Wo ist Neuschwabenland?

 

Neuschwabenland ist eine 600.000 km² große Region in der Antarktis die 1938/39 vom Deutschen Reich völkerrechtlich legitim in Besitzt genommen wurde. Nach 1952 erhob dann die Bundesrepublik Deutschland keine Gebietsansprüche. Durch den Antarktisvertrag vom 1. Dezember 1959 sind andere Gebietsansprüche bis auf weiteres ungeklärt. Die Gebiete der Antarktis (auch Antarktika) dürfen gemäß den Statuten des Vertrages offiziell nur für Forschungszwecke genutzt werden.

 

Neuschwabenland ist auch Teil einer so genannten Verschwörungstheorie, die in letzter Zeit auch zunehmend in den „etablierten Medien“ Verbreitung findet (deshalb Vorsicht!). Folgt man dieser Verschwörungstheorie, wäre es einigen Verbänden und Führungskräften des Deutschen Reiches gelungen sich bis Mai 1945 und teilweise auch noch danach, überwiegend mit U-Booten aber auch mit geheimen Fluggeräten in die Antarktis in die Basis Neuschwabenland abzusetzen. Darüber hinaus, so diese Theorie weiter, existieren noch weitere versteckte Basen weltweit, z. B. in Argentinien oder auch in Chile (Colonia Dignidad). Aber auch im fast noch immer unerforschten, vom tropischen Regenwald bedeckten Berggebiet zwischen Brasilien und Venezuela vermuten Anhänger der Theorie eines dieser Basisverstecke. Die Worte von Grossadmiral Karl Dönitz im Jahre 1944 in einer Ansprache vor U-Boot Fahrern gelten dabei als Beweis für mindestens eine dieser Geheimbasen: „Die deutsche U-Boot-Flotte ist stolz, ein irdisches Paradies, eine uneinnehmbare Festung für den Führer erbaut zu haben, irgendwo in der Welt.“ Im Zusammenhang mit den Theorien um die Basis Neuschwabenland werden auch wundersame Vergeltungswaffen und Flugzeuge erwähnt, so auch die geheimnisvollen Flugscheiben, die heute in den Medien auch als UFOs (Unbekannte, fliegende Objekte / Unknown, flying objekts) bezeichnet werden.

 

Gibt es tatsächlich dieses Neuschwabenland noch heute in der Antarktis?

Gibt es tatsächlich weitere Basen?

Gibt es bis heute noch immer „verschollene U-Boote“?

Wurden jemals Flugscheiben auf deutschen Boden gebaut?

Recherchieren Sie selbst, liebe Leser. Zum Beispiel im Internetz. Denn nur dort findet sich die Wahrheit, in den Massenmedien findet man nur massenhaft Lügen.

 

Mal angenommen Ihre diesbezüglichen Recherchen bestätigen diese Theorien.

Würde das bedeuten, dass der Krieg noch immer nicht beendet ist?

Würde das erklären, dass es keinen Friedensvertrag gibt?

Würde das erklären, dass Deutschland noch immer als UN-Feindstaat gilt?

Wäre es auch eine Erklärung dafür, dass die kontrollierten Massenmedien uns nahezu täglich mit neuen Lügen über die letzten 80 Jahre beeinflussen wollen?

 

In diesem Zusammenhang aber auch eine Danksagung an bestimmte Medien, die durch die permanente Erwähnung bestimmter Personen, diese unsterblich werden ließen. Auch wenn die Namenserwähnungen meist in verdrehten Tatsachen erscheinen, aber der eine oder andere wache Mensch sieht sich dadurch beflügelt selbst zu recherchieren und die Wahrheit hinter den Lügen zu erkennen. So stellt sich auch die Frage: Wann ist man unsterblich? Ist ein Schriftsteller unsterblich weil er ein Buch geschrieben hat und dieses im Erscheinungsjahr einige Hundertmal verkauft wird, er aber noch nach seinem Tod in entsprechenden Autorenlisten geführt wird? Ist ein Schriftsteller unsterblich weil er mehrere Bücher geschrieben hat, die jedes einige Zehntausend mal verkauft werden und er im Kreise seiner Leserschaft noch nach seinem Tode bekannt ist? Ist ein Dichter unsterblich, wenn lange nach seinem Tode, seine Gedichte noch von einzelnen Menschen gelesen werden? Ist ein Sänger unsterblich, wenn seine Lieder noch nach seinem Tode von wenigen gesungen oder gespielt werden? Ist ein Feldherr unsterblich, nur weil seine Schlachten noch nach Jahrtausenden den Schülern im Geschichtsunterricht erzählt werden? Oder ist jemand unsterblich wenn sein Name fast täglich, mindestens dreimal pro Woche, in den Medien erwähnt wird und dies noch über 65 Jahre nach seinem offiziellen Tode? Auch zu offiziellen Todestagen gibt es den einen oder anderen Zusammenhang mit der NSL-Verschwörungstheorie.

 

Und wenn sie gerade auch dazu beim Recherchieren im Internetz sind, sollten sie auch den Namen Hanna Reitsch, eine der bekanntesten und erfolgreichsten Deutschen Fliegerinnen nicht vergessen. Sie werden dann schnell auf ihren Flug vom 26. April 1945 stoßen. Sie flog da mit einem Fieseler Storch Fi 156 (Fieseler Fi 156 ist ein dreisitziges, propellergetriebenes Flugzeug mit extrem kurzen Lande- und Startstrecken) in das von der Roten Armee bereits eingeschlossene Berlin, wo Sie in unmittelbarer Nähe des Bunkers landete, in dem sich der Reichskanzler aufhielt. Dies ist eine bewiesene, historische Tatsache, die aber dennoch zur so genannten Verschwörungstheorie um Neuschwabenland gehört. Denn folgt man der Theorie weiter, hat Hanna dort zwei Personen abgeholt und in eine der Basen gebracht. Sollte dies so gewesen sein, dann war dies ein genialer, typisch deutscher Streich bei dem in erster Linie die Sowjets im besetzten Berlin, aber auch die anderen der Alliierten an der Nase geführt wurden.

 

Auch zu Admiral Byrd, der 1947 daran gehindert wurde in der Antarktis zu „forschen“, müssen Sie recherchieren. Der Antarktisvertrag von 1959 zur friedlichen Erforschung des Südpols erscheint dann auch in einem Licht. Das Ozonloch, das möglicherweise durch Atombombenabwürfe am Südpol geschaffen wurde muss neu definiert werden. Tatsächlich kann bei allen diesbezüglichen Forschungen die Existenz einer Dritten Macht nicht ausgeschlossen werden, die mindestens seit 1945 den nach Weltherrschaft strebenden Gruppen immer wieder die Suppe versalzen hat. Nur durch die Erklärung einer Dritten Macht ergeben manche aktuellen Ereignisse und Nachrichten überhaupt erst einen Sinn.

 

Aber die Dritte Macht selbst, warum tritt sie nicht öffentlich in Erscheinung? Wird sie erst dann öffentlich weitermarschieren, wenn alles in Scherben fällt - in einer Art und Weise, wie sie die Welt noch nie gesehen hat? Wird sie die Globalisierer erst dann öffentlich anklagen, wenn diese sich selbst in eine ausweglose Situation manövriert haben und allen Menschen die Zusammenhänge endlich klar werden? Was nützt es gegen die ganze zu Welt gewinnen, wenn man keinen Wandel im Herzen der Menschen herbeiführen kann? Sie würden doch nur als die böse alte Macht angesehen werden. Niemand würde z. Zt. Erkennen, dass wir von der Unterdrückung durch die Hochfinanz, deren Schergen bereits zwei Weltkriege entfacht haben und den dritten noch immer planen, befreit werden würden. Unter diesen Aspekten überlegen sie mal warum uns die Medien nahezu täglich, Ereignisse aus der Zeit zwischen 1936 und 1945 vorpredigen und anprangern. Vielleicht nur, um den Dritten damit die Möglichkeit einer eigenen Darstellung (Richtigstellung) zu nehmen und die Glaubwürdigkeit etwaiger geplanter Gegendarstellungen in Frage zu stellen? Also forschen Sie auch zum Thema Dritte Macht ganz allgemein.

 

Forschen und Recherchieren Sie, liebe Leser, stöbern Sie im Internetz, lesen Sie entsprechende Bücher und Zeitschriften. Aber Vorsicht, lassen Sie sich nicht an der Nase herumführen und hüten Sie sich vor Desinformation, die gerade im Internetz verbreitet ist. Wenn Sie dann am Ende ihrer Studien zu der Ansicht gelangen, ja es gibt NSL (Neuschwabenland), dann stellt sich mal wieder die Frage: Wie souverän ist dann die Bundesrepublik Deutschland eigentlich tatsächlich? Dazu empfehlen sich die unten aufgeführten Artikel des Terra-Kuriers.

 

Sollten sich eines Tages unwiderlegbare Beweise ergeben, die das Vorhandensein der Reichsdeutschen, der Dritten Macht, unzweifelhaft belegen, wird hier natürlich darüber berichtet.

Bis dahin gilt es aber uneingeschränkt, dass wir uns um unsere gerechte Sache, der Befreiung unserer Heimat Deutschland, selbst bemühen.

 

 

Lesen Sie ergänzend die nachstehend genannten Artikel im Terra-Kurier, die ein umfassendes Bild vom tatsächlichen Weltgeschehen liefern:

Gedanken …

zur Souveränität Deutschlands

noch mehr Gedanken zur Souveränität

über Deutschland im freien Fall

... zur Weltgeschichte

... zur Nationalhymne

... zum 30. Januar

zum 13. und 14. Februar 1945

... zum 20. Juli

 

Politik kann man besser machen:

Was ist ein Terraner ?
Ein besserer Politiker, ein wahrer Demokrat !

 

Wohl dem, der diese Dinge ans Licht bringt  (Buch Mormon 8.14).

 

 

Es folgt noch ein kleines Gedicht zum Thema:

 

Nur ein Traum ?
            von Joachim K. Schmidt

 

Denkt man an Deutschland in der Nacht,
wird man bekanntlich um den Schlaf gebracht.

 

Erreicht uns trotzdem mal ein Traum,
wird es fantastisch – man glaubt es kaum.

 

Mal kreuzen U-Boote durch die Ozeane
und das ganz ohne Kennung oder Fahne.

 

Dann verschwinden unerkannt weltweit Munition und Waffen.
Wer hat sich nur solche Macht geschaffen?

 

Aus dem Meer entweicht schon mal Luft in Blasen,
sind denn dort unten versteckte Basen?

 

Am Himmel sieht man UFO´s durch die „Chemtrails“ treiben,
sind das etwa RD-, also NSL – Flugscheiben?

 

Wacht man aus diesem Traum dann nicht mehr auf,
bekommt das Leben einen ganz neuen Verlauf.

Man wartet dann auf fremde Hilfe für den Deutschen Kampf
und verliert dadurch viel Schwung und Dampf.

 

Schnell ist dann vergessen,
dass es liegt im eigenen Ermessen
unseren Kampf für Deutschland zu starten,
denn wir selbst sind es auf die wir immer warten!

 

Drum beenden wir schnell diesen Traum
und geben unserem Einsatz noch mehr Raum.

 

Und wenn zur Unterstützung dann doch erscheint die Dritte Macht,
haben wir den Kampf für Tradition und Vaterland wenigstens schon mal entfacht.

 

 

 

Eine Dritte Macht der Erde? – Utopie oder Wahrheit? – lesen Sie auch hier: www.terra-kurier.de/DritteMacht.htm

 

JKS - Terra-Kurier / 10.2009 – 10.2014