China, die verkannte Streitmacht!

 

Wer sich die Mühe macht und im Internetz die chinesischen Streitkräfte recherchiert, wird wahrscheinlich etwas erschüttert sein.

Scheinbar hat weltweit noch niemand die Signale gehört. Wenn Maos Erben marschieren, dann sind die fast nicht aufzuhalten.

 

Besonders interessant ist dabei die geplante Anzahl normaler U-Boote. - Es sollen mal 300 Stück werden!

Hat da einer der chinesischen Kommandeure, Lebenserinnerungen „12 Jahre und 20 Tage“ von Großadmiral Karl Dönitz gelesen? Diese Anzahl entspricht zu 100% dem Konzept des Großadmirals von einem effektiv zu führenden U-Boots Krieg!

Im vergangenen Sommer waren übrigens wieder 10 chinesische Zerstörer (wie auch in den Vorjahren) in St Petersburg gewesen und haben an den Sommer-Manövern der russischen Baltic-Flotte teilgenommen. Hat man jemals dazu ein Wort in den Lügenmedien gehört oder gelesen? Eher nicht!

 

Kommt da etwas auf uns zu?

 

Die Chinesische Streitkräfte im Detail:

1) Marine

6 Kreuzer

2 Flugzeugträger (12 in Bau)

54 Zerstörer (23 in Bau)

47 Fregatten (12 in Bau)

21 Korvetten (unbekannte Anzahl in Bau)

150 Schnellboote

84 Raketenschnellboote (weitere in Bau)

18 Atom-U-Boote (weitere in Bau)

60 konventionelle U-Boote (300 geplant und bereits in Bau)

 

Das älteste in Dienst befindliche Seefahrzeug ist Baujahr 1971. Über die Hälfte der Flotte sich erst nach 2000 gebaut worden.

Damit hat China nach den USA die zweitgrößte Kriegsschiff-Flotte der Welt. Zusammen mit den verbündeten russischen Seestreitkräften ist man damit den US-Amerikanern weit überlegen!

 

2) Die Luftwaffe

Die chinesische Luftwaffe ist die Größte der Welt. Sie verfügt über mehr als 35.000 Kampfflugzeuge. Fast alles modernste russische Typen aber auch erste eigene Entwicklungen.

 

3) Das Heer.

Das Chinesische Heer verfügt über etwa 3.000 000 Mann stehende Truppe. Einsatzbereite Reservisten 300.000.000 (!) Mann.

Die Panzertruppe baut modernste russische Typen wie den T84 (dem Leo fast Ebenbürtig) in Lizenz, aber mit modernster Elektronik. Anzahl der einsatzbereiten modernen Panzer etwa 10.000 Stück, dazu kommen etwa noch einmal 15.000 an älteren Modellen!

 

Zu den Reservisten chinesischen Volksbefreiungsarmee muss man wissen, dass die regulären Reservisten des Heeres nur gut 1.400 000 Mann stark sind. Die anderen hohen Zahlen kommen nur deswegen zusammen, weil die voll militärisch ausgebildete und bewaffnete Miliz im Kriegsfall zu 100% der Armee untersteht. Diese Milizen aber sind Mobilgardisten der härteren Sorte, in fast jeder Ortschaft ist der Bürgermeister oder der Gouverneur zugleich Milizkommandeur. Wenn der Sirenenalarm gibt, versammeln sich seine Männer in weniger aus 30 Minuten beim Rathaus oder der Stadtverwaltung, wo in gut gesicherten Räumen die komplette Ausrüstung bereit liegt. So ist China dazu in der Lage in weniger als einer Stunde nach Alarmauslösung Millionen und Abermillionen von Männern in den Kampf zu schicken. Keine Invasionsstreitmacht hätte da noch eine Chance.

In Großbetrieben gibt es Teilweise eigene, an die Arbeiterschaft gekoppelte Milizverbände, die dann vom Schraubstück weg sofort in den Einsatz gehen können. All diese Leute stehen dann voll unter dem Kommando der Armee. Sollte jemals ein Eroberer auf die drollige Idee kommen in China einzufallen, dann wird diesem aus jedem Kellerloch ein vernichtender Feuerhagel entgegenschlagen. Interessant ist auch die hohe Opferbereitschaft der Männer. Beim Grenzkrieg gegen Nordvietnam in den 70er-80er Jahren, sind hunderte von Soldaten, ohne mit der Wimper zu zucken als lebende Mienenräumer, den eigenen Tod bewusst in Kauf nehmend, durch die vietnamesischen Mienenfelder gelaufen um den eigenen Panzern eine sichere Passage zu ermöglichen.

Fragt man heute junge Chinesen, die beispielsweise hier studieren, dann hört man, dass nie wieder ein äußerer Feind dem chinesischen Volk das antun könnte, was die Japaner im zweiten Weltkrieg getan hätten. Darauf hätte man sich mit solchen Maßnahmen bestens vorbereitet!

 

Schon Napoleon sagte einmal über die Chinesen: „Last sie schlafen, ihr Erwachen wird die Welt erschüttern!“

 

H.K. für Terra-Kurier / 18.11.2019