA) der Universität zu Köln: Auf Seite 15, unter der Kategorie „HG 6 – Referate/Projekte” sind für den neuen Haushalt 8.500 Euro eingeplant für den Antifa AK (Arbeitskreis) Köln. Die gleiche Summe wie 2019/20, allerdings wurden dort tatsächlich nur 8.339,49 Euro ausgezahlt.Studierende der Universität zu Köln zahlen an die Antifa. Und zwar alle. Und bereits seit vielen Jahren. - Es ist nicht davon auszugehen, daß dies in Bundesdeutschland ein Einzelfall ist ...


Schon gewusst? - Heute wäre selbst der Kommunist Thälmann ein Nazi:
„Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation."
(Aus: Ernst Thälmann, Antwort auf Briefe eines Kerkergenossen, Berlin 1961, S. 73)


Corona-Impfstoff in Russland
Russland hat nach den Worten von Wladimir Putin den weltweit ersten Corona-Impfstoff, also eine Mittel gegen den aktuellen Grippevirus (!), entwickelt. Seine eigene Tochter sei bereits geimpft, so der Präsident weiter.
Und das schöne an diesem Impfstoff ist, dass sich Billiboy Gates nun seine 2000% Gewinn an seiner Zwangsimpfung der gesdamten Welt abschmieren kann. Und schon wieder hat Russland eine Schlacht gegen die "(wertelose)westliche Wertegemeinschft" gewonnen! Das Grippemittel trägt den Namen „Sputnik V“ und soll an den ersten Satelliten im All erinnern, den die Sowjetunion 1957 vor den USA gestartet hatte. Die Registrierung des neuen Wirkstoffes sei am Dienstagmorgen erfolgt, hieß es. Im Westen faseln die gleichgeschalteten Medien davon, dass wichtige Tests noch ausstehen und weder die Wirksamkeit noch die Nebenwirkungen des Impfstoffes getestet wurden. Doch Russland dürfte wohl kaum einen IMpfstoff anpreisen, wenn dieser eine solche Bezeichnung nicht verdienen würde.
Tja, Billiboy, mal wieder dumm gelaufen!


"Schließt EUCH an!"
Der erste Polizist und Teilnehmer der Demo am 1.8. in Berlin kritisiert die Regierungsmaßnahmen. Sehen und hören Sie hier "Bernd Bayerlein".

Auch Fußballweltmeister Thomas Berthold schweigt nicht länger: "Mein Vertrauen in diese politische Führung unseres Landes ist bei mir unter Null angekommen."

Der Widerstand wächst! - Hier einige Schlagzeilen verschiedenster Quellen dazu:
Nutzlose Schikane und reinste Folter
Masken werden zum Gesundheitsrisiko in der Sommerhitze.
Steht auf bevor es zu spät ist – Wehrt Euch gegen die „neue Normalität“
Wollt ihr ein Ministerium für geistige und materielle Enteignung, anstatt selbst zu denken?
Wieviele Suizid-Opfer hat Lauterbach auf dem Gewissen?
Sachsen-Studie beweist Schädlichkeit der Schulschließungen
Endstation Einheitsmeinung?


Bevölkerung als Laborratten
"Lesen und sehen Sie direkt hier!

Neuer Brief eines KSK-Feldwebels geht AKK und Bundesregierung hart an
"Lesen und sehen Sie direkt hier!



Zur Explosion in Beirut

Die Hinweise verdichten sich, dass im Hafen von Beirut doch weitere Verstecke der Pädophilenkreise in unterirdische Anlagen vernichtet / versiegelt wurden und dort somit ein weiteres Nest dieser Verbrecher enttarnt und für diese Kreise unbrauchbar wurde. Lesen und sehen Sie dazu auch hier.

Nahezu zeitgleich mit dem Libanon, kam es auch in anderen Ländern zu Großbränden. Zufall, wenn in England und Russland, in der Türkei, in Deutschland, USA und Dubai es zu ungewöhnlichen Bränden / Explosionen kommt? So viele Großbrände in einem so kleinen Zeitfenster laasen eine Planung dahinter vermuten. Eine Planung um einer kleinen Clique, die damit weltweit weiterhin bekämpft wurde, keine Möglichkeit zu Gegenmaßnahmen oder Flucht zu geben.

Wir werden gerade Zeuge eines perfekten Sturms, wo alle Teile dieses Sturms auf einmal zusammenkommen. Denken wir an Hochverrat, Aufruhr, Spionage, Ukraine, Biden, Obama, Uranium-One, den Clinton-E-Mail-Skandal und die Clinton-Stiftung, denke an die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Epstein, Ghislaine Maxwell, den Menschenhandel. Und das betrifft nicht nur Mitglieder der Regierung, sondern auch Hollywood, den Sport, andere Länder, die Königshäuser, und vieles mehr. Es ist überall - weltweit! Und diese Parasiten werden gerade ausgeräuchert! ?


Corona als Tarnung für andere Operationen?

Grund zur Sorge bereiteten vor allem die Pläne der britischen Regierung, die Handlungsoptionen der Kommunalräte zu erweitern und sie zur Einleitung beispielloser Vorbeugungsmaßnahmen zu bevollmächtigen, um der grassierenden Corona-Krise Herr zu werden. Dazu soll unter anderem gehören, dass mit dem Coronavirus kontaminierte Gebäude zum Abriss freigegeben werden können, darunter Pflegeheime, Fabriken, Bürogebäude und sogar private Wohnhäuser. Auch Fahrzeuge könnten wegen akuter Gefahr der Ausbreitung des Virus zerstört werden.
Solche Befugnisse sollen lokalen Organen anhand der Leitlinien erteilt werden, die die britische Regierung kürzlich zur Eindämmung der Pandemie unterbreitet hatte. Diese basieren grundsätzlich auf dem sogenannten Gesetz über die öffentliche Gesundheit aus dem Jahr 1984, das bei akutem Risiko unter anderem den Abriss verseuchter Bauwerke sowie die Vernichtung von Fahrzeugen erlaubt.

Droht ähnliches auch bei uns und in anderen Ländern? Oder ist "Corona" hierbei die Tarnung, wenn die weltweiten Verstecke der Pädophilenkreise vernichtet / versiegelt werden?
Wir bleiben am Thema!


TWC / 14.08.2020


Terra-Wochenchronik / 32.KW 2020:

Das System hat Panik!

Nach den Massendemonstrationen vom 1.8.20220 - dem Tag der Freiheit Terras - spürt man wie das System im Panikmodus agiert. Die haben jetzt tatsächlich die Hosen so was von voll! Man erkennt dies auch daran, dass die meisten unserer Politversager, die sonst bei jeder sich bietenden Gelegenheit vor die Kameras treten und Blödsinn labern, sich seit Sonntag doch auffällig zurückhalten.
Dieser 1. August 2020 wird in die Geschichtsschreibung eingehen. In Deutschland wacht die Bevölkerung endlich auf und reagiert. Die Menschen beginnen sich zu wehren und sich ihrer Macht zu besinnen. Ja die Macht geht vom Volke aus! Die schweigende Mehrheit bricht langsam aus und wird laut!
Lesen Sie auch hier: https://tagesereignis.de/2020/08/politik/.......
Etwas näher bei der Wahrheit als die Massenmedien bei uns, war dazu die Berichterstattung im Ausland.
Hier z.B. bei Fox: https://www.foxnews.com/world/.......
Eine interessante Diskussion sieht man hier: https://www.youtube.com/watch?v=gFH2hopfopM

Wer Wind sät, liebe Politiker, der wird Sturm ernten. Der von euch entfachte Sturm ist jetzt da und nichts kann ihn aufhalten!

Bei der friedlichen Freiheitsdemo in Berlin wehten Regenbogenfahnen neben Deutschland- und Kaiserfahnen. Da wurde „Wir sind das Volk“ und „Merkel muss weg“ gerufen und dazu waren afrikanische Trommeln zu hören. Da waren sogenannte rechte, linke und libertäre Menschen unterwegs. Da demonstrierten Esoteriker mit Christen und Buddhisten alle gemeinsam für die gleiche Sache. Kurz: Das Sinnbild einer nicht gespaltenen, friedliebenden, freiheitsliebenden Gesellschaft, die schon fast den Status einer gemeinsam handelden Gemeinschaft zeigte. Echte Toleranz, keine mit dem moralischen Zeigefinger verordnete Pseudotoleranz. Toleranz aus Überzeugung, wie sie nur unter Freiheitsliebenden möglich sein kann. Und genau deshalb ist das System in Panik! Man faselt davon derartiges künftig zu verbieten "Gehorsam oder neuer Lockdown!" - eine klare Drohung, die aber die Wirkung inzwschen verfehlt.

Die selbst denkenden Menschen, die in Berlin waren, lassen sich von den zwangsfinanzierten Medien und von NWOhörigen Politikern nichts mehr einreden und deren Lügen auftischen. Mit jedem Monat sinkt die Zahl der virusgläubigen Jünger des Systems, das ist von der Zahl der Neuinfektionen völlig unabhängig. Sinnlose Einschränkungen werden zunehmend und richtigerweise als Belastung empfunden. Warum wurden frühere Demonstrationen, wie z.B. die der BLM-Chaoten, von den gleichen Leuten, allen voran von den Politclowns, beklatscht und bejubelt, und jetzt wird nach Demonstrationsverbot gerufen? - Widerlich diese Zustände im Lande!



Corona-Wahn in Spanien!

Die Spanier gehen auf den Canarischen Inseln neue Vorreiterwege. Dort, also etwas ferab der großen Öffenlichkeit hat man an sieben Bushaltestellen Überwachungskameras angebrcht, die zum einen jeden Fahrgast registrieren, aber auch die Körpertemperatur des jeweiligen Fahrgastes registriert. Da stellt sich die Frage, ob im Alarmfall, also bei Fiber eines Fahrgastes, der Bus unter Quarantäne gestellt wird.


Juan Carlos - Exil oder Haft?

Juan Carlos, der ehemalige König Spaniens, kehrt seiner Heimat den Rücken. Das teilte er in einem Brief an König Felipe mit. Der 82-Jährige ist seit Jahren in Skandale verwickelt. Er verlässt den Zarzuela-Palast in Madrid und zieht ins Ausland. In einem offiziellen Schreiben an seinen Sohn König Felipe, 52, machte er seine Entscheidung bekannt: "Eure Majestät, lieber Felipe, mit dem gleichen Eifer, Spanien zu dienen, der meine Herrschaft inspiriert hat, und angesichts der öffentlichen Auswirkungen, die bestimmte Ereignisse der Vergangenheit auf mein Privatleben haben, möchte ich Ihnen gegenüber meine uneingeschränkte Bereitschaft zum Ausdruck bringen, zur Erleichterung der Ausübung Ihrer Funktionen beizutragen. In diesem Moment ziehe ich weit weg von Spanien". Wohin er zieht, sagte er nicht.
Gerüchten zu folge, soll er sich in die Dominikanische Republik abgesetzt haben, aber auch Abu Dhabi gilt als möglicher Fluchtort vor der spanischen Justiz, die schon bald die Ermittlungen aufnehmen will.
Hat diese Geschichte vielleicht einen noch ganz anderen Hintergrund. Ist auch er möglicherweise in die weltweiten Ermittlungen im Zusammenhang mit Epstein / Maxwell verstrickt? Tritt er bereits eine Haft in Guantanamo an?
Wir werden am Thema bleiben und gegebenenfalls über die weitere Entwichlung der Angelegenheit berichten.


Neues zum EPSTEIN-Fall

Der EPSTEIN-Fall beginnt langsam größere Kreise zu ziehen. Vor wenigen Tagen wurde in den USA die Zeugenaussage eines missbrauchten Mädchens entsiegelt. Von ihr werden große Namen wie BILL CLINTON, PRINZ ANDREW, HEIDI KLUM und weitere prominente Personen genannt. Alle genannten verneinen es bis jetzt, je mit Epsteins Pädo-Sexring in Kontakt gekommen oder überhaupt auf der Sex-Insel gewesen zu sein.
Dies obwohl dazu bereits mehrere Indizien und Zeugenaussagen gibt!
Außerdem nennt die Zeugin noch "einen weiteren Prinzen" und "einen großen Hotelkettenbesitzer", jedoch ohne konkrete Namen. Sie sagt: "Es war eine große Menge von Leuten, mit denen ich Sex haben musste. An alle erinnere ich mich nicht."
Die Hauptbeschuldigte, Jeffrey Epsteins "Partnerin" GHISLAINE MAXWELL sitzt derweil weiter in Haft und wird noch immer rund um die Uhr streng überwacht, damit sie nicht, wie ihr Kumpan Epstein, geselbstmordet werden kann.

Auffällig ist mal wieder die Mainstream-Berichterstattung zu diesem Fall. Während in den USA alle Medien (selbst CNN) berichten, widmet sich im deutschsprachigen Raum nahezu kein Sender und keine Zeitung dem Thema.



Trump verspricht “totale Transparenz” in der UFO-Frage

Lesen Sie direkt hier!
Wird er noch vor November tatsächlich dazu Stellung nehmen?
Soll das tatsächlich diesmal zum Wahlkampfthema werden?
Wird er erklären, dass die Flugscheibenmacht, als Dritte oder Wahre Macht Terras, damit in Verbindung zu bringen ist?
Es bleibt spannend!


Explosion in Beirut

Halb Beirut liegt in Schutt und Asche. Mehr als 250.000 Menschen sind obdachlos.
2.750 Tonnen Ammoniumnitrat sollen explodiert sein. Wie und warum ist nicht bekannt. Nur ein Unfall? - Das glaubt eigentlich keiner, außer vielleicht unsere "Qualitättsmedien" selbst.
Wurde ein Munition- und Waffenlager entsorgt? Wurden wieder einmal unterirdische Verstecke "versiegelt"?
Oder war die Katastrophe möglicherweise eine misslungene Waffenlieferung der iranischen Revolutionsgarden für die Hisbollah? Im Netz gibt es auch Spekulationen zu einem Raketenangriff auf den Hafen von Beirut.
Nichts scheint dort in Nahost unmöglich.



Stimmen aus den USA

Douglas Macgregor, designierter US-Botschafter in Deutschland und pensionierte Oberstleutnant sagte, dass muslimische Migranten nach Europa kommen würden, „mit dem Ziel, Europa schließlich in einen islamischen Staat zu verwandeln. Und er nicht begreifen kann, dass dies hier zugelassen wird.

Auch der ehemalige US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat sich in einem Interview mit Breitbart News nochmal zu Deutschland geäußert: "Ich möchte unbedingt, andere Konservative in ganz Europa stärken – andere Führungspersönlichkeiten. Ich denke, es gibt eine Grundwelle konservativer Politik, die sich aufgrund der gescheiterten Politik der Linken durchsetzt."

Woher diese Anderen kommen, blieb offen. Oder meinte er die, die schon bald in einer Art und Weise wiederkehren, wie es die Welt noch nicht gesehen hat?


KSK wehrt sich

KSK-Kommandofeldwebel wehrt sich in anonymem Brief: "Wir sind die Anständigen!"
Lesen Sie direkt hier!



Analphabeten?

Diese Woche war auch irgendwo mal wieder zu lesen: Immer mehr Deutsche werden Analphabeten.
Wer kurz nachdenkt, dem ist klar, dass es genau umgekehrt ist! - Doch das schreibt die Systempresse nicht!

TWC / 07.08.2020


Terra-Wochenchronik / Sonderbericht vom 1.8. in Berlin:

Frau Kazmierczak, das Volk ist da!


Die Politclowns in Berlin dürften in noch nie dagewesene Panik geraten sein. Es waren bestimmt weit weit über 100.000 Menschen, die sich gegen die Freiheitsberaubung durch den Coronawahnsinn aufgelehnt haben. Das System hat die Teilnehmerzahlen mehrmals heruntergelogen und hat sich dann bei 17.000, manche Sender auf 20.000 eingependelt. Auf der Straße des 17. Juni, zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor marschierten die Menschen dicht an dicht. Dort wo die Fußballfeiern seinerzeit stattfanden und die Medien von weit über 100.000 Fans berichteten, sollen es jetzt nur bei noch weitaus größerem Gedränge 17.000 gewesen sein und da sind die anderen Stellen im Regierungsviertel noch nicht mitberücksichtigt. Es ist lächerlich bis hin zu einer Frechheit, was uns die Systemjournaille da wieder vorlügt. Jeder kann die offensichtliche Lüge erkennnen! Inoffizielle Angaben der Berliner Polizei bewegen sich sogar zwischen 800.000 und 1,3 Millionen Menschen. Das ist der Wahnsinn!
Doch beim Thema Polizei gibt es recht unterschiedliche Beobachtungen. Während die einen Anzeigen - auch gegen einer der Veranstalter - schrieben, sollen andere friedlich zugesehen haben. Meist war allerdings zu beobachten, dass Berlins Polizei mit zweierlei Maß misst und politisch links agiert. Augen-Zudrücken bei Abstandsregeln für linke Demonstranten wie z.B. den kürzlichen BLM-Demos, gestern bei Corona-Skeptikern volle Härte bis an die Grenze zur Provokation. Unverantwortlich, weil Eskalation drohte. Doch wer für Freiheitsrechte demonstriert, der bleibt auch friedlich, liebe Polizei. Dresche bekommt ihr wieder von euren linken Freunden bei nächster Gelegenheit - ganz bestimmt.
Als die Polizei die Veranstaltung um 16 Uhr wegen der Verstöße gegen die Coronaauflagen beendete und auch einen der Veranstaltungsleiter völlig sinnfrei festnahm, blieben die Menschen dennoch einfach da. Massiv geräumt wurde nicht. Nach 19.30 Uhr löste sich dann alles langsam - ganz langsam - friedlich auf.
Was fehlte sind Polizisten, die sich auf die Seite der Demonstranten gestellt haben - ebenfalls ohne Maske. Sind denn in den Reihen unseren Ordnungshüter keine Selbstdenker mehr?
Es waren auch viele ausländische Fernsehteams vor Ort, die werden wahrheitsgemäßer als die Sender bei uns dann in ihren Ländern berichten. Darunter auch der US-Sender Fox-News, wo mit Sicherheit nichts für das System geschönt wird.

Das Volk war da! - Was nun Frau Angela Dorothea Kazmierczak?

Ein Zeichen von Deutschland aus, geht so um die Welt. - Auch Terra sagt Danke!

Lesen und sehen Sie auch hier: https://www.rubikon.news/artikel/lugen-die-medien-2
und https://www.journalistenwatch.com/2020/08/01/angela-volk-hunderttausende/
und https://www.tichyseinblick.de/meinungen/grossdemo-berlin-wieviele-teilnehmer-faire-medien/
u.a. Netzseiten
TWC / 02.08.2020


Terra-Wochenchronik / 31.KW 2020:

Ein Zeichen der Macht! ?
Ein Gruss von der 3M8? - Wer sonst hätte die Möglichkeit Wolken als Hand zu gestalten? https://twitter.com/NL_First_Q_Anon

Wir alle kennen Q, bzw. das was damit bewirkt wird. Q ist auch der 17. Buchstabe im Alphabet.
Im Buch Sajaha (wer es nicht kennt, recherchiert im Netz) unter Vers 17 findet sich folgendes:
SAJAHA 17
1. Die Riesenhand hat sich ausgestreckt. Sie greift nach den Strahlen der Sonne. Ihre Finger bluten - aber nicht durch die Sonne verletzt.
2. Die Riesenhand hat die Sonne gepackt - und neunmal gehalten. Dann wich sie zurück, löschte im Meer ihren Schmerz.
3. Die Riesenhand war nicht die Hand eines Riesen. Keiner weiß, was sie war. Jetzt ist sie nicht mehr.
4. Der aufsteigende Hof [Korona?] fuhr zur Morgenröte. Manche zogen mit ihm von Esagila fort.
5. Sie kannten einander - und waren sich doch auch fremd.
Noch Fragen, liebe Leser, wer hier ein Zeichen setzte?

Die allgemeine Entwicklung auf Terra
Die kleine, internationale, wurzellose Gruppe, kurz der „deep state“, ihre gekauften, gleichgeschalteten Massenmedien und die korrupten Politiker peitschen ihre Veranstaltungen zur Verdummung der Völker ungeachtet ihrer längst feststehenden Niederlage noch immer voran. Sie glauben, dass sie aus einer Position der Stärke heraus handeln und produzieren deshalb Angst und Chaos. Sie fühlen sich überlegen, weil alle nach ihren Befehlen mit Masken herumrennen. Doch sie sehen nicht die schweigende Mehrheit, die bis jetzt alles hingenommen und den Mund gehalten hat. Schweigen bedeutet noch lange nicht Zustimmung und ein Maskenmaulkorb verbietet noch lange nicht die kritische, wahrheitsverkündende Stimme. Die Menschen spüren in ihrem Inneren, dass sie etwas tun müssen, doch sie wissen nicht wie. Rausgehen und gegen die Antifa kämpfen? Nein, denn das will die kleine Verbrecherclique ja gerade. Diesen Kampf führen lägst schon andere für die Völker Terras. Rumjammern bringt auch nichts. Also was können wir tun? Wenn Du 85 Jahre zurückschaust dann weißt Du, es gibt andere Wege, etwas zu tun. Und früher oder später wird es der deep state, werden es die Massenmedien bemerken. Sie werden versuchen es zu stoppen, aber sie werden dazu nicht in der Lage sein. Wovon ist Rede? Davon, dass jeder Einzelne, von Ost bis West, von Nord bis Süd, dass alle zu ihrem Land stehen. Dies bei Gesprächen mit Nachbarn, Freunden, Verwandten, auf der Straße, in den öffentlichen Verkehrsmitteln, überall. Aufklärung ist das oberste Gebot der Stunde. Wir können unsere Stimme erheben, bis sie nicht mehr wissen, was sie tun können. Du kannst die schweigende Mehrheit schon hören, wenn Du ganz still bist und sie wird immer lauter. Das Tick-Tack der Uhr zum Tag X hört man schon seit vielen Monaten, auch hier im TK. Wenn niemand mehr ruhig zusieht, wird die Schweigespirale im Volk durchbrochen. Das gilt für jedes Land auf der Welt, das von den kleinen Wurzellosen diktiert wird. Ratet mal was dann passiert. Wenn alle offen die desolaten Zustände immer und überall anprangern, verliert die Gruppe Zuspruch und erzwungenen Rückhalt.
Masken ab ist auch eine Maßnahme, um gegen Unterdrückung und Selbstbestimmung zu protestieren. Bußgeld hin oder her, dass muss erst einmal eingetrieben werden. Ein langer Prozess der Zeit kostet und Zeit hat die Clique kaum noch! Und noch keines dieser „Bussgelder“ wurde gerichtlich bestätigt. Alle Verfahren, die nach Widerspruch zu entscheiden waren, wurden eingestellt!

https://fachanwalt-rechtsanwalt-strafrecht.de/corona-bussgelder-bislang-alle-verfahren-eingestellt/?fbclid=IwAR2GprjZx8OU-chbjJT20d5Kaa6yuOSZNrGLYPdsX0-D95zKXulQj5Fcx2c

Sie wollen nur Panik und Angst aufrechthalten. Sie wollen mit allen Mitteln verhindern, dass die Menschen aufwachen. Doch es lässt sich nicht mehr verhindern. Das große Erwachen hat bereits eingesetzt. Und das Beste daran ist, dass sie selbst dafür gesorgt haben. Und mit jedem Versuch, es zu verhindern, mit jedem Ereignis, was sie kreieren, mit jeder Lüge, die sie wiederholen, mit jeder neuen Hetze und Verleumdung, sorgen sie dafür, dass noch mehr Leute aufwachen. Es ist vorbei für sie und sie wissen es auch, können aber nicht aufhören oder aufgeben. Denn für sie geht es um ihr nacktes Überleben. Prof. Dr. Klaus-Jürgen Bruder kritisiert die deutsche Regierung für ihre Corona-Maßnahmen: Was wir derzeit erleben, sei keine Corona-Krise, sondern eine Krise der Politik - denn die Politik habe die Zustände erst herbeigeführt - durch Maßnahmen, die in keinem Verhältnis mehr zu der realen Bedrohung durch das Virus stehen. Maskenpflicht! Testpflicht! Impfpflicht? Die staatlichen Zwangsmaßnahmen gegen das Volk nehmen eine erschreckende Dynamik an. Damit jeglicher Widerspruch unterdrückt wird, werden mittlerweile Millionen Menschen dieses Landes als Verschwörungstheoretiker verleumdet.
Lesen Sie auch unter:
https://kopp-report.de/corona-regierung-und-medien-erzeugen-aengste-um-weitere-zwangsmassnahmen-durchzusetzen/

Seit Januar gab es in der Bundesrepublik Deutschland ca 560.000 Todesfälle – davon 9.200 wegen (/mit ?) Corona (also Grippetote !) = 1,64% aller Todesfälle. Im gleichen Zeitraum 200.000 Tote durch Herz-/Kreislauferkrankungen und 135.000 Krebstote. Der aktuelle "Corona-Anteil" somit nur ca. 0,15%.

Vieles deutet darauf hin, dass der gerade beginnende August ein heißer Monat wird und dies nicht nur mit Blick auf die Sommertemperaturen! Endet der Einfluss der Clique, dann endet auch der Corona-Unsinn weltweit. August wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der Anfang vom Ende sein. Wobei sich das endgültige Aus dieser wurzellosen Weltherrschaftsträumer durchaus auch dann noch bis Oktober / November hinziehen kann. Wir wissen ja, jeder einzelne dieser Verbrecherclique ist u.U. einzeln von seiner Niederlage zu „überzeugen“.

Der tiefe Staat, die Massenmedien, die korrupten Politiker, sie sind jetzt in tiefer Panik. Schaut was geschehen ist. Plötzlich erschienen diese Ärzte und begannen über HCQ zu sprechen, dass es den Menschen hilft, dass wir keine Masken brauchen, keinen Mindestabstand und nichts davon. Die sozialen Medien, die Massenmedien und die korrupten Politiker drehen seit dem völlig durch und zensieren alles, was von diesen Ärzten kommt. Sie maßen sich an, über erfahrene Ärzte, die täglich Patienten behandeln, zu richten und entschieden, diese Informationen ihren Nutzern, Lesern und Zuschauern vorzuenthalten. Sie verbieten ihnen, diese Informationen weiterzugeben und löschen ihre Konten, wenn sie es doch tun. Sie haben sogar die Webseite der Ärzte gesperrt. Das kann man den Menschen nicht erzählen, sie würden es niemals glauben, dass so etwas bei uns möglich ist. Sie müssen es selbst sehen, um es zu glauben. Jetzt ist es geschehen und sie können es nicht fassen. DR.STELLA IMMANUEL sagt in Washington: "ES GIBT EINE BEHANDLUNG GEGEN COVID-19 - Hydroxychloroquin!" Und die Clique um Billiboy Gates, die eine Zwngsimpfung wollen, sprechen der Ärztin jede Kompetenz ab. Haben diese sond so "guten Menschen" etwas gegen diese Frau, weil Sie dunkle Haut hat? Gerade noch waren genau die gleichen Leute hinten Dunkelhäutigen im Zuge der BLM-Bewegung. Was stimmt nicht deren Köpfen?
https://www.bitchute.com/video/Y0RDdHGGNQZ3/

Wann kommt offen zu Tage, dass Unterstützung im Kampf um den Planeten Terra auch aus den Flugscheibenbasen, also der Schutz-Staffel des Planten kommt? Diese Frage, die immer wieder von Lesern gestellt wird, lässt sich nur so beantworten, wie es hier im TK schon an anderen Stellen oft gesagt wurde. Man muss die Zeichen der Macht erkennen und abwarten. Vor allem gilt es den Feind immer im Unklaren zu lassen. So kündigt man eine Aktion für einen bestimmten Zeitpunkt an, um diese dann bereits früher oder gar später durchzuführen. Zermürbungstaktik, die sich nur der Stärkere erlauben kann.

Im Kampf gegen die pädophilen Kreise ist auch der Fall Maddie wieder in den Schlagzeilen. Auch hier haben die Ermittler in den bereits ausgehobenen Nestern Spuren gefunden und die führen auch nach Deutschland? Die Polizei hat eine Kleingartenparzelle bei Hannover durchsucht. Zuvor waren in Bayern neue Details zu dem Fall bekannt geworden. Die kleine Maddie (damals 4 Jahre alt) wurde 2007 aus einer Ferienwohnung in Portugal entführt. Ihr Fall beschäftigt die Menschen weltweit.Zwei Tage lang haben Polizisten Quadratmeter für Quadratmeter eines Grundstückes am Stadtrand von Hannover durchsucht. Auch Bagger waren im Einsatz. Wurde nach einem unterirdischen Versteck gesucht? Haben die Ermittler Spuren entdeckt? Die Grabungen stehen im Zusammenhang mit den Mordermittlungen gegen einen 43jährigen, der wegen anderer Delikte bereits in Haft ist.

Der „deep state“, also diese kleine, internationale Gruppierung und ihre Massenmedien zeigen jetzt auf der ganzen Welt ihre wahren Absichten. Ihnen und den sozialen Medienkonzernen wurde eine Falle gestellt und sie sind reingelaufen. Alles in Bezug auf die Pandemie und die gewalttätigen Ausschreitungen wurde von Trump und den Patrioten strategisch geplant, um den Deep State dahinzukriegen, wo sie sie haben wollten. Was meine ich damit? Es haben Ärzte konferiert und über Hydroxychloroquin gesprochen und dass es das Heilmittel ist. Dieses Meeting wurde sofort von Twitter, Facebook und YouTube zensiert und die Massenmedien haben es vollständig verschwiegen. Damit haben sich diese Organisationen selbst vorgeführt, jeder konnte es sehen. Sie verhindern gewaltsam, dass die Menschen von einem Medikament erfahren, was die Pandemie beenden und Leben retten kann. Und das wird diese Organisationen vor Gericht bringen. Das Gleiche gilt für die korrupten Politiker. In Amerika zuerst („Amerika first“) und dann weltweit.
Lesen Sie auch unter: https://qlobal-change.blogspot.com/2020/07/x-22-report-vom-2872020-panik-ist.html

In der Stuttgarter Innenstadt werden Überwachungskameras installiert. Die nun beschlossene Maßnahme ist dort eine Reaktion auf die jüngsten Krawalle. Sie sollen nur an Wochenenden eingesetzt werden. Wurden diese „Krawalle“ auch deshalb gesteuert, um den Überwachungsstaat weiter zu vervollkommnen?

NICHTS KANN DAS AUFHALTEN, WAS KOMMT. – NICHTS!

Ein Syrer setzt Zeichen
Der Kommandeur der syrischen Volkswehr in der mehrheitlich von Christen besiedelten Stadt Skalbia, Nabil Abdallah, hat gegenüber der Agentur RIA Novosti am Mittwoch seine Absicht angekündigt, in seiner Heimatstadt eine Kapelle mit dem symbolischen Namen Hagia Sophia zu bauen.

Die Kornkreissaison 2020 hat begonnen
Im bayerischen Fischen ist am 26.7. ein Kornkreis entdeckt worden. Die Region ist dafür bekannt. Wie ist der Kreis zu deuten? Vielleicht so: Man hat jemanden als Zielscheibe und hat ihn mit einem Band am Entkommen gehindert. – Geht man davon aus, dass die Flugscheibenstaffel mit den Kornkreisen in Verbindung zu bringen ist, dann ist es klar: Es wird hier mitgeteilt, dass das Ziel, also die kleine, internationale, wurzellose Gruppe, festgesetzt wurde.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/neuer-kornkreis-in-bayern20200727

US-Verteidigungsministerium forscht nach Flugscheiben genannt UfOs
Viel wurde in den vergangenen Wochen über die neuen Untersuchungen unidentifizierter Flugobjekte und Phänomene durch das US-Verteidigungsministerium und der Geheimdienste berichtet und spekuliert. Aus einem aktuellen Statement des Pentagon geht nun hervor, dass derzeit eine neue „Task Force“ zur Untersuchung entsprechender Ereignisse zusammengestellt wird.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/us-verteidigungsministerium-stellt-neue-ufo-einsatzgruppe-zusammen20200729

US-Truppenabzug
In der Bundesrepublik Deutschland sind derzeit knapp 35.000 US-Soldaten stationiert. Im Juni hatte US-Präsident Donald Trump einen Teilabzug angekündigt und das mit den aus seiner Sicht zu geringen Verteidigungsausgaben Deutschlands begründet. Trump sprach dabei von 9.500 Soldaten, die es betreffen könne. - Nun ist jedoch geplant insgesamt knapp 12.000 US-Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Davon sollen 6.400 in die Vereinigten Staaten von Amerika zurückkehren, während 5.400 US-Militärangehörige innerhalb Europas verlegt werden. Vor einem Monat hatte Trump bereits erklärt, dass ein Teil der Soldaten nach Polen und ins Baltikum geschickt werden sollen. Bereits im Sommer vergangenen Jahres war mit Polen eine Aufstockung der dort stationierten US-Truppen vereinbart worden. Der US-Verteidigungsminister Mark Esper bestätigte den Abzug von 12.000 US-Militärangehörigen.
Da wird jemand „befohlen haben“ endlich Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Jemand der die Macht dazu hat und durch seine Flugscheiben-Staffel unangreifbar ist.
https://deutsch.rt.com/inland/104974-medienbericht-us-truppenabzug-aus-deutschland/

Währenddessen Söder in Bayern davon schwärmt, nach der US-Wahl wieder mehr US-Soldtaten stationieren zu wollen. Der scheint wohl zu hoffen, dass Trump die Wahl verliert und so wieder die kleine, von Weltherrschaft räumende Gruppierung den Präsidenten stellt. Das ist so eine von Stockholm-Syndrom – er sympathisiert mit dem Besatzer. Unter dem Stockholm-Syndrom versteht man ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Dies kann dazu führen, dass das so erkrankte Opfer mit den Tätern sympathisiert und mit ihnen kooperiert.

Neuer US-Botschafter für Berlin
US-Präsident Donald Trump will einen ehemaligen Heeresoffizier, Oberst a.D. Douglas Macgregor, als Nachfolger von Richard Grenell im Amt des US-Botschafter nach Berlin schicken. Das geht aus einer Mitteilung des Weißen Hauses am hervor. Macgregor gilt als „Experte für Streitkräfteplanung" bekannt, erklärte die Regierungszentrale. Der Veteran wird bei Fox News – der als einer von US-Präsident Donald Trumps bevorzugten Fernsehsendern gilt – immer wieder als Experte für US-Militäreinsätze im Ausland herangezogen. Grenell, auch ein enger Vertrauter des US-Präsidenten, war im Juni nach gut zwei Jahren als US-Botschafter in Deutschland zurückgetreten.
https://deutsch.rt.com/nordamerika/104922-held-golfkriegs-und-brillanter-militarplaner/

Es gibt die zweite Welle nicht!
Die zweite Corona-Welle kommt. Die zweite Welle ist schon da. Die zweite Welle wird nicht kommen. All das liest man derzeit in den Medien oder hört es von Experten, die es eigentlich wissen müssten. Allerdings gehen hier die Meinungen – oder auch Expertisen – weit auseinander. Warum eigentlich? Dieser Frage geht inzwischen mehrmals wöchentlich ein Team, bestehend aus vier Anwälten und einem Arzt nach. Sie befragen zu bestimmten Themen rund um Corona ihrerseits Fachleute. Sie holen sich weltweit Menschen ins virtuelle Studio, die aus ihrem Fachbereich heraus erklären, wie das Virus einzuschätzen ist. Rein wissenschaftlich.
https://tagesereignis.de/2020/07/politik/immer-mehr-aerzte-behaupten-es-gibt-die-zweite-welle-nicht/17733/

Da faselt man von 2.Welle, in Wahrheit ist alles die größte Lüge aller Zeiten! Ein Anstieg der Infizierten-Zahlen ist NICHT fesstellbar. Es gibt keine 2. Welle! Auch die Anzahl der durchgeführten Tests (! ?) ist in den letzten 4 Wochen um über 100.000 gestiegen – der prozentuale Anteil an Infizierten liegt seit (min.) 3 Wochen bei unverändert 0,6% der Getesteten. ...

Negerhorden kommen ungehindert
Der Nachschub rollt, ungebremst, und es scheint so, als hätte es 2015/2016, all die Anstrengungen von Frontex, die Konsultationen auf EU-Ebene, die Gegenmaßnahmen Italiens 2017-2019 unter Matteo Salvini nie gegeben: Auf Lampedusa landen wieder massenhaft afrikanische Flüchtlingsboote an – pro Stunde im Schnitt ein Flüchtlingsboot.
https://www.journalistenwatch.com/2020/07/26/laeuft-plan-stuendlich/

Wer aus dem Urlaub kommt wird getestet …
Wer aus dem Urlaub kommt, wird getestet, wer hierher kommt um Asylsubventionen zu ergattern, natürlich nicht. Unter dem Deckmantel eines „Corona-Tests“, der ohnehin nichts bringt (wir hatten berichtet), wird offensichtlich die DNA der Bevölkerung gesammelt und der Gutmensch jubelt noch dabei. Unsere DNA! Die nach Versorgung Suchenden, die aus Subsaharien hierhergeholt werden, reisen wohin sie wollen – OHNE Test!
https://www.journalistenwatch.com/2020/07/26/wer-aus-dem-urlaub-kommt-wird-getestet-basta/

Marx war Rassist!
Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch und einige Mitglieder der Jugendorganisation Junge Alternative (JA) haben das Karl-Marx-Denkmal am Strausberger Platz in Berlin zeitweise verhüllt. Am frühen Dienstagmorgen stülpten sie einen dunklen Plastiksack über die Bronzebüste und fixierten ihn mit Klebeband, wie ein Internetvideo der AfD zeigt. Nach etwa 20 Minuten gaben sie Marx wieder frei. Dennoch ermittelt jetzt tatsächlich der Staatsschutz!
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/07/afd-storch-karl-marx-denkmal-berlin-rassismusdebatte.html und https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/07/berlin-karl-marx-denkmal-beatrix-von-storch-afd-staatsschutz.html
Scheinbar ist es für die Ermittler ein Unterschied, wenn eine demokratisch gewählte Volksvertreterin vorübergehend ein Denkmal verhüllt oder wenn linksradikale ein Denkmal beschädigen oder gar ganz vernichten. Die zweitgenannte Tat scheint nicht strafbar zu sein. Oder irrt sich der Augenschein?

Aufruf an national denkende Frauen
Ihr seid weiblich, Ü30/Ü40, national denkend und unterstützt das traditionelle Frauenbild? Dann seht euch dieses Video an und meldet Euch bei Angela Schaller.
https://www.bitchute.com/video/zbfHW5MsnTNg/

TWC / 31.07.2020


Terra-Wochenchronik / 30.KW 2020:


Junge Frauen in Uniform sorgen für leichte Panik in Systemkreisen!
In der Sächsischen Schweiz sind derzeit zwei Wandergruppen jungen Frauen unterwegs und man rätselt warum. Warum wandert man? Um Heimat und Menschen kennenzulernen, aber das können systemtreue Gutmenschen nicht verstehen und dichten den Mädels rechtsradikale Absichten an.
https://www.welt.de/vermischtes/plus212143817/Sachsen-Maedchengruppen-mit-voelkisch-nationalistischen-Uniformen.html
Da fallen einem die jungen Französinnen ein „Les Brigantes“, die singend durchs Land zogen und dem System einige Kopfschmerzen bereiteten und bei YT schon gesperrt werden sollten, aber wieder im Netz sind.
https://www.youtube.com/watch?v=yVWuH2_sZJc

Berliner Senat kuscht vor Linksradikalen!
Weit über Berlin hinaus sind die Berliner Wohnhäuser Rigaer Str. 94 und Liebig Str. 34 bekannt. Immer wieder kommt es von den dortigen Besetzern ausgehend zu Belästigungen, Bedrohungen gegen dort regulär Wohnende und zu Straftaten in der Umgebung. Polizei und Senat verweigern inzwischen wegen der hohen Kriminalität ein Eingreifen und reagieren nicht auf die vom Eigentümer der Häuser beantragten Räumung.
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/wie-berlins-behoerden-vor-linksextremisten-kuschen/

Heimatschutz ist rechtsradikal
Nachdem die sogenannte Bundesverteidigungsministerin in der Bundeswehr lauter Rechtsradikale vermutet (wir hatten im TK davon berichtet) möchte sie jetzt eine Heimatschutztruppe ins Leben rufen und erntet dafür abermals Kritik. In linksrotgrün versifften Gutmenschenkreisen gilt der Begriff Heimat als rechtsradikal. Was nun AKK?
https://www.deutschlandfunk.de/neuer-freiwilligendienst-der-bundeswehr-heimatschutz-das.694.de.html?dram:article_id=481152

Fall Epstein geht weiter – Richter ordnet Freigabe von Ghislaine Maxwells Dokumenten an
Gleich mehrfach urteilten Richter in dieser Woche gegen Ghislaine Maxwell, der ehemaligen Vertrauten von Jeffrey Epstein, dem Sexhändler für die Reichen, Schönen und Mächtigen. Maxwell soll dafür gesorgt haben, dass ständig junge Minderjährige zur Verfügung gestanden haben, die gewissen hochkarätigen Freiern zu Diensten sein mussten, die offenbar mit altersgerechten Partnern nicht viel anfangen konnten. Oder, wie Reuters es ausdrückte: Sie steht nun vor der Anklage, dass „sie Mädchen für Epstein angelockt hat, damit die sexuell missbraucht werden konnten“.
https://tagesereignis.de/2020/07/politik/fall-epstein-geht-weiter-richter-ordnet-freigabe-von-ghislaine-maxwells-dokumenten-an/17721/

Hagia Sofia und andere Provokationen des Kalifen von Stambul
In der Hagia Sofia fand wieder ein islamischer Gottesdienst, der erste seit 1934, statt. Ganz so, wie Erdogan es bereits angekündigt hatte. Außerdem hatte die Türkei ein Forschungsschiff in die GRIECHISCHE Ägäis entsandt um dort nach Erdgasvorkommen zu suchen. Erdogan, der Möchtegernkalif von Stambul, beansprucht in dieser Region zudem Hoheitsrechte. Die griechische Kriegsmarine ist in Alarmbereitschaft, die türkische ebenfalls. Die türkische Luftwaffe verletzt fortgesetzt den griechischen Luftraum über den Ägäisinseln. Erdogan will jetzt auch noch die türkischen Truppen auf Zypern verstärken und auch weitere nach Libyen entsenden, um dort die sogenannten Aufständischen zu unterstützen. Das aber hat die Ägypter auf den Plan gerufen, sie wollen jetzt ebenfalls Truppen entsenden, welche die libysche Regierung vor den Türken schützen soll. Griechenland und Ägypten verhandeln jetzt über ein gemeinsames Vorgehen und über die Aufteilung des östlichen Mittelmeeres in Wirtschaftszonen ohne die Türkei. Die Russen haben unterdessen ihren Grenzschutz am Kaukasus und ihre Luftwaffe in Syrien verstärkt und werden einen Schlag gegen Griechenland auf keinem Fall hinnehmen. Wenn Erdogan ganz offensichtlich Prügel haben will, wird er das bekommen.
Und wer weiß, vielleicht macht Präsident Putin seine Drohung doch noch war und greift seine Aussage zu Istanbul, also Konstantinopel wieder auf: „Wenn die Türkei nicht aufhört, die Terroristen in Syrien zu unterstützen, werde ich Konstantinopel zurück zum Christentum führen!“

Billy Boy gibt den Menschenretter!
Bill Gates behauptet jetzt öffentlich, dass er nur Gutes im Schilde führt und die Menschheit doch retten will. Er versteht nicht das er jetzt Ziel von Verschwörungstheorien ist. Dabei ist es keine Theorie, dass er sich von der „Corona-Zwangsimpfung für die gesamte Welt, 2000 Prozent Gewinn erhofft. Ganz aktuell flunkert er nun zwar ein Patent auf das Coronavirus zu haben, aber nur für einen tierischen Erreger aus der großen Gruppe der Coronaviren. – Hält der uns jetzt für so verblödet, wie sich selbst?
https://www.welt.de/politik/ausland/article212149687/Jetzt-antwortet-Bill-Gates-auf-die-Corona-Verschwoerungstheorien-ueber-sich.html

Berliner Abgeordneter im Klartext: "Corona-Pfusch!"
“Die Verordnungen sind schlampig bis hin zu unsinnig und die Begründungen für die Maßnahmen mehr als dürftig“, so der FDP-Abgeordnete Marcel Luthe im Berliner Abgeordnetenhaus.
https://www.journalistenwatch.com/2020/07/24/abgeordneter-so-corona/

Hydroxychloroquin – wirksames Medikament oder gefährliche Arznei?
Hydroxychloroquin wird derzeit nicht mehr verschrieben. Auch nicht den Patienten, die damit jahrelang und größtenteils auch ziemlich erfolgreich Malaria und bestimmte Autoimmunerkrankungen, auch Arthritis behandeln konnten. Wer und warum hat es verboten. Nun, seitdem es im „Verruf“ steht auch gegen Grippeviren, wie z.B. dem so bedrohlichen Corona“, wirksam zu helfen wurde durch die WHO das Medikament verboten. Doch warum stellt niemand die Frage welches Medikament Boris Johnson einnahm, um so schnell von seiner Grippe, die man öffentlich als Corona ausgab, geheilt zu werden? Und warum stellt niemand die Frage, was Präsident Trump genau meint, wenn er davon spricht Desinfektionsmittel einzunehmen? Die Antwort auf beide Fragen lautet: Hydroxychloroquin! Hydroxychloroquin wird seit 65 Jahren von vielen Millionen Patienten sicher angewendet. Und so wurde die Botschaft formuliert, das Medikament sei zwar für seine anderen Anwendungsbereiche sicher, aber gefährlich, wenn es für COVID-19 eingesetzt werde. Das ergibt zwar keinen Sinn, doch es scheint funktioniert zu haben. Wer hat diese Handlungen sorgfältig inszeniert?
Übrigens ein ganz ähnliches Mittel mit ähnlicher Zusammensetzung ist Hydrochlorin, welches in jedem Schnupfenspray enthalten ist und ebenfalls auf dem Index steht. Zumindest bei uns in der Bundesrepublik Deutschland ist derzeit keines dieser Sprays erhältlich. Wobei es allerdings selbst im europäischen Ausland beziehbar ist.
So scheint es tatsächlich so zu sein, dass bestimmte Kreise und Unternehmen nicht wollen, dass ein kostengünstiges Medikament gegen Corona wirkt, da man ja den Impfstoff für Billy Boy Gates verkaufen will. Könnten diese Ereignisse tatsächlich geplant worden sein, um die Pandemie in Gang zu halten? Um teure Medikamente und Impfstoffe an eine in Gefangenschaft lebende Bevölkerung zu verkaufen? Könnten diese Taten zu anhaltenden wirtschaftlichen und sozialen Härten führen und schließlich Wohlstand von der Mittelschicht auf die sehr Reichen übertragen?
https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/hydroxychloroquin-lebensrettende-therapie-oder-toedlich/

wirecard-Skandal war seit Gründung abzusehen!
Der wirecard-Skandal war seit Gründung dieser Pseudobank abzusehen. Wurde doch dort hart am Rande der Legalität gearbeitet. So konnte man dort ein Konto eröffnen ohne sich zu legitimieren. Nach gelten Bestimmungen und dem Geldwäschegesetz undenkbar. Erst wenn das Kontoguthaben eine Grenze von 2000 ERO erreichte, war eine Legitimation durch PA oder Pass erforderlich. Wer also monatlich unter dieser Grenze blieb konnte ein Konto für z.B. Micky Mouse führen.
So verwundert es nicht, dass diese „Bank“ nun Negativschlagzeilen erntet. Endlich, werden Kenner des Bankensektors sagen. So dürften auch hohe Regierungskreise definitiv darin verwickelt sein. Das britische Finanzmagazin "Financell Times" warnte bereits Ende 2015 vor Unregelmäßigkeiten, Bereits Anfang 2015 wusste der wirecard-Vorstand, dass es mit dem Unternehmen bergab geht. Trotzdem machten sie weiter. Durch Bilanzfälschungen und Leerverkäufe täuschten sie Masse vor und kassierten noch letztes Jahre 3,2 Milliarden Kredite ein, die jetzt spurlos verschwunden sind - nicht enthalten der Bilanzverlust von 1,9 Millarden über den alles aufgeflogen ist. Die Staatsanwaltschaft untersucht jetzt auch den Verdacht der kriminellen Geldwäsche (endlich!). Vorstandsprecher Braun, erst auf Kaution von 5 Millionen wieder frei, ist erneut verhaftet worden, zwei weitere Vorstandmitglieder ebenfalls. Der Vizechef Jan Masalek ist auf der Flucht und soll sich in Russland aufhalten (er soll Kontakte zum russischen Geheimdienst haben). Der frühere Verteidigungsminister zu Gutenberg (!) hat noch dieses Jahr in Asien Werbung für den Konzern gemacht. Ebenso auch das Merkel; sie hat in China massiv für wirecard geworben. Finanzminister Scholz wusste bereits seit Ende 2018, dass etwas nicht stimmt und hat geschwiegen (auf Weisung des Merkels?). Die Bundesfinanzaufsicht soll seit 2019 informiert gewesen sein und hat nicht gehandelt (auf Weisung?). Die Geschädigten wollen jetzt den Bund als Mitverantwortlichen verklagen um ihr Geld wiederzubekommen!

Heftiger Blitzeinschlag an der Freiheitsstatue
Über New York gab es ein heftiges Unwetter. Ein Video zeigt einen gigantischen Blitz der am Wahrzeichen New Yorks, der Freiheitsstatue, einschlägt. Wurde dort etwas eingegriffen, um in den Tiefgeschossen des Bauwerkes „Bereinigungen“ vorzunehmen?
https://de.sputniknews.com/videoklub/20200724327554819-heftiger-blitzeinschlag-an-der-freiheitsstatue-gefilmt-video/

Red Bull wird nicht zum Black Bull!
Black Bull spielt beim Anti-Rassismus- Wahn nicht mit. Die Unternehmensführung in Fuschl bei Salzburg in Österreich hat ihre Geschäftsführer in den USA in die Schranken verwiesen, nachdem diese ein Engagement zu den „Black-Lives-Matter“-Wahn forderten. So ist es doch erfreulich zu sehen, dass es noch Menschen mit gesundem Geist und klarem Menschenverstand gibt. Wobei man BLM ja ohnehin mit „Black Loves Meth“ übersetzen sollte, was dann auch das Verhalten und den Tod dieses Negers bei seiner Verhaftung genau beschreibt!
https://www.anonymousnews.ru/2020/07/20/red-bull-feuert-black-lives-matter/?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=maas_rekrutiert_islamistische_gefaehrder_als_berater&utm_term=2020-07-23

Kapitän nach „echter“ Seenotrettung unter Anklage
Es ist unglaublich, aber die Wahrheit: Weil er keine illegalen Migranten in die Europäische Union eingeschleust, sondern eine rechtlich saubere Seenotrettung durchgeführt hat und die „in Seenot geratenen“ nach Libyen zurückbrachte, wurde ein Kapitän nun angeklagt.
https://www.anonymousnews.ru/2020/07/21/kapitaen-seenotrettung-angeklagt/

WDR weiterhin realitätsverweigernd
Der WDR-Intendant Tom Buhrow glaubt ernsthaft alles richtig zu machen und ist der Meinung, dass die Menschen ihn und den WDR lieben. Eine neue Form der Realitätsverweigerung.
https://www.anonymousnews.ru/2020/07/21/wdr-intendant-menschen-lieben-uns/

TWC / 25.07.2020

Ein Wort an die Leser:

Viele Leser des Terra-Kuriers waren erstaunt, dass kürzlich die Rubrik „Kurznachrichten aus aller Welt“ b.a.w. eingestellt wurde. Die Begründung dafür war und ist, dass neue Projekte und auch andere Aufgaben warten. Eine dieser neuen Projekte ist die neue Rubrik / Netzseite „Terra-Wochenchroniken“. Diese Seite ist nicht so arbeitsintensiv, wie die bisher nahezu täglichen Kurznachrichten und wird dennoch das wichtigste und entscheidendste zum Weltgeschehen darstellen. Viel Spaß beim Lesen!
Alle Leser sind auch für diese neue Rubrik eingeladen, so zahlreich wie bisher, Leserbriefe, Mitteilungen und eigene Kurzartikel einzureichen. Wenn diese dann nicht hier in der Wochenchronik erscheinen, werden sie gesammelt und in einem themenspezifischen Artikel untergebracht. / 25.07.2020


Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen die Autoten von Terra-Kurier.de keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte externer Verknüpfungen über einen so genannten „Link“. Auf die Inhalte und die Gestaltung der verknüpften (gelinkten) Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Netzseitenbetreiber verantwortlich.


Besucherzähler kostenlos