23 „entlarvende“ Fragen

 

23 entlarvende Fragen zu Ihrer politischen Einstellung, liebe Leser! Sind der Terra-Kurier und andere alternative, wahrheitsliebende Medien im Netz die richtige Lektüre für Sie?

Lesen die nachfolgenden Fragen durch und führen Sie dabei eine Strichliste mit Ihren „Ja-Antworten“ und ermitteln so, wie oft Sie den Aussagen zugestimmt haben.

Am Ende der Fragen finden Sie dann eine Auswertung mit einer Einschätzung Ihres politischen Wachzustands!

Los geht’s:

 

1. Würden Sie öffentlich die Meinung vertreten, dass es in Deutschland schwierig bis unmöglich bzw. sogar gefährlich geworden ist, seine politische Meinung öffentlich zu vertreten?

2. Denken Sie, dass die aus welchen Gründen auch immer erfolgte „Grenzöffnung“ des Merkels im September 2015 danach wieder hatte widerrufen werden müssen?

3. Sind Sie der Meinung, dass es wunderbar. ist, in Frankreich auf Franzosen, in Spanien auf Spanier und in Griechenland auf Griechen zu treffen und die verschiedenen Kulturen Europas zu erforschen?

4. Meinen Sie; Europa als kooperativer, friedvoller Verbund freier, selbstbestimmter Völker sollte in seinem Bestehen fortgeführt werden, ohne sich dabei von der EU hereinreden zu lassen?

5. Mutmaßen Sie, dass ein Großteil der „Flüchtlinge" gar keine. sind, sondern sich nur das Versorgungsangebot der Bundesregierung sichern wollen?

6. Fürchten Sie, dass sich unter den nach wie vor unkontrollierten Immigranten auch Kriminelle, Terroristen, Islamisten und Dschihadisten befinden könnten?

7. Denken Sie. dass unsere Bildungssysteme unter dem Zustrom von Migranten und ihren Kindern im internationalen Bereich einen regelrechten Absturz vollziehen könnten?

8. Stimmen Sie der Aussage zu, dass sich der Islam niemals unserem Grundgesetz unterwerfen wird, weil der Koran das strengstens verbietet?

9. Glauben Sie, dass es Unrecht ist „Andersgläubige" oder „Ungläubige" zu töten? Oder Mädchen, die sich von den Jünglingen aus dem Morgenland abwandten?

10. Meinen Sie, unsere Medien würden bei der Darstellung des Migrationsthemas einseitig auf positive Entwicklungen verweisen und die negativen so gut wie irgend möglich unter den Teppich kehren?

11. Vertreten Sie die Auffassung, dass man mit rund 50.000 p. a. ausgegebenen EURO für einen „minderjährigen unbegleiteten Flüchtling" besser ein Jahr lang in Afrika eine Schule für hundert Kinder unterhalten sollte?

12. Glauben Sie. dass Migration und Kinderreichtum der Zuwanderer irgendwann problematisch werden könnten?

13. Nehmen Sie an, dass unsere solidarisch aufgebauten Sozialsysteme durch die Einwanderung von Menschen, die selbst nie in diese Systeme eingezahlt haben und das zu einem Großteil auch niemals tun werden, implodieren könnten?

14. Meinen Sie, in unserem „Rechtsstaat“ gäbe es seitens der Justiz einen unterschiedlichen Umgang mit „Asylsuchenden" und denen die schon länger hier leben?

15. Wünschen Sie sich, dass es unmöglich sein sollte, dass ein ausgewiesener und mit einem Einreiseverbot belegter ,,Asylbewerber“ einfach wieder ins Land kommen und einen erneuten Asylantrag stellen kann?

16. Wünschen Sie sich, dass sich unsere Asylgesetzgebung auf Menschen in Not beschränken sollte, anstatt einen Schutzschirm über alle nach Vollversorgung suchende Zuwanderer und leider auch Kriminelle aufzuspannen?

17. Wünschen Sie sich ferner, dass Deutschland ein von gegenseitiger Wertschätzung geprägtes und kooperatives Verhältnis zu Russland anstreben sollte anstatt Moskau wo auch immer möglich zu dämonisieren und die russische Regierung permanent zum          Schwarzen Peter für allerlei Fehlentwicklungen zu erklären?

18. Wünschen Sie sich auch, dass die Klimadebatte versachlicht werden sollte, da sich unsere Nachbarplaneten aufgrund der zyklischen Sonnenaktivitäten ähnlich stark erwärmen wie die Erde und der durchs Dorf gejagte Anteil des menschenverursachten        C02-Ausstoßes nur im Promillebereich liegt?

19. Meinen Sie, dass sich die Bundesregierung nicht oder nur wenig um den Willen der Mehrheit des Volkes kümmert und eine wirkliche Demokratie längst abgeschafft hat?

20. Denken Sie. der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird seiner Aufgabe unabhängiger, neutraler, und objektiver Berichterstattung nicht mehr gerecht?

21. Befürworten Sie diese Aussage? „Ich bin dafür den Muslimen hier alle Rechte einzuräumen, die sie den Christen in ihrem Herkunftsland zugestehen!“

22. Haben Sie schon Mal auf dem „Wahlzettel“ eine sogenannte „rechte“ Partei angekreuzt?

23. Lesen Sie regelmäßig den Terra-Kurier und andere wahrheitsliebende Netzseiten?

 

Wenn Sie den obigen Aussagen …

 

… ein- bis dreimal zugestimmt haben, wissen Sie vermutlich gar nicht, dass Sie auf dem besten Weg sind, sich zum staatsgefährdenden, gefährlichen Rechten zu entwickeln.

… vier- bis sechsmal zugestimmt haben: Ja, Sie sind rechts. Aber bis jetzt nur ein ganz versteckt. Dennoch sind die linksrotgrün Versifften Ihnen nicht wohlgesonnen.

… sieben- bis 16mal: Ja, Sie sind für das System ein „Nazi“ und gehören umerzogen und weggesperrt.

… 17 bis 23mal: Ja! Sie haben noch alle Tassen im Schrank. Und ja, Sie sind politisch erwacht und sind gegen den System-Schlafsand immun.
            Herzlichen Glückwunsch! Sie können den Terra-Kurier und andere Wahrheitsmedien weiterhin ohne Gefahr für Ihre Gesundheit lesen.
            Sofern Sie es nicht ohnehin schon tun, sollten Sie selbst auch Aufklärungsarbeit leisten!

 

(Die Idee zu diesem Fragenkatalog wurde in leicht veränderter und ergänzter Form dem Neujahrgruß 2019 vom „Vergißmeinnicht“ aus Zittau entnommen.)

Terra-Kurier 16.02.2019