Russland als Schutzmacht?

 

Die Welt löst sich zunehmend aus der US-Zange und kappt die Fäden zu den israelischen Puppenspielern. Russland unterstützt Assad und China kooperiert mehr mit Russland als mit den USA, während die Israelis noch immer den Iran verteufeln und bald Knall auf Fall sich sehr wundern werden. Man muss sich heute klar darüber werden, dass Israel, die USA vorschieben um die Zündschnur anbrennen zu lassen, welche die Israelis zuvor aber feige noch selbst gelegt haben. Das funktioniert allerdings nicht mehr, da die Welt das böse Spiel zu durchschauen beginnt und ihre „Schutzmacht“ USA bedrohlich wankt. Im Irak will man nach den russischen Erfolgen gegen die IS nunmehr auch die Russen als Schutzmacht und nicht mehr die US-Imperialisten.

 

Die USA sind angeschossen und müssen tatenlos zusehen, wie ab und an ihre Atom – U-Boote absaufen oder ihre Schrottkisten antriebslos in den Gewässern herum driften und zahllose Kampfflugzeuge plötzlich Bekanntschaft mit einem ganz besonderen Ereignishorizont machen und den Gesetzen der Schwerkraft krachend erliegen. Zu allem Übel wird den USA nun ihre Melkkuh Deutschland ein wenig aufmüpfig, folglich muss man sich was ausdenken.

 

TTIP, CETA, Flüchtlinge, Volkswagen/Porsche–Pleite! – Damit die Europäer, besonders die Deutschen richtig lange abgelenkt werden vom tatsächlichen Kriegsgeschehen.

Die Teufelsfratze USA zeigt ihr wahres Gesicht. Wer angesichts der Spionagevorfälle der CIA, NSA sowie den Knebelverträgen TTIP und CETA und nun auch der Schlacht um Volkswagen noch immer von den amerikanischen Freunden spricht, muss offen gesagt völlig realitätsfremd, wenn nicht gar geisteskrank sein.

 

Den USA ist der technischen Vorreiter Volkswagen seit Langem ein Dorn im Auge und bedroht nach deren Verständnis die US-Industrie. Also entschied man in US-Kreisen VW als Hebel zu benützten, um Druck auf Deutschland aufzubauen. Um den politischen Weg für Deutschland vorzuzeichnen. Deutschland darf ausschließlich US-Interessen dienen. Schließlich ist dieses Bundesdeutschland noch immer feindbesetzt, besonders US-besetz!

 

Doch im Hintergrund hat jede Krise auch ein Gutes und die Schlacht um VW gerät für die USA möglicherweise völlig aus dem Ruder und endet mit dem Niedergang der USA. So werden in Bundesdeutschland täglich mehr Deutsche wach und durchschauen, der Aufklärungsarbeit einiger unverbesserlicher Deutscher Patrioten sei Dank, das perfide Spiel der Hochfinanzkreise. Und wenn man in Deutschland (möglicherweise tatsächlich wiedervereint als Reich) wieder eine Regierung hat, der das Deutsche Volk uneingeschränkt vertrauen kann, dann ist für die Hochfinanzkreise der Spaß für immer vorbei.

 

Vielleicht ist auch hierbei Angriff die beste Verteidigung! Austritt aus der NATO, der EU und Aufbau eines neutralen Status mit Öffnung hin zu Russland. Fremde (US-)Besatzungstruppen haben unverzüglich das Land zu verlassen. Bye, bye Amerika!  - Und die vielen unberechtigten, von euch auf die Reise geschickten Flüchtlinge, könnt ihr auch gleich noch wieder mitnehmen.

 

Hört man dieser Tage, dass sich die alten Prophezeiungen gerade in den nächsten Monaten erfüllen werden und eine dieser Vorhersagen ist, dass Russland einen Angriff auf Mitteleuropa vollzieht, dann sollte man sich auch einmal fragen, ob Russland möglicherweise als Schutzmacht, gerufen vom letzten Rest Deutscher Menschen, eingreift und uns dann tatsächlich befreit!

 

Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass Putin Israel / Peres versprach: „Russland wird den HC nie vergessen". Außerdem wird in Russland jedes Jahr am 9. Mai der „große Sieg“ gefeiert.

Terra-Kurier / 08.10.2015

 

 

Vor diesem, hier geschilderten Hintergrund wurde bereits ein Brief an Präsident Putin verfasst und veröffentlicht.

Der Brief ist leider nicht sehr professionell gefertigt und dürfte den Präsidenten daher nicht wirklich interessieren. Dennoch gibt die Redaktion des TK diesen Brief hier bekannt, denn scheinbar haben viele Menschen, die hier auf dieser Seite geäußerten Gedanken und haben bereits entsprechend, wenn auch nicht gebührend reagiert.

 

Lesen Sie hier: http://kosmische-tagesschau.de/?AbsAdr=JS%40terraner.de&NewID=9966

 

Terra-Kurier / 29.10.2015